Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Achtung Händlerabzocke !!!

Erstellt von BMW-Tom, 14.01.2007, 09:08 Uhr · 23 Antworten · 7.449 Aufrufe

  1. BMW-Tom Gast

    Ausrufezeichen Achtung Händlerabzocke !!!

    #1
    Hi all,

    habe ich gerade bei uns im www.bikerforum-franken.de gefunden

    Das ist ja echt der Hammer, wer viel Zeit hat, kann ja mal reinlesen.

    Hoffe, es ergeht keinem hier im Forum jemals so, wie dem armen Käufer
    in diesem Fred.

    Fazit: Minianzahlung/später den Rest oder erst komplett bei Abholung zahlen, zumindest bei "unbekannten" Händlern.
    Hoffe, Ihr habt alle zuverlässige , bei mir ist das zum Glück so !

    Hier der LINK :

    http://www.husqvarna-forum.de/YaBB.c...num=1147358661

  2. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.199

    Standard

    #2
    Hi Tom.

    Mal abgesehen davon, daß es bei Anzahlung oder Vorkasse immer schon ein bißchen "riecht"!

    Über 2000 Euro für


    ?

    Schwarze Schafe gibt es überall.

  3. BMW-Tom Gast

    Standard

    #3
    Hi Wolfgang,

    hast schon recht - Vorkasse "riecht".
    Aber bei einem normalen Kaufvertrag ne Anzahlung zu machen ist nicht unbedingt unüblich.

    Vorkasse würde ich aber auch nicht machen.

    Und schon garnicht über 7000 € für ne "Kettensäge"

    Zum Glück gibts ja die nette Infoquelle Forum, wo schnellstens vor so einem schwarzen Schaf gewarnt werden kann.

  4. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    280

    Standard

    #4
    ............hat aber ganz schön viel Geduld der Mensch - oder ist er evtl. ein bißchen naiv?

  5. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard Am Rande

    #5
    Hallo
    Ich hätte den Händler warscheinlich mit einer Moppedsäge das FÜRCHTEN beigebracht. Man jetzt haste nicht nur kein Geld mehr sondern auch noch Stess ohne Ende mit Rechtsanwalt und co. Von dem Saisonausfall wollen wir ja erstmal garnicht reden.
    Bleibt ihm nur zu wünschen, das er mit seinem Anwalt mehr glück hat und der etwas für ihn tun kann!

  6. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #6
    Jetzt habe ich diese Story fast ganz durchgelesen............!!!
    Soetwas habe ich ja noch nicht gelesen............
    Da frage ich mich doch wie es um unserer Rechtsstellung bestellt ist
    Unglaublich

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #7
    ...ich frage mich, weshalb der Käufer so eine Geduld (?) hat(te) und sich immer wieder vom Verkäufer verarschen läßt??? Weshalb geht er immer wieder zu diesen Terminen? Klemmt sich auf die AB und fährt ~ 350 KM. Führt xx-Telefonate??? Warum nicht eher einen RA eingeschaltet? Irgendetwas stimmt auch beim Käufer nicht.

    ...und täglich grüßt das Murmeltier.

  8. Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    611

    Standard

    #8
    Alter Falter... da biste platt... der Händlername wurde gleich notiert !!!

  9. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von qtreiber
    ...ich frage mich, weshalb der Käufer so eine Geduld (?) hat(te) und sich immer wieder vom Verkäufer verarschen läßt???
    Hi,

    naja, was soll er sonst tun? Jegliches Fehlverhalten (Verkäufer bedrohen, "Freunde" mitbringen, Material ausm Geschäft mitnehmen oder was noch alles dort vorgeschlagen wurde) ist ja nur ein Punkt, an dem der Verkäufer ihn rechtlich aufhängen kann. Ich weiss aber nicht, ob ich mich so beherrschen könnte...

    Grüsse,
    András

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #10
    Merke: Zahle NIENIENIENIENIEEEEEEEEEEE etwas so teures komplett per Vorkasse.
    Anzahlungen von ca. 10% aber mehr auf keinen Fall.

    Auch bei Ebay mach ich inzwischen nur noch Vorkasse bei Händlern mit 99,9% pos. Bewertungen und >250,- EUR. (ACHTUNG bei ebay haben viele 100% BEwertungen ... aber nur von ein par wenigen Leuten und dann meist hin und her getauschte)

    Traurig steht mal wieder die Justiz da.... statt noch ungeschädigte zu schützen ziehen sich die Verfahren ewig in die Länge und noch weitere werden dem Gauner auf den Leim gehen, bis endlich reagiert wird... wenn jedem der 10 Beschwerden innherhalb 1 Jahres bei der Staatsanwaltschaft hat bis zur Klärung der Gewerbeschein entzogen würd, dann säh die Welt schon anders aus...


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Achtung-Achtung (Risse im Flansch)
    Von plodi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 11:20
  2. Achtung Softwareupdate!!!
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 12:42
  3. Achtung Narrentreiben
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 18:38
  4. !!! ACHTUNG !!! Motobike auf DSF
    Von Ham-ger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 15:39
  5. Achtung Italien
    Von Balu im Forum Reise
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 16:50