Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

AUK / TÜV Bericht mitführen?

Erstellt von gstouri, 20.04.2009, 08:48 Uhr · 26 Antworten · 5.226 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #11
    Laut Homepage des ADAC besteht für Untersuchungsbericht und Prüfbescheinigung eine Aufbewahrungs-, aber keine Mitführpflicht.

    Ich gehe davon aus, dass der ADAC weiß, was er schreibt.

    Grüße
    Steffen

  2. HP2Sascha Gast

    Standard

    #12
    Ist die genannte "Prüfung/Kontrolle" auch eine im Sinne einer Verkehrskontrolle?

    Wenn ja, dann möchte ich ungern nach Hause fahren müssen um den Wisch zu holen.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    Ist die genannte "Prüfung/Kontrolle" auch eine im Sinne einer Verkehrskontrolle?
    Wenn ja, dann möchte ich ungern nach Hause fahren müssen um den Wisch zu holen.
    Mußt du nicht. Wenn unterwegs die Notwendigkeit bestehen sollte! so ein Dokument zu prüfen, bekommst du eine sog. "Kontrollaufforderung" wo du innerhalb einer Woche bei einer beliebigen Dienststelle den Wisch vorzeigen kannst.

  4. HP2Sascha Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Mußt du nicht. Wenn unterwegs die Notwendigkeit bestehen sollte! so ein Dokument zu prüfen, bekommst du eine sog. "Kontrollaufforderung" wo du innerhalb einer Woche bei einer beliebigen Dienststelle den Wisch vorzeigen kannst.
    Dann zeige ich es doch lieber gleich und kann sofort wieder verduften....

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    Dann zeige ich es doch lieber gleich und kann sofort wieder verduften....
    schon klar und den alten (entwerteten) Fzg-Brief (ungültig gemacht) solltest auch mitführen,weil du nur so beweisen kannst, welche Reifenbindungen auf deinem Motorrad zugelassen sind
    Das steht nämlich in der (EU-weit einheitlich vermurksten) Zulassungsbescheinigung nicht mehr drin.......
    Aber ein kleines Rucksäckle auf den Rücken, da finden dann all die Bescheinigungen locker Platz
    Tiger

  6. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Aber ein kleines Rucksäckle auf den Rücken, da finden dann all die Bescheinigungen locker Platz
    Tiger
    In die Seitenkoffer oder das Topcase passt für gewöhnlich ein Leitzordner locker rein

    Grüße
    Steffen

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    693

    Standard

    #17
    Danke,
    interessantes Thema,
    damit ist man eigentlich bisher immer stiefmütterlich umgegangen,
    also besser die Papiere mitnehmen!
    Zur nächsten Polizeidienststelle sind es 12 Kilometer!
    Ok, bei uns in Niederbayern sind die Bullen scheinbar noch menschlich
    veranlagt und bei der ersten Kontrolle hier nach 30Jahren,
    meinten die zwei Buben, als ich den Helm abnahm:
    "Sie können weiterfahren"!

  8. TomTom-Biker Gast

    Standard Auch Reifenfreigabe mitführen

    #18
    Ist zwar keine direkte Antwort auf die ursprünglich gestellte Frage, fällt mir in dem Zusammenhang aber auch noch ein.

    Das Mitführen ist zwar keine Pflicht, denn um abzukassieren muß die Polizei nachweisen, daß die am Fahrzeug motierten Reifen nicht zulässig sind. Bevor man jedoch wg. der Rechereche unnötig lange wartet, ist es besser gleich was gültiges und passendes vorzulegen. Das gilt im übrigen auch für die von BMW standarmäßig (gem. FZ-ABE) freigegebenen Reifen. Man beachte den Hinweis "Reifenfrakritatsbindung ..." im FZ-Schein, ohne daß zul. Fabrikate dort angegeben sind. Wie soll denn der nette Schutzmann an der Ecke von nebenan wissen, was freigegeben ist und was nicht?

    Und genauso sehe ich das bei TÜV- und AU-Bescheinigungen, obwohl es mir hier noch nie passiert ist, daß jemand danach gefragt hat.

    Sicher ist sicher. Und denke, daß man die auch ohne Koffer mitführen kann. Z. B. unter der Sitzbank.

    gruß
    Thomas

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #19
    ich habe die nette Dame bei der Zul.Stelle gebeten die Freigaben bei der Triumph zu übernehmen, die stehen jetzt in der Zulassungsbesch. Teil 1 drin.
    ein Dok. gespart.

    TÜ/AU finde ich persönl. blöd.was sollen die beweisen? Dass ich die Tüv-Plakette nicht gefälscht hab? In Teil 1 steht auch drin wann ich zur HU muß. das stimmt dann mit der Plakette überein. toll. dann noch den Bericht in dem das gleiche steht? Mehrwert null!!

  10. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    153

    Standard

    #20
    Der einzige Mehrwert (für die Polizei) könnte sein, wenn bei Diskussionen um etw. Mängel nachgesehen werden kann, ob die beim letzten TÜV auch schon vorhanden waren, oder diese nicht unmittelbar abgestellt worden sind.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1. HP2 Stammtischtreffen - Der Bericht
    Von dergraf im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 00:21
  2. Battle X Bericht
    Von Gerard im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 01:48
  3. Tatsachen Bericht
    Von steinstark im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 14:18
  4. GS-Bericht auf DSF
    Von Q-Flyer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 15:11
  5. Bericht aus Frankreich
    Von chrisu im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2004, 09:08