Seite 17 von 770 ErsteErste ... 715161718192767117517 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 7696

Africa Twin 2015 CRF1000L

Erstellt von Jonni, 14.04.2014, 10:05 Uhr · 7.695 Antworten · 956.201 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    166

    Standard

    Und ja, die NineT sieht mMn toll aus, viel besser als die Lo Rider Studie!

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.183

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas FFM Beitrag anzeigen
    Hast Du Deine Info, daß das alles geplant war, aus BMW-Quelle, oder ist daß Deine Sicht der Dinge?
    Konzerne wie BMW überlassen nur ganz ganz selten etwas dem Zufall. Schon, weil du dich, wenn du dort Geld in die Hand nehmen möchtest, tausendmal vor irgendwelchen Gremien rechtfertigen und deine Entscheidung begründen musst.

    BMW konnte mit der NineT nichts falsch machen. Wie Tiger schon schrieb, wurde die Kundschaft über Jahre angefüttert. Der Preis ist hoch und selbst wenn sie die Jahresproduktion 2014 nicht innerhalb weniger Tage verkauft hätten, was solls. Hätten Sie die Produktion eben gedrosselt oder wieder auslaufen lassen und die paar Motorräder langsamer verkauft.
    Und wenn ich den exklusiven Preis für die NineT rechtfertigen und halten will, überschwemme ich nicht den Markt bei Einführung damit.

    Grüße
    Steffen

  3. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    145

    Standard

    KTM 690 Enduro!
    Vernünftige Sitzbank, größerer Tank -> Fertig!

    Langstrecke mit 690 Enduro R

    Gibt auch Leute die haben mit Ihren alten Eimern viel Spaß.
    http://www.offroadforen.de/vb/showth...23-Balkan-2013

    Wenn ich Zeit hätte!

    So bleibt 1100GS für Straße und Husky 450TE oder was jetzt demnächst kommt fürs richtige Gelände!

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.608

    Standard

    Stichwort "Leichbau", den einige hier ja so vehement von Honda fordern. Honda baut so ein Teil wirklich und dann fangen einige an, die neue AT mit allem möglichen Gedöns für eine Weltreise zu behängen. Und was passiert? Kennen wir von der ersten XCountry (die schwarze) mit schön leichtem Alu-Heckrahmen. Die wurden auch "reisefertig" gemacht. Folge: Alurahmen brach und die 2. XCountry (die gelbe) erhielt wieder einen simplen Stahlrahmen, der dann wenigstens hielt. Alles hat seine 2 Seiten, auch der Leichtbau.

    CU Jonni

  5. Registriert seit
    17.07.2007
    Beiträge
    166

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Konzerne wie BMW überlassen nur ganz ganz selten etwas dem Zufall. Schon, weil du dich, wenn du dort Geld in die Hand nehmen möchtest, tausendmal vor irgendwelchen Gremien rechtfertigen und deine Entscheidung begründen musst.

    BMW konnte mit der NineT nichts falsch machen. Wie Tiger schon schrieb, wurde die Kundschaft über Jahre angefüttert. Der Preis ist hoch und selbst wenn sie die Jahresproduktion 2014 nicht innerhalb weniger Tage verkauft hätten, was solls. Hätten Sie die Produktion eben gedrosselt oder wieder auslaufen lassen und die paar Motorräder langsamer verkauft.
    Und wenn ich den exklusiven Preis für die NineT rechtfertigen und halten will, überschwemme ich nicht den Markt bei Einführung damit.

    Grüße
    Steffen
    Alles richtig, was Du schreibst - mein Kernpunkt war aber, daß BMW trotz der sicher professionellen Vorbereitung für die Einführung der NineT vom Verkaufserfolg überrascht war, und m. E. ist der Erfolg auch ein Stück auf die in der heutigen Zeit vergleichweise reduzierte und, sagen wir ruhig, puristische Ausstattung zurückzuführen, und hier war mein Anknüpfungspunkt zur AT von Honda und dem auch von anderen Forenmitgliedern häufig geäußerte Wunsch, eine Beschränklung auf das Wesentliche bei der Moppedausstattung wäre mehr.

    Grüsse
    Thomas

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Konzerne wie BMW überlassen nur ganz ganz selten etwas dem Zufall. Schon, weil du dich, wenn du dort Geld in die Hand nehmen möchtest, tausendmal vor irgendwelchen Gremien rechtfertigen und deine Entscheidung begründen musst.

    BMW konnte mit der NineT nichts falsch machen. Wie Tiger schon schrieb, wurde die Kundschaft über Jahre angefüttert. Der Preis ist hoch und selbst wenn sie die Jahresproduktion 2014 nicht innerhalb weniger Tage verkauft hätten, was solls. Hätten Sie die Produktion eben gedrosselt oder wieder auslaufen lassen und die paar Motorräder langsamer verkauft.
    Und wenn ich den exklusiven Preis für die NineT rechtfertigen und halten will, überschwemme ich nicht den Markt bei Einführung damit.

    Grüße
    Steffen
    naja, mit der Megamoto hat sich BMW anfangs richtig schwer getan. Vermutlich hatte man sich mit der Aussage, dass sie niemals mit ABS kommen wird, die potentielle Kundschaft vergrault. Nachdem dann die Halde wuchs, hat man sich zum Einbau des ABS entschlossen, was dann ja auch geholfen hat

  7. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    933

    Standard

    ja echt Wahnsinn, der Verkaufserfolg war dann mit ABS so gewaltig das die Produktion nach rel.kurzer Zeit eingestellt wurde.

  8. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.690

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas FFM Beitrag anzeigen
    @sampleman:
    Klar, die Welt ist natürlich nicht stehen geblieben, aber die Entwicklungsarbeit in den Motorradengineeering-Abteilungen spuckt in immer kürzeren Zyklen neue Features aus, die m. E. allenfalls "nice to have" sind, aber nicht den Reiz des Motorradfahrens ausmachen. Z. B. wofür braucht man ein Reifendruckkontrollsystem am Mopped oder Schräglagen ABS?
    Ich habe im Moment Reifen drauf, die pro Woche bis zu 1 bar verlieren. Da hätte ich nix gegen ein Reifendruck-Kontrollsystem. Und gerade bei einer Maschine mit Worldcrosser-Fernreise-Tenere-Anspruch, bei der man vielleicht bei Schotter-Passagen auch mal den Luftdruck senken will, wäre ja ein RDC gar nicht doof.

    Und ein Kurven-ABS findet man in dem Moment super, in dem man zum ersten Mal in einer Kurve voll reinlangen muss. Ich bin sicher, dass die sich bei BMW im Sekundentakt dafür in den Arsch beißen, dass KTM das hat und BMW nicht. Überhaupt: Enduros und Bremsen. Früher hatten alle geländetauglichen Motorräder müdeste Bremsen, weil man mit giftigen Blockier-Bremsen abseits der Straße keinen Stich macht. Heute sind dank Gelände-ABS leistungsfähige Bremsen möglich, mit denen man auch offroad etwas anfangen kann. Eine R1200GS steht auf trockerner Straße aus Tempo 100 nach weniger als 40 Metern. Eine R80G/S braucht vermutlich mindestens 60 Meter (oder schlägt dort mit Tempo 50 ein, wo die R1200GS schon steht).

    Und wie schon mehrfach geäußert, kommen natürlich die ganzen technischen Entwicklungen zum Tragen, die der Gesetzgeber fordert, um ein Bike sicherer und sauberer zu machen: ABS, Wegfahrsperre, Euro 3 bis 5 inkl Einspritzung, Kat und Aktivkohlefilter für den Tank etc. Es mag sein, dass du das weder brauchst noch willst, aber es ist ja nicht einzusehen, weswegen ein Spaß-Mopped die Umwelt mehr belasten soll als ein normales Auto. Wer das nicht akzeptieren kann, dem bleibt immerhin der Weg des Bestandsschutzes und der Kauf von einem Altmetallhaufen.

  9. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.467

    Standard

    Hy!

    Kleines Veto meinerseits: Die Bremsleistung bestimmt im Gelände immer noch der Zeigefinger des Fahrers. Und denn Sinn von Gelände-ABS, genauso wie Gelände-ESC sic!, den musst Du mir nochmal genauer erklären... Denn ich WILL beim offroad fahren driften können, das mach mal mit ESC... Und ich WILL (zur Not auch mit blockierenden Reifen) an genau dem Punkt zum stehen kommen, denn ich mir im Gelände ausmale und nicht dank ABS darüber hinaus-schießen, bloß weil mein ABS das erfolgreich verhindert...

    Jeder halbwegs normale Fahrer kommt auf trockener Straße unter Idealbedingungen schneller OHNE ABS zum stehen, als mit. Denn das ABS regelt auf Sicherheit - ein versierter Fahrer geht spielend darüber hinaus und kommt eher zum stehen. Wohlgemerkt: Unter IDEALEDINGUNGEN. Ansonsten sieht das anders aus, klar.

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    ... Überhaupt: Enduros und Bremsen. Früher hatten alle geländetauglichen Motorräder müdeste Bremsen, weil man mit giftigen Blockier-Bremsen abseits der Straße keinen Stich macht. Heute sind dank Gelände-ABS leistungsfähige Bremsen möglich, mit denen man auch offroad etwas anfangen kann...

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.670

    Standard

    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Kennen wir von der ersten XCountry (die schwarze) mit schön leichtem Alu-Heckrahmen. Die wurden auch "reisefertig" gemacht. Folge: Alurahmen brach und die 2. XCountry (die gelbe) erhielt wieder einen simplen Stahlrahmen, der dann wenigstens hielt.
    erstens waren die gebrochenen Aluhecks bei der Xco absolute Ausnahme und auf Überladung/-lastung zurückzuführen und zweitens bekam die gelbe Xco einen Stahlrahmen,weil der NOCH billiger in der Produktion war. in der Folge waren dann auch die Soziusrasten wieder angeschweißt -> auch billiger.
    KTM baut seit Jahren Einzylinder mit 70PS und 160kg fahrfertig 690Enduro. Ein leichteres Motorrad heißt nicht an der Stabilität sparen.
    Meine MZ hat auch nur 172kg mit Stahlrahmen, einem schweren Yamaha 660er, einfach erreicht durch Reduzierung auf das Wesentliche.
    eine Nuda hat mit 105 PS vollgetankt 195 kg, eine Yamaha MT-07 vollgetankt 180kg und ist schlicht saugünstig ohne billig.


 

Ähnliche Themen

  1. Honda Africa Twin XRV 750 - RD O7
    Von Snowbird im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 23:04
  2. Biete Sonstiges Biete Africa Twin RD 07
    Von adventureedi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 19:35
  3. Von der Africa Twin auf die 1150 GS
    Von Bigfarm007 im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 16:25
  4. 2V GS oder Africa Twin
    Von Offroadheinz im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 11:39
  5. Mit 1200GS und Africa Twin RD04 unterwegs.
    Von qmichl im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 13:18