Seite 8 von 22 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 212

Abzocke Führerscheinprüfung

Erstellt von Krabbe, 24.01.2013, 11:36 Uhr · 211 Antworten · 17.908 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    #71
    Hallo zusammen,

    mit 18 Jahren habe ich meinen PKW Führerschein gemacht, 33 Jahre später meinen A-Führerschein.
    Was hatte sich verändert? Eigentlich gar nicht so viel.

    Kaufkraftbereinigt ist der Unterricht nach meiner Einschätzung kaum teurer geworden. Generell von einer Abzocke zu sprechen wäre unfair gegenüber dem Gros der Fahrschulen. Gerade Motorradfahrlehrer müssen doch Nerven wie Drahtseile haben, wenn ihr Schüler die ersten Stunden durch den Verkehr schlingert. Schwarze Schafe wird es wie in jeder Branche geben.

    Theorie ist zu pauken!! Mögen manche Fragen wider- oder unsinnig erscheinen, nicht denken – einfach an der gewünschten Stelle das Kreuz machen und Schluss. Die heutigen interaktiven Lehr-CDs empfinde ich gegenüber den früheren Büchern und Bögen als enormen Fortschritt. Ist das Programm wirklich durchgearbeitet, kann eigentlich gar nichts schief gehen. Wer hier durchfällt, hat schlicht nicht ausreichend gelernt und sollte den Fehler bei sich selbst suchen. Dies mag auch eine Frage des Zeitgeistes sein. In meiner Teenie-Zeit war es OK durch eine Englischklausur zu rasseln, aber die Führerscheintheorie (damals noch unmittelbar vor der praktischen Prüfung) zu versemmeln galt als extrem uncool.

    Das Regelwerk mit Mindeststundenzahl und Sonderfahrstunden halte ich für unverzichtbar, auch wenn es in der Fahrzeugführung Naturtalente geben mag und andere, die eben etwas langsamer Lernen, das ist jedem in die Wiege gelegt und gilt für alle Lebensbereiche. Aber Fehlbedienungen eines PKW oder Motorrades können todbringend sein.

  2. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #72
    "Aber Fehlbedienungen eines PKW oder Motorrades können todbringend sein"
    Die eines Brotmessers oder einer Axt auch, neben Geiz ist geil Mentalität in D, sind wir auch ein Volk der Panikmacher.

    Warum gibt es die Ausbildung für den F-Schein nicht als Pauschale? z.B. 1200€ egal wie dämlich oder clever ich bin.
    Was sind die Folgen:
    - überschaubare Kosten für den Schüler
    - Fahrschule hat das Bestreben nach einem schnelleren Durchlauf, um Umsatz zu steigern
    - Unterricht muss effektiv werden, Durchfallen schmälert den Gewinn
    u.s.w.

    Geht nicht? Und wie rechnen Krankenhäuser ab, Fallpauschale. Geht doch.

  3. Registriert seit
    21.03.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    #73
    Leider muss ich bei fast allen "Abzocker"-Beiträgen feststellen, dass offensichtlich keinerlei Wissen von betriebswirtschaftlichen Kenntnisse einer Kostenkalkulation im Fahrschulbereich (sowohl Auto als auch Motorrad) vorhanden sind. Würden diese existieren, wäre dieser Thread nicht notwendig.
    Herrlich der Vergleich mit einem Krankenhaus
    Noch besser der Vergleich mit einem Brotmesser und einem Motorrad.............

  4. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #74
    Erlär mal, was ist falsch?

  5. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #75
    Hallo,
    ich schließe mich der allgemeinen Meinung an,dass es zu viele Pflichtstunden gibt. Sie bringen nichts,sondern sichern nur das Einkommen der Fahrschulen. Anstatt mit den Schülern um den Block zu gurken,wäre ein Fahrsicherheitstraining wohl sinnvoller. Was ich auch sehr selten sehe,das Fahrlehrer ihre Fahrschüler auf dem Motorrad begleiten. Man könnte den Schülern demonstrieren was von ihnen verlangt wird.
    Auf der Suche nach einer guten Fahrschule für meinem Sohn kam ich natürlich mit den Fahrlehrern ins Gespräch. Mit meiner Aussage das es in den letzten 30 Jahren keine Qualitätsverbesserungen bei den Fahrschulen gegeben hat waren sie nicht einverstanden. Die Fahranfänger (18 -24 Jahre) sind immer noch Unfallverursacher Nr 1. Das würde ich falsch sehen. Ich müsste die Unfallhäufigkeit im Verhältnis zur Verkehrsdichte sehen und schon würde die Situation entspannter aussehen. Tolles Argument. Es scheint sich aber bei den Versicherungen noch nicht rumgesprochen zu haben.
    Übrigens,glaube ich das dass Fahren ab "17" überbewertet wird.

  6. Baumbart Gast

    Standard Abzocke Führerscheinprüfung

    #76
    Zitat Zitat von K-D Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich schließe mich der allgemeinen Meinung an,dass es zu viele Pflichtstunden gibt. Sie bringen nichts,sondern sichern nur das Einkommen der Fahrschulen.
    Genau. Und das ist die Abzocke, nicht der Preis pro Fahrstunde. Den kann jeder vergleichen und danach die Fahrschule aussuchen. Hab neulich ein Preisblatt einer Fahrschule gesehen, 960 Eus nur für Pflichtstunden und Prüfung. Da fällt mir nix mehr ein.

  7. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.047

    Standard

    #77
    Zitat Zitat von walterld Beitrag anzeigen
    Leider muss ich bei fast allen "Abzocker"-Beiträgen feststellen, dass offensichtlich keinerlei Wissen von betriebswirtschaftlichen Kenntnisse einer Kostenkalkulation im Fahrschulbereich (sowohl Auto als auch Motorrad) vorhanden sind. Würden diese existieren, wäre dieser Thread nicht notwendig.
    Herrlich der Vergleich mit einem Krankenhaus
    Noch besser der Vergleich mit einem Brotmesser und einem Motorrad.............

    Sicherlihc haben die wenigsten hier betriebswirtschaftliche Kenntinsse von Fahrschulkalkulationen, aber du hast sie ja anscheinend.
    Dann erklär doch mal den horrenden Unterschie der Preise zwischen normaler Fahrstunde und Pflichtstunde!
    Deine mal angeführten paar mehr KM bei BAB Fahrt können es nicht sein und die dabei mehr verbrauchten 3L Sprit auch nicht, im Stadtverkehr hast dafür mehr Kupplungsverschleiss usw. Dann hast noch Nachtfahrt (die Lampen werden mehr verbraucht als am Tag...) und Überland, das schonendste überhaupt.

    Da gibt´s nur eine Möglichkeit: entweder Abzocke bei den Sonderfahrten oder falsche Kalkulation bei den normalen Stunden, also keine betriebswirtschaftliche Kalkulation.

    Leg uns doch mal schlüssig das Gegenteil und eine nachvollziehbare Erklärung auf den Tisch! Bin gespannt, ob und was da raus kommt.

  8. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von K-D Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Übrigens,glaube ich das dass Fahren ab "17" überbewertet wird.
    Ich kann es nur von meiner Erfahrung mit meiner Tochter sehen (und von vielen Ami Freunden, bei denen es das ja schon länger gibt). Meine Tochter, eigene Aussage, findet das sie nach 8 Monaten begleiteten Fahren sich jetzt viel sicherer fühlt, und findet das System klasse.

    Natürlich fühlst Du dich nach 1000km mehr Verkehr sicherer ganz klar. Ich fühle mich auch wohler, wenn sie demnächst alleine loszieht.

    Wenn Du aus der Fahrschule rauskommst, kannst Du nix. Nix. Immer noch nix. Ob Du da, so wie die meisten hier, 8 Stunden gewesen bist, oder heute 35 Stunden abzockst. Danach noch, in einem einigermassen Kontrollierten Umfeld, mit erfahrenen Begleitern, viel, viel mehr Kilometer fahren, sollte helfen. Der Fahrer bekommt mehr Erfahrung, die Eltern ein ruhigeres Gewissen.

    Ich fand das gut. Natürlich hätte sie auch alleine fahren können, und wahrscheinlich wäre auch nichts passiert (obwohl, ich hab da so die ein oder andere Situation im Kopf.....). Aber ruhiger geschlafen haben wir mit dem begleiteten Fahren....

    Frank

  9. Registriert seit
    08.01.2013
    Beiträge
    28

    Standard

    #79
    [QUOTE=Henryt;1119778]"Aber Fehlbedienungen eines PKW oder Motorrades können todbringend sein"
    Die eines Brotmessers oder einer Axt auch, neben Geiz ist geil Mentalität in D, sind wir auch ein Volk der Panikmacher.QUOTE]

    Ein Blick in die Statistik. Hier nur mal der Juni 2012, sonst wäre der Beitrag doch deprimierend lang. Geiz mag ja geil sein, tot sein finde ich nicht geil. Fahrzeugführer, die meinen Weg kreuzen wie auch ich selbst müssen ausreichend praktisch und theoretisch ausgebildet sein.

    Juni 2012
    • Tödlicher Motorradunfall B535 in Plankstadt
    • Tödlicher Motorradunfall A31 zwischen Coesfeld und Ahaus
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Naumburg und Elbenberg
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Benefeld und Ebbingen
    • Tödlicher Motorradunfall in Aschersleben
    • Tödlicher Motorradunfall in Lauenförde
    • Tödlicher Motorradunfall B56 bei Schophoven
    • Tödlicher Motorradunfall Autobahn A7 bei Owschlag
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen R......... und Rammenau
    • Motorradfahrerin stirb nach Unfall auf der B39 zwischen Weidenthal und Neidenfels
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Seeburg und Hengen
    • Tödlicher Motorradunfall bei Neuwaldburg
    • Tödlicher Motorradunfall bei Sophienthal
    • Tödlicher Motorradunfall B2 bei Konradsreuth
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Hemau und Beratzhausen
    • Tödlicher Motorradunfall B32 zwischen Opfenbach und Heimenkirch
    • Tödlicher Motorradunfall B13 zwischen Ansbach und Weißenburg
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Bramel und Elmlohe
    • Erneut tödlicher Motorradunfall in Luxemburg - zwischen Mompach und Wasserbillig
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Moerstrof und Bettendorf in Luxemburg
    • Tödlicher Motorradunfall B20 zwischen Piding und Hammerau
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Wustermark und Elstal
    • Tödlicher Motorradunfall B40 - Anschlussstelle Kerken
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Anrath und Hagen
    • Reh verursacht tödlichen Motorradunfall zwischen Norheim und Bad Münster am Stein-Ebernburg
    • Motorradfahrer zwischen Denkingen und Pfullendorf tödlich verletzt
    • Tödlicher Motorradunfall B535 zwischen Schwetzingen und Kurpfalzhof
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Bogen und Niederwinkling
    • Tödlicher Motorradunfall B22 bei Wiesentfels
    • Tödlicher Motorradunfall in Altfeld
    • Tödlicher Motorradunfall B472 bei Bertoldshofen
    • Tödlicher Motorradunfall auf der B85 zwischen Chamerau und Miltach nach Überholmanöver
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Holzheim und Eppisburg
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Warderbrück und Krems II
    • Motorradfahrerin zwischen Raumünzach und Schwarzenbachtalsperre tödlich verletzt
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Engländerhaus und Vormwald
    • Tödlicher Motorradunfall B85 in Bad Holzhausen
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Gammelsdorf und Bruckberg
    • Tödlicher Motorradunfall in Glinde
    • Tödlicher Motorradunfall Autobahn A95 bei Höhenrain
    • Tödlicher Motorradunfall Autobahn A31 bei Schüttdorf
    • Tödlicher Motorradunfall in Kaarst
    • Tödlicher Motorradunfall B14 zwischen Lauf und Ottensoos
    • Tödlicher Motorradunfall B255 bei Heiligenroth
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Gronau und Prevorst
    • Tödlicher Motorradunfall B22 bei Speichersdorf
    • Tödlicher Motorradunfall B28 bei Egenhausen
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Mellatz und Lindenberg
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Zweifall und Raffelsbrand
    • Zwei Motorradfahrer sterben bei Unfall bei Densborn
    • Motorradfahrer stirbt nach Unfall am Pfingstmontag auf der B239 zwischen Rehden und Wagenfeld
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Bad Driburg und Brakel
    • Tödlicher Motorradunfall B498 zwischen Romkerhalle und Oker im Okertal
    • Tödlicher Motorradunfall zwischen Bleche und Wegeringhausen
    • Tödlicher Motorradunfall B13 nahe Holzkirchen
    • Schwer Motorradunfall B45 im Odenwald

    Quelle: Archiv

    Sorry, eine Brotmesserstatistik habe ich leider nicht gefunden.

  10. Registriert seit
    16.05.2005
    Beiträge
    249

    Standard

    #80
    Hat schon mal jemand nachgedacht, ob nicht etwa Klavierlehrer, Tennislehrer oder gar Tanzlehrer usw. überhöhte Preise haben und etwa Ihre Schüler schlampig ausbilden um noch ein paar Klavier-oder ähnl. Stunden herauszuhauen.
    Sorry, musste ich einfach mal fragen.
    Diese Frage erübrigt sich, denn die heutige Gesellschaft nimmt viele Kosten in Kauf die dem Standesdünkel entsprechen. Aber da wo ein erheblicher Sicherheitsfaktor zum tragen kommen sollte, weil man ein unter Umständen gefährliches Intrument unterm Arsch hat, da darf der Kostenfaktor und die Ausbildung, eben auch die dementsprechenden Stunden und Kosten, ja nicht zu hoch kommen.
    Sind wir doch ehrlich, wenn heute einer hier reinschreibt, dass sein Sohn mit dem Motorrad, 14 Tage nach bestandener Prüfung,selbstverschuldend schwer verunglückt, haben wir Stimmen wie: Ja war Ausbildung ausreichend, hat der Fahrlehrer was falsch vermittelt, hätte er nicht noch ein paar Fahrstunden gebraucht, noch mehr Erfahrung sammeln sollen.
    Ich bin Fahrlehrer, und bilde so aus dass ich beruhigt meinen Schützling in den Verkehr entlassen kann. Denn ich trage die Verantwortung. Pauschale Anzahl an Stunden sind der bloße Schwachsinn, sonst bräuchte man in der Schule auch keine Nachhilfe. Wir haben es bei Schülern mit Menschen zu tun. Der Eine hat da seine Stärken, der Andere da.

    Ich freue mich schon auf , auf die Aufsteiger in eine höhere Motorradklasse, die ja nach 2 Jahren Vorbesitz ohne vielleicht zusätzliche Fahrstunden eine praktische Prüfung besuchen dürfen. Bedeutet unter Umständen, 2 Jahre ohne Fahrpraxis, 2 Jahre ohne einmal eine Gefahrbremsung gemacht zu haben, evtl. bringt einem der Kumpel oder gar der Vater die nötigen Elemente für die Prüfung bei( wenn er es dann vielleicht drauf hat).

    Also Leute,es geht nicht nur um Abzocke, es geht auch um Verantwortung.
    Und ich freue mich auf die vielen Kollegen, die sich hier schon mal als Fahrlehreranwärter hervortun.

    So nun freu ich mich auch auf konsrtuktive Vorschläge, auf deftige Rückmeldungen, auf vernichtende Klarstellungen.
    Ich geh schon mal in Deckung.

    Euer Horst


 
Seite 8 von 22 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VERKEHRS OWI 35,- € ABZOCKE
    Von BADRAT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 17:19
  2. das ist doch Abzocke....
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 16:46
  3. Abzocke von BMW
    Von r-bob im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 17:26
  4. Führerscheinprüfung Klasse A
    Von Ham-ger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 09:56