Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415
Ergebnis 141 bis 148 von 148

Alkohol am Lenker

Erstellt von Bayern Q, 19.10.2013, 19:47 Uhr · 147 Antworten · 10.268 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    Zitat Zitat von Cloudhopper Beitrag anzeigen
    Hab ich was verpasst? Wo sprach ich denn bitte davon was und wieviel ich beim Fahren oder nicht Trinke? Was unterstellst Du mir hier?

    Ich sagte lediglich das es Dich und auch sonst niemanden angeht was, wo und wieviel ich zu mir nehme.
    Und genau dabei bleibe ich, wo das hinführt sich auf solche Diskussionen mit Deutschen einzulassen, sieht man ja hier. Kein Wort ob ich überhaupt jemals in meinem Leben Alkohol konsumiert habe (und ob es mir seitens meines Glaubes zum Beispiel überhaupt erlaubt wäre!), aber da wird dann gleich erstmal der literweise Alkoholkonsum vor der Motorradfahrt unterstellt ohne mit der Wimper zu zucken.

    Und genau das passiert wenn sich Fremde ungefragt in Dinge einzumischen meinen die sie genau gar nichts angehen.
    Danke für diese Demonstration.
    Hi Sebastian,
    bleib einfach auf dem Teppich!
    Vor Deiner Bemerkung war die Rede von "literweise Bier trinken"
    Dann kamst Du, mit "Jeder Deutsche ein Hilfspolizist.

    Ganz einfache Regel: Ich machs so wie ich es will und es geht Dich nen feuchten Kericht an.

    Fertig."


    Völlig unpassend zur zuvor erwähnten Konsumierung größerer Mengen Alkoholes!
    Unterstellt habe ich Dir gar nichts, sondern nur darauf hingewiesen, daß ein jeglicher in Deiner Umgebung (naja, in Deiner vllt. nicht, in D aber schon ... andere Länder, andere Sitten ) darauf zu achten hat, daß Du ggfs. nicht sturzbetrunken (o. auch nur allgem. fahruntüchtig) ein Fzg bewegst.
    slàinte mhath!

    Uli
    p.s.
    Mit Kommentaren von "Fremden" wirst Du Dich in einem solchen Forum auch weiterhin abfinden müssen, solchen, die sich ungefragt in Dinge einmischen, von denen Du (in Deiner Umgebung) glaubst, daß sie sie genau gar nichts angehen.
    Das Leben ist hart .

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    Zitat Zitat von abdiepost Beitrag anzeigen
    Jau, und Pauschalierungen - die auch du hier verwendest - sind so was von unsachlich. Im übrigen hat dich keiner gebeten oder gar gezwungen, hier zu diskutieren... mit Deutschen.

    VG Marco


    Explizit verboten hat es ihm aber auch keiner! Oder will das jetzt und hier jemand nachholen?

  3. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.072

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen


    Explizit verboten hat es ihm aber auch keiner! Oder will das jetzt und hier jemand nachholen?
    Nö, er war es doch, der durch seine Formulierung seine Unzufriedenheit über diese Diskussion mit den Deutschen zum Ausdruck bringt. Und das MUSS er sich ja nicht antun. Ich kann halt andere so schlecht leiden sehen. Im übrigen ist es klasse, dass es ihm keiner verboten hat. Zeigt es doch unsere Toleranz...
    Ich finde solche Pauschalierungen ätzend, anachronistisch und überflüssig - und da ich als Deutscher (im Kontext ganz klar unfreundlich) durch ihn angesprochen wurde, hab ich meinen Senf dazu gegeben. Höflicher, als ich es empfinde...

    VG Marco

  4. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Wenn er wieder nüchtern bzw. clean ist, könnten wir ihn ja mal nach dem Plural von Kaktus fragen?
    Bisher nur völlig falsche Antworten!

    "Ka(c)ktüsse" ist die einzig richtige Variante (alle anderen sind mindestens ein wenig falsch).

    Grüße
    Uli

  5. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.072

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Bisher nur völlig falsche Antworten!

    "Ka(c)ktüsse" ist die einzig richtige Variante (alle anderen sind mindestens ein wenig falsch).

    Grüße
    Uli
    Ich dachte immer, die Worte hießen 'kackt Nüsse'. Wieder was gelernt.

    VG Marco

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Um Klartext zu reden.

    Ich habe vor Jahren einen Familienangehörigen, es war mein Onkel, wegen eines Autofahrers verloren, der auch meinte, daß so ein bißchen Alkohol ihm wohl nicht schaden könne. Er wisse schon wo sein Limit sei. Scheinbar wußte er es eben nicht. Selbstüberschätzung eben, wie dies bei den meisten der Fall ist, sobald Alkohol eine Rolle spielt. Andere mußten nachweislich und per Rechtssprechung dafür dann halt die Zeche mitbezahlen.

    Und wenn ich dann diese klugscheißerischen Sprüche hier von manchen höre, zeigt das mir, daß die scheinbar keine Ahnung vom wahren Leben haben. Nehmt mal eure Scheuklappen ab und denkt mal wirklich drüber nach. Oder gebt zu wie ihr wirklich dazu steht, aber ohne irgendetwas schön zu reden.

    Es geht nicht um den Ouzo oder das Probiergläschen Wein. Ist das aber die Realität?

    Gruß Thomas
    Die Realität ist, das Du mit einem kompletten Verbot nicht die erwischt, die sich volltrunken ans Steuer setzen, sondern die, die mal nen Grappa nach 5-Gängen beim Italiener trinken. Da ist auch nichts schön zu reden. Wir verbieten Linksabbiegen! Die meisten Motorradfahrer kommen um, weil sie ein Linksabbieger übersehen hat.

    Es ist ganz gut, das persönliche Schicksale wenig Einfluß auf die Gesetzgebung haben. Sonst hätten wir längst wieder die Todesstrafe und andere Methoden.

    Ja, Dein Onkel hat Pech gehabt und als Betroffener sieht die Feld anders aus.

    Weißt Du,
    Ich bin an meinem Geburtstag auf der Intensivsation aufgewacht, mir fehlen 14 Stunden meines Lebens, mein Zahlengedächtnis hat gelitten (SHT) sämtliche Rippen auf der rechten Seite sind angebrochen gewesen und man hat in mehreren Stunden sämtliches Glas aus meinem Kopf und meiner Hand entfernt. Ich habe 6 Wochen gebraucht bs ich mir Dinge wieder länger als 2 Minuten merken konnte und 1 Vierteljahr bis ich die 3 Stockwerk zu meiner Wohnung wieder ohne fremde Hilfe laufen konnte. Die Kopfschmerzen haben nach etwa 1 Jahr aufgehört. Ja, es war verdammt knapp.

    Das Mädel hat 9 Monate ihren Führschein und war mit Tempo 70 aus einer Stopstraße kommend in meiner Höhe ins Auto geknallt. Sie hatte 0,8 (was damlas noch zulässig war).

    Ich kann mich jetzt hinstellen und über die Ungerechtigkeit der Welt jammern, ein Fahrverbot für Frauen fordern und ein generelles Alkoholverbot. Bringt es was? Nein.

    0,0 verhindert keine Trunkenheitsfahrt, aber sie kriminalisiert die Leute, die verantwortungsbewußt sind und 1 Bier zum Essen wollen, weil es dazu passt, oder einen Grappa und einen Espresso.

    Die Realität sind Leute, die verantwortungsbewußt damit umgehen, die Ausnahmen sind die, die Trunkenheitsunfälle verursachen. Kannst Du in jeder Statistik nachlesen.



    .

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Die Realität ist, das Du mit einem kompletten Verbot nicht die erwischt, die sich volltrunken ans Steuer setzen, sondern die, die mal nen Grappa nach 5-Gängen beim Italiener trinken. Da ist auch nichts schön zu reden. Wir verbieten Linksabbiegen! Die meisten Motorradfahrer kommen um, weil sie ein Linksabbieger übersehen hat.

    Es ist ganz gut, das persönliche Schicksale wenig Einfluß auf die Gesetzgebung haben. Sonst hätten wir längst wieder die Todesstrafe und andere Methoden.

    Ja, Dein Onkel hat Pech gehabt und als Betroffener sieht die Feld anders aus.

    Weißt Du,
    Ich bin an meinem Geburtstag auf der Intensivsation aufgewacht, mir fehlen 14 Stunden meines Lebens, mein Zahlengedächtnis hat gelitten (SHT) sämtliche Rippen auf der rechten Seite sind angebrochen gewesen und man hat in mehreren Stunden sämtliches Glas aus meinem Kopf und meiner Hand entfernt. Ich habe 6 Wochen gebraucht bs ich mir Dinge wieder länger als 2 Minuten merken konnte und 1 Vierteljahr bis ich die 3 Stockwerk zu meiner Wohnung wieder ohne fremde Hilfe laufen konnte. Die Kopfschmerzen haben nach etwa 1 Jahr aufgehört. Ja, es war verdammt knapp.

    Das Mädel hat 9 Monate ihren Führschein und war mit Tempo 70 aus einer Stopstraße kommend in meiner Höhe ins Auto geknallt. Sie hatte 0,8 (was damlas noch zulässig war).

    Ich kann mich jetzt hinstellen und über die Ungerechtigkeit der Welt jammern, ein Fahrverbot für Frauen fordern und ein generelles Alkoholverbot. Bringt es was? Nein.

    0,0 verhindert keine Trunkenheitsfahrt, aber sie kriminalisiert die Leute, die verantwortungsbewußt sind und 1 Bier zum Essen wollen, weil es dazu passt, oder einen Grappa und einen Espresso.

    Die Realität sind Leute, die verantwortungsbewußt damit umgehen, die Ausnahmen sind die, die Trunkenheitsunfälle verursachen. Kannst Du in jeder Statistik nachlesen.



    .
    Da bin ich völlig bei Dir!
    Da muss ich mir bloß die "verantwortungsbewussten" Mütter vor der Waldorfschule am Maschsee in H anschauen (o. die in HH, Ehestorfer Heuweg), die rücksichtslos, Geschwindigkeitsbeschränkungen u. Überholverbote geflissentlich ignorierend überholen, u, mitten auf der Straße anhaltend (wozu hab ich eigentlich die Parkplätze erfinden lassen?), ihre unerzogenen Blagen ihren jeweiligen Namen beim unkontrollierten Überqueren der Straße tanzend, nach links aus dem Fzg. entlassen (früher, also etwa zu Kaisers Zeiten, wurde jedem, nicht nur der Mutter, beigebogen, daß die lieben Kleinen RECHTS!!! aussteigen und die Straße erst dann überqueren, wenn sie nach links u. rechts geschaut haben u. keinerlei Gefahr entdeckt haben).
    'Nen "Tanz" gab das nur, wenn die Regeln nicht eingehalten wurden.

    Grüße
    Uli

  8. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Bisher nur völlig falsche Antworten!

    "Ka(c)ktüsse" ist die einzig richtige Variante (alle anderen sind mindestens ein wenig falsch).

    Grüße
    Uli
    Richtisch Uli!

    ...und die sich kümmern sind Kacktisten!!


 
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5131415

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 17:03
  2. Lenker
    Von Michl-GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 16:14
  3. Suche F800GS Lenker Serie/HP2 Megamoto Lenker
    Von brumms im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:09
  4. @Q-Lenker
    Von philofax im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 12:18
  5. Biete R 1200 GS (+ Adventure) lenker
    Von dieter444 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 15:21