Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Anhänger verändern

Erstellt von Harry_mhm, 20.06.2011, 21:38 Uhr · 15 Antworten · 3.251 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    306

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von spitzbueb Beitrag anzeigen
    Brauchts üüüberhaupt eine Vorderradfixierung/Wippe??

    Bin schon mit drei GSsen auf dem Anhänger nach Sardinien gefahren, und die Maschinen waren ganz einfach mit dem ersten Gang eingelegt und einer Vorderbremsarretierung aufrecht mit je vier Spannsets festgezurrt.

    Breitete null Probleme.
    Beim Verladen warst du aber bestimmt nicht allein unterwegs?

    Ich hab neulich die Dicke - vorzugsweise vollgetankt - neulich mal bewegen müssen - allein.
    Mein Hänger hat 2 dieser Bügel, die Hütte steht dann aber nicht von selbst. Schlau wie ich nun mal bin, hab ich zuvor Gurte zum Einhängen besestigt - am Vorderbau und am Hänger.
    Ich musste also eigentlich NUR die Q hochfahren, ausmachen (bei eingelegtem 1. Gang).
    Erstes Problem war zwischen den Streben oder besser auf den Streben zu balancieren. Dabei dachte ich " Wenn sie fällt, dann auf mich. Ja nicht zur Strasse hin."
    Dann musst du dauernd eine Hand am Lenker haben - weil sie von allein nicht stehen bleibt. Auf dem Seitenständer abstellen um Luft und Nerven zu tanken geht auch nicht wegen fehlendem Unterbau.
    Mit beinahe verschi....nen Hosen hab ich es dann aber hinbekommen. Zu zweit ist das aber keine Sache.
    Bei Motorradwippe.de hab ich hetzt 2 dieser Teile bestellt. Die befestige ich dann an nem Blocan-Profil und kann die Teile nach belieben verschieben.
    Wenns fertig ist , mach ich mal ein Foto. Jetzt ist der Hänger erstmal an nen Kumpel verliehen.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #12
    Hi Bernd
    Kommt drauf an wie die Spannweite zwischen den Unterzügen ist.
    Meine Ladefläche ist 1500 breit (2500 lang), hat insgesamt 4 Unterzüge und einen Aussenrahmen, liegt also ca. alle 300 mm auf.
    Die Platte hat serienmässig 15mm bei einer zulässigen Ladung von 1200Kg.

    Die Platten gibt es in 13, 15, 19 und 21mm in Grössen von 1500x2500 (eine Seite glatt, die andere "siebdruck" (also rauh). Gewicht liegt, je nach Hersteller, bei 700-800Kg/m³
    gerd

  3. Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    306

    Standard

    #13
    Ich werds mal mit den 13ern probieren.
    Bei mir sollten es auch so ca. 300mm sein.
    Wird schon klappen. Und wenn das Ding dann sauber verarbeitet ist, wird sich sicher der TÜV nicht dran stossen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken kuehe.jpg  

  4. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    1.084

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von 1964 Beitrag anzeigen
    also den ersten Gang einzulegen zum Transport halte ich für suboptimal
    Das mache ich schon seit Jahren ohne die geringsten Probleme. Der "Schlag" auf das Getriebe ist IMHO während der ruppigen Fahrweise oder im Offroadbereich deutlich höher, als auf dem Anhänger.

    @Harry: doch, ich verlade schon seit vielen Jahren alleine. Egal ob auf Schienenanhängern oder auf einer Siebdruckplatte ohne Vorderradbügel.
    Ist wie beim Fahren: irgendwann hat man die Technik raus.
    Auf der Siebdruckplatte ist es sogar noch einfacher, weil man da das Motorrad einfach auf den Ständer stellen kann. Der Balanceakt mit einer GS auf dem Schienenanhänger ohne Grundplatte ist da bedeutend anspruchsvoller, oder wenn man dann noch die mittlere Crossmaschine rückwärts auf den Hänger schieben muss, damit die drei Maschinchen Platz nebeneinander haben.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Harry_mhm Beitrag anzeigen
    Ich werds mal mit den 13ern probieren.
    Bei mir sollten es auch so ca. 300mm sein..
    nimm bei der Länge lieber 15 oder gleich 18mm (die wirds bei mir) ist stabiler und von den kosten her zu vernachlässigen.

  6. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    nimm bei der Länge lieber 15 oder gleich 18mm (die wirds bei mir) ist stabiler und von den kosten her zu vernachlässigen.
    Hallo Zusammen
    hab eine 3 mm Alu-Platte draufgeschraubt mit Bügel fürs V-Rad.Die Platte an vorhandenen Bohrungen und Halterungen befestigt.Noch nie eine Beanstandung weder durch TÜV oder Polizei bekommen.Durch Bügel oder Wippe werden auch keine Schläge durchs Getriebe geleitet,wenn man das Mot.gegen die Bügel bzw.Wippe spannt.Allerdings ist die Aluplatte etwas glatt,speziell bei Nässe.
    Gr.Eugen


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hinteres Ritzel verändern?
    Von AxP im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 15:50
  2. das ist mal ein anhänger
    Von arbalo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 21:03
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 10:29
  4. Sitzbank verändern
    Von GS Endurist im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 10:19
  5. Anhänger für Q
    Von Laredo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 14:16