Seite 9 von 15 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 148

Alkohol am Lenker

Erstellt von Bayern Q, 19.10.2013, 19:47 Uhr · 147 Antworten · 10.243 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    1.936

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    ich wusste es ja die ganze Zeit: Beim Saufen vergeht die Zeit wie im Flug!

    Da fällt mir spontan zu ein:

    Der Spruch: "Wer abends saufen kann kann am nächsten Tag auch arbeiten" stimmt nicht!!! Denn: Wer abends vögeln kann, kann am nächsten Tag auch nicht fliegen!!!



  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #82
    Zitat Zitat von guesol Beitrag anzeigen
    Mit meinem Zeigefinger tippe ich dir lieber noch einen Tipp

    Eine gewichtsoptimierung auf sagen wir mal 200kg befähigen dich mehr zu trinken. Nun nutze den Taschenrechner selbst um deine Liter zu errechnen.
    Ich habe da auch ein Tipp an Dich.
    Selbst wenn das Zeug, das Du nimmst legal ist, solltest Du es ganz schnell absetzen. Es scheint Deine Realitätswahrnehming stark einzuschränken.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von funnybike Beitrag anzeigen
    Da fällt mir spontan zu ein:

    Der Spruch: "Wer abends saufen kann kann am nächsten Tag auch arbeiten" stimmt nicht!!! Denn: Wer abends vögeln kann, kann am nächsten Tag auch nicht fliegen!!!


    Fühlt sich aber vielleicht so als könnte er.

    Why drink and drive if you can smoke and fly?

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    aber vielerorts per Gesetz vorgeschrieben......

    was im Umkehrschluß ergibt: Auch Gesetze können Blödsinn sein
    Was, man höre und staune, in vielen anderen Ländern von der Exekutive genauso gesehen wird. Frangkreisch ist einer der wenigen Staaten die in dieser Hinsicht noch bornierter ist als so mancher Sittenwächter hier im Forum und selbst da gibt es Ausnahmen.
    Auch in vielen anderen Ländern in denen 0.00 gilt wird man mit minimalen (Rest)Alkohol nicht belangt. Hier setzen sich die Schergen im Ausnahmefall überzeugter Weise über das geltende Gesetz hinweg weil sie wissen was gespielt wird.
    Hier sind wir bei Nordlicht's schwarz/weiß. Gerade die Ordnungshüter sind oft mehr Mensch genug zu sehen was vertretbar ist und was nicht. Ich bin, egal um welches Verkehrsdelikt es ging (meist Temposünden) noch nie härter bestraft worden als es sein musste, oft genug aber mit einer Verwarnung davon gekommen weil sie "das Lehrziel erreicht hat". Es geht also gar nicht um 1/10 Promill hin oder her, es geht um Vernunft.

    Stoiber, dieser Traumtänzer, hat auch mal versucht die Steuererklärung auf einem Bierfilzerl unterzubringen - es ist beim Versuch geblieben weil er zu sehr schwarz/weiß dachte, sprich alles auf 0 und 1 zu digitalisieren.
    So funktioniert aber das Leben nicht, schon gar nicht das soziale Gefüge.
    Wer also nicht einsieht was er sich und anderen im individuellen Fall zumuten kann, der wird früher oder später an gewisser Stelle scheitern. Hier stößt er auf Unverständnis, dort reißt er (im schlimmsten Fall) einen Menschen aus dem Leben....
    Finde ich keinen Konsens dann habe ich den Ursprungsgedanken nicht verstanden.
    Ich trinke bißchen Alkohol, du nicht! Von mir aus, damit habe ich kein Problem - aber du solltest auch keines damit haben, solange davon auszugehen ist dass keine erhöhte Gefahr besteht. 1 Bier macht mich genauso wenig zum Sicherheitsrisiko oder gar fahruntüchtig wie 1 Schwalbe den Sommer.

  4. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Stoiber, dieser Traumtänzer, hat auch mal versucht die Steuererklärung auf einem Bierfilzerl unterzubringen.
    Das war Friedrich Merz von der CDU.

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.140

    Standard

    #85
    Die zwei haben miteinander getanzt?

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Das war Friedrich Merz von der CDU.
    Upps, stimmt, hast recht. Lange her... Zeigt, dass ich von CDU/CSU nie wirklich viel gehalten habe...
    Ersetze Stoiber gegen Merz - Aussage bleibt trotzdem die gleiche.
    Wo ich pauschalisiere (zu sehr vereinfache) geht das individuelle verloren! Wer will das ernsthaft?

  7. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    naja der Pilot befördert andere, das ist zum Motorradfahrer, der sich selber befördert wohl ein kleiner Unterschied. Im übrigen bin ich bei Personenbeförderung und Berufskraftfahrern für 0 Promille, aber das ist etwas ganz anderes.

    Warum wohl gibt es eine Promillegrenze, die nicht bei 0 liegt? richtig, weil es nix bringt, aber den Ouzo nach dem Essen Trinker zum Rechtsverletzer macht. Außerdem verhindert eine Promillegrenze keinen einzigen Alkoholiker und auch keine einzige Trunkenheitsfahrt. Die Macher der STVO (STVG) waren so blöd schon nicht und haben bewußt nicht null angesetzt.
    Na das ist natürlich eine Begründung. Nur weil der Gesetzgeber etwas gemacht hat, die Macher halt, ist es richtig. Gegenbeispiele gefällig?

    Wer sich bewußt mit Alkohol hinters Steuer setzt, ob Motorrad, LKW, PKW, Zug Flugzeug oder sonstwas und damit ggf. auch in Kauf nimmt andere grundlos und vorsätzlich zu gefährden, es gibt halt auch außerhalb von Bayern Menschen bei denen das eine Glas eben schon zuviel sein kann und es gibt dann auch Menschen bei denen es eben nicht nur bei dem Ouzo bleibt, handelt unverantwortlich. Ich würde in dieser Sache bewußt nicht so vehement reagieren, wenn ich keinen Grund dazu hätte. Viele in diesem Debatantenverein hier wissen überhaupt nicht von was sie reden.

    Vielleicht noch ein bißchen Koks oder "Cr(a)ck" gefällig. So ein bißchen schadet doch nicht. Ja ich weiß das ist natürlich auch wieder was ganz anderes.

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Weil die Welt halt nicht schwarz/weiß ist. Weil sich die eingeschränkte Reaktionsfähigkeit beim Telefonieren und handieren bei einem Handy grundsätzlich nachweisen läßt.

    Die Wirkung von Alkohol hat eine ganz erhebliche Bandbreite, die nichts, aber auch gar nichts mit der Tauglichkeit zu tun hat, am Straßenverkehr teilzunehmen. Die Bandbreite ist das Problem, während bei mir 2 Radler zu nichts führen, ist eine weibliche Person mit 50kg schon deutlich angetrunkener.
    Der Vergleich mit dem Piloten ist ziemlich daneben. Ich gebe mal nen kleinen Hinweis, die Wirkung von Alkohol verstärkt sich mit zunehmender Höhe.


    Es läßt sich nicht bestreiten, das Alkohol ab einer gewissen Menge der Reaktion verlangsamt.

    Bei alten Menschen ist die Reaktion auch verlangsamt. Also alle Alten raus.

    Es läßt sich nicht bestreiten, das Alkohol ab einer gewissen Menge das räumliche Wahrnehmungsvermögen stört.

    Es gibt ne ganze Menge Leute, die damit Probleme haben. Also alle raus aus dem Verkehr.

    Es läßt sich nicht bestreiten, das Alkohol ab einer gewissen Menge das Orientierungsvermögen stört.

    ...

    Wenn dann alle endlich von der Straße sind, dann können sich alle sicher fühlen.

    Klar braucht man Regeln, damit man die Verantwortungslosen einfangen kann und natürlich muß das Konsequenzen haben.

    Das Leben ist ein dauerndes Sterben, von der Geburt bis zum Tod. Wer sein Haus verläßt, geht ein Risiko ein. Wer das Risiko nicht will, soll zuhause bleiben.

    Ich habe kein Verständnis für die Fraktion 0,0. Sollen sie es für sich halten wie sie wollen. Ich sehe nicht ein, warum ich bei 98kg auf ein Radler verzichten soll, nur wiel ich motorisiert am Straßenverkehr teilnehme (selbst zwei Radler bringen bei einem Computerraktionstest noch keine nachteiligen Wirkungen zu stande) . Vielleicht kann ja einer von der Fraktion 0,0 seinen erhobenen Zeigefinger mal dafür benutzen, einen Taschenrechner zu bedienen und auszurechnen wir hoch der Blutalkoholwert dann ist. Aber nur vielleicht.
    Ohne weiteren Kommentar

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #88
    Zitat Zitat von TomTom-Biker Beitrag anzeigen
    Na das ist natürlich eine Begründung. Nur weil der Gesetzgeber etwas gemacht hat, die Macher halt, ist es richtig. Gegenbeispiele gefällig?

    Wer sich bewußt mit Alkohol hinters Steuer setzt, ob Motorrad, LKW, PKW, Zug Flugzeug oder sonstwas und damit ggf. auch in Kauf nimmt andere grundlos und vorsätzlich zu gefährden, es gibt halt auch außerhalb von Bayern Menschen bei denen das eine Glas eben schon zuviel sein kann und es gibt dann auch Menschen bei denen es eben nicht nur bei dem Ouzo bleibt, handelt unverantwortlich. Ich würde in dieser Sache bewußt nicht so vehement reagieren, wenn ich keinen Grund dazu hätte. Viele in diesem Debatantenverein hier wissen überhaupt nicht von was sie reden.

    Vielleicht noch ein bißchen Koks oder "Cr(a)ck" gefällig. So ein bißchen schadet doch nicht. Ja ich weiß das ist natürlich auch wieder was ganz anderes.



    Ohne weiteren Kommentar

    Gruß Thomas
    Thomas, Du willst es wohl nicht verstehen.

    Die Verantwortungslosen bekommst Du auch mit dem Gesetz nicht, nicht mi der Keule. Du bestraffst den, der sich zum Essen ein Radler gönnt oder den Grappa danach. Sprich, Du erwischt die falschen. Klar, bekommst Du auch die anderen. Ganzer Erfolg. Du hast ein paar Leute kriminalisiert, die sich ihrer Verantwortung bewußt sind.

    Der Pilot war ein schlechtes Beispiel. Es gibt sehr viele Gründe warum Piloten keinen Alkohol oder andere Drogen konsumieren dürfen, die Höhe und damit die geänderte/verstärkte Wirkung, die Verantwortung, aber vor allem spielt eine Rolle, das ein Pilot wesentlich mehr unter Konrtolle haben muß als eine Gangschaltung, einen Tacho, einen Lenker und zwei Bremsen.

    Jeder Depp kann einen Motorradführerschein machen, aber nicht jeder Depp, schafft auch nur die PPL, von einer Lizenz für eine Verkehrsmaschine ganz abgesehen. Aerodynamisch betrachtet ist jede Landung ein kontrollierter Absturz. Weder zu Lande noch zu Wasser mußt Du einen kontrollierten Unfall verursachen, um Deine Fortbewegung zu beenden.

    Deshalb, wenn Du 0,0 möchtest, okay, ich zwing Dich ja nicht ein Bier mit mir zu trinken, also zwing mich nicht auf meines zu verzichten.

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #89
    maßhalten scheint nicht immer einfach ...

    sowohl beim alkohol, wie auch in der pro und contra diskussion.

  10. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.140

    Standard

    #90
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    maßhalten scheint nicht immer einfach ...

    sowohl beim alkohol, wie auch in der pro und contra diskussion.
    Da ist sie wieder, die deutsche Rechtschreibung



    in Massen oder in Maßen, das ist hier die Frage.......obwohl..... war das nicht in Dänemark????


 
Seite 9 von 15 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 17:03
  2. Lenker
    Von Michl-GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 16:14
  3. Suche F800GS Lenker Serie/HP2 Megamoto Lenker
    Von brumms im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:09
  4. @Q-Lenker
    Von philofax im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 12:18
  5. Biete R 1200 GS (+ Adventure) lenker
    Von dieter444 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 15:21