Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Andere BMW-Modelle im Vergleich zur GS

Erstellt von AMGaida, 14.02.2008, 11:21 Uhr · 27 Antworten · 4.613 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    @Hauptsächlich - gebe ich zu - wegen der Motorleistung. Denn die Q ist mir häufiger zu träge.
    Genau so ging es mir und deshalb habe ich die 1150GS entnervt verkauft

    Jetzt fahre ich eine K1200S und die kannst du beim besten Willen nicht mit einer 1150GS vergleichen

    Klar könnte man mit der GS auch mal ins leichte Gelände...
    Klar hat man eine andere Sitzposition...
    Klar mußt ich jetzt eher an die Tankstelle...

    Aber: Eigentlich will ich gar nicht ins Gelände; die Sitzposition ist zwar nicht so hoch, aber nicht unbequem; 1000km oder mehr am Tag sind trotzdem kein Problem...

    Aber eigentlich hinkt der Vergleich völlig - sie sind halt völlig verschieden. Und wer vergleicht z.B. schon einen Passat mit einem Porsche???

    Es kommt doch darauf an, wo DU(!) deine Schwerpunkte legst...

    Eine 1150GS kommt mir jedenfalls nie mehr ins Haus

    Gruß
    Manfred

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #12
    Danke für Eure vielen Infos.

    Wer sowieso nicht im Gelände fährt, braucht imho auch keine GS, ganz klar. Aber seit Hechlingen möchte ich darauf nicht mehr verzichten, auch wenn es in NRW kaum möglich ist und ich nur im Urlaub mal in den Dreck komme.

    Die K1100RS kennt nicht zufällig jemand etwas besser?

  3. Registriert seit
    17.09.2005
    Beiträge
    76

    Standard K1100rs

    #13
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Danke für Eure vielen Infos.
    Die K1100RS kennt nicht zufällig jemand etwas besser?
    Hallo
    Ja, doch.
    Siehe mein Beitrag zur K1100LT/HL aber
    - geänderte Sitzbank, dienlich des tieferen Lenkers. Hier wird schon mal der K1 Lenker verbaut,
    - unzureichender Windschutz, Verwirbelungen ( die Verlängerung von SECDEM ist mit ABE wird aber auf die Seitenteile geschraubt ; die hohe Version ist ohne ABE, schützt aber besser ) Vieleicht ist auch die 20,5 cm Variante VTA von MRA nutzbar mit Bohrungen in der Frontscheibe,
    - häufige Undichtigkeit an der Handbremsarmatur ( Austausch ca. 365€, das Dichtset hilft nur kurzfristig ),
    - Hin- und wieder beschlagen die Instrumente und
    - eine Relaisklebung bei Starten bei zu geringer Batterieleistung ( Muß Du nur mal draufklopfen ).

    Über den Luftfilter gestuft sind 72 kw bzw 74 kw Variaten erhältlich.
    Nimm eine Bj 95 / Sonderedition 96 die sind ausgéreift und für 500.000km Laufleistung bei minimaler Wartung immer gut.
    ABS II, Kofferträger, HG, daß ist es auch schon.

    Vor 10 Jahren konntest Du damit in Oscherleben bei Fahrertraining noch manchen überraschen.
    Wenn Du Dir die Verkleidung vorne abnimmst, Standardlampe und Blinker ergänzt, kleine Verkleidung K100 Tank/Kühler, Bugspoiler K100, Aufnahmen Fußrasten durch Sportanlage BMW tauscht und den Hinterachsantrieb von der LT angeflanscht , Dir progessive Federn oder Öl von der R100GS vorn und ein abgestimmtes Federbein für hinten gönnst, hast Du ein prima Naked-Bike für die Überraschung auf der Landstrasse.

    Einlesen kann Du dich auch im Fylingbrick-Forum.

  4. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #14
    Das Problem an dem Gedanken ist, so wie ich es verstanden habe und so wie es mir auch geht, wenn ein anderes Mopped dann möchte man am liebsten die GS behalten. Seit dem ich im letzten Jahr die neue K1200GT probe gefahren bin spukt sie mir auch immer im Kopf herum.
    Für das Teil könnte ich schwach werden, liegt wie ne 1 fährt sich absolut super es ist allerdings kein wendiger Kurvenflitzer aber dennoch macht die schier unendliche Schräglagenfreiheit auch sehr viel Spaß und erst der Motor... den Horizont heranzoomen ist überhaupt kein Problem... ja aber ich will auch die GS nicht mehr missen und beide kann ich mir nicht in die Garage stellen... letztendlich ist für mich die GS das richtige Mopped, vielseitig und Fahraktiv aber übern Teller schauen ist immer erlaubt

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Fischkopf Beitrag anzeigen
    letztendlich ist für mich die GS das richtige Mopped, vielseitig und Fahraktiv aber übern Teller schauen ist immer erlaubt
    Exakt meine Gedanken... und ich bin auch sehr zufrieden. Ich hätte halt gerne 20 PS mehr, 30 kg weniger und wäre super zufrieden. Wobei mich eine K1100 immer noch reizen würde... aber ich kann kein 3. Motorrad in der Garage gebrauchen.

  6. Registriert seit
    24.07.2007
    Beiträge
    124

    Standard

    #16
    Hallo Leute!!!!!!!!!!!!

    Bin von R1100RS über R1100S zur K1200RS gekommen.Am besten war die K1200RS,aber auch die teuerste in der Unterhaltung.Habe das Teil 30000km gefahren und war begeistert,bis letztes Jahr im Urlaub.Da haben wir eine kleine Rundfahrt durch Italien und die Schweiz gemacht.Die Straßen sehr schön und die Kurven sehr eng,da stößt man mit der K.. 2Personen und Gepäck schnell an seine Grenzen,das Gewicht ist enorm was man zu bewegen hat.
    Und so haben wir uns im letzten Jahr nach ausgiebiger Probefahrt für eine 1200GS entschieden,bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung.Die GS ist um einiges handlicher und wendiger als eine K.


    Gruß Maik

  7. Registriert seit
    14.05.2007
    Beiträge
    199

    Standard

    #17
    Moin Moin

    Auch ich komme von einer K100 RS. In meinen Augen haben die K-Modelle
    mit dem liegenden 4 Zylinder wirklich ihren Charme. Ich habe das Motorrad
    auch gern gefahren. Allerdings kann dieses über 20 Jahre alte Modell nicht
    mit einer aktuellen Maschine verglichen werden. Fahrwerk, Pneus und
    vieles mehr geben dazu ihren Ausschlag. Klar, wer viel Geld in diese
    Maschinen steckt, der hält auch heute noch bei den neuen Modellen mit,
    aber da stellte sich für mich die Frage der Wirtschaftlichkeit. Wenn ich
    erstmal einige Tausend Euro in eine 20 Jahre alte Maschine stecke, dann
    kann ich auch auf eine neue Maschine wechseln.

    Mir liegt allerdings der neue Motor der K nicht so wirklich. In meinen Augen
    können den die kleinen Japaner mindestens genau so gut bauen und bei
    den Engländern sind die 3 Töpfe auch nicht zu verachten. Aus dem Grund
    habe ich mich dann allerdings für einen Boxer entschieden und bin super
    glücklich. die GS ist nun mal eine eierlegende Wollmilchsau mit sehr hoch
    gesteckten Maßstäben in allen Bereichen.

    Lange Rede, kurzer Sinn. Man muss die alten K`s wirklich mögen und auch
    etwas investieren, damit man nichts an Fahrkompfort eines aktuellen
    Motorrads (erst recht von der GS) vermisst.

    Die nächste wirklich interessante K für eine Probefahrt wird für mich das
    Projekt 190/190. Erste Bilder von Testreihen aus Spanien, wie auch
    Zeichnungen zum geplanten Aussehens der neuen K1000 RS geistern ja
    schon etwas länger durchs Netz. Sie wird auf dem 4 Zylinder-Sektor sicher
    Maßstäbe setzen und reichlich Verehrer finden. Mal sehen wieviele 1200er
    Modelle, ob S oder R, dann wieder abgestossen werden...

    So wie es aussieht, werden wir aber wohl noch bis 2009 warten müssen.


    Mike

  8. Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    126

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von MikeHH Beitrag anzeigen

    Die nächste wirklich interessante K für eine Probefahrt wird für mich das
    Projekt 190/190.
    dann pass bei dem ritt beim gas aufziehen aber gut auf die beißerchen auf, mike

    moin andreas
    eine K1100RS hatte ich mal, in dem wunderschönen mystik rotmetallic.
    braver motor mit viel druck von unten
    dem im oberen drehzahlbereich aber schnell die puste ausgeht.
    fahrwerk ist recht stabil, aber kein handlingswunder.
    die feinen vibrationen im mittleren drehzahlbereich (BAB richtgeschwindigkeit) ziehen einem nach kurzer zeit die fingernägel raus.
    noch sind die preise günstig, auch die alten 4zylinder werden in zukunft eher teurer als billiger gehandelt.
    ich würde ein modell ohne ABS nehmen, allein wegen der ersatzteil versorgung.
    als zweitmöppi zum eher genussvollem cruisen brauchts die stotterbremse nicht zwingend.

    1100 boxer hatte ich als GS und als RT
    möcht ich nicht mehr fahren, die 1200er sind um klassen besser.
    wenn "alter boxer" dann lieber gleich die 2V
    die ich in mein herz geschlossen habe.
    das pumt, das wackelt, das tönt, das lebt!
    /5 und auch /6 werden immer teurer, /7 ist noch verhältnismäßig "günstig" zu bekommen.
    einzig die 1150 adv tät mich noch mal reizen
    mmn die schönste 4V GS, du hast sie ja bereits.

    den neuen vierzylinder bin ich zwei jahre lang gefahren (K1200R)
    ein wahnsinns motor, ultra stabil, nicht besonders handlich
    aber man kommt damit zurecht.
    nur ist mal mit so einem teil ständig mit einem bein im gefängnis und dem anderen im grab.
    man sollte schon viel innere reife haben (ich hab sie nicht )
    sie gaukelt einem viel langsamer vor als man tatsächlich ist.
    beim rausbeschleunigen aus kurven steht sehr schnell doppeltes landstrassen tempo auf dem tacho.
    drum habe ich sie ende letzter saison auch für eine megamoto inzahlung gegeben
    und es bisher nicht bereut.

    HM

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von kasinoteam Beitrag anzeigen
    man sollte schon viel innere reife haben (ich hab sie nicht )
    sie gaukelt einem viel langsamer vor als man tatsächlich ist.
    beim rausbeschleunigen aus kurven steht sehr schnell doppeltes landstrassen tempo auf dem tacho.
    Das verstehe ich gut... das war damals auch mein Hauptgrund für die GS, ich wollte nicht mehr so schnell fahren. Hat auch geklappt.

    Danke für Deine Erfahrungen zur K1100RS!

  10. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #20
    Nach langer Pause wieder mal ein Beitrag von mir - sozusagen als Lebenszeichen.

    Da mir meine 1150GS Ende 2006 gestohlen wurde () habe ich mir im August 2007 eine K1200RS (Bj. 10/2002, 130PS) gekauft, an die ich guenstig gekommen bin. Und ich kann Maik nur recht geben, was diese Maschine angeht.

    Beim ersten Draufsetzen faellt sofort auf, dass die Maschine im Vergleich zur GS 'sehr lange' ist. Der Motor laeuft sehr ruhig (keinerlei Vibrationen), hat Druck ohne Ende in jeder Lage - selbst jenseits von 200km/h - und das Getribe ist im Vergleich zur GS ein Gedicht, d. h. schaltet sich butterweich (nur der 1ste Gang hakt manchmal beim Einlegen, wenn Motor und Getreibe noch kalt sind). Auf Kuestenstrassen mit langgezogenen Kurven gibt es kaum ein Bike, welches der K12RS hier das Wasser reichen kann, was den Fahrespass anbelangt. Auch die Wasserkuehlung hat in den heissen Sommern in Taiwan ihre Vorteile (vorallem bei Stadtfahrten). Die Nachteile sind, wie bereits erwaehnt, das Gewicht von fast 300kg fahrfertig und auf wirklich langen Touren ist die Sitzposition der GS einfach entspannter und besser (dafuer komme ich mit der K12RS schneller an ). Das Handling in engen Kurven und ueber laengere Stecken (z.B. ueber kleine Bergstrassen) kann aber zur Qual werden - vorallem 2-up. Andere Nachteile sind hoeherer Spritverbrauch und schneller Reifenverschleiss - aber es macht unheimlich Spass mal schnell am Kabel zu ziehen , wenn nur nicht die vielen Speeding Tickets waeren.

    Kurz um, die K1200RS ist ein gefaehrlich schnelles tourentaugliches Funbike. Trotzdem bin ich der Meinung das die GS das ausgewogenere Bike ist und ich werde mir sicherlich wieder eines vor die Tuere stellen, wenn die Preise in Taiwan wieder normal sind (eine neue 12GS mit ABS und Heizgriffen kostet hier schlappe EUR 21.500 - ohne alle anderen Extras wie z. B. Koffer).

    Wenn Du, Andreas, Interesse an einem Strassenbike hast, evtl. mal hier lesen: Vergleichstest Super-Tourer -Vier Reiseprofis


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Hattech Auspuff passt auch an andere R Modelle
    Von juekl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 09:42
  2. BMW Topcase (auch passend für andere Modelle)
    Von Momo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 20:52
  3. Heckrahmen R 1100 GS und andere 11er Modelle
    Von welter im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 20:55
  4. Systemkoffer R 1150 GS und andere Modelle
    Von Helge im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 10:23
  5. Zubehör 1150 GS / ADV und andere Modelle
    Von Helge im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2008, 13:39