Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Alkohol am Lenker II

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 25.05.2015, 18:19 Uhr · 39 Antworten · 3.386 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #31
    Zurück zum Thema!

    Hier geht es darum, dass ein Vollpfosten nicht nur sich selbst, sondern auch seine minderjährige Tochter im besoffenen Zustand fast getötet hätte. Wer derart verantwortungslos handelt, der wird die Folgen seines Handelns vor dem Tresen - und zwar vor dem des Amtsrichters - hoffentlich nachhaltig zu spüren bekommen.

    CU
    Jonni

  2. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Das heißt Du fährst morgens nicht, wenn Du am Abend davor mehr als ein Bier getrunken hast?
    Ein Bier macht ca. 0,1-0,2 Promille. Pro Stunde werden 0,1 Promille abgebaut. Insofern kann ich am nächsten Morgen ganz beruhigt fahren, auch wenn ich abends 3 Bier getrunken habe.
    Und mehr trinke ich tatsächlich nicht, wenn ich am nächsten Morgen fahren muss.
    Ich trinke allerdings allgemein recht wenig Alkohol, von daher fällt mir der Verzicht vlt. auch etwas leichter als manch Anderem...

    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Ich möchte mal hören ob die "Vierteiler" hier auch danach schreien, wenn sie durch ihre Raserei anderen Schaden zufügen.
    Gruß
    Was sind "Vierteiler"?
    Und woher glaubst du zu wissen, dass ich ein Raser bin?

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Zurück zum Thema!

    Hier geht es darum, dass ein Vollpfosten nicht nur sich selbst, sondern auch seine minderjährige Tochter im besoffenen Zustand fast getötet hätte. Wer derart verantwortungslos handelt, der wird die Folgen seines Handelns vor dem Tresen - und zwar vor dem des Amtsrichters - hoffentlich nachhaltig zu spüren bekommen.
    Mal 'ne schüchterne Nachfrage: was erwartest du denn jetzt von uns als Reaktion? Ja, ist bitter, der Idiot ist besoffen gefahren und hat dabei sich und sein Kind verletzt. Quadrata.rschloch.

    Und nu? Sollen wir jetzt alle darum wetteifern, wer am betroffensten ist? Sei mir nicht böse, aber bei 600 toten Motorradfahrern im Jahr allein in Deutschland sind das im Schnitt knapp zwei pro Tag. Man sehe mir nach, dass ich meine Empathie für die Fälle aufspare, zu denen ich irgendwie eine persönliche Beziehung aufbauen kann, sonst müsste ich ja in Dauerdepression verfallen.

    Was das Trinken am Lenker angeht, verfahre ich nach dem Grundsatz: halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld. Wenn ich fahren will, könnte ich vom Gesetz her ein Bier trinken, aber was soll ich mit einem Bier? Und bleifreies Bier schmeckt nur dann gut, wenn man nicht vorher schon eins mit Alk hatte;-) Also lasse ich das mit dem einen Bier. Okay, beim Griechen mache ich eine Ausnahme: Den einen Ouzo aufs Haus trinke ich schon.

  4. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Naja, wenn Du denen dann Andechser Doppelbock verpasst, musst Du Dich nicht wundern.
    Geht/reicht auch mit anderen Bier für besagte M..lhelden

    Nur mit Andechser dauert es halt (leider&#128521 nicht so lange

  5. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    ich wär für einen eigenen bier fred
    👍

  6. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #36
    Ich hoffe es geht beiden bald besser. Ich glaube auch dass der Fahrer mit seiner Schuld am meisten gestraft ist. Ich stehe nicht auf die Kopf ab Methode. Jeder macht mal einen Fehler. Wenn der heilsam ist, ist es Ok. Keiner kann mir erzählen er wäre frei von Schuld.
    (mal doch ein Bier zuviel, und gefahren, Möp oder Dose) Mal am Seil gerissen und es ist nichts passiert, weil ein anderer aufgepasst hat.
    Menschen ohne Fehler sind mir suspekt. Oder vielleicht nur Lügner.

    Saludos.

  7. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #37
    "Kann ich noch toppen: Kein Kaffee, keine Zigaretten, kein Alkohol. Alles freiwillig - und der Arzt beschwert sich über meine Leberwerte... "
    Das ist bei mir exakt umgekehrt, natürlich freiwillig.

  8. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.371

    Standard

    #38
    Nach meiner Erfahrung ist Alkohol am Lenker gar nicht so schlimm.
    Im menschlichen Kreislauf dagegen kann er schon seltsame Dinge anrichten...

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #39
    Na, da muss ich jetzt aber heftig widersprechen. Die einzige Stelle, an der an meinem Lenker Platz für Alkohol ist, wäre der Bremsflüssigkeitsbehälter, und ich glaube, da trinke ich das Zeug lieber;-)

  10. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.644

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    die "Restfettn" ist nicht zu unterschätzen ...

    Das braucht aber schon etwas mehr als 1 Bier.


    Josef
    für den auch 0.0 Promille gilt.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Alkohol am Lenker
    Von Bayern Q im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 22.10.2013, 09:25
  2. Vibrationen am Lenker nerven!
    Von Conny im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 07:09
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 09:15
  4. Querstrebe am Lenker entfernen? ABE/TÜV?
    Von DiDi 60 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2007, 20:03
  5. Steckdose am Lenker
    Von boemmel19 im Forum Zubehör
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 22:38