Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63

Autobahn 81: Ab 2016 gilt Tempo 120 zwischen Bad Dürrheim und dem Kreuz Hegau

Erstellt von soaringguy, 02.10.2015, 07:56 Uhr · 62 Antworten · 6.706 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard Autobahn 81: Ab 2016 gilt Tempo 120 zwischen Bad Dürrheim und dem Kreuz Hegau

    #1
    Hi Zusammen.

    Ab 2016 gibt es ein Tempolimit von nur 120KM/H(!!) auf allen drei Autobahnen nördlich der Eidgenossenschaft. Wer hats erfunden? Und wer über sich in Copy + Paste? Die Grünen in Stuttgart. Ist ja bald Landtagswahl in BaWü. Hoffentlich fegt es die Grünen aus der Landesregierung.

    Die A3 hat zwischen Basel und Freiburg i. Breisgau schon ein Tempolimit 120KM/H. Die A81 und A96 erhalten es ab 2016.

    A81:

    Geisingen: Autobahn 81: Ab 2016 gilt Tempo 120 zwischen Bad Dürrheim und dem Kreuz Hegau | SÜDKURIER Online

    A96:

    Modellversuch Tempolimit auf A96: Versuchsweise ausgebremst | Bodensee | Nachrichten | SWR.de

    Und das im Heimatland von Porsche, AMG, Daimler, Audi und BMW. Hier hat die Deutsche Autolobby völlig versagt. Wer kauft denn noch ein teures Premiumauto, wenn die Strassen nicht mehr premium sind? Das ist ideologische Straßenverkehrspolitik für den unsichersten und langsamsten Autofahrer auf der Autobahn.

    Ich bin jedenfalls stinksauer. Da kann man mit dem Moped ebenso auf den wesentlich unsicheren Landstraßen fahren, reihenweise Autos überholen. Das ist in Ordnung. Tempo 200+ auf der Autobahn ist es nicht.

    Was mich saumäßig ärgert ist, dass man auf die kleinsten, verwinkelten Strassen ausweichen muss um noch einigermassen Freude am Fahren erleben zu dürfen.

    Vielleicht liest ja einer der Verantwortlichen oder die Polizei mit:

    Deutschland 2014, 81.1 Mio. Einwohner:

    Autobahnen Deutschland:
    375 Getötete / 81.1 = 5 Getötete/1Mio. Einwohner
    5707 Schwerverletzte / 81.1 = 70 Schwerverletzte / 1 Mio. Einwohner

    Landstraße Deutschland 2014:
    2019 Getötete / 81.1 = 25 Getötete/1Mio. Einwohner
    25971 Schwerverletzte / 81.1 = 320 Schwerverletzte / 1 Mio. Einwohner

    Landstraßen sind damit ca. 5x unsicherer als Autobahnen. Außerdem ist es Unsinn auf der Landstrasse 100KM/H fahren zu dürfen und auf einer richtungsgetrennten Autobahn nur 120KM/H.

    Auf Landstrassen nähern sich die Fahrzeuge mit 2x100KM/H =200KM/H zueinander an. Auf einer 120KM/H Autobahn müsste man theoretische 120+200=320 KM/H fahren um die gleich Annäherungsgeschwindigkeit zu erzielen.

    Und durch Geisingen werde ich am Sonntag mittag mit der XR mit Tempo 30 im ersten Gang fahren um mich artig bei denen für das faule Ei zu bedanken.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	d-2014.jpg 
Hits:	1117 
Größe:	163,1 KB 
ID:	175303

  2. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.185

    Standard

    #2
    Hallo

    oh da ist einer aber schwer angesäuert. Ich jedoch für meinen Teil mit einem generellen Tempolimit von 120 - 130 km/h prima leben. Bei der heutigen Verkehrsdichte ist, was ich leider täglich erlebe wahnsinn, das würde vieles entspannter machen.
    Und ja ich bin viel im Auto unterwegs und meine Kiste hat "genug" Dampf für höhere Geschwindigkeiten

    gruß
    gstommy68

  3. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #3
    Moin,

    @TE: wenn Du Statistik machst, dann bitte richtig.
    Du musst das natürlich wenn Du Autobahnen und Landstrassen (dazu zählen Bundes-, Landes-, Kreis und Gemeindestraßen dazu) vergleichst auch das Volumen betrachten.
    Insgesamt haben wir in D ca 650000 km Straßen, davon nur 12900 km Autobahnen (das sind ca 2%).
    Also wenn Du das dort oben in Deine Rechnung mit einbringst, solltest Du schleunigst von der Autobahn fernbleiben.
    Und Landstraßen sind somit um ein x-faches sicherer als Autobahnen.

    Ausrechnen darfst Du das selbst.

    Außerdem sind Autobahnen nix für mich wenn ich Moped fahre.

    Wünsche ein schönes WE.

    Grüßle

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #4
    Hi
    Naja 120 müsste nicht sein, über 130 könnte ich nachdenken.
    Haben die an dem beschriebenen Stück vergessen Schilder aufzustellen oder weshalb braucht man dafür derart viele Worte?
    Langweiliger finde ich ein etwa 30 km langes Stück auf der BAB7 wo für LKW und PKW mit Anhänger 80 vorgeschrieben ist und Überholverbot besteht und man mit einem "100er" Hänger in der LKW-Kolonne zockelt obwohl links frei wäre.
    Aber es ist eben so.
    gerd

  5. Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    265

    Standard

    #5
    Ja irgendeiner wird ja die Deutschland Hasser Partei Gewählt Haben !

    Ein Sammelsurium von Schulabbrechern Atheisten und da wahr doch noch was mit kindern oder !

    Und das alles wegen eines Bahnhofes ( Stuttgart 21 )

    Und die die werden das schon mit irgend welchen an den haaren herbeigezogen Statistik begründen und wenn nicht ist

    es halt Umwelt Schutz Ha ha ha

    Weil der Individualverkehr ist ja schuld an der Umwelt Verschmutzung und an der Klimakatastrophe sagen doch die Grünen

    hams wol mal beim Gras Rauchen Gehört

    Selber Schuld

    Dürft ja bald wieder ein Kreuzchen machen

    Und das Heist dann Demokratie ich schmeiß mich wech

    Eure Nachbarn habe wenigstens sowas wie Demokratie die wollen nicht schneller Fahren wir schon

  6. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard

    #6
    Pro und contra:
    - auch ich bin (beruflicht beding runde 50tkm) viel unterwegs. M.M. nach ist auch ein Problem die Verkehrsdichte und das phlegmatische verhalten Einzelner. Wie oft erlebe ich, das Spur gewechselt wird mit 110km/h fahrend ohne Rücksicht auf von hinten kommende Schnellere( und nein, damit will ich nicht Vorfahrt für Schnellere) gemäß: der hat doch auch Bremsen und ZUDEM wir haben doch Richtgeschwindigkeit 130, da darf der doch nur schneller, wenn er auch bremsen kann! Somit Pro Tempolimit.
    - obige Statistik (glaube keiner, die du nicht....) sagt aber: BAB sind sicher, trotz - oder keinem Tempolimit! Damit Contra.

    Was nun? Persönlich habe ich mich zurückgenommen, sprich: 135-140, Tempomat rein und stressfrei schwimmen (trotzdem gibts besagte 110er, die gefühlte Kilometer vorm nächsten Lkw rausziehen -Schulterblick, was issen das?- und stoisch dann die Spur zumachen).
    Nur manchmal muss ich dann aber doch etwas der Zeit zollen und Gas geben - wird richtig streßig: aufpassen, konzentriert fahren (was man eigentlich immer sollte, aber beim 130 Gleiten kommt man doch mal ins abgelenkte Denken, ganz ehrlich und somit wieder Contra) um dann festzustellen: bringt nur Minuten, braucht mehr Sprit, kostet Nerven und somit Pro!

    Da sich meiner Meinung nach Pro und Contra die Waage halten, sollte man es doch so belassen wie es ist. Evtl. ne Verkehrsregelung mit Lichtzeichen um Stau und/oder Unfälle vorzuwarnen -OK. Aber generell, ne doch nicht!

    m2c

    lg
    Harald (und warum braucht meine Q 6Liter und mehr?)

  7. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #7
    Der Wahnsinn findet vorwiegend auf den Landstrassen statt - nicht auf der Autobahn. Die drei Bodenseeautobahnen sind meistens frei und man kann z.B. Freitag am späten Abend die 174KM unter Einhaltung aller Baustellen Tempolimits in 70Min. von Konstanz zum Stuttgarter Flughafen fahren.

    Übertriebene Tempolimits verdichten den Verkehr. Das kannst Du vor jeder Tempobeschränkung wunderbar beobachten, wie alle enger aufeinanderfahren und sich gegenseitig abklemmen, und aggressive Spurwechsel nehmen zu. "Komm ja nicht auf die linke Spur." In der Schweiz ist das Alltag. Auch ist es so, dass plötzlich die rechte Spur schneller als die Linke ist.

    Noch was: Jede Einschränkung muss überwacht werden. Als Aussendienstler kannst Du gleich mal ein Budget aufstellen für all die kleinlichen Bußgeldzettel.

    Ich fahre 40TKM in der Schweiz und es sind schlimme Zustände auf der Autobahn. Da ist mir die A81 wesentlich lieber.

  8. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #8
    Ein generelles bundesweites Tempolimit auf BAB ist längst überfällig.

  9. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #9
    Hier noch mal der internationaler Vergleich 2014:

    Schaut euch mal an, welcheLänder engstirnige Tempolimits haben und trotzdem nicht besser als D dastehen.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Int. Vergleich.jpg 
Hits:	1139 
Größe:	294,3 KB 
ID:	175307

    @Andi1965: Mit der Grundlage auf Getötete / KM würde vermutlich D noch besser als CH dastehen. :-) Interessanter Gedanke. Nur wird es in allen Diskussionen immer auf 1Mio. Einwohner bezogen. Je höher die Einwohnerdichte, desto besser das Ergebnis in der Statistik.

  10. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    621

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Die A3 hat zwischen Basel und Freiburg i. Breisgau schon ein Tempolimit 120KM/H. Die A81 und A96 erhalten es ab 2016.
    Es handelt sich um die A5, zwischen Freiburg Süd und dem Dreieck Neuenburg gilt das Tempolimit.

    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Und das im Heimatland von Porsche, AMG, Daimler, Audi und BMW. Hier hat die Deutsche Autolobby völlig versagt. Wer kauft denn noch ein teures Premiumauto, wenn die Strassen nicht mehr premium sind? Das ist ideologische Straßenverkehrspolitik für den unsichersten und langsamsten Autofahrer auf der Autobahn. Ich bin jedenfalls stinksauer. Da kann man mit dem Moped ebenso auf den wesentlich unsicheren Landstraßen fahren, reihenweise Autos überholen. Das ist in Ordnung. Tempo 200+ auf der Autobahn ist es nicht.
    Da kannst du dich überwiegend bei deinen Landsleuten aus der Schweiz bedanken.
    Es sind immer wieder Schweizer, die mit dem möglichen hohen Tempo hier im Südwesten auf deutschen Autobahnen nicht zurecht kommen.
    Ausfahrt Europa-Park Rust aus Richtung Süden: immer wieder rauschen Schweizer beim Kampf um den schönsten Parkplatz einander hinten rein, trotz mittlerweile Tempolimit morgens auf 120 und dann auf 100 km/h.
    Geschwindigkeit und Bremsweg, damit muß man umgehen können.
    Neuenburg A5: Tempolimit 120 km/h. Bei Stichproben wird eine Schweizerin mit 205 km/h geblitzt. Eine Woche später 3 Tote, weil ein Schweizer ungebremst morgens in eine Unfallstelle reinbrettert, mindestens mit 140 km/h laut Gutachter.
    Ich kann grad so weitermachen, am furchtbarsten fand ich die von einer überholenden Schweizerin getöteten korrekt fahrenden zwei englischen Motorradfahrer am Feldberg.
    Ihr mit Schweizer Kennzeichen seid sehr oft das Problem, weil viele mit der Freiheit und den milden Sanktionen in Deutschland nicht umgehen können.
    Die Konsequenzen tragen alle.


 
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dynamisches Bremslicht und Kurven-ABS ab 2016 GS / ADV
    Von Rolando7300 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 10:26
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 10:58
  3. ABS-Pflicht ab 2016
    Von Christian S im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 16:29
  4. ABS ab 2016 Pflicht
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 14:06
  5. Unterschied zwischen Baujahr 05 und 06
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 20:44