Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 73

ADAC Test Motorradbekleidung

Erstellt von nypdcollector, 03.07.2007, 16:08 Uhr · 72 Antworten · 35.620 Aufrufe

  1. Adi
    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    387

    Standard

    #61
    Hi, macht Euch nicht zu viele viele Sorgen ?

    Der ADAC Test war doch völlig unqualifiziert, ohne klares Bewertungschema und ohne klare Materialtrennung.
    Wenn ich von "Textil" spreche, ohne auf die einzelnen Materialien eizugehen und scheinbar nur Sichtprüfung mache, dann kann man nicht von einem richtigen Test sprechen.
    Total oberflächlich, ich bin schon enttäuscht. Keine neuen Erkenntnisse.

    Wenn ich auch seit 25 Jahren gerne ADAC Mitglied bin, seh ich das eher als PR Maßnahme um den Namen ADAC in den Nachrichtenmeldungen zu haben.

  2. Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    163

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von AMGaida
    Er wird wohl auch kaum mit dem Mopped zur Kneipe fahren...

    Nein ich kann euch beruhigen, war natürlich ein Scherz.

    Ich fahre auch mit Textil bzw. Lederklamotten.
    Und ich trinke keinen Alkohol, nicht mal an Sylvester an ein Glas Sekt.
    Ich habe jetzt die Mohawk Klamotten von Polo Textil/Büffelleder.
    Die sind wirklich gut, und ich denke mal das die in einem solchen Test auch nicht sofort durchscheuern wegen der Lederbesätze.
    Aber die Art wie da getestet wurde finde ich nicht so ganz richtig.
    Also ich hab noch keinen gesehen der stumpf vom mopped fällt wie ein ein Dummy.
    Und auf verschiedenen untergründen haben die das auch nicht getestet.
    Denke mal das hätte auf Splitt oder Beton ganz anders ausgesehen, auch bei Leder.

  3. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #63
    Hier ist der Link zum ausführlichen (3:38 Min) ADAC Video des Tests: klick
    Ich hoffe, der Link funzt.

    Den ausführlichen Testbericht als PDF kann man hier anschauen: klick

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #64
    Moin,
    Diese Beschreibung veranlasste mich
    2002 den Armacor zu kaufen:


    "Bei dieser Technologie verarbeitet Rukka Cordura 500 D mit Kevlar Fäden zu einem sehr abriebfestem und reißfestem Gewebe. Der ADAC hat im Vergleichstest 04/2002 sogar eine Abriebfestigkeit vergleichbar mit 1.4 mm Rindsleder bestätigt"

    Und nu?
    Was interessiert mich mein geschribsel
    von gestern?
    Peter

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #65
    Das bescheuerte am aktuellen ADAC Test ist, das die nach Preisklasse sortiert haben und dann jeweils nur ein Moddel Textil vs. Leder getestet haben.

    Interessanter wär ein test mit verschiedenen Materialien gewesen, oder zumindest typische Vertreter der Preisklasse mit Materialangabe.

    Cordura 500D ist doch heut zu Tage so ziemlich das schlechteste Textil was man bekommen kann (300D noch ok, aber das wird ja kaum noch an den scheuerstellen verwendet).

    Der BMW Streetguard z.B. hat Textilien mit 1000D und Kevlarfasern wenn ich nicht irre...

    Fazit: schade, der Test hätte interessant werden können, ist aber diletantisch ausgeführt. Aber das entwickelte Testverfahrer verspricht hoffnung, das der ADAC nochmal einen wirklich aussagekräftigen Test hinbekommt. Ggf. mit unterstützung der Stiftung Warentest, oder sie fragen wenigstens mal bei einem Motorradfahrer nach, was es so an Klamotten gibt

    Über eins muss man sich jedoch immer bewußt sein, ein Textilanzug ist nach nem Sturz fast immer reif für die Tonne, ein Lederanzug sieht nur so scheisse aus, dass man ihn freiwillig inne Tonne haut

  6. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von Peter
    Moin,
    Diese Beschreibung veranlasste mich
    2002 den Armacor zu kaufen:


    "Bei dieser Technologie verarbeitet Rukka Cordura 500 D mit Kevlar Fäden zu einem sehr abriebfestem und reißfestem Gewebe. Der ADAC hat im Vergleichstest 04/2002 sogar eine Abriebfestigkeit vergleichbar mit 1.4 mm Rindsleder bestätigt"

    Und nu?
    Was interessiert mich mein geschribsel
    von gestern?
    Peter
    Im Test von 2002 war kein ArmaX sondern der Vorläufer, der "Armatech" im Einsatz. Ich habe auch einen in schwarz-rot. Der Händler hat mir mitgeteilt, dass im Nachfolger das Armacor weniger flächendeckend verarbeitet wurde und daher die Sicherheit des Armatech besser wäre.


    Ich denke eher der ADAC hat da evtl. etwas voreilig frohlockt.

    Gruss!

  7. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von vision1001
    ...
    Fazit: schade, der Test hätte interessant werden können, ist aber diletantisch ausgeführt. Aber das entwickelte Testverfahrer verspricht hoffnung, das der ADAC nochmal einen wirklich aussagekräftigen Test hinbekommt.
    Die TU Darmstadt hat einen Rutsch-Simulator für Motorradklamotten entwickelt. Auf dem Gerät werden 50 Millimeter große Stoff- oder Lederproben auf 100 km/h beschleunigt und mit einer definierten Kraft auf eine Asphaltfläche aufgesetzt, so dass sie sich bis zum Stillstand abbremsen. Ich kann mir gut vorstellen, dass so ein Simulator nachvollziehbarere Ergebnisse liefert als ein "auf die Straße geworfener" Dummy.

    Hier könnt ihr euch eine Diplomarbeit über Motorradunfälle zu Gemüte führen.

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #68
    Wer sich nicht nur Videos anschaut sondern auch lesen mag, der kann erfahren, dass der ADAC mit einem zweiten Satz der Anzuege entsprechende Laborversuche angestellt hat. Die Ergebnisse der Laborversuche deckten sich nach deren Aussage weitgehend mit den Strassentests. Leider wurden keine weiteren Details genannt.

    So wie ich es verstehe ist bei den teuren Textilanzuegen gar nicht mal das Material schlecht. Sondern das Material verhakt sich durch Faltenwurf (der lose Schnitt) mit dem Asphalt, und bekommt dann Loecher durch Rissbildung. Bei dem locker geschnitteten Lederanzug konnten die einen aehnlichen Effekt beobachten. Die engen Lederanzuege waren deutlich besser.

    Cordura 500 wurde 2002 vom ADAC als 'geeignet bis etwa 60 kph' erwaehnt. Das ist demnach gerade noch ausreichend fuer Stadtfahrten. Die Anzuege der billigen Preisklasse sind nicht mal aus Cordura 500 gefertigt. Sondern da wird meist irgend ein markenloses Nylon oder Polyester mit grossartigen Fantasienamen verwendet, so etwas wie "Steel-Mesh Polyester 800D". Alles Marketingschrott, alles die gleichen Mist-Materialen mit denen man Rucksaecke und Handtaschen fertig. Aber keine Motorradbekleidung.



  9. Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    21

    Standard ADAC Test

    #69
    Wenn man jetzt den Test und die vielen Antworten hier liest, kann das Ergebnis eigentlich nur lauten: billigere Bekleidung ist generell mit minderwertig, mindestens sind div. Schwachstellen vorhanden, und teuere Bekleidung ist grundsätzlich die bessere Wahl, da dort mehr Aufwand für die Herstellung betrieben werden kann.
    metta

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #70
    Eigentlich sind die meisten preiswerten Sachen Motorradstyle Mode, nicht Sicherheitskleidung. Ist eigentlich Betrug, denn beim Kaeufer wird eine unzutreffende Erwartungshaltung aufgebaut.


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erdinger alkoholfrei ADAC-Test bitte meiden
    Von juekl im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 03:30
  2. Motorradbekleidung Gr. 170 - 182
    Von CBR im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 19:27
  3. Motorradbekleidung
    Von LJ1 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 17:26
  4. BMW Motorradbekleidung
    Von uli321 im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2006, 20:15