Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Bekloppteste Touren

Erstellt von Windcbx, 02.06.2013, 16:58 Uhr · 47 Antworten · 7.154 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #21
    Da fallen mir 2 Fahrten ein:

    1.) von Düsseldorf nach Bochum (klingt jetzt nicht so aussergewöhnlich) in fast3 Stunden. Ich habe damals noch in Düsseldorf gearbeitet und im Laufe des Arbeitstages gab es einen krassen Wetterumschwung und als ich aus dem Büro kam lag richtig hoch Schnee und wie sich bald herausstellte war ein großer Teil der Straßen gefroren. Bei starkem Schneefall ging es dann mit Tempo 30 über die Autobahn nach Hause. Hin und wieder spürte ich beim Lenken überhaupt keinen Widerstand was mir zeigte das ich mal wieder auf einer Eisplatte war. ABS und ASC waren permanent am Regeln. Und auf der Autobahn dicke LKWs in geringem Abstand hinter mir und ich hoffte das falls ich mich langmach die dicken Dinger hinter mir rechtzeitig bremsen könnten. Es schneite so stark das sogar das große Windschild der ADV komplett dicht war mit einer dicken Schicht aus Schnee. Als ich zu Hause ankam hab ich 3 Kreuze gemacht das ich mich nicht langgemacht hab. Sehr rutschig das Ganze.

    2.) 2011 die Rückfahrt vom Nordkapp. Eigentlich wollte ich auf den letzten Etappen ganz gemütlich durch Dänemark nach Hause gondeln aber das Wetter war so beschissen das ich quasi in 22Stunden von Stavanger aus 1200km direkt nach Hause gefahren bin. Mit knapp 5 Stunden Pause für die Fährfahrt von Kristiansund nach Hirtshals. Das Ganze ging eigentlich recht problemlos aber im Schlaf direkt nach der Fahrt hatte ich noch ein paar Stunden das Gefühl immer noch zu fahren.

  2. Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    207

    Standard

    #22
    @Christian RA40XT

    ...auch wenn mein Post nicht zum Thema gehört, deine "Blogs" sind wirklich lesenswert und die Bilder einfach klasse!

    Sorry, musste sein...

    Gruss Olli

  3. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    und ich fahre damit, zusammen mit 5 Kumpels und 5 Motorrädern in einer Nacht von München über 1200 km bis nach Narbonne, komme dort ausgeschlafen an und habe keinen einzigen Urlaubstag verschwendet. Zeitansatz war 18 Uhr Abfahrt in München, Ankunft 11 Uhr in Narbonne.
    Das nenn ich doch mal´n Umzug

  4. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    435

    Standard

    #24
    Vormittags, ohne richtiges Ziel in d. Schwarzwald u. unter dem Fahren entschlossen weiter ins Allgäu zu fahren um dort zu beschließen, mal meinen Bruder in Freising zu besuchen. Als ich dort am Nachmittag unangemeldet v. d. Türe stand wollte d. gerade mit seiner Tochter zum Eisessen. Also war ich eingeladen. Dicke Portion Eis bestellt, nett unterhalten, eine Std. später auf kleinen Strassen zurück, d. Speedy mit 950 km mehr auf d. Tacho wieder zurückgestellt u. Anschiss kassiert, weil ich nicht zu Hause angerufen hatte (ist schon bischen spät geworden)

  5. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Lichtbringer Beitrag anzeigen
    @Christian RA40XT

    ...auch wenn mein Post nicht zum Thema gehört, deine "Blogs" sind wirklich lesenswert und die Bilder einfach klasse!

    Sorry, musste sein...

    Gruss Olli
    Danke sehr ...

  6. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    126

    Standard

    #26
    Wenn meine Frau das hier alles lesen würde...............
    Sie meint immer ich wäre bekloppt....................













    Bin aber nicht der einzige hier!


    Grüße Thomas

  7. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von tuxbrother Beitrag anzeigen
    mit einer XL500S (gedrosselt auf 27 PS)....
    Nur mit knapp 100 Sachen den LKWs hinterher zu zuckeln, .
    Mit 100km/h bis nach Dresden, das ist wirklich bekloppt! Meine Anerkennung hast du Hatte auch eine Xl500S, eine Höllenmaschine. Wer sie nicht kennt: Ständiger Ölverlust/Ölgestank. Meine brauchte 1L/1000km bei einer Ölfüllmenge von ratet mal: Genau 1L. Ab 90km/h Pendeln im Fahrwerk, 135km/h waren eingetragen und ich bin sie nie Ausgefahren, für Nachtfahrten einen 6V 35W Hauptscheinwerfer und Bremsen so schlecht, dass man mit Sozius einen 3 mal längeren Bremsweg hatte. Aber nicht so, dass man eben kräftiger ziehen musste, sondern man hätte eher den Bremszug abgerissen als das Vorderrad blockiert. Da kommen Erinnerungen...

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #28
    1987 ... 9 tage zeit ... Larsi mit der DT80MX/S hinter vadders gespann her... auf nach schweden ... scheiss auf wetterbericht ... das wird bestimmt besser ...

    samstag früh ... im strömenden regen los ... das wird besser, bestimmt!
    samstag mittag bei lübeck ... im strömenden regen ... das wird besser, bestimmt!
    samstag nachmittag auf der fähre nach rödbyhavn ... im strömenden regen ... das wird besser, bestimmt!
    samstag gegen abend auf der fähre nach helsingborg ... im strömenden regen ... das wird besser, bestimmt!
    samstag nacht camping bei helsingborg ... im strömenden regen ... das wird besser, bestimmt!
    sonntag 0200 ... die isomatte schwimmt ... im strömenden regen ... das wird besser, bestimmt!
    sonntag früh und alles(!) ist nass ... ... im strömenden regen ... das wird besser, bestimmt!
    sonntag vormittag wetterberichte gecheckt ... im strömenden regen ... das wird besser, bestimmt!
    sonntag mittag ... das wird NICHT besser
    sonntag reichlich nach mitternacht ... wieder zuhause ... sternenklar, warm ...

    montag mittag ... 6,5 tage zeit ... Larsi mit der DT80MX/S hinter vadders gespann her... auf in den schwarzwald ... scheiss auf wetterbericht ... das bleibt schön ... bestimmt!

    ... und es blieb schön
    (und in schweden wars noch fast die ganze woche nass)

  9. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #29
    @moonrisemaroon: Die alte XL war schon ein geiles Teil ... überall wo mon hin kam standen immer verwunderte Leute am Moped - vor allem wegen dem großen Vorderrad.
    Meine XL hatte nur leider einen Umzug von München nach Fulda nicht überlebt. Das Wohnheim in München von der DB war ja einigermaßen ausgestattet, weswegen ich keine Schränke o.ä. zu transportieren hatte - der Rest wurde (teilweise) mit dem Moped dann verfrachtet. ... bis zum Motorschaden. Danach machte ich den größten Fehler meines Lebens: Ich kaufte mir einen Golf! ... und mit den Krücken (auch Dosen) danach schaffte ich es auf 19 Punkte in 2 Jahren wegen technischen Mänglern (denn wer gibt schon mehr als 100,- DM für eine Dose aus). Blauäugig bin ich dann zum Idiotentest und natürlich durchgefallen. Hatte dann erst mal die Schnauze voll vom Fahren und somit gut 12 Jahre keinen Führerschein.
    Und wegen dem Öl-Verbrauch, da gibt es auch so eine Anekdote: Wir waren Drei in unserer Lehrgruppe, die ziemlich zeitgleich den Führerschein machten und sich Mopeds besorgten. Der eine kannte eine Motorradfahrer-Clique, die uns dann für eine ausfahrt mit nahm. An einer Ampel standen ein paar Moped vor mir, ein Cabriolet direkt hinter mir und der Rest der Truppe dahinter. Die Ampel wurde grün und ... abgewürgt (hatte die XL erst ein paar Tage). Also ankicken ... mit mehreren Versuchen, weil ich ja noch dabei war mich mit dem Ding vertraut zu machen. Die Maschine springt dann auch kurz vor der nächsten Rot-Phase mit einem lauten Knall an und ich brettere gerade noch so über Grün den anderen hinterher - der Teil hinter dem Cabriolet fehlte aber. Wir hielten also an und warteten ... min. eine Zigarettenlänge ... "Wo bleiben die denn?" Und sie kamen, zogen ihre Helme ab und krümmten sich regelrecht vor Lachen. Einer erzählte dann, was passiert war: Meine XL hinterließ beim Starten eine so dermaßen große und schier undurchsichtige Qualmwolke, dass das Cabriolet komplett darin versank und auf Grund der dadurch schlechten Sichtverhältnisse und Hustanfall des Fahrers sogar die zweite Grün-Phase verpasste. ...


    @Larsi99: Das nenne ich mal gesunden Optimismus.

  10. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Lichtbringer Beitrag anzeigen
    V e r r ü c k t ... ;-)
    Wiiiiieeeesssooooo?

    Ich bin auch schon mal nächtens um 2:30 Uhr aus dem Elsass zurück, weil da noch so schöne Sträßchen auf'm Weg lagen. Und wenn man morgens auf'm Möppi sitzend die Sonne aufgehen sieht mit Frühnebel in den Tälern und so, das hat auch was!


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Touren
    Von Axel Gs im Forum Treffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 19:27
  2. Touren um Brühl
    Von dave4004 im Forum Reise
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 13:11
  3. touren für die gs
    Von scrubble im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 10:41
  4. Touren mit GS auf DVD
    Von Mispel70 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 21:28
  5. MS-OS Touren
    Von Thorsten_MS im Forum Treffen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 07:46