Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Bericht über mein Endurotraining in Kenzingen...

Erstellt von boro, 05.05.2015, 10:11 Uhr · 13 Antworten · 2.133 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #11
    Das ist sicherlich so. Auch mein Respekt der Reifen wegen. Oder war es nur Unwissenheit?

    Der Platz in Kenzingen ist viel kleiner als in Hechlingen und im wesentlichen verdichteter Sand. Schmal, rutschig und mit schmalen Rampen einschließlich der Abfahrten. Die hintere Rampe ist auch für Anfänger fahrbar und wird üblicherweise bei Trainings genutzt, da unten ein größerer Auslauf vorhanden ist. Der vordere Hügel nötigt einem schon ein Maß an Respekt ab, zumal die Abfahrt steil, eng und mit einem "riesigen" Absatz versehen ist (Stand von vor vier Jahren). In Hechlingen ist nach meiner Einschätzung mit großen GS einfacher zu fahren -auch die Rampen-, weil schlicht und einfach mehr Platz vorhanden und der Untergrund felsiger und griffiger ist. Auch wenn es naß ist. Dennoch ist Stehlin in Kenzingen eine kostengünstige und gute Alternative zu Hechlingen. Oder auch eine Ergänzung, wie in meinem Fall. Ich hatte beides schon mehrmals mitgemacht.

    Die Touren die Stehlin anbietet sind auch interessant. Empfehlenswert ist m. E. die Dickschifftour in die Vogesen. Wir standen dort schon mitten im Wald auf einem abschüssigen Fußpfad bei dem es kein normales Weiterkommen mehr gab. Nur noch querbeet und durch den Schlamm. Das mal in der Sicherheit einer kompetenten Begleitung erfahren zu dürfen ist besser als irgendwo in der "Wallachei" alleine die Erfahrung machen zu müssen.

    Ich finde es gut, daß jemand auch abseits des üblichen fahrens sowas ausprobiert und auch ehrlich zugibt wo die persönlichen Neigungen und Grenzen sind.

    Gruß Jupp

  2. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    727

    Standard

    #12
    Der Bericht hat mich an mein Training dort vor gut zwei Jahren erinnert. Damals hatte ich noch Regen während der Anfahrt zum Gelände hin - entsprechend schlammig war die Sache.

    Damals war sogar eine 1150er mit dem Tourance oder Anakee dabei und auch der (ebenfalls das erste Mal auf solchem Untergrund) hatte nur drei Mal sein Moped auf die Seite gelegt.

    Fand gerade bei dem Untergrund (also nass und matschig) ist gerade für einen Neuling gar nicht mal so verkehrt zumindest die Grundzüge zu erlernen. Dabei geht in Kenzingen ja erst mal alles im ersten Gang und die Stürze (wenn überhaupt) hinterlassen eigentlich keine (oder kaum) Schäden (an Mann und Maschine).
    Klar sollte sein, dass man nach so einem Training noch lange keine Rallye fahren wird, doch es reicht um selber mal bei Unwegsamkeiten sich etwas mehr zuzutrauen (und dann auch durch zu kommen) - und das ist ja auch der Sinn der Sache.

  3. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #13
    Hey Jochen,

    prima, dass Du dieses Training (mit Deiner geliebten GS) gemacht hast! Das Gelände von Stehlin ist leider bei nassen Bedingungen leider nicht sonderlich gut geeignet ....und leider reagieren die Instruktoren auch nicht angemessen genug auf die verschlechterten Bedingungen!
    Das machen sie in Hechlingen besser!

    Trotzdem gut gemacht, Jochen!!

    Grüßle

    der Kurze

  4. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.625

    Standard

    #14
    Erst mal Danke für die netten Kommentare.


    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Das machen sie in Hechlingen besser!
    Hechlingen wollte ich vor paar Jahren zusammen mit mimotos Reiseforum machen.

    Aber für 2 Tage mit Übernachtung, Essen, usw. kam ich auf rund 1000€.
    Ich könnte mir das zwar leisten, aber ich will nicht. Das ist mir zu teuer.

    Naja, vielleicht ringe ich mich ja doch mal dazu durch. Sag niemals nie.


    Gruß
    Jochen


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Bericht über den Westerwald in der MOTORRAD ist ein Witz
    Von ww_schnabel im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.07.2014, 08:37
  2. Über die Schweiz in die Toskana
    Von Raditupa im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 20:43
  3. Endurotraining in LSB
    Von Eric im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 07:59
  4. Bericht HP2 im Sporteinsatz in Enduro
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 09:19