Seite 13 von 22 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 212

Abzocke Führerscheinprüfung

Erstellt von Krabbe, 24.01.2013, 11:36 Uhr · 211 Antworten · 17.897 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    "Ich hoffe du bist gleich ausgestiegen und hast von ihm verlangt dass er sich vor DIR rechtfertigt!!!" Nein, das ist mir scheissegal wie Leute legal oder halblegal ihr Geld verdienen , das ist falch ausgedrückt , machen. Aber ich beobachte und denke und bilde mir meine Meinung, die muß nicht richtig sein. Hunde die getreten werden quieken, so what.
    Ich halte es immer so, das ich zu Dingen von denen ich keine Ahnung habe meinen Rand halte. Das würde vielen Leuten gut stehen.

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.168

    Standard

    Zitat Zitat von Henryt Beitrag anzeigen
    Neue Pflichtstunde?
    Habe eben gerade beobachtet, wie ein Fahrschulwagen mit Fahrschüler durch die Waschanlage fuhr. Mal sehen welche fahrschulpädagogische Begründung es dafür gibt.
    naja.... man hat ein paar Minuten Zeit.....

  3. Registriert seit
    06.09.2008
    Beiträge
    487

    Standard

    In unserem Kleinstädtchen sind vier Fahrschulen und buhlen um die Gunst der Fahrschüler,dies machen sie nicht mit überteuerten AngebotenDa mußt du in der heutigen Zeit ein außergewöhnliches Ausbildungsfahrzeug bieten,gute Fahlehrer beschäftigen,im Unterricht Cafe/Tee und Coca Cola reichen (kostenlos),natürlich noch etwas Gebäck dazu.Auch darf der Unterricht nicht "langweilig" sein,ansonsten werden die Pflichtstunden gelangweilt abgesessen. Wenn ich hier von Abzocke lese lach ich mich platt, ich hoffe nicht das ihr Eltern solcher Führerscheinanwärter seid, die wegen passiven Verhaltens im Unterricht und 0 Bock auf das blöde Bögenlernen mehrfach die Theorieprüfung ableisten müssen und nachher wegen der gleichen Einstellung mehr Fahrstunden benötigen wir ihr als Eltern es für notwendig haltet.Ich hoffe für euch das bei der ersten Fahrprüfung auch bestanden wird,ansonsten geht es richtig ins Geld.So und nun meckert mal weiter in Sachen Abzocke, aber die Erfahrung ist "billig ist auch billig" und das zahlt man teuer

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von boGSer78 Beitrag anzeigen
    Ich halte es immer so, das ich zu Dingen von denen ich keine Ahnung habe meinen Rand halte. Das würde vielen Leuten gut stehen.
    Dann wäre es doch so still in der Welt... dann würde sich ja jeder über den Motorradlärm aufregen....

    Frank

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich möchte hier nur noch mal wiederholen: es geht nicht um den Stundensatz. Ein Klempner kriegt ja schon mehr.

    Es geht darum das gesetzlich sehr viele Pflichtstunden aufgezwungen wurden, unter dem Mantel der Sicherheit. Es ist bewiesen, das das keinen Effekt hat. Ergo geben wir Eltern viel Geld für nix aus.

    Aber, wth, als Steuerzahler ist man das ja gewöhnt.

    Frank

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen

    Es geht darum das gesetzlich sehr viele Pflichtstunden aufgezwungen wurden, unter dem Mantel der Sicherheit. Es ist bewiesen, das das keinen Effekt hat...
    Und wo finde ich diesen Beweis?

    Grüße
    Steffen

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.046

    Standard

    Ich nochmal zu den Kosten der Pflichtstunden.....

    Heut eine Zwischenrechnung der Fahrschule bekommen, Klasse B - normale Stunde 45 Min. = 34 Euro / Sonderfahrt 45 Min. = 55 Euro !!!
    Selbst schuld, hab im Ausbildungsvertrag gar nicht nach den Preisen geschaut, kennen ja die Fahrschule seit langem. Aber das war der letzte Schein bei ihnen und ich werde ihn nach der Ausbildung unserer Großen auch mal auf sein Preisgefüge ansprechen.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Ich nochmal zu den Kosten der Pflichtstunden.....

    Heut eine Zwischenrechnung der Fahrschule bekommen, Klasse B - normale Stunde 45 Min. = 34 Euro / Sonderfahrt 45 Min. = 55 Euro !!!
    Selbst schuld, hab im Ausbildungsvertrag gar nicht nach den Preisen geschaut, kennen ja die Fahrschule seit langem. Aber das war der letzte Schein bei ihnen und ich werde ihn nach der Ausbildung unserer Großen auch mal auf sein Preisgefüge ansprechen.
    Ups, das ist aber schwer zu erklärende Differenz Bei meiner kosten die 45 Minuten 27 Euro, bei Sonderfahrten 30.

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    202

    Standard

    Hallo Batzen,

    warum willst du mit der Aussprache warten?
    Gib der Fahrschule doch die Chance dir die Kalkulation zu erklären.

    Ganz ehrlich halte ich die Preise nicht für überzogen, Voraussetzung ist natürlich, das nicht spazieren gefahren wird, sondern tatsächlich eine Ausbildung stattfindet.

    Gruß

    Dirk

  9. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    Geht ja nicht um Kekse.
    Aber z.B., warum gilt eine Fahrt auf der Landstrasse bei Nacht, nicht gleichzeitig als Nachtfahrt? Und wenn die Nachtfahrt so etwas ausseordentliches ist, müsste man dann nicht auch die Autobahn zusätzlich zur Tagesfahrt, nachts befahren werden?
    Sollte man auch nicht das Befahren von Hebebühnen zur Pflichtstunde machen, ist gefährlicher als rückwärts einparken oder Anfahren am Berg, kann tödlich enden, meist für den Mechaniker. Könnte man ja zunächst nur anraten, wird dann irgwendwann Pflichtstunde.
    Schiet, hab meinen Beruf verfehlt, bei diesen Ideen.

  10. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Und wo finde ich diesen Beweis?

    Grüße
    Steffen
    In all den Unfallstatistiken, die seit Jahrzehnten den gleichen % an Unfalltoten/schweren Unfällen in der Fahranfängergruppe haben, obwohl in der selben Zeit der Pflichtstunden massiv gestiegen ist, und die allgemeine Unfallquote, speziell mit Verletzungen, stark gesunken ist.. In den Studien, die es vor dem begleiteten Fahren gegeben hat, die zeigen das Fahranfänger erst nach 9 Monaten regelmässigen Fahrens ihre Unfallquote massgeblich senken. N E U N Monate.

    Es sollte als Motorradfahrer Allgemeinwissen sein, das Fahren, sicheres Fahren, regelmässiger Übung bedarf. Diese Übung hast Du nicht nach 10 Stunden, und nicht nach 30 Stunden. Sondern nach fast einem Jahr. Das gilt fürs Moped, fürs Auto, fürs Fahrrad und für vieles andere.... 10 Pflichtstunden mehr bringen nur der Konjunktur was, sonst niemand.

    Wir reden ja nicht von denen, die Probleme haben und eventuell schon 30 Stunden brauchen um die Angst beim Fahren zu verlieren. Die haben 1960 mehr Stunden gebraucht, und brauchen die auch heute mehr.

    Frank


 
Seite 13 von 22 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VERKEHRS OWI 35,- € ABZOCKE
    Von BADRAT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 17:19
  2. das ist doch Abzocke....
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 16:46
  3. Abzocke von BMW
    Von r-bob im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 17:26
  4. Führerscheinprüfung Klasse A
    Von Ham-ger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 09:56