Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Besser keine Panne in der Schweiz haben...

Erstellt von Trabbelju, 11.06.2014, 09:36 Uhr · 36 Antworten · 3.868 Aufrufe

  1. Ojo Gast

    Standard

    #21
    Ich fahre bisweilen in die Schweiz, um bei Urs Portmann in Kreuzlingen Zigarren zu kaufen. Jedesmal weisen mich die freundlichen Damen im begehbaren Humidor ausdrücklich darauf hin, dass ich nur 50 Stück mit nach Deutschland nehmen darf, wenn ich keinen Einfuhrzoll nachzahlen will.

    Hätte es einen entsprechenden Hinweis auch vom Autovermieter gegeben, wäre dieser Thread nie zustande gekommen.

    Schöne Grüße von
    Ojo

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Ojo Beitrag anzeigen
    Hätte es einen entsprechenden Hinweis auch vom Autovermieter gegeben, wäre dieser Thread nie zustande gekommen.

    Schöne Grüße von
    Ojo
    ja, dann möge sich der ältere Herr sich mal bei seinem Schwiegersohn beschweren

  3. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #23
    Ja, es ist übel was da geschieht und was der Deutsche Zoll da betreibt hat mit Rechtschaffenheit nichts mehr zu tun. Das gleiche Problem tut sich bei Binationalen Haltergemeinschaften (Yachten, Flugzeugen..etc.) auf.

  4. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    749

    Standard

    #24
    Dann bin ich also als EU-Bürger, welcher in der Schweiz arbeitet und einen (schweizer) Firmenwagen hat,
    in der Zwegenbude gefangen, oder?
    Ich hätte noch nicht einmal die Möglichkeit weitere Kunden in naher Umgebung zu besuchen.......
    Dies war mir bisher so noch nicht bekannt, ich werde es einmal an die Kollegen weiterleiten.

  5. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard

    #25
    Es kommt immer drauf an, wo Du nachweislich dein Wohnsitz hast. Gibt auch etliche Leute, die einen Schweizer Wohnsitz vorgeben, weil sie in der CH arbeiten, obwohl sie in D leben.

    Ich bin gottfroh, wenn der freie Warenhandel kommt. Vielleicht schafft die SVP Masseneinwanderungsinitiative die Grundlagen für einen EWR Beitritt der Schweiz in wenigen Jahren. Dann hört auch mal dieser blödsinnige Einkaufstourismus auf.

  6. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von wuppertal Beitrag anzeigen
    Dann bin ich also als EU-Bürger, welcher in der Schweiz arbeitet und einen (schweizer) Firmenwagen hat,
    in der Zwegenbude gefangen, oder?
    Ich hätte noch nicht einmal die Möglichkeit weitere Kunden in naher Umgebung zu besuchen.......
    Dies war mir bisher so noch nicht bekannt, ich werde es einmal an die Kollegen weiterleiten.
    Hallo,

    für Probleme in dieser Situation ist aber zunächst der Arbeitgeber verantwortlich. Ihm gehört das Auto, er weiß, wer du bist und wo du wohnst, also sollte er dir auch erklären dürfen, was du mit dem Fahrzeug machen darfst.

    Der Laie - so wie der Sachverhalt hier - hat den Überblick halt eher nicht

  7. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    616

    Standard

    #27
    Moin,

    wie bereits geschrieben wurde, gilt die Regelung nicht für Geschäfts- und Mietautos.

  8. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Ja, es ist übel was da geschieht und was der Deutsche Zoll da betreibt hat mit Rechtschaffenheit nichts mehr zu tun. Das gleiche Problem tut sich bei Binationalen Haltergemeinschaften (Yachten, Flugzeugen..etc.) auf.
    Was hat denn der deutsche Zoll jetzt mit dem Ausgangsartikel zu tun? Hast du den überhaupt gelesen oder willst du hier nur rumpalavern?

    Übrigens gehört der deutsche Zoll wie alle anderen pösen pösen Behörden zur Exekutive und führt Gesetze aus, macht sie aber nicht (so jetzt mal die idealisierte Darstellung).

    Grüße
    Steffen

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von SLK Beitrag anzeigen
    Moin,

    wie bereits geschrieben wurde, gilt die Regelung nicht für Geschäfts- und Mietautos.
    Tja, wer lesen kann, ist eben klar im Vorteil. Aber diese Mühe haben sich hier wieder einige nicht gemacht

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #30
    Natürlich macht der Zoll nicht diese Gesetze sondern setzt sie nur um, er – der Zoll – muss aber auch niemanden in ein offenes Messer laufen lassen.
    Ein Zollbeamter sollte schon einen professionellen Autoschieber von einem die Gesetzeslage nicht kennenden Bürger unterscheiden können. Das Verhindern einer Straftat („wenn das nicht ihr Auto ist, müssen sie es bei der Einreise deklarieren“) sollte immer höhere Priorität haben als eine Bestrafung hinterher

    Gruß

    frank


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Benehmt Euch in der Schweiz!
    Von Dieter_N im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 13:23
  2. Zach an BMW R1150GS in der Schweiz?
    Von smartcabi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 17:12
  3. Preise für eine 1000km Service in der Schweiz ?
    Von Saasi72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 12:33
  4. Neues Radarsystem in der Schweiz
    Von exilianer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 08:41
  5. ab 23.Juni in der Schweiz
    Von thilo im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2004, 13:16