Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 74

Ausflug mit den "Boxerfreunden"......

Erstellt von Kuhjote, 04.07.2008, 22:59 Uhr · 73 Antworten · 16.106 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #31
    Dann kann es ja nur NOCH besser werden.

  2. Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    314

    Standard

    #32
    konstruktive Kritik darfst Du von mir nicht erwarten, nur so viel, das GS Forum ist mittlerweile das erste was ich auf der Arbeit lese...noch vor der Bild ....

  3. Spätzünder Gast

    Standard

    #33
    Moin Kuhjote!

    Klasse Geschichte, klasse geschrieben und ich warte wie alle anderen ganz gespannt auf die Fortsetzung.

    Hoffe, Dein "Tiefflug" hat nicht ganz so harte Konsequenzen. Nicht dass Du die Ausfahrten mit den "Freunden" verpasst...

    Sehnsüchtigst wartend grüßt Berlin!

    Stefan

  4. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Kuhjote Beitrag anzeigen
    Nein...Nein.Keine Sorge...... bleibt hier völlig kostenfrei.
    Aber ein Kleinwenig konstruktive Kritik würde mir schon auf die Sprünge helfen. Soll ein kleiner Testlauf werden hier.
    Vielleicht wird mal mehr draus.
    Irgendwann....
    Wie? Also doch zum Film alla Stromberg? Stelle mir die Geschichte gerade in Farbe wie bei Stromberg vor!!! Nur noch genial!
    Kritik? Wieso? Ach so! Bitte ein bißchen weniger Absätze
    Nein, einfach nur genial! Is ja wie in der Schule mit dem Aufsatz! Laaaangsam zum Höhepunkt der Geschichte kommenund dann den knappen kurzen, aber doch herzhaften Schluß!!!!!
    Bin schon gespannt, wie`s weiter geht!!!!!!!

  5. Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    2.678

    Standard Ausflug mit den "Boxerfreunden"........Teil 3

    #35
    ....Kann ein Samstag der um 6 Uhr morgens beginnt, ein schöner Tag werden?
    Kommt aufs Wetter an, und aufs Mopped. Beides war.. BESTENS.
    Mit vollem Tank (ca.3,10 DM pro Liter), 2.6 bar vorne und 2.8 bar hinten ritt ich auf der gelben Q zur Kneipe am Stadtrand.
    Hartmut war bereits da. Er saß aufrecht auf seiner Q, die ihrerseits auf dem Hauptständer ruhte. Hellmuts letzte Worte hatten ihn sichtlich erschüttert. Er trug eine von Tante Louises Bikerjeans, eine blau-schwarze Prolo-Textiljacke (mit Protektoren) sowie diese Racerhalbstiefel die letzte Woche bei Hein Gerippe im Ramschblatt abgebildet waren. Auf dem Kopf.....allerdings...ein weißer Helm mit "Skulls&Bones" Motiv. Na diese.. Totenschädel mit Knochen....Kiste.
    Während ich seine Q (eine blaue) umrundete blieb er weiter aufrecht sitzen. Mit dem Helm auf dem Schädel wirkte er wie jemand der gerade zum Henker umgeschult wurde, und nun in der Zeitung gelesen hat das die Todesstrafe abgeschafft werden soll.
    Nach Warmkirchen sollte es gehen, soviel wußte ich bereits.
    "Hörmal.." schlug ich vor "wir können doch durchs Grünbachtal fahren, und danach kurz auf die Bahn..und dann weisst Du doch hoffentlich wohin genau...?".
    "..GRÜÜÜNBACHTAAAAL....jaaa..!!!" stieß er hervor. Diesen Blick kannte ich genau. Ihr kennt alle die Szene..in der Jack Nicholson mit der Feueraxt die Badezimmertür zertrümmert..und dann den Kopf durch das Loch steckt.
    Dieser und genau dieser Gesichtsausdruck wurde hier sicherlich ungewollt aber dennoch perfekt reproduziert.
    (Ich komm nur deshalb darauf weil Nicholson in "Shining" einen irren Schriftsteller gibt. Nur deshalb.)
    " Ziemlich neu, deine Karre...schon richtig eingefahren?" fragte er doch irgendwie ängstlich unter dem offenen Visier heraus.
    "Fuffzehnhundert Kilometer...war letzte Woche erst bei der 1000er Insp..." bemühte ich mich seine Ängste zu zerstreuen.
    "Reicht...dann ist sie eingefahren" beschloß Hartmut abschließend.
    Mit links klappte er sein Visier ein wenig herunter während die rechte Faust auf das Lenkerende fiel. Klack..und der Anlasser schickte die Kolben seiner Q zur Arbeit.
    Hektisch bestieg ich die Gelbe um es ihm gleichzutun.
    Hartmut trat auf den linken Hebel, wippte mit dem gedrungenen Leib schnell nach vorne..leicht die Sitzbank verlassend wie ein Schwimmer beim Startsprung..und freudig aufmuhend hüpfte seine Kuh über die Bordsteinkante auf die Straße. Mit einem kräftigen Ruck die Richtung korrigierend ...flitzte Hartmut los.
    Nun..ich bin ja kein Kind von Traurigkeit. Und hin und wieder fahr ich in der Stadt auch schon mal...60..oder so. Aber Hartmut....!!!!!
    Zum Glück haben in den vergangenen Jahrzehnten öfter mal die Außendienstler von Sxxxxxx (die mit den kleinen schwarzen Aktenkoffern) unsere Bürgermeister besucht. Ampeln gab es jedenfalls reichlich auf der Strecke. Aber keinem Softwarespezialisten dieses Weltkonzerns wird es jemals gelingen eine "grüne Welle" für unseren Hartmut zu programmieren.
    Sinnlos beschleunigen....unnötig stark bremsen...und als Ergebnis..ROTES LICHT. Naja....ich bemühte mich in einem fahrerlaubniserhaltenden Tempo dran zu bleiben.
    Unser Q-Rambo hatte seinen Soziussitz gegen diese überdimensionale Butterbrotdose ausgetauscht. Dieses aufklappbare Original-GS-Topcase, fiel mir jetzt noch auf. Und Straßenreifen trug seine Q...Optik ist eben Geschmacksache...aber Hauptsache die Haare fliegen.
    Irgendwann endete diese elende Ampelhopserei auf der inoffiziellen Beschleunigungsstrecke - Richtung Grünbachtal-.
    Mein Vorschlag war natürlich nicht ganz frei von einer gewissen Heimtücke.
    Das Grünbachtal ist meine ganz persönliche Reifendruck- und Fahrwerkseinstellung-Teststrecke. Schon immer.
    Mehrere Kilometer feinster Wechselkurven. Leicht hügelig. Mit bestem Belag. Sogar 2-3 Kehren. Fast kein Verkehr. Keine Häuser.
    Nordschleife-light. ....o.k..o.k...Extralight.
    Triumph des Willens..hier erkennt meine gelbe Q jeden Bremspunkt aus mühsamen Trainingsrunden selbständig wieder.
    Selbst Kevin Schwantz (einer der wenigen Namen von Motorradrennfahrern den ich mir merken kann) hätte hier ernsthafte Probleme meine Q zu packen.
    Ich hatte mich frech an Hartmut vorbeigemogelt und zog ordentlich am Kabel um meine Rundenzeit nocheinmal zu verbessern.
    Doch was war das??? Gebückt und ....tatsächlich...Hangover auf einer Q....Hartmut zog an mir vorbei und durch die erste Kurve.. Knie und Euter auf einer Höhe..Millimeter über dem Asphalt.
    Wie der gute alte Zebulon aus der Dose...hüpfte der Totenschädel auf die andere Seite...und ebenfalls in gleicher Manier wie kurz zuvor...glitt er durch die nächste Kurve.
    Mein Fahrstil ist ähnlich wie mein Schreibstil .......ein wenig abgehackt.
    Ich benutze regelmäßig Drehzahlbegrenzer und die ABS-Regelelektronik.
    Hartmut hingegen....fast nie, höchstens für Sekundenbruchteile leuchtete mal kurz sein Bremslicht auf....ansonsten Kurvenflug in Perfektion.
    Nie zuvor..und nie wieder danach..habe ich einen Q-Treiber eine derart perfekte Linie ziehen sehen. Die ganz hohe Schule des Herrn Leverkus. Die ganz hohe Schule.
    Nachdem ich also auf meiner eigenen Strecke derart abgeledert worden bin, sowas von hergebranntworden wurde (um im Jargon zu bleiben) blieb mir dann auch noch die Erfahrung nicht erspart...dass Fahren auf der Autobahn mit einer Q...auch mit Tempo 220 Spaß machen kann...Hartmut wenigstens.
    Unnatürlich wie mir nun schien, fast peinlich langsam...schwebten wir dann gemeinsam auf dem Parkplatz ein....diesem Startpunkt der Samstagstour der Boxerfreunde. Die bereits zahlreich versammelt waren.
    Hellmut schien uns bereits zu erwarten...........

    Fortsetzung folgt

  6. Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    314

    Standard

    #36
    sehr schön vor allem das hier
    ...dass Fahren auf der Autobahn mit einer Q...auch mit Tempo 220 Spaß machen kann...Hartmut wenigstens.
    lachmichschlapp.....

  7. Spätzünder Gast

    Standard

    #37


    Tja, so kann es einen ergehen... kenn ich auch, diese gewisse Art der Demütigung. Ob nun beabsichtigt oder nicht, sei mal dahingestellt...

    ...bis zum Teil 4 ...

    Gruß!

    Stefan

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Daumen hoch

    #38
    Zitat:
    Mein Fahrstil ist ähnlich wie mein Schreibstil .......ein wenig abgehackt.
    Ich benutze regelmäßig Drehzahlbegrenzer und die ABS-Regelelektronik.


    Hi Michael,

    wenn Du wirklich so Mopped fährst wie Du schreibst;
    Respekt, man, Respekt


    Grüße....und Dank für die kurzweiligen Erzählungen!
    Andreas

  9. Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    1.804

    Standard

    #39
    Da is er wieder unser Kuhjote, wie er leibt und lebt! Einfach nur Geil!
    Wenn man sich die ganzen Geschichten in verschiedenen Comic`s oder Comidians vorstellt--> köstlichst! Bitte bleib so und schreib so weiter, auch auf die Gefahr hin einen Bauchmuskelkater zu bekommen!

  10. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    383

    Standard

    #40
    Saugeil, weiter so


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 11:06
  3. Heute Abend im TV:"Nackt unter Leder"/"The Girl On A Motorcycle"
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:19
  4. Tausche Tausche SW-Motech Quick-Lock EVO Tankrucksack "Engage XL" gegen "City"
    Von schleckschling im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:14
  5. Quick Lock Tankring für Schrauben "Innen"+Tankrucksack "City"
    Von DerDuke im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 15:03