Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 146

Angriff auf BMW - Honda XLV 1200

Erstellt von vau zwo, 29.08.2009, 13:37 Uhr · 145 Antworten · 26.511 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    263

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Nana, DER Käse, den Du da von Dir gibst, ist auch nicht abendfüllend.


    Halte doch bitte Deine subjektive Meinung nicht für allein seligmachend, jetzt und immerdar.


    Das der abgebildete Prototyp nichts mit der Zeichnung der ZDJLAKK zu tun hat, sollte eigentlich jedem auffallen. Diese Prototypenzeichnungen und "waswärewenn" Szenarien der vorgenannten Postille gehen MIR übrigens ganz subjektiv links am Poschi vorbei.


    Also ist einfach so : Allrounder bzw alles was sich in der Klasse der GS befindet ist nicht so gut wie die GS ! Das ist kein Käse das weiß eigentlich jeder.... Oder hast dich im Forum geirrt ?

    Da brauch man gar nix dazu sagen...

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Kroni Beitrag anzeigen
    So einen Motor hat derzeit nur BMW im Griff, allenfalls Guzzi könnte mit seinem V2 da mithalten - sie versuchen es ja mit der Stilvio, aber so nett dieses Teil ausschaut (für einen BMW-Fahrer, der ja vom Design her zuhause nicht gerade verwöhnt ist), aber sie kriegen weder ihre Qualitätsprobleme in den Griff, noch die Auslegung des Motors. Wer eine Stilvio haben will mit akzeptablem Motor, der muß nochmal ein, zwei große Scheine beim tuner lassen. Stand übrigens auch in der aktuellen MOTORRAD.
    In Heft 18 ist die Version der Stelvio mit dem neuen Werksmapping getestet. Das unterhalb von 4000 Upm früher durch fast vollständige Abwesenheit glänzende Drehmoment ist nach deren Grafik auf Seite 28 nun doch gefunden worden. Allerdings hat sie nun statt der versprochenen 105 Ps mit diesem Mapping "nur" noch 98 Ps (vorher gemessene 104 Ps lt. MOTORRAD). Über den Motor wird gesagt: "Der Guzzi Triebsatz überrascht mit kultiviertem Auftritt". Die fehlenden 7 Ps sind IMO locker zu verschmerzen, wenn es wirklich so ist.

    Ich habe allerdings Heft 19 noch nicht vorliegen.

    Übrigens beträgt der Preis der Stelvio in der getesteten NTX Ausführung (Koffer, Speichenraeder) Euro 15.790.

  3. Q Treiber Gast

    Standard

    #13
    Also ich bin vor 5 Wochen fast jedem Reiskocher mit meiner 1150 GSA auf der Hochalpenstraße am Großglockner bzw. Timmelsjoch um die Ohren gefahren. Glaube nicht, dass Honda daran etwas ändern wird.

    Mehr Leistung kann BMW auch, wenn es denn sein muss

    CU

  4. Registriert seit
    04.08.2008
    Beiträge
    36

    Standard

    #14
    Bin mal gespannt wieviel das Teil im Endeffekt wiegen soll, so ein V4 wird ja vermutlich etwas mehr auf den Rippen haben. Die Frage ist nur: will Honda hier auf die Gruppe der Hardcore GS Treiber zielen? Im Falle einer Moto Morini Granpaso, Triumph Tiger oder eventuell der noch kommenden Ducati gibt es wohl auch eine Zielgruppe bei denen das Hauptaugenmerk nicht unbedingt auf Reisen und 50000 km Laufleistung im Jahr sowie Pseudoenduroeinsatz liegen. Wenn der Pfeil denn doch auf die GS zielt, sollten sie sich allerdings ganz warm anziehen.

    o.T.: Auch wenn mir klar ist, dass ich hier in einem BMW Forum bin, muss ich feststellen, dass diverse User eingentlich der Überzeugung sind, dass andere Hersteller zu blöde zum Motorrad bauen sind...
    Für die die es schon vergessen haben: in der Kategorie Allrounder hat eine kleine aufmüpfige 650 V-Strom die Q beim Alpenmasters ganz schön alt aussehen lassen, und das für weit weniger Geld, mit einem schwächerem Motor, weniger guten Bremsen...

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.784

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Q Treiber Beitrag anzeigen
    Also ich bin vor 5 Wochen fast jedem Reiskocher mit meiner 1150 GSA auf der Hochalpenstraße am Großglockner bzw. Timmelsjoch um die Ohren gefahren. ....
    ja so ist das ...

    die GS kompensiert das unvermögen des fahrers besser als die meisten anderen moppeds.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #16
    im übrigen zeigt das Foto von Vauzwo die neue VFR 1200 mit V4, mit ca.160 PS und die Zeichnung zeigt eine vermutete Varaderonachfolgerin mit dem selben V4 allerdings Ps-mäßig etwas eingeschrumpft...
    Tiger

  7. Registriert seit
    26.01.2008
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #17
    Über den neuen V4 Motor ist schon mehrfach geschrieben worden.
    Der wird eine Wucht !
    Die hinteren Zylinder liegen ganz eng beisammen, was eine extrem schmale Sitzbank im vordenen Teil möglich macht. Dadurch können auch Gschdumperte - kurzbeinige Zeitgenossen - mit beiden Füssen den Boden erreichen.
    Der Ventiltrieb ist eine Neuentwicklung, die die Bauhöhe sehr verringert, was wiederum der Handlichkeit zu Gute kommt.
    Insgesamt wird der Motor sehr zierlich, was u.a. eine sehr lange Schwinge möglich macht....
    Durch den Kardan-Antrieb wird das ganze eine runde Sache.

    Was der Honda GS fehlen wird: Eigenständiges Design, ein Schuss Brutalo-Optik, Image einer KTM, eben das boah-Gefühl, wenn so eine vorbei fährt.
    Ich befürchte, dass sie rundgelutscht daher kommt und eveybodys Darling sein will mit edlen gedeckten Farben.
    Ich finde einfach eine Africa Twin in Kriegsbemalung geiler als eine Varadero in schwarz.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #18
    Und wo sind jetzt die Bilder, auf der eine Honda zu sehen ist, die eine Konkurrenz für die GS sein könnte?
    Oder reicht neuerdings schon ein Kardan, um es mit der GS aufnehmen zu können?
    Das einzige, was ich sehe, ist, dass der Hausgrafiker von MOTORRAD eine Vorliebe für riesenhafte ESD hat Und ein V4 ist evtl. eine Konkurrenz für die K, aber nicht für die Boxer-GS.

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Q Treiber Beitrag anzeigen
    Also ich bin vor 5 Wochen fast jedem Reiskocher mit meiner 1150 GSA auf der Hochalpenstraße am Großglockner bzw. Timmelsjoch um die Ohren gefahren. Glaube nicht, dass Honda daran etwas ändern wird.

    Mehr Leistung kann BMW auch, wenn es denn sein muss

    CU
    Du bist mit solchen Sprüchen entschieden im falschen fred. Das gehört in
    die Schräglage.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #20
    Hi
    Glaubt ihr wirklich nur ein Boxer könne etwas leisten?
    Wenn man den Spitzenleistungswahn mal weglässt und einen V4 auf Drehmoment auslegt.....?
    Ich bin von Honda auf BMW umgestiegen weil mir die 60 PS der Africa Twin nicht ganz genügten und ich es satt hatte 2 mal jährlich den Kettensatz zu wechseln.
    Geländemässig haben die 4V Boxer den Affentwin nix voraus. Über die weichgespülte Varadero brauchen wir kein Wort zu verlieren. Irgendwer hatte einen interessanten Umbau: Motor der Varadero in einem Affentwinfahrwerk. Leider a) zu teuer und b) wieder mit Kette.
    Auf ESA, RSD und anderen Schnickschnack kann ich gerne verzichten, 135 PS brauche ich nicht. Da finde ich ein 21" Vorderrad sinnvoller. Selbst ABS wäre nicht unbedingt ein Kaufgrund/Hindernis.
    Und: Japsen fährt man mit einer GS in erster Linie nicht deswegen um die Ohren weil die GS so gut ist, sondern weil viele der Japsenfahrer ihre Kisten nicht richtig bedienen können und ein bis 140 reichender erster Gang in einer Kehre nichts nützt
    Bei Guzzi kann ich nur sagen: Deren Händlernetz ist so gut wie nicht vorhanden. BMW bemüht sich derzeit erst auf deren Niveau hinunter zu kommen
    gerd


 
Seite 2 von 15 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Honda Crosstourer 1200 V4 - 2012
    Von YAHA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 18:49
  2. Honda VFR 1200...
    Von Clamshell im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 12:47
  3. von Honda zu BMW
    Von peanut im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.08.2008, 10:22