Seite 131 von 770 ErsteErste ... 3181121129130131132133141181231631 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.301 bis 1.310 von 7696

Africa Twin 2015 CRF1000L

Erstellt von Jonni, 14.04.2014, 10:05 Uhr · 7.695 Antworten · 958.234 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.694

    Standard

    Anders gefragt: laut Datenblatt wiegt eine Honda NC 750X 214 kg nackt. Wie will Honda eine 1000er bauen, die nicht teuer ist, mindestens so stabil wie die NC 750X, dabei preislich im Rahmen bleibt und noch weniger wiegt.

    Da glaube ich nicht so recht dran, zumal man ohne solche Sachen wie ABS und Euro 3/4 Tralala heute keine Straßenzulassung mehr bekommt. Die HP2 war, obwohl viel schlechter ausgestattet, teurer als eine normale 12er GS, oder?

  2. Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    Die 200kg sind möglich
    Warum sollte es auch nicht möglich sein
    Die Materialien, die man verwenden kann sind nicht mehr die selben wie noch vor ein paar Jahren.
    Mittlerweile auch bezahlbar

  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.191

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Da glaube ich nicht so recht dran, zumal man ohne solche Sachen wie ABS und Euro 3/4 Tralala heute keine Straßenzulassung mehr bekommt.
    Wieviel wiegt denn dieses Euro 3/4 Tralala?

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.191

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    andersrum wird ein Schuh draus. Weniger Gewicht ist doch keine Frage des Preises! siehe Yamaha Tracer, unter 10000€ ! kann also nicht am Preis liegen.
    Es liegt eben an der Vollausstattungsmentalität, es muß alles dabei sein, plus 200kg Zuladung, es ist bei den Reiseenduros, wie bei den SUVs, wer hat den Mächtigsten. Warum sollten die Hersteller die Motorräder leichter machen, solange die Verkäufe so laufen? Hirnschmalz verschwenden die lieber in die neuesten Elektronikgimmicks.
    Das sehe ich wie oben angeführt schon etwas anders. Die Anforderungen, auch der Kunden, machen das Motorrad schwer. Hinzu kommt natürlich auch, dass das Motorrad günstig und möglichst ohne großen Aufwand gebaut werden kann.
    Die Tracer hat auch "nur" eine erlaubte Zuladung von 180 kg. Eine höhere Zuladung hätte auch eine andere Konstruktion erfordert, was u.a. in einem Mehrgewicht resultiert hätte.

  5. Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    134

    Standard

    Ich glaube nicht das Yamaha aus einer Tracer grade mal so eine Reiseenduro strickt. Wenn die eine Reiseenduro bauen soll das Ding stabil sein. Wobei die dabei wohl etwas übertreiben. Siehe Gewicht der XT1200. Eine Reisenenduro soll mit Gepäck auch die überlsten Pisten ein paar Tausend Kilometer aushalten ohne das der Rahmen oder sonst was bricht.
    Ohne selbst nach zu schauen, soll die AT trocken oder nass 200kg haben?
    Und wegen 100kg plus Fahrer und abspecken: Wenn ich ein leichtes Mopped will kaufe ich das nicht wegen Leistungsgewicht. Ich will schließlich keine Rennen fahren bei denen es um die letzten Hundertstel geht. Ich will ein leichtes Mopped damit das Ding handlich zu fahren und im Gelände auch mal leichter zu bergen ist. Ein 150kg Mopped kann ich auch mal hinten anheben und umwuchten. Bei 200kg klappt das nicht mehr alleine. Zumindest bei mir nicht mehr.

  6. Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    Gesprochen wird von einem Nassgewicht von 200kg
    Was das aufwuchten betrifft kann ich dich verstehen
    Aber da sind mir 200kg lieber als 240kg aufwärts

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.694

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Wieviel wiegt denn dieses Euro 3/4 Tralala?
    Ich bin kein Ingenieur, aber 10 bis 15 Kilo kommen da sicherlich schnell zusammen. Wenn ich alleine den Gewichtsunterschied zwischen manchen Serien-Auspuffanlagen und Zubehörtüten von Akra & Co. sehe, das sind oft schon 7 Kilo. Und es muss ja einen Grund dafür geben, dass die Serientüten immer so groß und schwer sind. Ich vermute einen wirtschaftlichen Grund.
    Wenn die TA die AT beerben soll, dann muss sie ein Reisemotorrad sein, also groß und stabil genug für eine ordentliche Zuladung (180 Kilo wären da ein bisschen wenig). Und wenn der rumorte Preispunkt stimmt (ab 10K), dann ist da standardmäßig sicher keine Titantüte aus Slowenien dran. Und nicht zu vergessen: Die erwähnte Yamaha Tracer hat Gussräder, die TA soll Speichenräder kriegen, die wiegen auch wieder etwas mehr.
    Kurz: An unter 200 Kilo glaube ich erst, wenn ich es sehe. Andererseits: Als Honda vor ein paar Jahren mit der NC 700 mal eben ein blitzsauberes, neu entwickeltes Einsteigerkrad mit ABS und allen nötigen Zutaten rausbrachte und dafür einen kompletten Tausender weniger wollte als die Konkurrenz, da war das auch ein Knaller.
    Wer weiß, vielleicht lassen sie es ja wieder knallen.

  8. Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    Ich denke das Honda es ziemlich rumoren lassen wird, so das sich die Mitbewerber mal wieder ein wenig anstrengen müssen.
    Die neue AT soll zu den Mitbewerbern einen sehr deutlichen Vorsprung aufweisen
    Als die alte AT rauskam war diese auch einiges vorraus

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.715

    Standard

    wie schon ausgeführt, mag BMW ja 214kg angeben, die sind aber so nicht auslieferungsfähig. da ist garnix mitgerechnet außer Öl, Wasser und 90% Tankinhalt. in der Motorrad wurde sie mit 222kg gewogen, hatte aber nur die Minimotorschutzwanne, keine Sturzbügel, keine Handschützer, wohingegen die im gleichen Test gewogene Tiger 800 XCX die ganz große Motorwanne hatte, Handschützer, den großen Motorschutzbügel usw und mit 232kg gewogen wurde.
    Technische Daten und Messwerte - Vergleichstest - BMW F 800 GS und Triumph Tiger 800 XCx im Vergleichstest - MOTORRAD

    wieso sollte denn eine MT09 Enduro, mit z.b. schlankerer Sitzbank, kleinerer Verkleidung, nicht weniger wiegen als die Tracer, was gleichzeitig die Zuladung erhöht! 10kg minus beim Gewicht, bedeutet 10kg mehr Zuladung, ohne auch nur eine Schraube ändern zu müssen.
    Die Tracer hat alles was ein tolles Reisemotorrad braucht, inkl KEIN Pendeln, eine wirklich tolle Ergonomie, einen fantastischen Motor, viel Platz für Fahrer und Sozia und mal ehrlich eine Zuladung von 180kg bedeutet ein 90kg Fahrer, plus 65kg Sozia, plus 30kg Gepäck. Wer viel mehr braucht oder mehr wiegt, muß sich halt ein Senkblei antun.
    noch dazu bietet sie für 9500€ so nette Sachen wie Steckdose, ABS, abschraubbare Soziusrasten, verstellbares Windschild, verstellbare Sitzhöhe usw. alles war eine "Reiseenduro" braucht.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.715

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    bekommt. Die HP2 war, obwohl viel schlechter ausgestattet, teurer als eine normale 12er GS, oder?
    ja klar, die HP war als Kleinserie gedacht und sollte den solventen Kunden ansprechen, der was besonderes braucht und bereit ist, es zu bezahlen. Einen wirklichen Gegenwert für damals 17500€ hab ich nicht gesehen.
    Schlecht ausgestattet? keine Ausstattung trifft es eher. mit langer Gabel und langem Kardan und nur einer Bremsscheibe ohne ABS wog sie unter 200kg und das ist die eigentlich beachtenswerte Leistung, die BMW an der HP vollbrachte.
    heute wiegt ein ABS ~ 1kg (wie an der Nuda) mehr, wie ohne ABS.

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Wenn ich alleine den Gewichtsunterschied zwischen manchen Serien-Auspuffanlagen und Zubehörtüten von Akra & Co. sehe, das sind oft schon 7 Kilo. Und es muss ja einen Grund dafür geben, dass die Serientüten immer so groß und schwer sind. Ich vermute einen wirtschaftlichen Grund.
    Die erwähnte Yamaha Tracer hat Gussräder, die TA soll Speichenräder kriegen, die wiegen auch wieder etwas mehr. .
    naja das mit dem Auspuff hat wirtschaftliche Gründe, kein Kunde will auf dem Grundpreis fast 1000€ mehr sehen, nur weil das Ding eine Akratüte hat (die im übrigen für das Geld genau 2kg weniger und 1PS mehr bringt)

    und zu dem Vergleich Gußräder zu Speichenfelgen gibt es im Nudaforum einen interessanten Thread. Dort wurden die Gußfelgen der Nuda (baugleich mit der HP2 Megamoto und der F 800 R) durch Speichenfelgen z.b. von Alpina oder Kineo ersetzt, was teilweise eine deutliche Gewichtsersparnis bis 2kg pro Rad mit sich brachte.!!


 

Ähnliche Themen

  1. Honda Africa Twin XRV 750 - RD O7
    Von Snowbird im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 23:04
  2. Biete Sonstiges Biete Africa Twin RD 07
    Von adventureedi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 19:35
  3. Von der Africa Twin auf die 1150 GS
    Von Bigfarm007 im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 16:25
  4. 2V GS oder Africa Twin
    Von Offroadheinz im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 11:39
  5. Mit 1200GS und Africa Twin RD04 unterwegs.
    Von qmichl im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 13:18