Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Besser keine Panne in der Schweiz haben...

Erstellt von Trabbelju, 11.06.2014, 09:36 Uhr · 36 Antworten · 3.867 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    622

    Standard Besser keine Panne in der Schweiz haben...

    #1
    ...und ein Ersatzfahrzeug mit Schweizer Kennzeichen benötigen,

    20 Minuten - Mit Schweizer Auto über Grenze: 14 700 Euro Busse - News

    denn das kann auf der Heimfahrt richtig teuer werden.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Trabbelju Beitrag anzeigen
    ...und einen Mietwagen benötigen,

    20 Minuten - Mit Schweizer Auto über Grenze: 14 700 Euro Busse - News

    denn das kann auf der Heimfahrt richtig teuer werden.
    Na, wieder nur die Überschrift gelesen?

  3. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #3
    Bin auf die Erklärungen, Erläuterungen und Rechtfertigungen gespannt.
    Das ist echt ärgerlich, mit welcher Chuzpe da die Unwissenheit von "Normalbürgern" monetär genutzt wird.

    Ich kann akzeptieren, dass ich mich vor Fahrtantritt nach z. B. Nordkorea über solche besonderen Regelungen besser aktiv informiere.
    In Zeiten von Europa, Freizügigkeit usw. hat die rigorose Durch- und Umsetzung einer solchen Bestimmung bei einer Reise in die Schweiz (bzw. heraus) schon ein ziemliches Geschmäckle.

  4. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    Na, wieder nur die Überschrift gelesen?
    "Die Zöllner warfen dem Rentner Autoschmuggel vor: Er habe ein Auto, das ihm nicht gehöre und das nicht in der EU zugelassen sei, in die Europäische Union eingeführt. Dies, ohne es an der Grenze anzugeben, wie er es eigentlich hätte tun müssen. Ihm wurde eine Busse in der Höhe von 14'700 Euro aufgebrummt."

    Genau.
    Daher hat er auch ganz offen den Grenzübergang zu passieren versucht und wegen seiner kriminellen Energie die Ausfuhr des Fahrzeugs nicht angemeldet.

    Man muß Schwachsinn auch mal benennen und adressieren dürfen.
    Da war schlicht einer ohne Arg unterwegs.
    Hätte es nicht genügt, ihn über die Bestimmungen zu informieren und die Ausfahrt zu verweigern?

  5. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    563

    Standard

    #5
    Ist in Norwegen fast ebenso!
    in Norwegen darf kein Norweger ein ausländisch zugelassenes Fahrzeug führen.
    Angenommen meine Eltern kommen mich besuchen, dann darf ich nicht deren Auto fahren!
    Dies ist eine Regelung damit die Norwegische Bevölkerung nicht um den hohen Einfuhrzoll herumkommt und im Ausland Autos anmeldet und aber in Norwegen benutzt!

  6. Registriert seit
    15.03.2014
    Beiträge
    994

    Standard

    #6
    Wie auch immer man diesen Fall bewerten möchte, rechtlich war das schon immer so und ist auch völlig korrekt. Die Schweiz gehört nun mal nicht zur EU, das wird oft vergessen.

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von GSMän Beitrag anzeigen
    "Die Zöllner warfen dem Rentner Autoschmuggel vor: Er habe ein Auto, das ihm nicht gehöre und das nicht in der EU zugelassen sei, in die Europäische Union eingeführt. Dies, ohne es an der Grenze anzugeben, wie er es eigentlich hätte tun müssen. Ihm wurde eine Busse in der Höhe von 14'700 Euro aufgebrummt."

    Genau.
    Daher hat er auch ganz offen den Grenzübergang zu passieren versucht und wegen seiner kriminellen Energie die Ausfuhr des Fahrzeugs nicht angemeldet.

    Man muß Schwachsinn auch mal benennen und adressieren dürfen.
    Da war schlicht einer ohne Arg unterwegs.
    Hätte es nicht genügt, ihn über die Bestimmungen zu informieren und die Ausfahrt zu verweigern?
    Es geht mir darum, dass der Themeneröffner meinte, auch Mietwagen seien von dieser Regelung, über die ich jetzt hier nicht streiten möchte, betroffen. Das stimmt aber laut kleingedruckter randständiger Erläuterung nicht.

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von cladoli Beitrag anzeigen
    Ist in Norwegen fast ebenso!
    in Norwegen darf kein Norweger ein ausländisch zugelassenes Fahrzeug führen.
    Angenommen meine Eltern kommen mich besuchen, dann darf ich nicht deren Auto fahren!
    Dies ist eine Regelung damit die Norwegische Bevölkerung nicht um den hohen Einfuhrzoll herumkommt und im Ausland Autos anmeldet und aber in Norwegen benutzt!
    Da das den Norwegern (vermutlich) allgemein bekannt ist, ist das ja auch akzeptabel und nachvollziehbar.

    Aber jemanden "sehenden Auges" über die Grenze fahren zu lassen, um dann zuzuschlagen ist doch wohl ne andere Nummer, oder?

    Yep, geht nicht um Mietwagen. Keine ahnung, wie es sich in einem solchen fall verhielte. Wird man da möglicherweise bei der Anmietung aufmerksam gemacht?

    In jedem Fall ist der vorliegende Fall abenteuerlich. Wer sich über sowas nicht mehr empört ist m. E. recht Obrigkeitshörig.

  9. Registriert seit
    20.04.2014
    Beiträge
    231

    Standard

    #9
    ...und das ist noch nicht mal alles. Hätte er es unbehelligt über die Grenze geschafft, hätte er sich streng genommen auch noch der Steuerhinterziehung schuldig gemacht. So einen Fall gab es auch schon. Mein Onkel kommt aus der Schweiz und ich habe mich dann mal schlau gemacht, ob ich mit seinem Auto fahren darf, wenn er mich hier in D besucht. Ja, darf ich - aber nur, wenn er mit im Auto sitzt. Sonst mache ich mich der Steuerhinterziehung schuldig.

  10. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.279

    Standard

    #10
    Hallo
    warum wundert es mich nicht, dass immer wieder von der Schweiz solche Abartigkeiten bekannt werden.
    Wann kommt endlich der große Zaun um die Käserepublik.
    Gruß


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Benehmt Euch in der Schweiz!
    Von Dieter_N im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 13:23
  2. Zach an BMW R1150GS in der Schweiz?
    Von smartcabi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 17:12
  3. Preise für eine 1000km Service in der Schweiz ?
    Von Saasi72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 12:33
  4. Neues Radarsystem in der Schweiz
    Von exilianer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 08:41
  5. ab 23.Juni in der Schweiz
    Von thilo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 13:16