Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69

Abzocke in Italien....

Erstellt von cappo, 24.05.2013, 06:23 Uhr · 68 Antworten · 7.982 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von Jamukah Beitrag anzeigen
    Also mal ehrlich: Wer mit einem dermaßen gebogenen "Blech" fährt (und dabei ist es vollkommen wurscht in welchem Land) will vorsätzlich verhindern dass er "erkannt" wird. Somit ist eine geplante Nicht - Einhaltung von Geschwindigkeitsbegrenzungen oder anderen Verkehrsverstößen bereits im Vorfeld zu unterstellen... So what?
    Meine Meinung: Wer so etwas macht und erwischt wird, braucht auch nicht jammern....
    Ich finde auch, dass das eine andere Liga ist, als wenn man im Eifer des Gefechts mal 10 km zuviel auf der Uhr hat. Und wenn man mal ins deutsche Gesetzbuch schaut, dann sind die Strafen für das Manipulieren von Kennzeichen ebenfalls erschreckend hoch. Das blenden viele Helden offenbar aus.

  2. Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    #52
    Auszug aus der FZV: §10, Absatz 7:
    ....Das vordere Kennzeichen darf bis zu einem Vertikalwinkel von 30 Grad gegen die Fahrtrichtung geneigt sein; der untere Rand darf nicht weniger als 200 mm über der Fahrbahn liegen und die sonst vorhandene Bodenfreiheit des Fahrzeugs nicht verringern. Vorderes und hinteres Kennzeichen müssen in einem Winkelbereich von je 30 Grad beiderseits der Fahrzeuglängsachse stets auf ausreichende Entfernung lesbar sein....

    Ich kenne nun die FZV's anderer Länder nicht. Aber ich denke, dass diese sich zumindest in EU nicht groß unterscheiden.

    Rechtliches, in D geltend - insbesondere 3:

    § 22 Kennzeichenmissbrauch

    (1) Wer in rechtswidriger Absicht 1.ein Kraftfahrzeug oder einen Kraftfahrzeuganhänger, für die ein amtliches Kennzeichen nicht ausgegeben oder zugelassen worden ist, mit einem Zeichen versieht, das geeignet ist, den Anschein amtlicher Kennzeichnung hervorzurufen,
    2.ein Kraftfahrzeug oder einen Kraftfahrzeuganhänger mit einer anderen als der amtlich für das Fahrzeug ausgegebenen oder zugelassenen Kennzeichnung versieht,
    3.das an einem Kraftfahrzeug oder einem Kraftfahrzeuganhänger angebrachte amtliche Kennzeichen verändert, beseitigt, verdeckt oder sonst in seiner Erkennbarkeit beeinträchtigt,
    wird, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Die gleiche Strafe trifft Personen, welche auf öffentlichen Wegen oder Plätzen von einem Kraftfahrzeug oder einem Kraftfahrzeuganhänger Gebrauch machen, von denen sie wissen, dass die Kennzeichnung in der in Absatz 1 Nr. 1 bis 3 bezeichneten Art gefälscht, verfälscht oder unterdrückt worden ist.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von Jamukah Beitrag anzeigen
    Auszug aus der FZV: §10, Absatz 7,

    ... wird, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft
    Hui, da ist ja Bock einziehen fast noch milde dagegen;-) Man darf natürlich nicht vergessen, dass es schon Straftäter und Terroristen gegeben hat, die so genannte "Doubletten" gemacht haben: Weißen Golf klauen (oder kaufen), von irgendeinem anderen weißen Golf das Kennzeichen nachmachen oder ebenfalls klauen und dann damit rumfahren. Wenn man mit einem solchen Auto dann geblitzt wird oder auf einem Überwachungsvideo auftaucht, dann gehen die Ermittlungen erst einmal in die falsche Richtung.

    Und wegen solcher Delikte sind die Strafen dann so hoch. Und natürlich um die ....... abzuschrecken.

  4. Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    768

    Standard

    #54
    Glaubt man ja kaum , da haben doch andere Länder wie D auch Gesetze und die "Deutschen" wollen es doch kaum hinnehmen das diese zum Teil anderes sind wie im eigenem Land . Manche hier sollten nicht so viel vergleichen sondern sich mal vor einer Fahrt informieren dann gibt es nicht solche "Problemchen". Und von wegen in der Schweiz hinter jeder Kurve .... so ein S.....s ! Wie mir doch zu gut bekannt ist muss man in D auch die Augen auf halten oder ? Schönen Sonntag noch.

  5. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von yessy Beitrag anzeigen
    Glaubt man ja kaum , da haben doch andere Länder wie D auch Gesetze und die "Deutschen" wollen es doch kaum hinnehmen das diese zum Teil anderes sind wie im eigenem Land . Manche hier sollten nicht so viel vergleichen sondern sich mal vor einer Fahrt informieren dann gibt es nicht solche "Problemchen". Und von wegen in der Schweiz hinter jeder Kurve .... so ein S.....s ! Wie mir doch zu gut bekannt ist muss man in D auch die Augen auf halten oder ? Schönen Sonntag noch.
    natürlich gibt's in D Blitzer, nur wir landen hier nicht gleich auf dem elektrischen Stuhl
    Und wenn meine Maschine wegen einer "Nichtigkeit" beschlagnahmt wird ist das sicher kein "Problemchen"
    Die Luft in der Schweiz scheint wirklich sehr dünn zu sein!

  6. Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    599

    Standard

    #56
    Hi!

    Mal eine blöde Frage zu den ganzen Gesetzen, in welcher Höhe und welchem Winkel ein Kennzeichen montiert sein muß: steht denn dort auch irgendwas, in welche Richtung das Kennzeichen zeigen muß? Zumindest in den Textauszügen oben stand nie etwas dazu. In diesem Falle kann ich das Schild ja auch mit der bedruckten Seite zum Kennzeichenträger hin montieren, haupsache es ist nicht stärker als 30 Grad geneigt und mind. 20 cm über dem Boden...

    Viele Grüße,
    Matthias (gerade mit Regenfrust)

  7. Ojo Gast

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von Dauerschrauber Beitrag anzeigen
    ...steht denn dort auch irgendwas, in welche Richtung das Kennzeichen zeigen muß? Zumindest in den Textauszügen oben stand nie etwas dazu. In diesem Falle kann ich das Schild ja auch mit der bedruckten Seite zum Kennzeichenträger hin montieren, haupsache es ist nicht stärker als 30 Grad geneigt und mind. 20 cm über dem Boden...
    Lies noch einmal Beitrag Nr. 9.

    Schöne Grüße von
    Ojo

  8. Registriert seit
    09.10.2008
    Beiträge
    599

    Standard

    #58
    Hi!

    genau das meinte ich ja:

    "...darf um maximal 30° gegenüber der Senkrechten geneigt sein, wenn die Seite mit der Zulassungsnummer nach oben zeigt"

    Den Satz kann man auch so interpretieren, dass das Schild auch nach unten zeigend angebracht werden kann, und dann ist es wiederum egal welchen Neigungswinkel das Schild hat. Es ist eben eine ziemlich schwammige Formulierung mit diesen Konditional-Sätzen ...

    Viele Grüße,
    Matthias

  9. Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    128

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von QuickMick Beitrag anzeigen
    und da sind sie wieder, die Kleinkarierten, Besserwisser und Schulmeister denen die Strafe für die Rowdies (irre oder, der Winkel des Kennzeichens passt nicht) nicht hoch genug sein kann. Grundsätzlich ist das Enteignung, übrigens tatsächlich auch fürs einhändig fahren.....also aufpassen ihr Klugscheisser beim Visier öffnen in Italien, wenn der Bulle Deutsche nicht mag -und davon ist auszugehen- wird es end.
    Du bist auch einer von den Typen hier, die gelobt werden wollen, wenn sie was Illegales machen.Natuerlich darf es nicht bestraft werden.
    Was glaubst du eigentlich wer hier Mopped faehrt? Alles Anfaenger ? Einteignung ? Keine Ahnung von nichts aber immer dagegen sein. Wach auf du Traeumer, wir leben nicht bei Madmax und du wirst kein Zustimmung kriegen mit deiner coolen Outlawschreiberei.
    Wegen ....... wie dir gibt es doch immer mehr Regeln fuer Moppeds. Vielen Dank dafuer.
    Fahr doch einfach mal und schreib nicht die ganze Zeit ueber die anderen die nicht so toll wie du sind.

    Aber spaetenstens wenn ein boeser Outlaw dir den Spiegel abgefahren hat und du das Kennzeichen nicht lesen kannst, dann geht die Heulerei los und alle anderen sind boese. Laecherlich.

  10. Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    67

    Standard

    #60
    Es geht immer um die Verhaltnissmässigkeit. Fahre selbst je Megamoto mit einen dezenten Heckumbau (genau dem den viele hier im Forum haben). Habe mal nachgemessen - Winkel ist ca. 45 Grad - bin sogar der Meinung, dass der Originalhalter absolut grenzwertig ist.
    Bin ich jetzt ein Gesetzloser und darf nicht mehr nach Italien? (übrigens dem deutschen TÜV gefällt das Heck - wurde explizit drauf angesprochen :-) )


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abzocke Führerscheinprüfung
    Von Krabbe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 17:26
  2. Abzocke Ortsausgangsschild?
    Von Fittich im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 20:16
  3. Ölwechsel nur Abzocke??!!??
    Von sprinter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 21:31
  4. Abzocke von BMW
    Von r-bob im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 17:26