Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 73

ADAC Test Motorradbekleidung

Erstellt von nypdcollector, 03.07.2007, 16:08 Uhr · 72 Antworten · 35.616 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard ADAC Test Motorradbekleidung

    #1
    Der ADAC hat aktuell Motorradkleidung getestet. Ein Video kann man sich bei Spiegel Online anschauen.

  2. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #2
    Moin!!

    Das hätte ich jetzt nicht gedacht!! Vor allem weil es ne Gorte-Tex
    hose war, die sich so aufgelöst hat. Die war nicht billig und dann
    soo schlecht!!
    Welche genau ist das?? Kann das jemand erkennen??

    Aber das Schwabenleder die besten sind, ist ja nun kein wunder...

    Bye, jens

  3. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #3
    Das hätte ich auch nicht für möglich gehalten!!!

    Ich glaube die Hose erkannt zu haben und was unglaublich ist das scheint eine Stadler Hose gewesen zu sein!!!

    http://www.stadler-bekleidung.de/index.php?id=28&L=0

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #4
    Moin,
    Das überrascht mich keineswegs.
    extra Protektoren?
    Und wenn jemand mit Textil stürzt
    und anschließend keine Löcher drin hat, hat einfach nur Glück gehabt.
    Peter

  5. Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    60

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Sunsurfer_81
    Moin!!

    Das hätte ich jetzt nicht gedacht!! Vor allem weil es ne Gorte-Tex
    hose war, die sich so aufgelöst hat. Die war nicht billig und dann
    soo schlecht!!
    naja, gore-tex ist ja nur die membran in der hose. über die reissfestigkeit sagt das nichts aus.

    bei diesen ganzen weichen und saubequemen textil-klamotten fehlt mir auch irgendwie das vertrauen. da bleib ich lieber bei meiner streetguard-kombi. die ist zwar etwas "steifer" aber dafür vielleicht im fall des falles etwas stabiler.

    gruss
    angela

  6. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #6
    @angela,
    "da bleib ich lieber bei meiner streetguard-kombi"

    Ist doch ebenfalls eine Textilkombi.
    Wo soll da der Vorteil sein?
    Peter

  7. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Sunsurfer_81
    Moin!!

    Das hätte ich jetzt nicht gedacht!! Vor allem weil es ne Gorte-Tex

    hose war, die sich so aufgelöst hat. Die war nicht billig und dann
    soo schlecht!! [...]
    Zitat Zitat von schnuppes
    naja, gore-tex ist ja nur die membran in der hose. über die reissfestigkeit sagt das nichts aus. [...]
    Ja das stimmt soweit,

    nur wenn ein einer ne Gore-Membrane verarbeiten möchte, dann muss es
    erst zu Gore eingeschickt werden und wird da auf die Qualitätsstandards
    von Gore geprüft. Und da kommt meine vermutung ins spiel, dass die auch
    auf die Abriebfestigkeit prüfen.
    Aber offenbar testen die nur die materialien, ob die ihre Membrane
    beeinflussen.

    Schade...

    Ich dachte, dass auch Abriebfestigkeit zu ihren "Standards" gehören.

    Bye, jens

  8. Chefe Gast

    Standard Textil ist nicht gleich Textil

    #8
    Was hier getestet wurde, ist mit das Wichtigste an der Mopedklamotte, nämlich der mechanische Widerstand gegen Abrieb (nebenher auch gegen Hitzeentwicklung durch Reibung).
    In den Anfangszeiten meiner Mopedkarriere waren Jeans das Maß der Dinge - jedenfalls bis wir von einem ähnlichen Test wie diesem gehört haben, bei dem sich zeigte, dass die sonst so als stabil angesehene Hose die Beine bei einem Rutscher alles andere als schützt, sich sogar die Fasern in die Haut einbrennen
    Als nächstes waren Lederhosen dran - cool aber teuer, mit vielen Fransen und seeehr weich... auch nicht besser
    Mit all den wundersamen Stoffen aus Rennsport, Luftfahrt und vom Mars sind die Textilklamotten erschienen. Was gab's nicht für wundersame Eigenschaften: wind- und wasserdicht, bequem und atmungsaktiv, modisch und unkaputtbar...
    Ja, ja, die Industrie kann alles... versprechen
    Gleichzeitig mit jeder Neuerung tauchen auch die sogenannten Experten auf, die mit all den neuen Begriffen um sich werfen und doch nur die Hälfte kapiert haben (siehe GoreTex )

    Fakt ist, dass die Textilklamotten von heute - wollten sie alle Möglichkeiten in sich vereinen - kaum mehr bezahlbar werden. Also muss man Prioritäten setzen:
    • Abriebbeständigkeit erfordert Hitzebeständigkeit und hohe Faserzähigkeit - Aramid, Kevlar oder ähnliches
    • Wind- und Wasserdichtheit bei gleichzeitiger Atmungsaktivität erfordert Klimamembranen - GoreTex, Sympatex und dergleichen
    • Wärmeisolation oder "sommerlicher Wärmeschutz" erfordern ausgeklügelte Belüftung und taugliche Futter - am besten zum herausnehmen
    • Stoßabsorbierung braucht Protektoren
    • und so weiter...
    Den ultimativen Anzug gibt es nur subjektiv, den hab ich für meine Bedürfnisse auch.
    Was immer noch sträflich unterschätzt wird, sind die Auswirkungen von ganz banalen "Rutschern". Auch bei geringen Geschwindigkeiten wird die Strasse zur Schleifmaschine, die alles abraspelt, was nicht zäh genug ist, einschließlich Oberhaut, Lederhaut, Unterhaut, Fettgewebe, Muskeln... - und da haben die Tester wohl recht, vieles auf dem Markt taugt einfach nix

  9. Chefe Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Sunsurfer_81
    Ja das stimmt soweit,

    nur wenn ein einer ne Gore-Membrane verarbeiten möchte, dann muss es
    erst zu Gore eingeschickt werden und wird da auf die Qualitätsstandards
    von Gore geprüft. Und da kommt meine vermutung ins spiel, dass die auch
    auf die Abriebfestigkeit prüfen.
    ...
    GoreTex ist ein Produkt der Firma Gore. In den Anfangszeiten war das eine "Jacke in der Jacke", die niemals als äusserste Schicht getragen werden durfte, weil mechanisch sehr empfindlich - alle Gewährleistung war sofort beim Teufel.
    Dann wurde mit aufgedampften Membranen experimentiert, die nur so lange haltbar waren, wie das Trägermaterial absolut einwandfrei funktionierte (Loch im Kittel war gleich Loch in der Membran).
    Als bisher am praktikabelsten hat sich im Bekleidungsbereich eine eingebaute, eigene Membran bewährt. Diese besteht aus einem Trägerstoff und der eigentlichen "Klimamembran" (hochwissenschaftliche Physik, Chemie und Stoffverarbeitung). Damit kann die Membran zwar für ein super Klima sorgen, aber sonost eben nicht viel mehr. Alle höheren mechanischen Anforderungen (Brandschutz, Abrieb, Zähigkeit...) kommen von aussen, also vom Rest der Klamotte.

    Nur mal so dahingesagt...

  10. Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    60

    Standard nun ja

    #10
    Zitat Zitat von Peter
    @angela,
    "da bleib ich lieber bei meiner streetguard-kombi"

    Ist doch ebenfalls eine Textilkombi.
    Wo soll da der Vorteil sein?
    Peter
    auch wenn hersteller und marketing doch häufiger mal "flunkern" dürfen die nicht einfach so irgendwelche messdaten, z.b. zur abriebfestigkeit, erfinden.

    wenn ich dazu dann einfach mal die materialien mancher textilklamotten mit meiner streetguard vergleiche

    und dann noch die aussage des tests: "textilbekleidung der unteren und mittleren preisklasse hat schlecht abgeschnitten" dazunehme

    fühle ich mich eigentlich relativ sicher.

    da auch sicherheit durch den wohlfühlfaktor eine rolle beim moped fahren spielt, ist mir das lieber, als mich in eine lederkombi zu quälen.
    mal abgesehen davon, dass ich in leder und auf meinem moped einfach nur albern aussehen würde

    immerhin fahre ich so IMMER mit kompletter sicherheitsausstattung und nicht in jeans und schlappen durch die gegend.

    gruss
    angela


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erdinger alkoholfrei ADAC-Test bitte meiden
    Von juekl im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 03:30
  2. Motorradbekleidung Gr. 170 - 182
    Von CBR im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 19:27
  3. Motorradbekleidung
    Von LJ1 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 17:26
  4. BMW Motorradbekleidung
    Von uli321 im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 20:15