Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

ADAC Mitgliedschaft als Motorradfahrer

Erstellt von AMGaida, 12.07.2010, 10:59 Uhr · 58 Antworten · 16.752 Aufrufe

  1. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von JOQ Beitrag anzeigen
    OK, da sich noch keiner angeboten hat, mache ich es halt - ich würde mich total uneigennützig als Werber zur Verfügung stellen hüstl ... und die ganzen Werbegeschenke abräumen ...

    spinnst wohl, das mach ich doch schon...
    Hab ich sogar selber gemacht. Hab meinen Bruder als Werber angegeben und mir das Werbegeschenk ausgesucht, bis mein Bruder das gerafft hat war es zu spät und ich hab seither endlich nen richtig schönen Messerblock...

  2. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Ra_ll_ik Beitrag anzeigen
    Moin
    Ich habe die Allianz plus Versicherung und ich habe eine direkte Gegenüberstellung Versicherung - ADAC in der Schublade liegen.
    Fazit: Ich werde kein ADAC Mitglied.

    Warum das jetzt Äpfel-Birnen-Vergleiche genannt wird keine Ahnung, aber nicht immer stimmt die Regel : Kost nichts, taugt nichts.

    diese Zusatzversicherungen kenn ich, aber bei zB meiner Versicherung ist die nur bis zu einem bestimmten Atler bezahlbar und lohnenswert, wobei die Leistungen des ADAC immer noch besser sind fürs gleiche Geld...

  3. NIk
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    358

    Standard

    #33
    Hallo Forumsgemeinde,

    ich war mit meinem Vater und einer "Reisegruppe" im Winter (Dez.-Jan) auf einer Reise durch Afrika unterwegs.

    Kurz nach dem Grenzübertritt von Kenia nach Tansaniahat mein Vater eine Straßenentwässerungsrinne übersehen. Somit ist er mit knappen 70km/h eingeschlagen u. ist vom Bock geschleudert worden.

    Lag dann unter Schock am Straßenrand und hatte Schmerzen an Rippen, Rücken und Arsch.

    Nachdem ich mir das Mopped anguckte war mir klar... da geht hier... im afrik. Busch nix mehr. Also Trailer angehalten, verletzten alten Herren und Moped beladen und ab auf die 2 Tagestour in die Haupstadt Dar es Salam.

    Hatte schon während der Fahrt via Handy Kontakt mit dem ADAC. Die mich nach der Frage wo ich mich grade befinde sofort zurückriefen und mir dann per SMS nötige Infos über internationale Ärzte, Krankenhäuser u. Unterkünfte in der Stadt informierten.

    Nach der "Flug-Untauglichkeitsbescheinigung" der Ärztin in Dar es Salam wurde er in das Möwenpick Hotel vewiesen und ein Kölner Arzt wurde ihm zur Überwachung zur Seite gestellt.

    Die Rückreise des Motorrad mussten wir zwar alleine organisieren, die Kosten auch selbstständig tragen.
    Aber zumindest war die Rückreise für meinen Vater gesichert.

    Der Arzt hat ihn bis vor die Haustür begleitet und an meine Mutter übergeben...

    Ich habe mich von Anfang an in den Händen des ADAC wohlgefühlt...waren echt gut und haben mir trotz meiner Verwirrtheit alles immer und immer wieder erklärt.

    Somit konnten wir die Reise fortsetzen und meinen Vater in guten Händen zurücklassen.

    Knappe 1000km weiter fing das Federbein einer betagten GS PD an zu lecken, bis zum Schluss nix mehr mit Federung war.
    Ein Anruf beim ADAC und das Federbein wurde 2Tage später nach Lusaka geliefert.

    Also selbst im "fernen" Ausland sind die gelben Engel eine große Hilfe.

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Ra_ll_ik Beitrag anzeigen
    Moin
    Ich habe die Allianz plus Versicherung und ich habe eine direkte Gegenüberstellung Versicherung - ADAC in der Schublade liegen.
    Fazit: Ich werde kein ADAC Mitglied.

    Warum das jetzt Äpfel-Birnen-Vergleiche genannt wird keine Ahnung, aber nicht immer stimmt die Regel : Kost nichts, taugt nichts.
    Das Problem ist, daß kaum ein wirklicher Vergleich möglich ist, solange kein Schaden eintritt. Negative Erfahrungen mit Versicherungsschutzbriefen habe ich zwar nicht selber gemacht, aber z.B. ein Freund, der als KFZ-Sachverständiger bei einer größeren Versicherung (mit einem "X" im Namen) arbeitete und "natürlich" den Schutzbrief "seiner" Versicherung genommen hat (wahrsch. als Betriebsangehöriger auch noch zu besonders günstigen Konditionen). Das ging so lange gut, bis er das erste Mal wirklich Hilfe brauchte. Das Schimpfen u. Fluchen auf die "eigene" Firma war ergötzlich (hätte m.E. zu fristloser Entlassung geführt), es war extrem viel Eigeninitiative gefragt (und das alles wäre ohne "Versicherung" praktisch genauso abgelaufen). Kurz danach war er ADAC-Mitglied. Man sollte nicht vergessen, daß der ADAC eine riesige Organisation ist, die, außer mit ihren eigenen Ressourcen (allein z.B. Hubschrauber u. Flugzeuge für Krankentransport), mit allen möglichen Automobilclubs und Automobilhilfsorganisationen dieser Welt zusammen arbeitet. Da stehen Organisationen dahinter, die ständig sowas machen, nicht mal nur im Bedarfsfall aufgerufen werden, etwas zu tun. Und nicht zu vergessen: Der ADAC ist bekannt, mit Geldschecks des Clubs kannst Du fast jede Werkstatt bezahlen (wenn Dir bares ausgeht u. keine Kreditkarten genommen werden. Dafür ist allein der Name der Organisation ein Garant. Spätestens nach dem Anruf beim örtlichen Automobilclub sind alle Zweifel ausgeräumt). Und, auch nicht zu vergessen, die große Organisation ist erst über viele Jahrzehnte gewachsen, sowas stampft man nicht eben mal aus dem Boden. Das eine Versicherung etwas vergleichbares, durch den einfachen Verkauf eines Schutzbriefes", auf die Beine stellen kann, wage ich ernsthaft zu bezweifeln (davon hätten wir schon was gehört, fürchte ich).

    Grüße
    Uli

  5. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    ... ,

    bis mein Bruder das gerafft hat war es zu spät und ich hab seither endlich nen richtig schönen Messerblock...
    Jetzt lass da bloß nicht Deinen Bruder ran, sonst hat der 'nen Messerblock, aber keinen Bruder mehr.

    Grüße
    Uli

  6. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Jetzt lass da bloß nicht Deinen Bruder ran, sonst hat der 'nen Messerblock, aber keinen Bruder mehr.

    Grüße
    Uli

    drum hat er zwei...

  7. Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    222

    Standard

    #37
    Also ich kann mich mit dem ADAC nicht anfreunden - die sind mir eindeutig zu Autolastig. Auch das man eine +Mitgliedschaft braucht, wenn man im Ausland überhaupt was geregelt haben will ... ! Ich habe da, im Gegensatz zu einem Beitrag weiter vorn, mit dem ACE nur gute Erfahrungen gemacht - sowohl im In- als auch im Ausland. Schneller Service, zuverlässige Abwicklung.

    Aber ich denke, das die Aussage sein sollte: Ein Schutzbrief sollte sein. In der Regel sind die Leistungen der Schutzbriefe die die Versicherungen anbieten deutlich schlechter als die der Verkehrsclubs. Die Versicherungen schreiben z.B. überwiegend vor, welche Werkstätten in Frage kommen ... und sammeln über die Inanspruchnahme des Schutzbriefes fleissig Daten über die Kunden ...!

    Ciao Jörg

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von joeben Beitrag anzeigen
    Also ich kann mich mit dem ADAC nicht anfreunden - [...] Ich habe da, im Gegensatz zu einem Beitrag weiter vorn, mit dem ACE nur gute Erfahrungen gemacht
    Wie bereits gesagt... der Beitrag ging darum, dass es auch und besonders für Motorradfahrer wichtig ist, überhaupt IRGENDeinen Schutzbrief zu haben, der ihnen im Fall der Fälle hilft, es ist kein Anbietervergleich.

  9. bug
    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.450

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von dave2006 Beitrag anzeigen
    .......................Ich sage lieber habe ich und brauche ich nicht... als brauche ich und habe ich leider nicht.................
    so ist´s auf alle Fälle richtig
    schöner ist´s wenn man es nicht braucht.

  10. Kira Gast

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    diese Zusatzversicherungen kenn ich, aber bei zB meiner Versicherung ist die nur bis zu einem bestimmten Atler bezahlbar und lohnenswert, wobei die Leistungen des ADAC immer noch besser sind fürs gleiche Geld...
    Stimmt nicht ganz. Wir haben gerade festgestellt, das meine Allianzversicherung billiger ist als der ADAC, außerdem habe ich sie sowohl mit meinem Auto, als auch letztes Jahr mit Moped gebraucht und alles lief reibungslos, der Abschlepper bei mir war sogar früher da, als bei den anderen wartenden ADAC Mitgliedern ( Autopanne)

    Gruß Birgit


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADAC KurvenTrainig
    Von Batista im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 08:25
  2. ADAC Helmtest
    Von V-Twin-Maniac im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 19:15
  3. ADAC Mitgliedschaft bei Neufahrzeugen sinnvoll?
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 17:18
  4. ADAC für Auslandsreisen?
    Von scubafat im Forum Reise
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 06:51
  5. ADAC Fahretraining
    Von THE GHOST_909 im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 14:07