Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

Benelli TNT R 160

Erstellt von AmperTiger, 11.01.2010, 18:26 Uhr · 50 Antworten · 7.665 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #11
    Als die Eisenbahn erfunden wurde gab es auch ähnliche Statements !
    Ich versteh euch ehrlich nicht - ihr selbst erklärt ,daß Deutschland
    so ABS versessen sei und wollt die daraus entstehenden Folgen des fehlenden Angebots mancher Marken ignorieren.
    Ein ABS System wird heute fertig entwickelt zugekauft - man kann das Bike ,wie bei BMW, mit und ohne ABS anbieten. So wäre den Hardcoretypen auch genüge getan .Letztendlich verschwindet so ein tolles
    Produkt wie die TNT vom Markt -möglicherweise nur,weil ein heutzutage einfaches Feature nicht angeboten wurde!

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Ich kann hier auch keine schlechte Managerleistung erkennen, man muß sich die maximal möglichen Stückzahlen vor Augen führen und dann die Entwicklungskosten eines ABS gegenrechnen. Wenn das nicht klappt, gibts halt keines.
    Außer BMW und Honda kaufen alle anderen Motorradhersteller ihr ABS als vorgefertigte Module zu, welche für viele Modelle verwendet werden. Nur die Software wird den Herstellerwünschen entsprechend angepasst. Hersteller solcher ABS Module sind z.B. Bosch und Nissin. Die werden fast immer von Kawa, Triumph, Suki und Yami benutzt.


    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    eine sehr enge Sicht auf die Welt. ABS ist nach wie vor nur in Deutschland ein Verkaufsargument (wir werden also am Ende weltweit die einzigen überlebenden Motorradfahrer sein ), und bei den geringen Stückzahlen einerseits und dem Preiskampf andererseits ... snip
    Stimmt nicht. Die Verbreitung von ABS ist zwar in Deutschland am weitesten, aber selbst im stock-konservativen UK wächst die Zahl der ABS-Karren. Soweit mir bekannt ist weigert sich in Europa einzig Italien nur noch etwas. Aber das dürfte nur eine Frage der Zeit sein.

  3. frank69 Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich denke,das ist deine persönliche Ansicht. in der Nakedbike Szene sind die ABSLiebhaber sicher schon alle zu den schwulen Honda CB Modellen abgewandert.
    Tiger
    Wenn nur schwule Fahrer ABS mögen, bin ich schwul.
    Was mit oder ohne ABS angeht, sogar Harley hat es, sprechen wir da bald nicht mehr drüber. Weil es schlicht jeder Hersteller anbieten wird. Und das ist gut so.

    Aber geil aussehen, das können die Benellis wirklich. Ich war bei einer Tour im Herbst bei Nitsche in Dorsten/Wulfen. Meine GS sah da aus wie ein Trecker im Ferrari Autohaus... Benelli, Aprilia,Moto Guzzi u.s.w.
    Da wird man wuschig, aber da fehlt mit einfach das Geld für eine solche Zweitmaschine...

    Frank

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Außer BMW und Honda kaufen alle anderen Motorradhersteller ihr ABS als vorgefertigte Module zu, welche für viele Modelle verwendet werden. Nur die Software wird den Herstellerwünschen entsprechend angepasst.
    aber auch bei zugekauften Modulen muß ich die Möglichkeit sehen,diesen Preis auf den Kunden umzulegen.....kann ich nicht beurteilen, ob sich das rechnet.

    Im übrigen wird hier nicht Eisenbahn gefahren oder GEGEN Abs geredet. Das ist am Thema vorbei.
    Dass ein Hersteller (BMW mit der HP2) kein ABS anbietet, ist für mich kein Grund das Modell nicht zu kaufen. Das ist alles.
    Motorradkaufen sollte eine Bauch- (bei Männern auch gerne Schwanz-) entscheidung sein, keine Kopfentscheidung
    Tiger
    (übrigens ist nicht ABS schwul,sondern die von Honda angebotenen Modelle und Harley sollte erstmal Bremsen anbieten mit denen ein Überbremsen möglich ist)

  5. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Genauso ist das Hartmut, es ist der Verdienst von BMW und einer größten Motorradzeitung, dem gemeinen deutschen Motorradfahrer eingeredet zu haben, dass ein überlebbares Motorradfahren ohne ABS praktisch nicht möglich ist.
    Hab jetzt mehrere ADAC Sicherheitstrainings hinter mich gebracht und die da gemachten Erfahrungen sagen mir ganz klar das ich nie wieder ein Motorrad ohne ABS kaufen werde. DEUTLICH kürzere Bremswege als die ohne ABS-Teilnehmer und sorgenfreies volles zukneifen der Bremse ohne Schiss zu haben das man über den Lenker geht sind für mich ein absolutes Kaufargument.
    Natürlich kann man auch ohne ABS fahren...aber ich will das nicht mehr...

    BTT: Die Benelli ist natürlich ne Granate und fürn fairen Preis find ich. Hat ein bisschen was von der MV Augusta Brutale, oder?

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    in der Zielgruppe ist ABS schlichtweg im Moment nicht gefragt, eher das Gegenteil ist der Fall. Würde das ABS angeboten, selbst optional, würden viele auf dieses Modell verzichten

  7. Nero8 Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    auch von Benelli kommt wieder was neues.
    Herrlich Tiger...du provozierts immer soooo unnachahmlich in einem Erzkonservativen BMW GS Forum mit Exoten welche sich nicht einmal M. Schumacher in seine Vitrine stellen würde, Geschweige denn sich traut zu fahren. Warum fährst du eigenlich keinen Italiener??...Gruß

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    aber auch bei zugekauften Modulen muß ich die Möglichkeit sehen,diesen Preis auf den Kunden umzulegen.....kann ich nicht beurteilen, ob sich das rechnet.
    Das tut es. Ein solches Modul kostet im Einkauf heute etwa Euro 350, plus die notwendige Anpassung der Software.

    Fragt mal jemanden in den USA wie viele DL650 ohne ABS verkauft werden? Verkaufspreis dort drüben etwa Euro 6500. Jawohl, der Vebraucher kauft sowas heute. Worüber viel eher gejammert wird als über den Aufpreis: Das es nicht abschaltbar ist.

    So sieht es aus: Es ist schwer für eine kleine Firma, weil umfangreiche zusaetzliche Bremstests und Zulassungen mit ABS notwendig werden und das kostet halt.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Rotes Gesicht

    #19
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Hab jetzt mehrere ADAC Sicherheitstrainings hinter mich gebracht ...
    es geht (wie bereits gesagt) in diesem Benellifred nicht darum, sich gegen oder für ABS sich auszusprechen!!!
    Du bist mit Sicherheit nicht die Zielgruppe solch eines Motorrades
    Tiger

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    Herrlich Tiger...du provozierts immer soooo unnachahmlich in einem Erzkonservativen BMW GS Forum mit Exoten welche sich nicht einmal M. Schumacher in seine Vitrine stellen würde, Geschweige denn sich traut zu fahren. Warum fährst du eigenlich keinen Italiener??...Gruß
    gerne und nur für dich Christoph
    irgendwann hab ich so ein Teil in der Garage....ohne ABS....und ich werde 100 Jahre alt
    Tiger


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte