Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

Abzocke Ortsausgangsschild?

Erstellt von Fittich, 04.08.2011, 16:46 Uhr · 67 Antworten · 5.686 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    104

    Standard Abzocke Ortsausgangsschild?

    #1
    Hallo Biker,

    mir jetzt 2x passiert:

    Fahre vormittags einsam und allein durch irgend ein Dorf. 4.Gang, laut Tacho 60, alles im grünen Bereich. Verlasse die letzten Häuser, nur Bäume und Sträucher und denke noch so vor mich hin: wo bleibt denn das verdammte Ortsschild... fahr lieber mal nur 70. Gesagt, getan.
    Nach (nachgemessenen) 274m!! erwischt mich der Blitz aus heiterem Himmel und welch ein Wunder 20m weiter steht versteckt durch das Laub- ihr ahnt es sicherlich- genau, das verd... gelbe Ortsschild.
    Ich angehalten, zurück.
    Der Mann mit dem Colt wurde merklich kleiner im Sitz und war erst nach gutem Zureden durch die geschlossene Scheibe, dann doch bereit das Fenster halb zu öffnen um sich mit mir eigentlich ganz nett zu unterhalten.
    Frage: seid ihr diesbezüglich auch schon in solche Abzockfallen geraten und wie verhaltet ihr euch ? Fahrt ihr auch zurück und sucht das Gespräch, oder duckt ihr euch und "nichts wie weg"

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    ich denke mir: dumm, dass ich so unaufmerksam war und nicht auf das Schild gewartet habe, bevor ich Gas gegeben habe, warte auf das Ticket und bezahle es. Was hat der Mann damit zu tun, dass Du einen Fehler gemacht hast?

    Ferner denke ich mir, dass man mich dann nur sozusagen mit der Spitze des Eisbergs erwischt hat und ich per saldo noch ziemlich gut bedient wurde

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Messungen

    #3
    an Ortsausgängen müssen innerhalb bzw außerhalb gewisser Abstände zum Ortsausgang erfolgen, sonst sind sie angreifbar.

    Die Messentfernungen sind von Bundesland zu Bundeslanfd unterschiedlich in internen Verordnungen geregelt.(NRW 200m)

    Es macht Sinn sich gegen eine solche Art der Messung zu wehren. Das ist einfach kein faires Vorgehen und die Gerichte haben auch etwas gegen Wegelagerei.

    Dazu aber alles dokumentiern was Sicht auf das Schild behinderte und was auch einen aufmerksamen Fahrer entschuldigen könnte.

  4. Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    258

    Standard

    #4
    Ob jetzt fair oder nicht, das war innerhalb der Ortschaft.

    Sei froh, dass Du nicht den Hahn richtig aufgemacht hat.

    Über Sinn und Unsinn zu streiten ist müßig, ebenso die Entfernung zum Ortsschild.

  5. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    599

    Standard

    #5
    Ich hatte es schon anders herum. Direkt hinter dem Ortseingangsschild hat es mich geblitzt. Ich habe angehalten, mein Bandmaß aus dem Kofferraum geholt und dann festgestellt, dass die Kamera nur 48m hinter dem Schild stand. Daraufhin habe ich die beiden Angestellten des Landratamtes (keine Polizei) aufgefordert, diese illegale Meßstelle sofort zu beenden, weil ich sonst die uniformierten Kollegen zu Hilfe rufen würde und Anzeige erstatte. 2min später war die Meßstelle geräumt und nach einem Brief an den Landrat seitdem auch nicht wieder benutzt. Allerdings hat der Landrat noch die Frechheit besessen, seine Knalltüten dafür in Schutz nehmen zu wollen und mir vorgeworfen, dass die Messungen des ganzen Tages durch meine Intervention vernichtet werden mussten. Hab ich mich gefreut.

    Gruß
    Chris

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #6
    Mir hat mal, als ich mich kürzlich auch mal intensiver mit dem Thema auseinandergesetzt habe jmd erläutert warum es sogar vorteilhaft sein kann, sich direkt vor Ort mit dem Wegelagerer zu unterhalten, ging um irgendwelche Fristen. Ich bring's aber nicht mehr zusammen wieso.

    Wegelagerei ja, aber Regeln sind nun mal Regeln, wer sich nicht daran hält muss mit Strafe rechnen (anders als so viele BMW-Fahrer bin ich aber der Meinung dass es kein Zeichen für besonders große Fortpflanzungsorgane ist jede Strafe widerspruchslos hinzunehmen)

  7. Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    104

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich denke mir: dumm, dass ich so unaufmerksam war und nicht auf das Schild gewartet habe, bevor ich Gas gegeben habe, warte auf das Ticket und bezahle es. Was hat der Mann damit zu tun, dass Du einen Fehler gemacht hast?
    natürlich meine Schuld (Dusseligkeit), natürlich kann der Mann nichts dafür, ich habe ja auch nur nachgefragt wie viel denn auf dem Tacho der (angeblich geeichten) Kamera stand.

  8. Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    104

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Mir hat mal, als ich mich kürzlich auch mal intensiver mit dem Thema auseinandergesetzt habe jmd erläutert warum es sogar vorteilhaft sein kann, sich direkt vor Ort mit dem Wegelagerer zu unterhalten, ging um irgendwelche Fristen. Ich bring's aber nicht mehr zusammen wieso.
    hei Hartmut,

    ich habe gehört das da (manchmal) Vitamin B weiterhelfen kann.

  9. Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    1.150

    Standard

    #9
    Das ist Wegelagerei, ich wuerde mich dagegen juristisch wehren.

    Bei uns trauen die sich manchmal auch einiges, aber es kommt in gewissen Abstaenden (und bestimmten Gegenden) dann durchaus mal vor, das so ein Messfahrzeug eine spontane Selbstenzuendung erfaehrt.
    Wunder mich eigentlich, das die noch keinen Van von unserer privaten Ueberwachungsfirma abgefackelt haben.

  10. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Fittich Beitrag anzeigen
    hei Hartmut,

    ich habe gehört das da (manchmal) Vitamin B weiterhelfen kann.
    hat nichts mit Vitamin B zu tun, eher mit der Frist wann der Brief Dich erreicht, dauert ja im normalfall ein paar Wochen, wenn eh keiner mehr weiß ob er zu der Zeit auch wirklich dort gefahren ist. Wenn Du Dich gleich mit dem Mensch unterhälst muss der Bescheid innerhalb von (ich meine gehört zu haben) zwei Wochen bei Dir sein, ansonsten bist Du aus dem Schneider...


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VERKEHRS OWI 35,- € ABZOCKE
    Von BADRAT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 17:19
  2. das ist doch Abzocke....
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 16:46
  3. Ölwechsel nur Abzocke??!!??
    Von sprinter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 21:31
  4. Abzocke von BMW
    Von r-bob im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 17:26