Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

ADAC Mitgliedschaft als Motorradfahrer

Erstellt von AMGaida, 12.07.2010, 10:59 Uhr · 58 Antworten · 16.777 Aufrufe

  1. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von Kira Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht ganz. Wir haben gerade festgestellt, das meine Allianzversicherung billiger ist als der ADAC, außerdem habe ich sie sowohl mit meinem Auto, als auch letztes Jahr mit Moped gebraucht und alles lief reibungslos, der Abschlepper bei mir war sogar früher da, als bei den anderen wartenden ADAC Mitgliedern ( Autopanne)

    Gruß Birgit

    das größere Manko ist bei meinen Ausführungen eher aufs begrenzende Alte bezogen... Dass die Leistungen zwangsläufig alle schlechter sind mag ich nicht behaupten bzw nicht behauptet haben...

  2. Kira Gast

    Standard

    #42
    naja mein Moped ist 4 und mein Auto war 21

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard ADAC-Mitgliedschaft plus Unfallversicherung

    #43
    Ich bin seit ewig und drei Tagen ADAC-Mitglied (was bei den alten Kisten, die ich immer fahre, sicherlich keine blöde Idee ist), die haben mir auch schon oft geholfen, und wenn man z.B. im Ausland ist und plötzlich was hat, dann ist es auch nicht schlecht, wenn man wo anrufen kann und die machen auch mal einen Arzt klar.

    Auf ein Detail möchte ich allerdings verweisen: Ich habe davon gehört, dass es vor allem in Österreich an der Tagesordnung ist, dass sie bei Motorradunfällen mit Personenschaden - selbst dann, wenn es nicht um Leben oder Tod geht - schnell mal einen Rettungshubschrauber rufen, der einen dann ins Krankenhaus bringt. Und das ist von keinem Schutzbrief und keiner deutschen Krankenkasse gedeckt. Die zahlen - wenn medizinisch erforderlich - einen Rücktransport ins Heimatland, damit macht der ADAC ja auch Werbung, aber eben nicht vom unfallort in ein Krankenhaus im Unfallland. Was ich gehört habe, können da schnell mal rechnungen zwischen 2.500 und 3.000 Euro zusammenkommen. Ich habe mich deshalb entschlossen, eine preisgünstige Unfallversicherung abzuschließen, die bis 5.000 Euro solche Kosten übernimmt. Dass ich die auch beim ADAC abgeschlossen habe, ist eher Zufall. Denn wenn ich einmal in .at einen Satz baue, ich liege im Krankenhaus, die Maschine ist
    Schrott, meine Frau muss in der Gegend umherfahren und mich besuchen etc., dann will ich nicht noch Ärger mit einer fetten Rechnung der Flugrettung haben.

  4. Registriert seit
    08.07.2010
    Beiträge
    62

    Standard

    #44
    Möchte, aus eigener Erfahrung, noch auf einen großen Unterschied zwischen ADAC plus Mitgliedschaft und KFZ-Schutzbrief hinweisen: Der "ADAC-Schutzbrief" ist personen-, der KFZ-Schutzbrief ist fahrzeuggebunden.

    Hatte neulich eine schöne Erlebniss: Bringe mein Auto am Sonntag zum KD in die Werkstatt (90km von mir entfernt) und bekomme von denen einen Werkstattersatzwagen. Auf dem Heimweg verabschiedet sich nach 20km ein Verschlussstopfen des Kühlsystems. Vor Ort irreparabel und auch von der Werkstatt natürlich niemand erreichbar.
    Also ADAC angerufen, das Auto wird zurück zum Besitzer geschleppt, ich bekomme einen Leihwagen (bis mein Auto den KD erledigt hat) und bin nach 2h gut versorgt wieder auf dem Heimweg.
    nun hab ich zwar die erste Halbzeit des Spiels Dtland - Australien verpasst (bzw. im Radio hören müssen), bin aber ohne Zusatzkosten die nächsten 3 Tage mobil gewesen.

    Ähnliches letzte Woche nochmal mit der 11ooer GS eines Bekannten, die der mir geliehen hatte: Mit gerissenem Kupplungszug liegengeblieben! Die komplette Abwicklung wieder völlig kostenneutral und unkompliziert über den ADAC!

    In solchen Situationen ist ein Automobilclub halt unschlagbar...

  5. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    174

    Standard Schutzbrief

    #45
    Hallo zusammen,

    wenns nur um den Schutzbrief geht:

    Habe vor Jahren beim BMW-Händler vor meinem Urlaub einen Schutzbriefabgeschlossen, nennt sich "BMW Service Card Motorrad Spezial".
    Als Versicherer tritt die "Roland-Schutzbrief" auf, kostet pro Jahr 12,10 €, da ist doch mal was richtig günstig, oder liegts an der geringen Schadenhäufigkeit.

    Und für die Panne die Nummer des Mobilen Service: 089 588099588 zum Ortstarif.

    Damit wird die Hose von Gürtel und Hosenträger gehalten, oder?

    Grüße vom wehretaler

  6. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    179

    Daumen hoch

    #46
    Bin auch seit Jahr und Tag ADAC Mitglied und habe die Pannenhilfe schon des Öfteren in Frankreich bzw auch Deutschland in Anspruch genommen.

    Jedesmal Super Service!

    Das Meiste (Plus Mitgliedschaft usw., besserer Service als bei Versicherungen )wurde ja schon geschrieben.

    Aber auch bei wenig dramatischen Gelegenheiten kann man den ADAC gut gebrauchen.

    Ich hatte letztes Jahr eine Reifenpanne, weil ich mir in den Weinbergwegen an der Mosel einen Pferdhufnagel in den Hinterreifen eingefahren hatte.
    Ich hatte zwar Reifenflickzeug dabei, aber keinen Bock am Samstag Abend noch rumzumontieren
    Also Handy raus ADAC angerufen, der Abschlepper war keine halbe Stunde später da...Und ab gings nach Hause (ca. 40km)...

    Allerdings, das Grinsen in den Gesichtern der vorbeifahrenden Motorradfahrer speziell der italienischen Marken, als die Q aufgeladen wurde....sehenswert

    Gruß
    Peter

  7. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    Servus,

    den selben Service bietet mir auch mein bei der HUK-Versicherung mit inkludierter Schutzbrief für 6 Euro extra im Jahr, macht bei 4 Fahrzeugen 24 Euro anstelle von min. 68 beim ADAC. Der einzige Unterschied ist, das er erst ab 50 km Entfernung zum Wohnort greift und alles was darunter ist organiesiere ich im Fall der Fälle billiger selbst mit Freunden.

    Sie haben mir bis jetzt schon alles anstandslos bezahlt, in beiden bisher benötigten Fällen, angefangen bei Handygebühren im Ausland, Express-Ersatzteilversand eines Getriebes nach Norwegen, Hotel, Mietmotorrad usw.
    Das stimmt so nicht, Abschleppen, Bergen und Pannenhilfe bekommst du schon vor deiner Haustür. Ersatzteile usw. gilt erst ab 50 Km Luftlinie vom Wohnort. Ich habe beruflich damit zu tun und muß immerwieder feststellen, daß selbst versicherungsvertreter nicht richtig Bescheid wissen. Für die meisten Fälle reicht ein normaler Schutzbrief völlig aus, es sei denn man wechselt ständig die Fahrzeuge.

  8. Registriert seit
    01.04.2007
    Beiträge
    227

    Beitrag

    #48
    hallo zusammen,
    ich muss meinen senf auch mal loswerden ... mein mann und ich sind seit 25 jahren im adac und seit ca. 10 jahren als plus-mitglieder ... uns hat der adac schon oft helfen müssen ... hauptsächlich mit den diversen dosen ... 2003 bin ich auch zur motorradfraktion gestossen (als "omi mit 42" den a-schein gebaut) ... kurz nach meiner motorradprüfung sind wir nach südfrankreich gefahren ... mein mann wollte mich damals noch nicht alleine fahren lassen so musste ich die frankreichtour letztmalig als sozia mitmachen ... damals war ich froh dass wir plus-mitglieder beim adac sind ... mein mann bekam in der nähe von cannes eine nierenkolik - konnte also nicht mehr selber fahren - musste ins krankenhaus ... ich als "65 kg-motorradneuling" stand mit einer knapp 300 kg schweren vollbeladenen kuh und einem "fahruntauglichen 120kg-brummer von besserer hälfte" in südfrankreich ... was nun???? ... adac frankreich angerufen ... transportfahrzeug angerollt - kuh aufgeladen und von cannes nach singen transportiert ... wir mit zugfahrkarte auf dem schienenweg heim ... kostete uns keinen müden cent ...
    ich bin heute noch dem adac dankbar für die unbürokratische hilfe die uns damals in südfrankreich zugute kam ...

  9. Pouakai Gast

    Standard

    #49
    Ihr immer mit Eurem ADAC, es gibt auch noch andere Automobilclubs mit super oder sogar besseren Leistungen!

  10. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    254

    Standard

    #50
    Vermutlich versteckt sich hier im Thread das "schwarze Loch" der ADAC Finanzen

    Bin seit 5 Jahren plus Mitglied und hatte schon einen Knoten im Pleuel auf der Autobahn (Golf meiner Frau) -> ADAC hat uns binnen einer Stunde aufgeladen und nach Hause gebracht. Man wollte aber wohl vorher noch klären ob der Schaden ein Totalschaden ist, dann hätte man uns vermutlich nicht das Auto mit heimgebracht.

    Und vorletzte Woche dann an der franz. Westküste die Schulter ausgekugelt:

    Erfahrungen Motorrad Rückholung Ausland?

    Fazit: mehr als zufrieden, auch mit der Abwicklung.


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADAC KurvenTrainig
    Von Batista im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 08:25
  2. ADAC Helmtest
    Von V-Twin-Maniac im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 19:15
  3. ADAC Mitgliedschaft bei Neufahrzeugen sinnvoll?
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 17:18
  4. ADAC für Auslandsreisen?
    Von scubafat im Forum Reise
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 06:51
  5. ADAC Fahretraining
    Von THE GHOST_909 im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 14:07