Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 73

ADAC Test Motorradbekleidung

Erstellt von nypdcollector, 03.07.2007, 16:08 Uhr · 72 Antworten · 35.612 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #41
    Leider neigt der Mensch im Allgemeinen zur Vereinfachung (Textil ist Textil und das kann ja nicht gut sein), ist ab einem bestimmten Alter nur noch schwer entwicklungsfaehig (mein Harro von 1975 war sowieso das beste), und neigt zum Geiz an falscher Stelle (GS fahren mit Plastikjacke von Louis).

    Dann legt man sich mit dem billigem Schrott hin, ein Loch wird aufgecheuert, und nun ist alles Textil erst recht scheixxe. Dabei ist billiges Leder kaum besser.

    Insbesondere warne ich vor dem ganzen Mist aus China.

  2. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Kröte
    Was für eine "Lage Leder"? Eines High End Anzuges von Schwabenleder oder von Lederstrumpf's Hemd? ...
    Eine Lage Känguruhleder meiner Alne-Kombi. Lederstrumpfs (Hirschleder-)Hemd dürfte aber auch zäher gewesen sein als das Textilzeugs von heute.

    ... im Bezug auf Komfort sind diese bereits heute den Lederklamotten weit voraus.
    Das kann ich von meinem Jogging-Anzug auch behaupten .
    Wenn jemanden der Wetterschutz wichtiger ist als die Sicherheit, ist ihm mit Textilklamotten sicher am besten geholfen.

  3. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #43
    Bei all dem wunderbaren Pro für Leder und Contra für Textilschutzkleidung würde ich gerne mal die (bezahlbare) Lösung unserer Lederfraktion wissen, wie sich ein King-Size Fahrer Klamottengröße 60-62 in Leder hüllen soll?
    Die lieben Hersteller bieten im Regelfall Leder nur bis Größe 56 an, bleibt also als bezahlbare Alternative zu Maßkleidung nur noch Textil.

    P.S.: Ich hatte schon einen Unfall mit 120 km/h und Textil hinter mir. Die Textilklamotten haben mich so geschützt, wie ich es mir erhöfft hatte. Da, wo ich Leder anhatte, gings mir schlechter.

  4. Anonym3 Gast

    Standard Kuhherde...

    #44
    Zitat Zitat von nypdcollector
    Die lieben Hersteller bieten im Regelfall Leder nur bis Größe 56 an, bleibt also als bezahlbare Alternative zu Maßkleidung nur noch Textil.
    Servus

    ..ja und wie soll das gehen ...in einem Mini Cooper kostet das Vergnügen weniger wie in einer S - Klasse...ist ja auch klar ...um so größer die Fläche... ... um so mehr Kühe müßen dafür herhalten ...

    ...im übrigen...guggst du einmal bei...wä.wä.wä.joy-leathers.de...vorbei

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von nypdcollector
    Ich hatte schon einen Unfall mit 120 km/h und Textil hinter mir. Die Textilklamotten haben mich so geschützt, wie ich es mir erhöfft hatte. Da, wo ich Leder anhatte, gings mir schlechter.
    Das ist eben das Problem... woran orientiert man sich? An standardisierten Tests, die wie am Beispiel des ADAC-Tests nicht einmal sonderlich umfangreich waren. Oder an persönlichen Erfahrungen. Jeder Unfall ist anders, man rutscht mehr oder weniger, auf glattem oder rauhem Asphalt, vorwärts, rückwärts etc. pp.

    Man kann wohl alltemein sagen, dass Leder auf Dauer länger braucht, um durchzuscheuern. Aber deshalb muss man mit einer Textilkombi nicht "riskant" unterwegs sein. Besonders nicht, wenn sie gut sitzt und nicht das geizigste Angebot war.

  6. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von AMGaida
    Das ist eben das Problem... woran orientiert man sich? An standardisierten Tests, die wie am Beispiel des ADAC-Tests nicht sonderlich umfangreich waren. Oder an persönlichen Erfahrungen.
    Ich persönlich kann diese Frage für mich eindeutig beantworten: Persönliche Erfahrungen.

    Trotzdem sollte man bei allem hin und her, Leder oder Textil sagen, dass selbst die billigste Schutzkleidung noch besser ist als die italienische Freiluftkombi aus kurzen Hosen, Muscleshirt und Badeschlappen.

  7. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von nypdcollector
    Bei all dem wunderbaren Pro für Leder und Contra für Textilschutzkleidung würde ich gerne mal die (bezahlbare) Lösung unserer Lederfraktion wissen, wie sich ein King-Size Fahrer Klamottengröße 60-62 in Leder hüllen soll?
    Die lieben Hersteller bieten im Regelfall Leder nur bis Größe 56 an, bleibt also als bezahlbare Alternative zu Maßkleidung nur noch Textil.
    Da passt wohl nur eine Maßkombi, z.b. von Schwabenleder oder Alne. Meine Springmausmaßkombi hatte in 2001 bei Alne 1,7kDM gekostet (Winterpreis). Dafür hält sie aber auch ein paar hunderttausend Kilometer.
    P.S.: Ich hatte schon einen Unfall mit 120 km/h und Textil hinter mir. Die Textilklamotten haben mich so geschützt, wie ich es mir erhöfft hatte. Da, wo ich Leder anhatte, gings mir schlechter.
    So erging mir auch schon. Wenn man nicht rutscht (Lowsider) sondern richtig gehend aufschlägt oder Purzelbäume schlägt (Highsider), werden eher die Knochen in Mitleidenschaft gezogen als das eigene Fell.

  8. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #48
    Eirklich interessanter und sachlicher Thread.
    Ein wesentlicher Punkt - egal ob Leder oder Textil - ist doch auch die Paßform? Oft sehe ich Frauen auf dem Mopped, die Jacken und Hosen in Männergrößen tragen, doppelte Schulterbreite und wohin die schlabbernden Ellbogenprotektoren bei einem Sturz rutschen, möchte ich nicht wissen Somit schränken sich die Anbieter für mich erst einmal auf die Größenauswahl ein. Und erfahrungsgemäß haben oft die teureren Produkte die meiste Größenvielfalt.

    Ich halte mich dabei auch an die schon genannte Meinung, lieber das Mopped etwas älter und die Bekleidung top! Und leiden mögen muß ich sie auch, sonst ziehe ich sie nicht an. Mein einziger Straßensturz mit ca. 70km/h hat mein Streetguardanzug ohne Blessuren abgeritten, ca. 20m über Asphalt, lediglich an der Hosennaht am Oberschenkel wurde der Faden etwas flatterig. Meine Ortliebrolle an der BMW wurde natürlich komplett zerlöchert, bewahrte aber die BMW hinten vor Schäden

    Allerdings frage ich mich ob die bequeme BMW-Jeans und ganz zu schweigen von der vor ein paar Jahren mal vertriebenen Lodenjacke auch diesen Schutz bieten? Das ist nun kein Propellerwerbebeitrag, mir passen die Klamotten einfach am besten und sehen doch ganz zivil aus. Jeder hat da so seine Favoriten. Nur möchte ich mich bei den Preisen auch darauf verlassen können und da sollten solche Tests eigentlich helfen, oft verunsichern sie aber durch Verallgemeinerungen. Da wären sie Fachzeitschriften mit sachlichen Tests gefragt!

    Grüßle

  9. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Schneckle
    Da wären Fachzeitschriften mit sachlichen Tests gefragt!
    Hallo zusammen,

    da ich auch neue Klamotten brauche, interessiert es mich natürlich, in welchen Fachzeitschriften Tests dieser Art durchgeführt wurden.
    Kann hier jemand Auskunft geben?
    Schon mal vielen Dank!

  10. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von hübbel
    Hallo zusammen,

    da ich auch neue Klamotten brauche, interessiert es mich natürlich, in welchen Fachzeitschriften Tests dieser Art durchgeführt wurden.
    Kann hier jemand Auskunft geben?
    Schon mal vielen Dank!
    Im Tourenfahrer gab es im letzten Jahr eine ganze Reihe Test. Meines Erachtens eh eine der wenigen Zeitschriften, die man wirklich lesen kann, wenn man sich nicht für Joghurtbecher interessiert.


 
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erdinger alkoholfrei ADAC-Test bitte meiden
    Von juekl im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 03:30
  2. Motorradbekleidung Gr. 170 - 182
    Von CBR im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 19:27
  3. Motorradbekleidung
    Von LJ1 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 17:26
  4. BMW Motorradbekleidung
    Von uli321 im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 20:15