Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 34 von 34

Back To The Roots / Irrtümliche 300 km unterwegs auf amerikanischen Schwermetall.....

Erstellt von alex07223, 07.05.2015, 09:18 Uhr · 33 Antworten · 3.437 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von PaterHurtig Beitrag anzeigen
    . . .

    So mancher entwickelt hier schon fast eine sadistische Freude daran, dem armen Alex das Messer noch dreimal in der ohnehin schon klaffenden Wunde rumzudrehen.
    Jep


    Mein Frau/Freundin würde sich wohl echte Sorgen machen, wenn ich ein Motorrad verkaufen würde. Wahrscheinlich sichtet sie dann meine Lebensversicherungsunterlagen. . .

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #32
    Ich hab Freunde die das Metallkonglomerat aus Mülllwauki ziemlich elegant und schnell um die Ecke fahren können. Durfte schon ne Sporty und ne Road King mal testen (kurz). Aber für mich is datt nix.
    Allerdings würde ich - Wechselbegeistert oder nicht - nach einer Probefahrt schon wissen ob der Hobel meinen Bedürfnissen entspricht.

    Soll aber weniger sensible Allerwerteste geben und nu --> BESORGT bzw VERMITTELT DEM MANN NE VERNÜNFTIGE GS

    ICH würd allerdings ne 1150er bevorzugen.

  3. Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    67

    Standard

    #33
    Na ja Leute die Harley war eine rein emotionaler Kauf sah Klasse aus und der Sound gefiel mir halt auch, der Preis war sensationell und deshalb habe ich zugeschlagen. Ich will mich nicht als Heizer beschreiben aber mal zügig Überholen viel irgendwie schwer, man will das Teil ja auch nicht quälen und alles was über 110/120 liegt auf ner evo fühlt sich für mich schon nach quälen an......bevor ich mir damals die erste gs kaufte war ich immer auf ner ZRX unterwegs. Irgendwann hat mich meine Frau überredet mal ne gs Probezufahren ( sie arbeitet beim BMW motorradhändler), kurz bevor ich probegefahren bin haben mich im Schwarzwald 2 gs Fahrer ganz schön alt aussehen lassen, da dacht ich schon da muss was dran sein an dem Moped wenn die mich hier üüberholen wollen und auch noch können.

    Aber nun die freudige Nachricht Gestern Abend habe ich zugeschlagen 1150 gs 28000 km in Silber Vollausstattung Neuer Kundendienst für 800 Euro (30000er) neue Pellen drauf und eigentlich Neuwertigem Zustand wirklich Klasse, das ganze zu 5200 Euronen, besser geht nicht. am Mittwoch hole ich Sie ab. Am Sound muss ich aber gleich was machen, bei meiner 11 er war ein Leo Vince drauf, derzeit in der Bucht leider nicht zu bekommen, was könnt Ihr eempfehlen? Ist es richtig das im Gegensatz zur 11 er nur der Enttopf gewechselt werden kann?

  4. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #34
    Moin Alex
    Stimmt bei der 1150ger kannst du nur den Endtopf wechseln. Bringt an Sound aber nicht wirklich was.
    Wenn dann mit Y-Rohr.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Back to the roots
    Von Taxilegion30 im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 11:26
  2. back to the roots :-)
    Von ox-4 im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 21:07
  3. Back to the roots...
    Von Spätzünder im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 22:26
  4. Back to the roots
    Von jengs im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 10:46
  5. Back to the roots ...
    Von Seegockel im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 21:47