Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 164

An alle Fahrer mit mehr als einem Motorrad wie z.B. R1150GS und k1300S/R

Erstellt von Quhn, 10.08.2017, 10:08 Uhr · 163 Antworten · 13.423 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.12.2016
    Beiträge
    1.133

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Dauerschrauber Beitrag anzeigen
    ich denke, am besten ist es wenn sich die Charakeristika der Fahrzeuge nicht überlappen. Wenn Du zum Beispiel eine 1150GS und eine 1200GS hast, wird früher oder später die 1150er stehenbleiben, einfach weil sie zu ähnlich sind und die 1200er alles besser kann.

    Genau das ist auch meiner Meinung nach der Punkt. Ich habe fast 20J ausschließlich die damals neu gekaufte VTR1000SP1 gefahren. Nun steht ihr eine aktuelle GS zur Seite.

    Klar fahre ich die GS derzeit mehr als die VTR...ist ja auch das neue Spielzeug. Und ja, ich habe mir oft überlegt die VTR zu verkaufen. Wenn ich aber feststelle, dass sie mir immer noch sehr gut gefällt, sie, wenn ich draufsitze einfach alles anders macht als die GS, dann möchte ich sie doch behalten und auch immer noch mal fahren. Selbst wenn ich für eine längerer Tour heutzutage sicher die GS nehmen werde.

    Also ich glaube wenn du gleiche/ähnliche Moppeds hast, verkaufe die jeweils alten. Wenn du verschiedene hast, dann behalte sie, wenn du es dir finanziell leisten kannst.

    Gruß
    Frank

  2. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    2.186

    Standard

    #12
    in meinen besten Zeiten hatte ich 17 Motorräder gleichzeitig angemeldet...und ein paar weitere als Demo gesammelt.

    Jedes hatte seinen Reiz..
    mir war und ist es immer noch Sch...egal ob und wieviel Leistung die Kiste hat...Hauptsache ich habe Spaß damit...und es hat mich nie interessiert was anderes dazu meinen!!

  3. Registriert seit
    29.08.2014
    Beiträge
    400

    Standard

    #13
    Ich habe mir Ende letztes Jahr noch eine der letzten Vmax gegönnt.

    Was soll ich sagen, immer wenn ich darauf sitze, habe ich Dauergrinsen. Erstaunlicherweise sogar, wenn ich
    damit langsam fahre. 2000 u/min, der V4 brabbelt unter Dir, und dann zwischendurch, der Abschuss der Pershing....

    Nichts desto Trotz, fahre ich meine K 50 noch genau so gern. Wenn es flotter um's Eck oder auf die grosse Tour gehen
    soll, bleibt sie immer erste Wahl. Die 3.000 km Dolomiten-Tour dieses Jahr hat mir mit der GS wieder so viel
    Spass gemacht, die wird bestimmt nicht arbeitslos.

    @Dauerschrauber :

    Ganz Deiner Meinung, sobald die beiden Mopeds sich zu stark überschneiden, bleibt eine auf der Strecke

    @Enduroopa :

    Ich befürchte, Deine Formel greift bei mir. Ich hätte da schon viele Ideen für das Drittmoped....
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken anhang1.jpg  

  4. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.048

    Standard

    #14
    Meine 12er Adv. ist mein meistbenutztes Moped. Die 1150er Adv. ist ein Sammler Stueck, die hat etwas, wo die 12er nicht rankommt, so eine hat ja jeder. Die 80er sieht einfach nur gut aus und macht Spass, wann immer ich drauf sitze. Eigentlich macht jede Spass.

    Eigentlich ein mieses Thema, da wird mir wieder bewusst, dass man viel zu wenig Zeit zum Fahren hat!

  5. Registriert seit
    28.12.2016
    Beiträge
    196

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von judex Beitrag anzeigen
    Hallo Quhn,

    wie es scheint, kommt der Appetit beim Essen!
    Ich hatte mich 2012 nach vielen Jahren der Pause wieder zum Motorradfahren entschlossen.
    Da ich früher eine BMW R65 gefahren war, hatte ich mir eine gebrauchte GS, Baujahr 2006,
    angeschafft. Das wurde meine Lisa. Die hatte ABS, Variokoffer und 98 PS und war superaffengeil.
    Aber, ....
    dann kam die LC auf den Markt und ich wollte auch gerne mal was Neues. So kam ich 2015 zu
    meiner Bella mit 125 PS - in der Fahrzeugtechnologie ein echter Quantensprung, das kann man
    kaum noch beschreiben. Die ist supersuperaffenaffengeilgeil, :-). Bella hätte ich nicht mehr so
    gerne fahren mögen.
    Aber, ....
    die GS ist ein doch recht schweres Teil und irgendwie steht mir jetzt der Sinn nach einem leichteren
    Motorrad, mit welchem man etwas leichter auch den ligurischen Grenzkammweg und ähnliche
    Schotterregionen befahren kann, immerhin bin ich schon 62.
    Deshalb, ....
    wer weiß, vielleicht steht bald mal eine zuverlässige Kawa-Enduro mit 500 ccm in der Garage, ein
    Fahrzeughort, der schon jetzt von meiner Bella, Fahrrädern und Gartengerät überquillt. Die Kawa
    wäre dann mein erstes Zweitmotorrad, tattattah!
    Tja, dann geht es uns Beiden ja ganz ähnlich. Nur das wir uns in die gegenseitige Richtung bewegen.
    Eigentlich möchte ich die 1150er behalten. Die hat gerade mal 70000 Km runter. Die macht auch noch mal 100000 Km.
    Nee, ich behalte sie! Hergeben müsste ich die eigentlich nur, wenn ich ne 12er LC kaufen würde. Dann muss richtig Geld her und ohne die 1150er zu verkaufen, wäre es mir nicht möglich. Jedenfalls nicht, ohne graue Haare zu bekommen! Gut 17000 Euro? Puhh...

    Ich wohne hier im Taunus, und in den Schluchten und Kurven, die wir hier haben, fährt die 1150er PERFEKT! Punkt. Ne 12er GS muss ich dafür nicht haben. Außerdem habe ich einen Remus mit Y-Rohr drauf und dieser Sound ist einfach nur
    Aber ich würde mir bei meiner 1150er, wenn es mal lange geradeaus geht ehrlich gesagt etwas mehr Power wünschen. Mehr Drehmoment jenseits der 120 Km/h. Ich weiß nicht so recht, ob alleine deswegen ein dickeres Bike für mich gerechtfertigt wäre. Mit diesem Gedanken liege ich aber trotzdem im Clinch. Hm, du kennst das vielleicht...?



    Viele Grüße!
    Quhni

  6. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.944

    Standard

    #16
    Ich hab mir vor ein paar Wochen, zusätzlich zu meiner '06er GS, eine KTM 1290 Super Adventure S zugelegt.

    Nach 11 Jahren und 130tkm auf der GS hatte ich einfach mal Lust auf was anderes*/neues.
    Dennoch habe ich es nicht über's Herz gebracht die olle Q wegzugeben... dafür läuft sie zu gut/zuverlässig und viel wäre da eh nicht mehr bei rumgekommen.

    Dass die GS jetzt erstmal stehenbleiben wird, ist klar... das neue Spielzeug ist am Anfang immer interessanter als der Rest.
    Ob die KTM auch so zuverlässig wie meine GS ist muss sie erst noch beweisen. Auch ein Grund, warum ich die GS nicht ohne Not weggeben werde.

    Mein aktuelles Luxusproblem besteht eher darin, dass ich nicht weiß, welche ich im September für die Schottlandtour nehmen soll...

    *Bin auch mehrere GS-LC probegefahren... haben mir nicht zugesagt, da passt mir meine GS besser.
    Die XR hat mich sehr positiv überrascht, aber so richtig warm geworden bin ich mit ihr nicht.
    Die 1290 Adventure vereint (für mich) viele Vorteile der GS und XR.

  7. Registriert seit
    28.12.2016
    Beiträge
    196

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
    Ich hab mir vor ein paar Wochen, zusätzlich zu meiner '06er GS, eine KTM 1290 Super Adventure S zugelegt.
    Oh ja, die würde mich auch mal reizen! 160 PS und 140 Nm (wenn ich mich nicht irre). Wüsste ich, dass die 200000 Km hält, würde ich schwach werden. Cooles Bike!!!! Allerdings wüsste ich auch nicht, ob eine GS LC 200000 Km mehr oder weniger problemlos abspult.
    Hm, meine 1150er macht das locker... Oh Mann, mein armes Hirn. Fragen über Fragen...

  8. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.699

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Quhn Beitrag anzeigen
    ..... Hm, du kennst das vielleicht...?



    Viele Grüße!
    Quhni
    ja, natürlich! Ich kann Dir nur sagen, dass die 25 PS mehr viel ausmachen. Die
    Straßenlage und Kurvengängigkeit ist bei der LC m.E. ebenfalls besser als bei
    den Vorgängermodellen, muss aber einräumen, keine 1150iger oder noch älter
    gefahren zu haben, nur die R65 (und die war nicht besonders).

    1150 und LC muss man von daher nicht zusammen in der Garage stehen haben.
    Aber man kann es ja ausprobieren und ggf im Nachhinein die 1150 verkaufen.

  9. Registriert seit
    12.10.2016
    Beiträge
    482

    Standard

    #19
    Bei mir mußte die F6C weichen, als die GS kam. Sie stand nur noch herum, ich mochte sie nicht mehr wirklich fahren. Meine Frau wollte sie behalten, hab´sie (das Mopped!!!) dann aber doch mit einem weinenden und einem lachenden Auge verkauft.

  10. Registriert seit
    28.12.2016
    Beiträge
    196

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Moppedmanni Beitrag anzeigen
    Meine Frau wollte sie behalten, hab´sie (das Mopped!!!) dann aber doch mit einem weinenden und einem lachenden Auge verkauft.



 
Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbien (Kopaonik Nationalpark) mehr als eine Reise wert!
    Von Stefus im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.12.2016, 11:32
  2. H7 Birnen mit mehr als 55 W ?
    Von Rechtsfahrer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 24.10.2016, 22:24
  3. An die Fahrer mit Zusatzscheinwerfer
    Von ARWIS65 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 19.04.2016, 09:52
  4. Ein Hallo an alle GS - Fahrer aus Essen
    Von Sibbi99 im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.11.2013, 20:58
  5. An alle Bruchstrichfahrer mit ´ner 3 im Zähler
    Von Martinusb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 23:28