Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 65

An Baustellenampel vorfahren verboten?

Erstellt von Quallentier, 25.05.2009, 20:31 Uhr · 64 Antworten · 6.552 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    184

    Standard

    #41
    Ich muss dem Martin da Recht geben, wir fahren oft zu schnell, dauernd im Stau durch die Mitte und an der Ampel vor, egal ob verboten oder nicht.
    Wenn dann eine Reaktion kommt, regen wir uns auf.

    Ich hebe immer die Hand zum Dank/Entschuldigung sobald ich vorne an der Ampel angekommen bin. Augenkontakt suche ich keinen, wenn Grün, dann los. Falls sich einer aufregt, einfach ignorieren, keine Reaktion zeigen, auch nicht winken oder Daumen hoch. Es sind aber in der Tat meist die grenzdebilen alten Säcke die sich aufregen .
    Wenn einer so richtig am Rädchen dreht und beinahe platzt und Du ihn dann ganz regungslos und midleidsvoll anschaut, dann findet der Gegenüber auch keine Angriffspunkte. Wie schon gesagt: wenn Grün dann los

  2. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    17

    Ausrufezeichen die Österreich-Variante

    #42
    Falls jemandem ähnliches in Österreich passiert (und das wird es vermutlich das "eine oder andere mal" auch hier geben), hier ist das vorfahren bei stehenden Kolonnen (mit gewissen Einschränkungen) explizit erlaubt. (nach §12 Abs 5 StraßenVerkehrsOrdnung)

    http://www.bikerwelt.at/oe_info/schlaengeln.php

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    Woran merkt man eigentlich das man alt und spießig wird ?
    Sind wir das nicht alle? Sonst würde man den Fall nach einer Nacht schlafen vergessen und sich des Lebens freuen.

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von ulixem Beitrag anzeigen
    Mit "Schuld sind immer die anderen" kann man natürlich auch durchs Leben gehen.
    Als Moppedfahrer begeht man ständig Verstöße. Wenn man sich dann auch noch mit einen bescheuerten Dosenfahrer anlegen will, dann hast du richtig erkannt, dass es (bestenfalls)im Gips endet.
    Schuld ist immer irgendwer, aber sicher nicht immer die anderen !

    Im Fall den Qualli geschildert hat, hat Qualli vielleicht eine Ursache für Unmut des Dosenfahrers gesetzt (Neid oder Ärger wg Vordrängelns) aber ich denke der Dosenfahrer hat eindeutig den Bogen überzogen.

    Und in meinem Falle hat mich ein Taxifahrer während ich ihn auf einem zweispurigen Zubringer der BAB überholen wollte bewußt und willentlich nach links auf den Grünstreifen gedrängt und dabei abgebremst bis 40 km/h. Alles nur weil ich seiner Meinung nach an der Stelle nicht überholen durfte (was zudem noch falsch war, ich durfte..)

    Der Typ hatte sich vorher über nen Golf geärgert, der ihn nicht überholen ließ und hat das dann an mir ausgelassen.

    Aber wie auch immer.... Ich fahre sicher nicht ohne jeden Makel und die Rennleitung hätte sicher oft Veranlassung mich rauszupflücken. Für Angriffe mit nem Fahrzeug auf andere Verkehrsteilnehmer habe ich allerdings überhaupt kein Verständnis.
    Eine Diskussion auch in aufgeladener Stimmung kann ich schließlich auch nicht mit Prügel gewinnen.

  5. Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #45
    Quallentier, halt uns auf dem laufenden...

    Ich finde es gibt einen großen Unterschied:
    Schlängelt sich ein Mopped (vorzugsweise eine Q ) an mir als Autofahrer vorbei und ist dann schnell weg wenns grün wird, ist das OK und ich freue mich, dass derjenige nicht mit einem Auto unterwegs ist und den Stau verlängert. AAaaaaaaber: wenn dann plötzlich ein koreanischer zweirädriger Reiskocher mit 38,7 km/h vor mir den Berg hochzuckelt und ich nicht überholen kann, dann nervt mich das schon . (wenngleich ich weder handgreiflich werde noch hupe....)

    Wichtig: wenn ich mich vorbei schlängele, dann schau ich immer, dass niemand behindert wird. Meistens merken die Dosenfahrer dass grün ist daran, dass das Motorrad plötzlich losfährt....

  6. beak Gast

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Schuld ist immer irgendwer, aber sicher nicht immer die anderen !

    Im Fall den Qualli geschildert hat, hat Qualli vielleicht eine Ursache für Unmut des Dosenfahrers gesetzt (Neid oder Ärger wg Vordrängelns) aber ich denke der Dosenfahrer hat eindeutig den Bogen überzogen.

    Und in meinem Falle hat mich ein Taxifahrer während ich ihn auf einem zweispurigen Zubringer der BAB überholen wollte bewußt und willentlich nach links auf den Grünstreifen gedrängt und dabei abgebremst bis 40 km/h. Alles nur weil ich seiner Meinung nach an der Stelle nicht überholen durfte (was zudem noch falsch war, ich durfte..)

    Der Typ hatte sich vorher über nen Golf geärgert, der ihn nicht überholen ließ und hat das dann an mir ausgelassen.

    Aber wie auch immer.... Ich fahre sicher nicht ohne jeden Makel und die Rennleitung hätte sicher oft Veranlassung mich rauszupflücken. Für Angriffe mit nem Fahrzeug auf andere Verkehrsteilnehmer habe ich allerdings überhaupt kein Verständnis.
    Eine Diskussion auch in aufgeladener Stimmung kann ich schließlich auch nicht mit Prügel gewinnen.
    Ist mir auch schon mal passiert, beim langsamen "Vorbeischleichen" an einem Stau, an ner Ampel. Ein Typ mit einem Sportwagen, der mir entgegenkam (was ja auch schon sehr seltsam anmutet, dass er sich gestört fühlte, weil ich ihm entgegenkam), ist auf mich zugefahren, blieb direkt vor mir stehen und schrie aus dem Fenster, wir Motorradfahrer seien alle Arsch....! Ich hatte den Typen weder behindert noch provoziert.
    Ich hab das Ganze dann auf sich beruhen lassen, obwohl es, wie von Dir schon geschrieben für mich auch ein "Angriff mit einem Fahrzeug" war. Die Aggressivität des Autofahrers hat mich schon gewaltig erschreckt und hat mir lange zu denken gegeben. Wär ich jetzt ein Widerborst und Heißs...., hätte ich absteigen und ihm eine knallen können, er war ja angeschnallt und trug keinen Helm Aber so kann eine "ungeahnte Dynamik" entstehen, die mit Sicherheit nicht immer "harmlos" ausgeht.
    LG
    Gabi

  7. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    168

    Standard

    #47
    Ganz wichtig im Land der Oberschulmeisterlehrer: wenns verboten ist ists verboten (Ampel defekt -> Dauerrot -> im Auto verhungern)

    greetz
    Zonko

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #48
    Hi,

    habe letztes Jahr einen angezeigt, der mich auf der Avus 2xmal ausgebremst hat. ( War im PKW unterwegs)
    Ich wurde nach 6 Wochen zur Polizeibereitschaft bestellt und habe ihn aus 15 Fotos auch noch identifiziert.
    Er hat darauf hin Anzeige wegen Verleumdung gestellt!
    Ich habe kalte Füße bekommen und einen Anwalt eingeschaltet, diesen bezahlt aber die Rechtschutzversicherung nicht, ist ja kein Verkehrsdelikt!
    Fazit: Bei der Verhandlung 4 Monate später hat der Richter mir ein wenig geglaubt, der Penner hat 40.-EUR Strafe bekommen.
    Ich habe meinen Anwalt mit 171.-EUR bezahlt.
    Ich lasse seit dem solche Schwachmaten ziehen und versuche, schnell wieder runter zu kommen.


    Aber eigentlich.........

  9. beak Gast

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von GStatten Beitrag anzeigen
    Hi,

    habe letztes Jahr einen angezeigt, der mich auf der Avus 2xmal ausgebremst hat. ( War im PKW unterwegs)
    Ich wurde nach 6 Wochen zur Polizeibereitschaft bestellt und habe ihn aus 15 Fotos auch noch identifiziert.
    Er hat darauf hin Anzeige wegen Verleumdung gestellt!
    Ich habe kalte Füße bekommen und einen Anwalt eingeschaltet, diesen bezahlt aber die Rechtschutzversicherung nicht, ist ja kein Verkehrsdelikt!
    Fazit: Bei der Verhandlung 4 Monate später hat der Richter mir ein wenig geglaubt, der Penner hat 40.-EUR Strafe bekommen.
    Ich habe meinen Anwalt mit 171.-EUR bezahlt.
    Ich lasse seit dem solche Schwachmaten ziehen und versuche, schnell wieder runter zu kommen.


    Aber eigentlich.........
    Und genau das ist der Punkt, man/frau ärgert sich furchtbar darüber, aber es kann passieren, wie in Deinem Fall, dass zum Schluß die "Relation" nicht mehr stimmt. Sehr ärgerlich, aber Realität!

  10. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von koala Beitrag anzeigen
    ... ich hätte ihm wahrscheinlich den Spiegel weggetreten .
    Wenn schon Zeugen vorhanden sind und es hieb und stichfest ist zeig den Supertyp an.
    ...oder find raus wo er wohnt und spreng die Dose in die Luft

    Gruß Jürgen
    auf dauwer hilft nur power weiter so


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Paintball soll verboten werden
    Von Python im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 22:35
  2. Nacktwandern in der CH verboten
    Von arbalo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 15:52
  3. Radaranzeige auf GPS-Geräten verboten ?
    Von AdventureQ im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 23:27