Seite 383 von 770 ErsteErste ... 283333373381382383384385393433483 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.821 bis 3.830 von 7696

Africa Twin 2015 CRF1000L

Erstellt von Jonni, 14.04.2014, 10:05 Uhr · 7.695 Antworten · 956.719 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.838

    Standard

    Wenn man die ernsthaftigkeit der Konkurenz für BMW an der Zahl geschriebenen Seiten zum jeweiligen Moped misst, ist die Afrika Twin wirklich vorne dabei....

  2. Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    140

    Standard

    Was ich überhaupt nicht verstehe,
    die meisten Kritiker hier haben die AT weder gesehen noch sind Sie darauf gesessen oder gar gefahren.
    Eine Sitzprobe habe ich schon hinter mir und was ich gesehen habe hat mir gefallen. Wenn man sie vom Seitenständer aufrichtet glaubt nicht wirklich an 230 bzw. 240 Kilo, fühlt sich viel leichter an, gute Balance im Stand und beim Rangieren.
    Bin zum vergleichen dann auf den Crossrunner und da ist der Schwerpunkt eindeutig höher bei fast gleichem Gewicht!
    Schön schlank ist sie obendrein, mit DCT durch die Stadt, sicher ein Vorteil gegenüber so manch fettleibiger möchtegern Enduro.
    Ich war anfangs auch enttäuscht aber, man sollte sich vorher ein eigenes Urteil bilden, bevor man lästert.
    Mittler Weile finde ich sie gelungen und sehr ausgewogen in Bezug auf Leistung, Gewicht und Preis und nein, ich arbeite nicht für die Japsen.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    5.691

    Standard

    Zitat Zitat von 0309k Beitrag anzeigen
    Selbstverständlich kann BMW auch Automatik, DCT oder CVT oder wie man das auch immer nennen will, wenn auch mit diversen Unterschieden. Im C600 Scooter ist so ein Getriebe verbaut. Warum soll das also nicht auch in "richtigen" Motorrädern verbaut werden können. Im Automobilbereich fehlts bei BMW und auch allen anderen Autoherstellern nicht an solchen Modellen.
    Zunächst sollte man nicht die Begriffe durcheinander schmeißen. DCT steht für Dual Clutch Transmission und ist technisch ziemlich dasselbe, was VW als DSG verkauft: Zwei Getriebe in einem, ein Zahnradsatz für die geraden und einer für die ungeraden Gänge. Jedes Getriebe hat eine Kupplung, und wenn man gerade in einem geraden Gang fährt und einen Gang hochschalten will, dann wird der Gangwechsel in dem Getriebeteil gemacht, das gerade ausgekuppelt ist, und dann wird die eine Kupplung auf- und die andere zu gemacht. Vorteil der Geschichte: Fast genauso hohe Effizienz wie bei einem normalen Schaltgetriebe, kein Leistungsverlust, da starrer Durchtrieb. Nachteil: Du hast da ganz schön viel Klimbim an Start, es drehen sich immer mehr bewegliche Teile als beim normalen Schaltgetriebe. Die typische Roller-Variomatic ist ein CVT-Getriebe (Continuous Variable Transmission). Da läuft ein Transmissionsriemen (oder eine Gliederkette) zwischen zwei konisch geformten Rädern, von denen eins axial bewegt werden kann. Stehen die Räder dicht beieinander, läuft der Riemen einen weiten Bogen (lange Übersetzung), stehen die Räder weit auseinander, läuft der Riemen einen engen Bogen und man hat eine kurze Übersetzung. Vorteil dabei: Stufenlose Anpassung der Übersetzung, einfacher Aufbau, wenig bewegliche Teile, keinerlei Zugkraftverlust beim Ändern der Übersetzung. Nachteile: Richtig schlechte Effizienz (BMW spricht von 75 Prozent versus 95 Prozent beim Schaltgetriebe, gewöhnungsbedürftiges Fahren, keine effektive Motorbremse. Außerdem sind die meisten Variomatic-Getriebe nicht wartungsfrei, regelmäßig muss der Antriebsriemen gewechselt werden. Sprich: So was will man in einer GS LC nicht haben, schon gar nicht in einer mit 125 PS und 125 Nm.

    Ich hatte mal einen Fiat mit CVT, der fuhr sehr komfortabel, aber war schlapp im Anzug. Den konnte man auf Wunsch auch "manuell" schalten, dann wurden eben per Joystick sechs verschiedene feste Übersetzungen angesteuert. Das Ganze lief aber sehr "weich" und mit jeder Menge Schlupf ab. Für ein Motorrad, bei dem man auch einfach mal richtig Power haben will, ist das meiner Meinung nach nix.

    Wenn man vorhat, in einem Motorrad ein Automatikgetriebe (mit Betonung auf: Es wechselt von allein die Gänge) zu verbauen, dann ist ein DCT schon keine blöde Idee. Für "Ich will schalten ohne Kupplung und ohne Pause zwischen den Gängen" halte ich einen Blipper für mindestens genauso gut, wenn er gut funktioniert. Und er ist einfacher und kostet weniger.

    Ich habe ein Auto mit einem automatisierten Schaltgetriebe und einer automatisch arbeitenden Kupplung. Und ich weiß, warum ich eine solche Kupplung am Motorrad nicht haben will;-)

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    1.833

    Standard

    "Staudi"

    Beim DCT musst du halt nie die Kupplung bedienen - mit dem Schaltassi schon. Z.B. beim Schalten in der 1. Gang oder wenn du vom 2. in den Leerlauf gelangen willst. DCT ist bei Stop and Go- Verkehr klasse - da bringt der Schaltassi nix.
    wenn ich in der g.-stadt wohne und das mopped auch da die meiste zeit bewege mag das ja ok sein, ich habe vor der haustür kurven ohne ende, fahre ich mit dem bike in urlaub gibt es da auch wieder jede menge kurven, also ich brauche/möchte da auch kein DTC.



    Ich bin recht zuversichtlich, dass mit der Zeit viele Biker die Vorteile des DCT erkennen werden.
    ja kann sein, der biker von heute braucht das wahrscheinlich auch, es gibt ja schon n´menge kram das autom. gehen muss, angefangen beim lichtschalter über die autom. blinkerrückstellung..................

    das problem bei uns auto/motorradfahrer, es muss ja heutzutage auch alles automatisch funktionieren, anscheinend sind wir auch zu doof o. faul manche dinge ohne helferlein in griff zu kriegen, bin mal gespannt wie lange es noch geht bis bei den auto´s endlich die nebelschlussleuchte auch automatisch wieder ausschaltet, ein großteil der fahrer rafft es halt einfach nicht.



    "MacDubh"

    Hast du dir mal die Kupplung der XR angesehen??
    o ja, und nicht nur angesehen sondern auch gefahren, da hatte halt bmw mal schnell im regal der s1000rr gewildert, (hat ja auch seilz.) es musste ja auf die schnelle eine konkurrenz zur mult / kati her, aber um die XR geht es hier ja nicht

  5. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.233

    Standard

    Genauso wenig wie um die gs....

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.185

    Standard

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ich habe vor der haustür kurven ohne ende, fahre ich mit dem bike in urlaub gibt es da auch wieder jede menge kurven, also ich brauche/möchte da auch kein DTC.
    Versteh ich jetzt nicht. Macht das DCT die Kurven gerade?

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    aber um die XR geht es hier ja nicht
    Dann schreib das doch gleich so: Seilzüge an Motorrädern > 10.000 Euro gehen gar nicht, es sei denn, sie sind vom Premium(Seilzug)Hersteller BMW.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    24.680

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Wenn man vorhat, in einem Motorrad ein Automatikgetriebe (mit Betonung auf: Es wechselt von allein die Gänge) zu verbauen, dann ist ein DCT schon keine blöde Idee. Für "Ich will schalten ohne Kupplung und ohne Pause zwischen den Gängen" halte ich einen Blipper für mindestens genauso gut, wenn er gut funktioniert. Und er ist einfacher und kostet weniger.
    naja, der Schaltassi pro kostet 410€ bei der GS und das DCT kostet 1100€. Das was der Assi kann, kann das DCT sowieso. Mit dem optionalen Schalthebel funktioniert das Ding wie ein Blipper, zusätzlich kann ich aber noch automatisch schalten lassen (sehr komfortabel) ich kann jederzeit in die "Automatik" manuell eingreifen und "overrulen" ich habe sogar versch. Modi zur Verfügung wie geschaltet werden soll (komfartabel, sportlich, sehr sportlich) Der Blipper erspart "nur" das kuppeln. sonst kann er nix. Da ist das DCT mit 1100€ dagegen schon fast ein Schnäppchen.

    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Dann schreib das doch gleich so: Seilzüge an Motorrädern > 10.000 Euro gehen gar nicht, es sei denn, sie sind vom Premium(Seilzug)Hersteller BMW.


    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    wenn ich in der g.-stadt wohne und das mopped auch da die meiste zeit bewege mag das ja ok sein, ich habe vor der haustür kurven ohne ende, fahre ich mit dem bike in urlaub gibt es da auch wieder jede menge kurven, also ich brauche/möchte da auch kein DTC.
    gibt ja auch keinen Kaufzwang, bei der GS MUSS man den Schaltassi auch nicht nehmen. Man kann, muß aber nicht.

  8. Registriert seit
    03.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    "Staudi"
    wenn ich in der g.-stadt wohne und das mopped auch da die meiste zeit bewege mag das ja ok sein, ich habe vor der haustür kurven ohne ende, fahre ich mit dem bike in urlaub gibt es da auch wieder jede menge kurven, also ich brauche/möchte da auch kein DTC.


    ja kann sein, der biker von heute braucht das wahrscheinlich auch, es gibt ja schon n´menge kram das autom. gehen muss, angefangen beim lichtschalter über die autom. blinkerrückstellung..................

    das problem bei uns auto/motorradfahrer, es muss ja heutzutage auch alles automatisch funktionieren, anscheinend sind wir auch zu doof o. faul manche dinge ohne helferlein in griff zu kriegen, bin mal gespannt wie lange es noch geht bis bei den auto´s endlich die nebelschlussleuchte auch automatisch wieder ausschaltet, ein großteil der fahrer rafft es halt einfach nicht.
    Ich denke, es geht weniger darum, was man braucht oder wozu man zu doof ist - die Frage ist doch, was macht mir mehr Spaß? Für mich ist das Fahren ohne kuppeln zu müssen mit mehr Genuss verbunden. Das sehen viele natürlich anders - und kaufen dann halt ein Bike mit "normalem" Schaltgetriebe. Ich finde es einfach schön, hier überhaupt wählen zu können.

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    1.833

    Standard

    Versteh ich jetzt nicht. Macht das DCT die Kurven gerade?
    macht nix, für berlin und das umland ist das DCT eine geniale sache


    Dann schreib das doch gleich so: Seilzüge an Motorrädern > 10.000 Euro gehen gar nicht, es sei denn, sie sind vom Premium(Seilzug)Hersteller BMW
    und nein, die finde ich bei bmw genau so schei.....


    Das sehen viele natürlich anders - und kaufen dann halt ein Bike mit "normalem" Schaltgetriebe.
    Ich finde es einfach schön, hier überhaupt wählen zu können.


    ist doch ok, will das ja auch keinem absprechen jeder wie er will und kann

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    9.185

    Standard

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    macht nix, für berlin und das umland ist das DCT eine geniale Sache
    Hau hier nicht so auf die Kacke mit deinen paar Kurven. Wenn die Automatik der AT die Gänge beim Fahren anders sortiert als du es möchtest, übersteuere es oder lass es bleiben. Und die Fahrer, für die es passt, werden sich um die Gangwechsel keine Gedanken mehr machen und können DEINE Kurven schöner, weil konzentrierter, fahren.
    Klagen seitens der Presse über das Getriebe der AT waren bisher nicht zu vernehmen, also gehe ich davon aus, dass es gut funktioniert. Und ob es für einen selbst passt, findet man nur bei einer Probefahrt heraus.


 

Ähnliche Themen

  1. Honda Africa Twin XRV 750 - RD O7
    Von Snowbird im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 23:04
  2. Biete Sonstiges Biete Africa Twin RD 07
    Von adventureedi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 19:35
  3. Von der Africa Twin auf die 1150 GS
    Von Bigfarm007 im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.01.2009, 16:25
  4. 2V GS oder Africa Twin
    Von Offroadheinz im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 11:39
  5. Mit 1200GS und Africa Twin RD04 unterwegs.
    Von qmichl im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 13:18