Seite 187 von 770 ErsteErste ... 87137177185186187188189197237287687 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.861 bis 1.870 von 7696

Africa Twin 2015 CRF1000L

Erstellt von Jonni, 14.04.2014, 10:05 Uhr · 7.695 Antworten · 957.679 Aufrufe

  1. LieberOnkel Gast

    Standard

    Naja, was soll's. Warten wir halt auf die Neuauflage der Transalp. Mit 790 Kubik V2, 85 PS und 175 kg vollgetankt. ;-)
    Verbrauch liegt bei zweikommafünf Litern, Tankgröße 25 Liter, Verkaufspreis 5555,- €. Natürlich schon mit Gepäcksystem und perfektem verstellbaren Windschutz.
    Wer dann unbedingt die neue Transalp mit DCT will, bekommt diese natürlich auch für 555,- € weniger, dann allerdings ohne Soziusfußrasten.

  2. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Dann läuft auf Schotter, nach deiner Theorie, ein 19" spurstabiler als ein 21".

    Das wäre mir neu!

    Außerdem ist der Faktor Handlicher von mehreren Faktoren abjängig.
    Reifendurchmesser
    Reifenbreite
    Nachlaufwinkel !!
    Gewichtsverteilung

    Zuviel wird auch gerne als nervös berzeichnet.
    Ich bin schon einige unterschiedliche Motorräder über viele 1000km mit 21" , sowie auch mit 19" oder sogar 17" gefahren.

    Im Moment habe ich nur 21" im Haus und das aus gutem Grund (meiner Meinung nach)

    Also abwarten und dann die AT fahren...Dann wird man schon sehen, wo Vor und Nachteile liegen....

    Die Bereifung dürfte dabei das kleinste Problem darstellen
    Wenn ich von Strasse schreibe dann meine ich kein Schotter... Und Schotter ist für mich kein wirkliches Gelände wo ich unbedingt ne Hardcore Enduro brauch...

  3. Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    73

    Standard

    Nachdem sich meine Enttäuschung über die Daten am Papier etwas gelegt hat, muss ich sagen, dass nur eine Probefahrt Klarheit schaffen kann, für mich zumindest. War Ende 80er Anfang 90er nicht anders. XTZ 750, GS 1000, Cagiva Elefant waren alle stärker, "besser", aber am liebsten war mir die Affentwin in Summe aller Eigenschaften. Vielleicht ist das wieder so, mal schauen...

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.700

    Standard

    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
    ...die bauen, wie bei der SC63 und den NC-Modellen, aufs DCT als Alleinstellungsmerkmal...
    das ist doch Krampf Mono, ein DCT (das die Kiste auch noch schwerer macht) und das viele einfach nicht haben wollen werden, taugt nicht als alleiniger Kaufanreiz, wenn ich sonst nur Mittelmaß zu bieten habe.
    Wie gesagt, das was die AT heute bietet ist kein Deut mehr, als eine KTM 950 ADV schon 2003 bot. Gewicht, Leistung, Geländetauglichkeit, alles gleich.......

  5. Registriert seit
    15.08.2012
    Beiträge
    134

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    das ist doch Krampf Mono, ein DCT (das die Kiste auch noch schwerer macht) und das viele einfach nicht haben wollen werden, taugt nicht als alleiniger Kaufanreiz, wenn ich sonst nur Mittelmaß zu bieten habe.
    Wie gesagt, das was die AT heute bietet ist kein Deut mehr, als eine KTM 950 ADV schon 2003 bot. Gewicht, Leistung, Geländetauglichkeit, alles gleich.......
    Die 950Adv. ist das Maß der Dinge bei den ReiseENDUROs. Nicht REISEenduros, bei denen ist es ein 19Zöller. Die neue AT hat immer hin noch elektronische Regler und vielleicht weniger Ausfallzeiten.
    Der Pierer hat doch einen neuen kleinen V2 angekündigt. Möglicherweise dürfen wir mit dem Motor auf eine ultral leichte Adventure hoffen.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.641

    Standard

    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    das ist doch Krampf Mono, ein DCT (das die Kiste auch noch schwerer macht) und das viele einfach nicht haben wollen werden, taugt nicht als alleiniger Kaufanreiz, wenn ich sonst nur Mittelmaß zu bieten habe.
    Wie gesagt, das was die AT heute bietet ist kein Deut mehr, als eine KTM 950 ADV schon 2003 bot. Gewicht, Leistung, Geländetauglichkeit, alles gleich.......
    Noch immer nicht verstanden?

    Es ist doch nicht meine Meinung, es ist meine Interpretation, wie evt Honda denkt/denken könnte...

    Ausserdem, was soll das heissen, 'Mittelmass'?

    Du beziehst dich immer aufs Gewicht...

    Wenn dem so wäre, würde keine einzige 1200er Adv oder RT von BMW verkauft oder ne 1290er KTM...

    Scheixx doch auf das Gewicht, die Leute wollen Features wie elektronisch einstellbare Dämpfer, div Mappings, LED-Licht, von mir aus Keyless, so was halt.

    Wenn sich das Teil bewegt, ist es den meisten eh egal, ob 220 oder 230 Kilo.

    Insofern haben die einzelnen Stimmen hier schon Recht, wenn sie anmahnen erst mal das Teil zu fahren...

    Abgesehen davon, kenne ich bestimmt mindestens eine handvoll Leute, die sich bei der VFR 1200, eben wegen dem DCT, für die Honda entschieden haben und zB nicht für ne K von BMW.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.700

    Standard

    ne du hast mich nicht verstanden Michi, nicht das was du schreibst ist krampf, sondern dass Honda sich allein auf das DCT zurückzieht, als herausragendes Merkmal. das genügt nicht, weil der Rest Mittelmaß ist.
    Klar bezieh ich mich aufs Gewicht, eine 1200er ADV hat 125PS und 1200ccm, eine 1290 von KTM wiegt 250kg und hat aber 160PS.

    es geht mir um das Leistungsgewicht! entweder bin ich leicht, dann genügen mir 95PS vollkommen, oder ich bin nicht leicht, dann hätte ich gerne mehr Dampf. So wird das nix.

    naja eine VFR1200 muß man sich genauso schön reden, wie eine K1300. die VFR hat einen schlechteren Durchzug, wie die 675er Triumph, schrieb ich schonmal. da ist auf 1200ccm gepfiffen.

    Die Honda AT bietet heute kein bischen mehr in Bezug auf Gewicht, Leistung und Preis, wie der Wettbewerb und das für ein Fzg das explizit als offroadtauglicher (wohl als der Rest) beworben wird. Ok sie hat LED (haben andere auch) sie hat die üblichen elektrn. Spielereien (haben all die andern auch)
    Was bleibt....? ok, eine Probefahrt, die schon mit einem Gefühl der Enttäuschung startet. nicht die besten Vorraussetzungen

  8. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    602

    Standard

    Ich stelle mal eine kühne Behauptung auf: Gerade bei einer Reiseenduro ist die Leistung absolut unbedeutend. Bei uns grinsen dich noch die Lärmschutz-, IG-L oder ähnliche Schilder an. Daneben hockt dann einer mit Laserpistole im Gebüsch. Wenn man fahren könnte, ist Radrennen am Pass oder ein Wohnmobil vor dir. Kaum bist du dann in einem "freien Land", könntest du zwar fahren wie der Rossi, aber die Strassenverhältnisse (Tiere, Schlaglöcher, Fahrgewohnheiten der Einheimischen, ...) lassen das nicht zu. Und wenn man dann eine Ausfahrt abseits der geteerten Wege macht, braucht man auch zwingend 160 PS.

    Bei meiner GS habe ich von den 85 PS maximal die Hälfte genutzt, von meinen jetzigen 95 PS eben 45%. Zum entspannten Fahren reichten beide Moppeds und beim Überholen ist auch genug Reserve da.

    Ich für meinen Teil bin mit meiner Honda SC60 so glücklich, dass ich mich schon zur Probefahrt der AT angemeldet habe. Ein Übermotorrad erwarte ich nicht, Honda kocht genau so mit Wasser wie alle anderen. Wie soll das Ding leicht werden und zugleich stabil für Gelände mit Gepäck sein? Ein "F800-Klon" mit anderen Macken reicht mir schon. Die Zeit der großen Innovationen ist leider eh vorbei, dafür sorgen spätestens die Finanzabteilungen in den großen Unternehmen.

  9. Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    428

    Standard

    Das Leistumgsgewicht ist nur ein Parameter von vielen. Einigen sind 95PS und 98Nm Dampf genug. Bin mit den 125PS meiner GS auch sehr zufrieden, aber finde die AT mit ihrem schlechteren Leistungsgewicht trotzdem hoch interessant. Einfach weil sie ein umfangreiches Ausstattungspaket bietet und geil aussieht.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.190

    Standard

    Zitat Zitat von DerFlo Beitrag anzeigen
    Ich stelle mal eine kühne Behauptung auf: Gerade bei einer Reiseenduro ist die Leistung absolut unbedeutend.
    Diese Ansicht hast du exklusiv und weitgehend für dich allein. Ich möchte, dass sich mein Motorrad innerhalb eines bestimmten Leistungsrahmens bewegt. 150 PS fände ich für mich sicherlich etwas übertrieben, aber übermotorisiert fühlt sich meine XT mit ihren 111 PS nicht an. Das ist sicherlich auch eine Frage des Motorencharakters und da möchte ich bummeln können und sportlicher fahren und beim Überholen nicht verhungern und das sowohl allein als auch mit Beladung.


 

Ähnliche Themen

  1. Honda Africa Twin XRV 750 - RD O7
    Von Snowbird im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 23:04
  2. Biete Sonstiges Biete Africa Twin RD 07
    Von adventureedi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 19:35
  3. Von der Africa Twin auf die 1150 GS
    Von Bigfarm007 im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 16:25
  4. 2V GS oder Africa Twin
    Von Offroadheinz im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 11:39
  5. Mit 1200GS und Africa Twin RD04 unterwegs.
    Von qmichl im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 13:18