Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 63

Autobahn 81: Ab 2016 gilt Tempo 120 zwischen Bad Dürrheim und dem Kreuz Hegau

Erstellt von soaringguy, 02.10.2015, 07:56 Uhr · 62 Antworten · 6.715 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #31
    120 Km/H find ich bescheuert, wo doch in D die Richtgeschwindigkeit 130 Km/H ist! Mit 130 kann ich gut leben.
    Ich habe es schon lange aufgegeben den Benz auszufahren. Sind doch bloß komische Menschen unterwegs, die meine Geschwindigkeit nicht einschätzen können.

    In allen Ländern gibts Tempolimits, die "schnellen" und Hubraumstarken Autos werden trotzdem verkauft (siehe U.S.A.).

    Ich bin mittlerweile der Meinung das mir wohl auch 100PS reichen werden. Wofür brauche ich mehr? Ich bin aus dem Alter raus, wo ich Nachts noch (mit weit über 200Km/H) zum Bodensee baller !!

    Aber Eins is klar.......schee wars

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #32
    Hi
    DIE Schweizer, DIE Ösis, DIE Ossis.. . alles blödsinnige Verallgemeinerungen.
    Nicht alle Schweizer rasen. Kann gar nicht sein weil ich auch schon Pennende erlebt habe. Im Schnitt fahren sie sozusagen normal.
    Dagegen behaupte ich, dass wir Deutschen in der Mehrzahl nach dem System "ich bin im Recht!" fahren.

    Die Südtiroler ziehen, seit exakt nach Gesetz kontrolliert wird, leider nach. Früher hat man dort auf einer Kuppe überholt sobald klar war, dass Platz ist (dank der Sitzhöhe einer Enduro war das oft recht früh). Kein Mensch hat sich um durchgezogene Linien gekümmert weil ja klar war wozu sie dienen. Auf der Landstrasse wurde mit dem Mopped fröhlich auch dann überholt wenn ein Auto entgegenkam. Beide Autos fuhren eben etwas rechts und dann war in der Mitte massig Platz. Meist reichte es auch für einen "hurtigen" PKW. Das sehen die Carabinieri heute enger. Inzwischen wird, wie bei uns, Kampfstil an der Mittellinie gefahren.

    Es passt zu der Fahrweise auf unseren Autobahnen; die müssen nicht breiter werden sondern es muss eine zusätzliche linke Spur her. Dafür kann man die rechte weglassen (benutzt eh' keiner)!

    Die paar schweizer Kasper die glauben weil man bei uns rasen darf könnte man das auch überall tun, sind genauso doof wie einige Testfahrer eines schwäbischen Herstellers (ich meine nicht "Morsche"), passen gut zu den Deutschen die glauben sie könnten mit 230 dahinbrettern und sich den Weg mit der Lichthupe freibrennen, und auch zu den Holländern deren Wohnwagen mit 130 über die BAB Überholspur gezerrt werden.

    Schlicht und einfach bin ich davon überzeugt, dass wir mit einem generellen Tempolimit nicht wesentlich weniger Unfälle/Tote haben werden. Die genannten Kasper werden das Limit genauso ignorieren wie sie auch nicht kapieren, dass es bei dichtem Verkehr einfach nicht so schnell vorwärts geht wie sie es sich erträumen und sie sich die Vorfahrt nicht mit einer teueren Karre erkauft haben.

    Klar ärgere auch ich mich über einen Schleicher oder einen Rückspiegellosen der vor mit auf die linke Spur wechselt und mich zum bremsen zwingt, fluche ein bisschen und habe es normalerweise nach 10 km vergessen.
    Nett, dass auch ich ein paar Klischees bedienen durfte :-)
    gerd

  3. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    ... sind genauso doof wie einige Testfahrer eines schwäbischen Herstellers (ich meine nicht "Morsche")

    Ich halte immer sehr viel von deiner Schreibe, aber das hättest dir schenken können!!

  4. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    (...) Nett, dass auch ich ein paar Klischees bedienen durfte
    Jo, und das nach dem Eingangsstatement.

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von GS Q Beitrag anzeigen
    Ich halte immer sehr viel von deiner Schreibe, aber das hättest dir schenken können!!
    Warum? Weil es wahr ist? Der Vorfall ging durch die Presse und dient u.a. als Argument für das Tempolimit.
    Wegen der Dummheit und Ignoranz Weniger werden immer mehr Regeln und Gesetze erlassen. Anstatt diejenigen angemessen zu bestrafen die Unfälle verursachen, darf mehr und mehr die Allgemeinheit bluten bzw. wird in Sippenhaft genommen.
    Keine Straßenverkehrsordnung auf diesem Planeten kann so scharf sein dass es nicht zu Toten kommt. Falls dies doch gelänge, würde man sich an viel zu vielen Verletzen reiben.

    Hier ein weiterer Geniestreich:
    Länder fordern Tempo 30 vor.Schulen und Kitas

    Natürlich könnte innerorts generell Tempo 30 gelten, denn auch das würde die Unfallzahlen bzw. -schwere reduzieren.
    Man könnte auch ein generelles Fahrverbot für BAB´s verhängen und nur noch Flüchtlingsströme darauf zulassen.
    Die Folge wäre definitiv deutlich weniger Tote und Verletzte. Alles ist denkbar und möglich.....

    Es erwischt nicht immer die Falschen, selten sogar. Im Gegenteil, meist werden genau die in einen Unfall verwickelt welche gedankenlos oder sinnbefreit fahren. Also nicht nur die Raser, sondern auch die Schleicher, Träumer, Mittelstreckenschnecken, notorische Linksfahrer, Ignoranten, Selbstdarsteller, Möchtegern-Hilfssherriffs, Nicht-in-den-Rückspiegel-Gaffer, usw., usw. Verkehrsteilnehmer eben, die meinen sie wären im Recht oder, falls sie es sind, beinhart darauf bestehen. Leute eben, die meinen alles müsse sich nach ihnen richten. Mitbürger, die dem Glauben erlegen sind, sie würden selbst nie Fehler machen und dies auch von anderen erwarten. VOLLPFOSTEN eben! Treffen sich zwei ebensolche..... schepperts!

  6. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #36
    gelöscht

  7. Registriert seit
    25.10.2013
    Beiträge
    168

    Standard

    #37
    Interessantes Thema, da schreib ich doch auch mal was dazu. Grundsätzlich bin ich mal dafür, dass weniger, mehr ist. Mittlerweile sind wir doch schon total überreguliert. Ich bin seit über 30Jahren mit allen möglichen Fahrzeugen zwischen 60 und 100000Km jährlich unterwegs. Meistens mit PKW, sehr oft hängt ein Anhänger mit 100er Zulassung dran. Ganz selten LKW, in der Freizeit, wenns passt, mit dem Moped, jedoch nahezu nicht auf der Autobahn. Wenn ich mit dem Moped auf die Autobahn sollte, um eine Stecke möglichst schnell zu überwinden, packe ich sie entweder auf den Anhänger oder kürze die Strecke, um nicht auf der Autobahn fahren zu müssen. Um mit dem Moped monoton auf der Autobahn zu fahren, fühle ich mich einfach noch zu jung.
    Wenn ich allt genug dazu bin, komm ich wahrscheinlich nicht mehr aufs Moped.
    Aber ganz ehrlich, mich nerven die Geschwindigkeitsbegrenzungen kolossal, weil die absolut nichts mit Verkehrssicherheit zu tun haben. Seitdem auf der A8 nach dem Kreuz Stuttgart in Fahrtrichtung Karlsruhe die 100Km/h per Radar überwacht werden, staut sich der Verkehr schon bei höherem Verkehrsaufkommen z.T. schon kurz nach dem Flughafen. So extrem war das nie, bevor der Blitzer dort stand. Aber das ist meine ganz persönliche Meinung und auch Erfahrung, das kann ich mit keiner Statistik belegen. Auch wenn ich den Kretschmann mag, aber die Verkehrspolitik kann ich nicht mittragen. Aber was gibts in BaWü denn sonst an Alternativen, Rot? Ohje....schwarz? Gerne, aber nicht mit dem, der kommen will.......Gelb? Ist da noch jemand? Der Rest? Fehlanzeige! Alles auch meine ganz persönliche Meinung. Wer gechillt fahrfen will, darf das ja gerne, aber der-, bzw. diejenige sollte auch akzeptieren, dass es Menschen gibt, die gerne schneller vorankommen wollen. Ob die Gechillten jetzt eine Minute länger auf der rechten Spur verharren oder nicht, sollte denen doch eh nichts ausmachen. Nur leider sieht die Realität etwas anders aus....
    In diesem Sinne, kämpft für weniger Regulierung im Straßenverkehr, ich bin dabei!

  8. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard Der entspannte Hassknecht

    #38
    Hier noch etwas zum Schmunzeln.

    Mehr zur Sendung vom 02.10.2015: Tempolimit – heute-show | ZDF

    Durch ein Tempolimit verbessert sich wenig und verschlimmert sich viel. Es wird die Kapazität der Strasse reduziert, die Leute fahren wesentlich dichter auf, rechts wird überholt, Spurwechsel erfolgen aprupt und Argwohn überall. Ich beobachte das jeden Tag hier in der Schweiz. Vermutlich toleriert deswegen die Kapo in der Nordschweiz Tempo 140 Tachoanzeige.

    Lass sie zufahren, dann passiert weniger.Ausserdem ist es stressfreier für alle Beteiligten.

  9. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    615

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von Andi1965 Beitrag anzeigen
    Moin,

    @TE: wenn Du Statistik machst, dann bitte richtig.
    Du musst das natürlich, wenn Du Autobahnen und Landstrassen (dazu zählen Bundes-, Landes-, Kreis und Gemeindestraßen dazu) vergleichst, auch das Volumen betrachten.
    Insgesamt haben wir in D ca 650000 km Straßen, davon nur 12900 km Autobahnen (das sind ca 2%).
    Also wenn Du das dort oben in Deine Rechnung mit einbringst, solltest Du schleunigst von der Autobahn fernbleiben.
    Und Landstraßen sind somit um ein x-faches sicherer als Autobahnen.
    Moin,

    Du vergißt bei Deiner Betrachtung die Gesamtfahrleistung, die dürfte auf den BABs deutlich höher sein als auf den Landstraßen.

    Die meisten Toten auf den BABs gibt's wohl am Stauende, wenn ein LKW-Fahrer ins dort reinkrachen. Im Polizeibericht steht dann aber als Ursache: "Überhöhte Geschwindigkeit".

  10. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.624

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von gsgerhard Beitrag anzeigen
    Seitdem auf der A8 nach dem Kreuz Stuttgart in Fahrtrichtung Karlsruhe die 100Km/h per Radar überwacht werden, staut sich der Verkehr schon bei höherem Verkehrsaufkommen z.T. schon kurz nach dem Flughafen. So extrem war das nie, bevor der Blitzer dort stand.
    Da staut es sich aber nicht wegen dem Tempolimit, sondern wegen den Fahrern die den Blitzer plötzlich sehen und dann auf 80km/h runter bremsen, weil sie nicht mehr wissen wie schnell sie hier gerade fahren dürfen.
    Und genau dieses Bremsen, gepaart mit dem riesigen Fahrzeug Aufkommen, führt zum Stau.


    Gruß
    Jochen


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dynamisches Bremslicht und Kurven-ABS ab 2016 GS / ADV
    Von Rolando7300 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 10:26
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 10:58
  3. ABS-Pflicht ab 2016
    Von Christian S im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 16:29
  4. ABS ab 2016 Pflicht
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 17.12.2011, 14:06
  5. Unterschied zwischen Baujahr 05 und 06
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 20:44