Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69

Abzocke in Italien....

Erstellt von cappo, 24.05.2013, 06:23 Uhr · 68 Antworten · 7.992 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    454

    Standard Abzocke in Italien....

    #1
    Hallo zusammen,

    gestern erfuhr ich, dass eine Bekannte vor einigen Wochen in Italien das Moped stillgelegt bekam wegen eines schräger als 30 Grad stehenden Nummernschildes.
    Und darüber hinaus wurde die Kiste für 3 Monate beschlagnahmt! Ich konnte die Story kaum glauben, stimmt aber wirklich!

    Nun versucht sie über den Anwalt das Maschinchen wieder früher heim zu bekommen.....
    Armes Europa!

    Gruß
    Cappo

  2. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    736

    Standard

    #2
    Die Storys sind eigentlich hinlänglich bekannt. Wenn man dann trotzdem so nach Italien fährt ist man es wirklich selber schuld.

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #3
    Hallo
    sollte bei uns auch eingeführt werden, diese dämliche Unsitte kann man manchen Leute förmlich ansehen
    ohne auf das Nummernschild zu schauen.
    Und, es nützt sowieso nichts.
    Gruß

  4. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von cappo Beitrag anzeigen
    ...

    Armes Europa!

    Gruß
    Cappo
    Schon komisch, an anderer Stelle wird immer gefordert, härter durchzugreifen gegen Chaotentum auf dem Motorrad. Egal, ob leer geräumte Endschalldämpfer, nicht lesbare Kennzeichen oder gefährliches Zubehör. Die Italiener tun es seit einigen Jahren - ich finds gut!

  5. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard

    #5
    nun,

    von einem Extrem ins Andere

    finde ich nicht gut!

    Und wem solls nützen?
    Wer das Italien von vor sagen wir mal 15 Jahren kennt und die Verhältnisse auf den Straßen damals, hat diese als chaotisch und "jeder nach seinem Gusto" empfunden (speziell wir Deutsche).
    Gerade in den Städten, ich denke besonders an Rom, wie sollte dies nach deutscher Denkart funktionieren? Wenn dort genauso gefahren würde wie bei uns, stände alles! Darum war früher der Verkehrsfluss wichtiger denn die Korrektheit was Auspuff, Kennzeichen und "freihändig" oder auch einhändig fahren anging! Diese neuerlich drastische Regelwut sehe ich eigentlich auch nur unter einem Verkehrsdienlichem Zweck: dem Portokassenfüllen! Dadurch wird in keiner Weise der Verkehrsfluss sicherer oder flüssiger (ganz zu schweigen, das man als "Gast" das Empfinden hat, nur dieser wird abgezockt)!
    Dennoch werde ich diese akzeptieren, sei es in IT oder CH oder sonstwo und versuchen, mich an diese zu halten, insofern ich in solchen Ländern bin. Den wenn man sich daran hält, passiert einem auch nichts, man sollte sich als Gast auch so benehmen, wie es der Gastgeber erwartet, sonst bleibt man ein nicht gern gesehener Gast in dem jeweiligen Land (und seien wie ehrlich: fordern wir das nicht auch in diesem unseren eigenem Lande so von Anderen?Nur bei uns sind die Strafen nicht so drastisch1)

    lg
    Harald

  6. Registriert seit
    13.02.2012
    Beiträge
    139

    Standard

    #6
    Italy 10 points!

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #7
    Hi
    Nö, Italy 12 Points.

    Das verbotene freihändig (oder auch einhändig!!) Fahren ist ein Ausläufer der Anti-Mafia-Gesetze und gilt auch für Beifahrer. Damit will man eine Rechtsgrundlage gegen diejenigen schaffen die Handtaschen vom Mopped aus klauen. Exakt ausgeführt oder ausgelegt ist diese Bestimmung nicht. Entweder weil man zu faul war oder weil man möglichst viel Spielraum geben will. Blöder Weise liesse es sich auch so anwenden. dann man Ärger bekommt wenn man unterwegs das Helvisier öffnet oder schliesst.
    Ähnliches gilt für Fahren im Stehen. Auch hier ist Ärger möglich wenn ich nach 500 Km mal aufstehe und die drückende Kombi zurechtzuzupfen. Hintergrund sind in den Rasten stehende Beifahrer mit Schrotgewehren.

    Wozu muss ein Nummernschild mehr als 30Grad schräg stehen?
    gerd

  8. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #8
    Es ist halt immer das gleiche, wenige Kaoten versauen der großen Mehrheit den Spass.

  9. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #9
    Das gilt auch bei uns:
    § 10 Ausgestaltung und Anbringung der Kennzeichen
    (1) Unterscheidungszeichen und Erkennungsnummern sind mit schwarzer Beschriftung auf weißem schwarz gerandetem Grund auf ein Kennzeichenschild aufzubringen. § 9 Abs. 2, § 16 Abs. 1 und § 17 Abs. 1 bleiben unberührt.
    RICHTLINIE 93/94/EWG DES RATES vom 29. Oktober 1993 über die Anbringungsstelle des amtlichen Kennzeichens an der Rückseite von zweirädrigen oder dreirädrigen Kraftfahrzeugen
    3.1.2. darf um maximal 30° gegenüber der Senkrechten geneigt sein, wenn die Seite mit der Zulassungsnummer nach oben zeigt;
    Es gibt Verfolgungsbehörden, die daraus einen Kennzeichenmißbrach (Straftat) konstruieren.
    § 22 Kennzeichenmissbrauch
    (1) Wer in rechtswidriger Absicht
    das an einem Kraftfahrzeug oder einem Kraftfahrzeuganhänger angebrachte amtliche Kennzeichen verändert, beseitigt, verdeckt oder sonst in seiner Erkennbarkeit beeinträchtigt,
    Ergo, alles ok. Im Ausland werden Straftaten halt anders verfolgt als bei uns.

  10. Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    202

    Standard

    #10
    Das macht doch sonst immer den Charme Italiens aus.
    Alles ma locker sehen.
    Nur dass Gesetze halt vollstreckbar sind.
    Müssen aber nicht.
    Wir erinnern uns an Helmpflicht oder die Personenanzahl auf 2Rädern =2
    Sieht man doch eher selten. Ich denke da an die Innenstadt von Neapel
    Trotzdem haben sie vor einigen Jahren in Neapel Nichthelmbenutzern die Mopeds weggenommen.
    1 Woche lang, dann waren die Stellplätze voll...............kenne das Ende der Geschichte nicht.


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abzocke Führerscheinprüfung
    Von Krabbe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 17:26
  2. Abzocke Ortsausgangsschild?
    Von Fittich im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 20:16
  3. Ölwechsel nur Abzocke??!!??
    Von sprinter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 21:31
  4. Abzocke von BMW
    Von r-bob im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 17:26