Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Anschaulicher Unterricht

Erstellt von Dutchgit, 07.07.2015, 19:46 Uhr · 27 Antworten · 2.631 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard Anschaulicher Unterricht

    #1
    Warum protektoren und vernuenftige motorrad kleidung so eine gute sachen sind.

    Im video fahr ich zwei runden, im zweite runde mach ich ein fehler und sturz am boden. Geschwindigkeit: Keine ahnung 50 KM/H ? Untergrund: Harter erdboden, sand und staub.



    So sieht es dann 5 minuten spaeter aus:



    Und so nach zwei tage:



    Mir sind die aermel vom shirt und protektorenweste hoch geschoben in diese einer sekunde obwohl die weste eng anliegt.

    Jeder die auf badelatschen und mit hemd und kuerze hose fahren geht (ich muss nur um die ecke) soll sich mal gedanken machen weil schon mit alle schutz kann was passieren.

    Auf asphalt wird man weniger gebremst und ist man auch schnell and die knochen.

    Ich wuensch euch alzeits sichere und gute fahrt !

    Gruss, Ard

  2. Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    53

    Standard

    #2
    Gute Besserung. Was nie zu verachten ist, durch Reibung entsteht Hitze, so kann man auch durch die Schutzkleidung wenn man nur ein Shirt drunter trägt, Verbrennung erleiden.

  3. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #3
    Hy Ard!

    Die Ellenbogen und Unterarme sind immer schwierig zu schützen. Selbst Protektoren (einzeln oder im Protektorenhemd) schieben sich grundsätzlich weg, wenn sie gebraucht werden. Das kann ich Dir aus eigener, schmerzlicher Erfahrung berichten.

    Ich wünsche Dir GUTE BESSERUNG (auch für das Fußgelenk)

    Meine Wahl dagegen:

    - AXO "Doberman"
    - Protektorenshorts
    - AXO Knieschützer
    - AXO Ellenbogenschoner
    - Alpinestars Tech 6 und da drüber
    - Fahrerhemd und
    - Endurohose

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	s.png 
Hits:	912 
Größe:	302,9 KB 
ID:	168179

    Kollateralschäden an Bändern, Sehnen und Knochen (dennoch) nicht ausgeschlossen...

    Liebe Grüße
    Jan

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #4
    ich hatte beim MotoX immer solche, die mit Gummistrapsen an den Ellenbogen gehalten wurden. Allerdings behinderten die dann mit fortschreitender Rundenzahl gerne mal den Blutfluß, wenn der Arm sich aufpumpte. Naja, trotzdem immer lieber mit.

    Dein Fahrwerk sieht übrigens relativ grausam unterdämpft auf, die schaukelt ja wie ein Schaukelpferd und kommt viel zu schnell aus den Federn, zumindest ist das mein oberflächlicher Eindruck. So etwas kann lowsider unterstützen

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ...
    Dein Fahrwerk sieht übrigens relativ grausam unterdämpft auf, die schaukelt ja wie ein Schaukelpferd und kommt viel zu schnell aus den Federn ...
    ich vermute das ist bei einem schweren mopped, was auch noch strasse fährt, nicht gänzlich zu vermeiden.

  6. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    1.574

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    ich hatte beim MotoX immer solche, die mit Gummistrapsen an den Ellenbogen gehalten wurden. Allerdings behinderten die dann mit fortschreitender Rundenzahl gerne mal den Blutfluß, wenn der Arm sich aufpumpte. Naja, trotzdem immer lieber mit.

    Dein Fahrwerk sieht übrigens relativ grausam unterdämpft auf, die schaukelt ja wie ein Schaukelpferd und kommt viel zu schnell aus den Federn, zumindest ist das mein oberflächlicher Eindruck. So etwas kann lowsider unterstützen

    Das fahrwerk wird naechste woche auseinander genommen und wird die daempfung geaendert

    Dies war der erste ausflug ins gelaende mit neues federbein.

  7. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Dutchgit Beitrag anzeigen
    Warum protektoren und vernuenftige motorrad kleidung so eine gute sachen sind.


    Auf asphalt wird man weniger gebremst und ist man auch schnell and die knochen.

    Ich wuensch euch alzeits sichere und gute fahrt !

    Gruss, Ard
    Auf Asphalt gibt es die sogenannte Asphaltflechte, freut sich jeder Chirurg drauf!

  8. Registriert seit
    30.05.2015
    Beiträge
    143

    Standard

    #8
    Hallo Ard,
    ich kann Dir dafür Propolis Salbe empfehlen. Ist homöopatisch und wirkt bei Schürf- und Schnittverletzungen wahre Wunder.

    Gute Besserung!

  9. Registriert seit
    27.08.2013
    Beiträge
    192

    Standard

    #9
    Danke für deinen Bericht. Leider lesen sicherlich die Kurzhosen und T-Shirt-Fahrer hier nicht mit ...

    Gute Besserung

  10. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #10
    Schließe mich Schlonz an, Dämpfung zumindest hinten viel zu schlapp. Da kannst du rumprügeln wie du willst, wirst irgendwann abgeworfen statt schneller.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte