Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 148

Alkohol am Lenker

Erstellt von Bayern Q, 19.10.2013, 19:47 Uhr · 147 Antworten · 10.244 Aufrufe

  1. Ojo Gast

    Standard Russ

    #31

  2. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #32
    Ihr habt Probleme oder besser ihr habt Meinungen.

    Wer einmal die Folgen von Akohol und Fahren eines KFZ unter Alkoholeinfluß mit erleben durfte, denkt sicherlich etwas anders als die hier zuhauf geäußerten Meinungen was denn gerade noch so zuträglich ist. .

    Kein Pardon bei Alkohol im Straßenverkehr. Und wenn es nach mir ginge 0 %. Wer sein Hirn gebraucht kommt eigentlich selbst darauf.

    Gruß Thomas

  3. Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Ihr habt Probleme oder besser ihr habt Meinungen.

    Wer einmal die Folgen von Akohol und Fahren eines KFZ unter Alkoholeinfluß mit erleben durfte, denkt sicherlich etwas anders als die hier zuhauf geäußerten Meinungen was denn gerade noch so zuträglich ist. .

    Kein Pardon bei Alkohol im Straßenverkehr. Und wenn es nach mir ginge 0 %. Wer sein Hirn gebraucht kommt eigentlich selbst darauf.

    Gruß Thomas
    Genau so sehe ich das auch. Alles andere ist verantwortungslos und fahrlässig.

  4. Registriert seit
    11.01.2013
    Beiträge
    524

    Standard

    #34
    Naja, meine Meinung zum Alkohol im Straßenverkehr hat sich im Laufe der Jahre und der dadurch verlorenen Menschen auch geändert. Mit 15-16 war es ganz normal sich nach einer durchzechten Nacht aufs Mofa zu schwingen und besoffen durch den Wald zu fahren, wenn man mal dann gegen einen Ast oder einen Baum gefahren ist, landete man schließlich auch weich.
    Später als dann die Autos dazu kamen und das Hirn für die höhere Geschwindigkeit und den anrichtbaren Schaden noch nicht justiert war, gab es dann den einen oder anderen Kumpel der mal ne Fahrerflucht begangen hatte oder der im Graben lag. Da verliert man ganz schnell seine Unschuld/Naivität.

    Mit den Jahren kristallisiert sich dann heraus das man Alkohol und Kontrolle (egal ob über sich selbst oder eine Maschine) einfach nicht zusammenpassen und arrangiert sich. Wenn ich feiere dann richtig, aber dann fahre ich auch nicht. Inzwischen bin ich durch die Erfindung von alkoholfreiem Weizen (da gibts echt wirklich leckere Bierchen) wieder mit einem Bierglas am Motorradtreff zu sehen.

    Wenn ich einmal im Jahr nach Berlin zur internationalen Biermeile gehe und dort grenzdebil grinsend mit meinen Freunden ein leckeres Gebräu nach dem anderen probiere, dann sind wir immer per Bahn oder Flieger unterwegs, denn erste Versuche nach diesem Wochenende wieder in ein Auto zu steigen um die Strecke nach Stuttgart zu bewältigen waren immer ungeschickt und doof.

    Wie es andere halten ist mir wurscht, jedoch helfe ich keinem durch Alkohol verunglückten Fahrer, der noch lebt und unverletzt ist (sprich seine Fuhre in den Acker/Graben gesetzt hat) anders als die Polizei zu rufen.

    In diesem Sinne - Prost

  5. Registriert seit
    21.03.2011
    Beiträge
    375

    Standard

    #35
    Beim Moped fahren freiwillig keinen Alkohol und mit der Dose max. 0,1 l Rotwein bei einem sehr guten Essen.
    Wenn es die Situation ergibt, gute Stimmung...., dann auch mal viel mehr, mit der Folge Taxi oder Hotel.
    Mit der Methode kann ich die "erlaubten Grenzwerte" nicht überschreiten oder mich bezüglich dieser verrechnen. Wenn es hier bei uns 0 Promille wie in vielen anderen Ländern auch, heißen würde, dann eben auch ohne die 0,1 l Wein oder mehr Taxi und Hotel.

  6. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    #36
    Warum gilt dieser Satz nicht für alle Fahrer/innen die egal welches Fahrzeug bewegen.

    (3) Im Obusverkehr sowie im Linienverkehr mit Kraftfahrzeugen ist dem im Fahrdienst eingesetzten Betriebspersonal untersagt,
    1. während des Dienstes und der Dienstbereitschaft alkoholische Getränke oder andere die dienstliche Tätigkeit beeinträchtigende Mittel zu sich zu nehmen oder die Fahrt anzutreten, obwohl es unter der Wirkung solcher Getränke oder Mittel steht.

      Da kannst Du Abends nicht eimal ein bisschen mit den Fahrgästen trinken.

  7. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #37
    bin auf dem Töff auch mit max. 1 Radler unterwegs,
    wenn man sieht, was man manchmal schon nüchtern - wenn man eben mal nicht top drauf ist - für einen Stuss fahren kann,
    dann nicht auch mit dem Mopped,

    und ICH habe das Gefühl, das man sich auf dem Mopped oftmals eine geringfügig verschlechterte Reaktion einfach nicht leisten kann, kann der Unterschied sein zwischen "noch rum um die Kurve" und eben auch nicht

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #38
    In D gilt die 0,5 Promille Grenze, wenns knallt ist man u.U. schon mit weniger in Form von einer Teilschuld mit dabei.
    Damit ist die Sache im Prinzip erledigt.
    Wer mit bereits sehr geringen Alkoholmengen im Blut zu Ausfallerscheinungen neigt ist besser beraten die Finger komplett davon zu lassen, egal ob er mit dem Töff oder PKW unterwegs ist.
    Wer regelmäßig Alk konsumiert wird wohl kaum eine Veränderung bemerken sofern er im vernünftigen Konsumrahmen bleibt.
    Ob dazu 2 Glas Bier und 1 Schnaps innerhalb kurzer Zeit zählen halte ich für ein Gerücht, es sei denn es ist ein (anonymer) Alkoholiker.
    Das obligatorische 0,33er Pils oder einen Schoppen Wein lasse ich mir aber auch schmecken wenn mir mal beim Essen danach ist, habe in Verbindung mit einer zünftigen Mahlzeit auch kein Problem damit.
    Wenn sich meine Truppe bei jedem Stopp dagegen einen hinter die Binde kippen würde, dann wäre mir das auch suspekt.
    Eigentlich sollte jeder selbst wissen was er sich und seiner Umwelt zumuten kann ohne das Risiko unnötigerweise zu erhöhen.
    Generell 0,0 Promille hat mit Verantwortungsbewusstsein nichts zu tun, deswegen lehne ich die Grenze ab.

  9. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #39
    image.jpg
    Es geht doch nichts über den Durst danach! Lecker...

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #40
    Der hat doch nicht gesoffen...!
    ...lässt sich nur noch mal das Mittagessen vom McDo durch den Kopf gehen...
    War anscheinend ein Milchshake ranzig.

    Deswegen: Fastfood nur mit Klapphelm! Wird er aber auch noch lernen.


 
Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 17:03
  2. Lenker
    Von Michl-GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 16:14
  3. Suche F800GS Lenker Serie/HP2 Megamoto Lenker
    Von brumms im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:09
  4. @Q-Lenker
    Von philofax im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 12:18
  5. Biete R 1200 GS (+ Adventure) lenker
    Von dieter444 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 15:21