Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 73

ADAC Test Motorradbekleidung

Erstellt von nypdcollector, 03.07.2007, 16:08 Uhr · 72 Antworten · 35.601 Aufrufe

  1. Chefe Gast

    Daumen hoch Jepp

    #11
    Zitat Zitat von schnuppes
    a...
    immerhin fahre ich so IMMER mit kompletter sicherheitsausstattung und nicht in jeans und schlappen durch die gegend.

    gruss
    angela
    Volltreffer

  2. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #12
    Wenn ich solche Typen sehe die mit T-Shirt, Kurze Hose und Flip Flops auf ihren Motorrädern sitzen, hoffe ich einfach dass nichts passiert. Ich möchte ihn nicht unbedingt vom Asphalt kratzen.

    Egal wie heiss es ist, ich fahre immer mit meiner Sicherheitskleider. Meine Gesundheit will ich nicht durch Leichtfertigkeit oder Dummheit aufs Spiel setzten.

    Gruss Mario

  3. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #13
    Der ADAC Beitrag taugt aus meiner persönlichen Sicht relativ wenig, da werden eigentlich keine klaren Aussagen gemacht und auch in den bisherigen Statements geht es teilweise evtl. ein wenig durcheinander.
    Ich hab mich mit dem Zeug bestimmt schon 4 Jahre immer wieder auseinandergesetzt - Peter_k ist mein Zeuge.

    Erstmal hat die Firma Gore mit "Sicherheit" auf dem Mopped mit deren Membran wenig zu tun. Die verkaufen zunächst Produkt zum Thema "Atmungsaktivität" und sagen nichts bezüglich Sicherheit hierzu. Mittlerweile gibts auch Lederkombis mit Goremembran.

    Textilkombis der unteren und mittleren Preisklassen sind im Bezug auf Sicherheit nicht mit einer qualitativ hochwertigen Lederkombi vergleichbar.
    Die hochpreisigen Tetilkombis allerdings teilweise schon und zwar seit Jahren:
    Die Rede ist von Textilkombinationen aus einer Aramidfaser, oft auch Armacor genannt. Die bekanntesten Hersteller sind die Firma Rukka und Stadler. Hier wurden bereits vor mehreren jahren Tests (auch durch den ADAC) durchgeführt und man kam zu dem Schluss, dass die Sicherheit mit der von Lederkombis vergleichbar ist.

    http://www.3sat.de/3sat.php?http://w...s/mobil/45510/
    (real player)

    Ich habe seit geraumer Zeit 2 Rukka Kombinationen und weiss was ich daran habe. "Etwas" teuer (gibt immer Wege für einen sehr fairen Deal
    ) aber eins weiss ich auch: Wenn ich absteige, bleibt das Ding ohne Löcher (ich auch). Dellen sind ne andere Sache.

    Wer interessiert ist kann von mir weitere Links und Vorträge haben

    Schöne Grüsse!

    Fast hätte ich es vergessen: Die Firma BMW hat natürlich mittlerweile auch so einen Kram im Programm für alle die das Emblem auf dem Arm brauchen.;-)

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Leider muss ich denn auch dem Horst recht geben. Einige der Statements des ADAC in diesem neuen Test scheinen verwirrend fuer den Kaeufer, und teilweise auch im Widerspruch zu einem Test von vor etwa 3 Jahren.

    Wer Textilkleidung haben moechte und daran spart, der bekommt eben auch Spar-Sicherheit. Textilkleidung mit Schwabenleder Sicherheit kostet auch Schwabenleder Preise.

    Polo Anzug fuer 250 Euro und Schwabenleder Crashwerte verlangen - is nicht!

  5. Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    4.619

    Standard pro & contra

    #15
    textil und leder- ich hatte immer das leder bevorzugt. die älteren crosslederhosen halten fast ein leben lang. wenn ich in meine "alten" hosen noch reinpassen würde, dann gäbe ich ihnen trotz schwitzfaktor den vorzug.

    die kunterbunten saisonbeinststöffchen zum preis von bis zu 220 euro sind einfach lachhaft- es geht zwar auch billiger, aber der preis steht in keinem verhältniss zur qualität- und sicherheit!

  6. Anonym3 Gast

    Standard ...ich weiß...Geld spielt keine Rolle...

    #16
    Zitat Zitat von Kröte

    Fast hätte ich es vergessen: Die Firma BMW hat natürlich mittlerweile auch so einen Kram im Programm für alle die das Emblem auf dem Arm brauchen.;-)
    ...nur mit dem kleinen Unterschied ...dir sieht man an daß es sich um Motorradklamotten handelt ...bei BMW stellenweise nicht...ich besitze eine BMW Lederhose mit Gorotexinnenmembranen die Hose ist absolut wasserdicht ...und zeig mir einen anderen Anbieter der soetwas im Programm hat...gruß von dem der auf das Emblem steht...und abfährt ...

    Ich besaß einmal in meinem Leben so eine Kunstoffgeraffelhose ...ich bin damals nur einmal für ca. 3 Sekunden am Auspuff hängen geblieben...Hallo Hitze...Haut...und geschmolzener Kunstoff...

    Hertzi

  7. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Kröte
    Ich habe seit geraumer Zeit 2 Rukka Kombinationen und .... Wenn ich absteige, bleibt das Ding ohne Löcher
    Die aktuellen Modelle vielleicht
    Meine Frau hatte vorletztes Jahr einen leichten Rutscher in der Stadt und in der Rucka war ein Loch. Zwar klein, aber das Obermaterial war durch.

    Meine aktuellen Sachen sind Mischlinge, Textil mit großflächig Leder in den Sturzzohnen.
    Ich hoffe aber das nie austesten zu müssen.

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Mister Wu
    Die aktuellen Modelle vielleicht
    Meine Frau hatte vorletztes Jahr einen leichten Rutscher in der Stadt und in der Rucka war ein Loch. Zwar klein, aber das Obermaterial war durch.
    Wenn der Anzug ein Loch hat und Deine Frau ansonsten unbeschaedigt geblieben ist, dann hat der seine Pflicht erfuellt.

    Und dann gibt es auch bei Rukka Materialunterschiede. Nur bei Armacor und mindestens 1000er Cordura (am besten zwei Lagen an den exponierten Stellen) verwenden sind etwa vergleichbar mit Leder. Aber davon weiss der Horst sicher noch mehr wie ich.

  9. Anonym3 Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von peter-k
    Wenn der Anzug ein Loch hat und Deine Frau ansonsten unbeschaedigt geblieben ist, dann hat der seine Pflicht erfuellt.
    ...wie bitte...daß ist doch kein Kondom... ...ich bin schon einmal unverschuldet bei 120km/h über den Asphalt geschruppt...da hast du auf dem Leder garnix gesehen ...und ich denke doch daß Leder bei einem Aufprall Deine Eingeweide besser beisammen hält!!

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #20
    Hallo,
    der 3Sat beitrag klingt in meinen Ohren wie ein von Rukka bezahlter Werbefilm. tut mir leid. es gibt auch andere abriebfeste Fasern auf dem Markt aber nur Rukka und seine! Faser wird erwähnt.....

    Ich fahre mit Lederhose und Textiljacke mit Lederbesatz an Schulter und Ellbogen......im Sommer dann mit Lederjacke. Muß jeder selbst wissen was ihm seine Sicherheit wert ist und die billigste Textilkombi ist besser wie Badehose und Schlappen (Angela hats schon gesagt).

    Markus
    PS:Tote tragen keine Karos


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erdinger alkoholfrei ADAC-Test bitte meiden
    Von juekl im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 03:30
  2. Motorradbekleidung Gr. 170 - 182
    Von CBR im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 19:27
  3. Motorradbekleidung
    Von LJ1 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 17:26
  4. BMW Motorradbekleidung
    Von uli321 im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 20:15