Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 81

Artikel: "Ende einer Spritztour"

Erstellt von AMGaida, 17.06.2008, 09:33 Uhr · 80 Antworten · 10.103 Aufrufe

  1. Geronimo Gast

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Was zum Teufel willst du eigentlich?
    Was ich will ?. Ich halte die Nummer mit der Kopfhaltung für kontraproduktiv und auch nicht sonderlich hilfreich. Besonders nicht für Anfänger, Motorrad fahren hat viel mit Automatismen zu tun d.h. Fehler die am Beginn gemacht werden, lassen sich hinterher nur mit viel Mühe beseitigen. Ich spreche da aus Erfahrung.
    Besonders Anfängern sollte man eher beibringen wie man Kurven richtig fährt und vor allem wie die Blickführung korrekt ist. Ich sehe immer wieder Leute die Kurven viel zu weit innen anfahren und deren Blick 5 Meter vor dem Vorderrad endet. Mal abgesehen vom viel zu frühen einlenken so das am Ende der Kurve plötzlich die Strasse ausgeht. Grössere Schräglagen kommen im Lauf der Zeit ganz von alleine, eben mit mehr Erfahrung. Die Kopfhaltung halte ich da für völlig unerheblich.
    Im übrigen schränkt der Buckel auf der Rennkombi die Beweglichkeit eher nach hinten ein.

    grüße,
    jürgen

  2. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #32
    Sorry Jürgen aber das ist Quatsch. Die Bilder geben tatsächlich
    wider, daß die Fahrer ihren Kopf möglichst senkrecht halten
    (waagerecht würde "liegen" bedeuten, deshalb dürfte "senkrecht
    zur Straße" die passendere Bezeichnung sein). Würde man den
    Kopf nicht senkrecht halten, würden schon geringste Schräg-
    lagen zu Problemen führen. Versuche mal, den Kopf mit in eine
    Kurve zu legen, dann verstehst Du was ich meine.

    Gruß Ron

  3. Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    192

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Was ich will ?. Ich halte die Nummer mit der Kopfhaltung für kontraproduktiv und auch nicht sonderlich hilfreich. Besonders nicht für Anfänger, Motorrad fahren hat viel mit Automatismen zu tun d.h. Fehler die am Beginn gemacht werden, lassen sich hinterher nur mit viel Mühe beseitigen.
    ...kontraproduktiv ist sie nicht, da die richtige kopfhaltung ein element des kurvenfahrens ist.

    die anderen hast du völlig korrekt beschrieben: richtige blicktechnik (kurvenausgang) und richtige linienwahl. fehlt nur noch die wahl des bremspunktes sowie den zeitpunkt des "auf zug"-gehens........und schon ist die perfekte kurve tatsache!

    .....und jetzt achte dich einmal, wohin die herren rossi&co auf den bilder schauen? auch wenn sie den kopf nicht waagrecht halten können..........ist ja logisch: die jungs haben ca 50° schräglage drauf. den kopf da noch in der waagrechten zu halten würde wohl unweigerlich nen genickbruch bedeuten!

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #34
    @Geronimo:
    Falls es dir noch nicht aufgefallen sein sollte: ich unterrichte Fahrschüler und zu der von dir (richtigerweise) geforderten richtigen Blicktechnik gehört auch die richtige Kopfhaltung. Beides ist notwendig, um eine richtige Linienwahl (Sicherheitslinie) treffen zu können.
    Ich jedenfalls bringe den Fahrschülern das GANZE korrekte Verhalten bei, nicht nur Bruchstücke. Um sicher fahren zu können muss man um die Problematiken wissen und auch Methoden an die Hand bekommen, um diese Problematiken bewältigen zu können.
    Insofern ist die "Nummer" mit der Kopfhaltung nicht kontraproduktiv, sondern im gegenteil: sehr produktiv. Komischerweise bekommt man mit diesen hinweisen Fahrschüler, die sich vorher überhaupt nicht trauten Schräglage zu fahren ohne grosses Aufhebens dazu, mit korrekter Kopfhaltung Schräglagen zwar mit Respekt, aber ohne Angst zu fahren.

    Entgegen deiner Ansicht, dass grosse Erfahrung auch grössere Schräglagen ermöglicht, könnte ich dir hier im Schwarzwald massenweise Gegenbeispiele zeigen. Wer nie erlernt hat, wie man es richtig macht, prägt sich nur seine "erfahrenen" Fehlverhalten ein.

    Zitat Zitat von chiLLi Beitrag anzeigen
    den kopf da noch in der waagrechten zu halten würde wohl unweigerlich nen genickbruch bedeuten!
    Ist ja genau das, was ich gesagt hatte.

  5. Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    747

    Standard Tjawoschaumerdenhin??

    #35
    Habt ihr euch schonmal daraf geachtet, wo IHR beim Kurvenfahren hinschaut???

    Kleiner Tip..... immer dahin, wo man hinfahren möchte ->Kurvenausgang! und nicht in Graben / Strassenrand, wo die Gefahr lauert (und man dann auch automatisch hinfährt!!!!)

  6. Geronimo Gast

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Ron Beitrag anzeigen
    Sorry Jürgen aber das ist Quatsch. Die Bilder geben tatsächlich wider, daß die Fahrer ihren Kopf möglichst senkrecht halten
    (waagerecht würde "liegen" bedeuten, deshalb dürfte "senkrecht
    zur Straße" die passendere Bezeichnung sein).
    Ich habe nicht von waagerecht gesprochen !!.
    Es gibt auch durchaus Fahrer die ihren Kopf nicht im Lot zum Körper halten, sondern etwas nach innen.
    Zum üben von mehr Schräglage hilft hauptsächlich fahren d.h. Erfahrung. Die Kopfhaltung ist da eher sekundär, darum geht es mir.

  7. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen
    Zum üben von mehr Schräglage hilft hauptsächlich fahren d.h. Erfahrung. Die Kopfhaltung ist da eher sekundär, darum geht es mir.
    Quatsch.
    Sorry, das sagen zu müssen, aber du widersprichst mit dieser Theorie allen Lehrmeinungen.

  8. Geronimo Gast

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von chiLLi Beitrag anzeigen
    .....und jetzt achte dich einmal, wohin die herren rossi&co auf den bilder schauen? auch wenn sie den kopf nicht waagrecht halten können..........ist ja logisch: die jungs haben ca 50° schräglage drauf. den kopf da noch in der waagrechten zu halten würde wohl unweigerlich nen genickbruch bedeuten!
    Genau dies wollte ich mit den Bildern darlegen und nichts anderes. Ich habe nicht behauptet das die in Kurven den Kopf waagerecht halten.

  9. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #39
    Jetzt widersprichst du dir selbst. Lies mal deine Posts durch.

    Anyway: gute Nacht an alle. Ich mach mich jetzt weg, da ich morgen früh mit richtiger Kopfhaltung und Blicktechnik Richtung Südfrankreich starte.

  10. Geronimo Gast

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von nypdcollector Beitrag anzeigen
    Jetzt widersprichst du dir selbst. Lies mal deine Posts durch.
    Darf ich dich mal zitieren:
    "Wenn man aber wie geübte Fahrer den Kopf trotz des Motorrads in Schräglage waagerecht hält, erkennt das Gleichgewichtsorgan keine Probleme und man kann auch problemlos mehr als 30° Schräglage fahren. "

    Wer spricht denn hier von waagerecht ?


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Betriebserlaubnis trotz Umbau" Artikel aus der Nürburger
    Von Eifelzug im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 12:55
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 16:12
  3. Kinderhelme.. Artikel im "Alpentourer"
    Von agustagerd im Forum Bekleidung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 10:15
  4. DVD Touratech "Das Ende der Regenzeit"
    Von challenge im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 14:21
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 11:46