Seite 7 von 28 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 274

Biospritbeimischung (E10)

Erstellt von nypdcollector, 05.01.2008, 17:33 Uhr · 273 Antworten · 26.227 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von SilberQ Beitrag anzeigen
    Nun wird sich zeigen ob die Kunden nicht vielleicht doch mal das Heft in der Hand haben, ich jedenfalls lasse die Finger von der E10-Suppe
    Wie süß.

    Eine imaginäre Stimme aus Kreisen der Mineralölkonzerne flüstert mir gerade ins Ohr:
    "Wenn Du nicht Super E10 tankst, dann machen wir das Super 95 und/oder Super + eben SO teuer, BIS Du Super E10 tankst... wirst schon sehen!"

    Sorry, aber wenn es eine Branche gibt, in denen das Kräfteverhältnis (auch dank der Verfehlungen des Gesetzgebers) nicht deutlicher zu Ungunsten des Verbrauchers sein könnte, dann ist es diese...

  2. Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    3.034

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Wie süß.

    Eine imaginäre Stimme aus Kreisen der Mineralölkonzerne flüstert mir gerade ins Ohr:
    "Wenn Du nicht Super E10 tankst, dann machen wir das Super 95 und/oder Super + eben SO teuer, BIS Du Super E10 tankst... wirst schon sehen!"

    Sorry, aber wenn es eine Branche gibt, in denen das Kräfteverhältnis (auch dank der Verfehlungen des Gesetzgebers) nicht deutlicher zu Ungunsten des Verbrauchers sein könnte, dann ist es diese...
    Da geb ich dir recht, aber trotzdem, was passiert, wenn jetzt alle die Finger von der Suppe lassen?? Übt dann vielleicht die Spritmafia mal Druck aus das dieser Mist wieder vom Markt verschwindet und Landwirte wieder für Lebensmittelzutaten ihr Geld kriegen und nicht auf Grund der Preise alle Landwirte plötzlich Spritzutaten produzieren, bis wir uns z. B. kein Brot mehr leisten können??
    Viel Hoffnung hab ich ja auch nicht, aber ich geb sie auch nicht auf

  3. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #63
    Zitat Zitat von SilberQ Beitrag anzeigen
    Nun wird sich zeigen ob die Kunden nicht vielleicht doch mal das Heft in der Hand haben, ich jedenfalls lasse die Finger von der E10-Suppe

    http://www.badische-zeitung.de/kaufstreik-beim-biosprit
    Hatten wir das nicht schon mal? Bei der letzten "Ölkrise"?

    Erst stiegen die Preise weil das Öl knapp (angeblich) war, als die Ölkrise vorbei war, stiegen die Preise wegen der hohen Lagerkosten

    Und jetzt sollen auf hohem Niveau die Ziele der Regierung durchgesetzt werden, koste es den Bürger, was es solle.

    Was die Bürger wollen, ist denen doch vollkommen schnurz. Der E10-Sprit wird selbst gegen wissenschaftliche Bedenken eingeführt.

    Ja sind wir den im Kasperletheater ???? Ja, das sind wir und die größten Kasperle sitzen ganz oben !!!

    Sollen sie den Verhinderungspreis einführen, das sitz ich aus, mein erster Diesel ist in Sichtweite

  4. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #64
    Ich frage mich, warum E10 bei einem Motor schädlich sein soll und bei dem anderen nicht.
    Okay, E10 soll Ethanolkorrosion verursachen. Da soll es bei den Motoren, die das vertragen eine Beschichtung geben
    Es fragt sich doch, welche Teile genau beschichtet sein müssen.
    Ob es nur Kolben und Zylinderwandungen sind ????
    Wie sieht es mit dem Zylinderkopf aus ???
    Ventile sind wahrscheinlich nicht so empfindlich.
    Was ist mit der Zylinderkopfdichtung ????
    Eingespritzt wird bei unseren Boxermotoren außerhalb des Zylinders.
    Was ist da mit dem Ansaugrohr ? das ist auch aus Aluminium. was ist mit den Einspritzventilen und die Dichtungen ???

    Einfach nur von allen Seiten zu schreiben: die Motoren vertragen es und die nicht.
    Irgendwie möchte ich das mal genauer wissen

    Nur so, weiß ich doch, worauf ich achten muß und welche Schäden genau entstehen können

  5. Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    3.034

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von joeli Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, warum E10 bei einem Motor schädlich sein soll und bei dem anderen nicht.
    Okay, E10 soll Ethanolkorrosion verursachen. Da soll es bei den Motoren, die das vertragen eine Beschichtung geben
    Es fragt sich doch, welche Teile genau beschichtet sein müssen.
    Ob es nur Kolben und Zylinderwandungen sind ????
    Wie sieht es mit dem Zylinderkopf aus ???
    Ventile sind wahrscheinlich nicht so empfindlich.
    Was ist mit der Zylinderkopfdichtung ????
    Eingespritzt wird bei unseren Boxermotoren außerhalb des Zylinders.
    Was ist da mit dem Ansaugrohr ? das ist auch aus Aluminium. was ist mit den Einspritzventilen und die Dichtungen ???

    Einfach nur von allen Seiten zu schreiben: die Motoren vertragen es und die nicht.
    Irgendwie möchte ich das mal genauer wissen

    Nur so, weiß ich doch, worauf ich achten muß und welche Schäden genau entstehen können
    Fang doch mal ganz oben an, wie sieht es denn mit dem Tank aus????
    Alu, Korrosion durch die aggressive Suppe???

  6. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #66
    Moin,
    die deutliche Ja-nee Nummer kenn ich doch schon zur Genüge.
    Dummweltzone,
    Dummweltprämie,
    Diesel Partikelfilter auf keinen Fall für alte Fahrzeug, auch wenn Millionenfach unterwegs und CO2 bei denen nicht mehr anfällt.
    Biodiesel,
    Poel,

    Ist alles wie "des Kaisers neue Kleider" Es gibt immer genug die auf jeden Humbug reinfallen und dem Regierungskaschpertheater glauben wollen.

    z.B. Die Speditionen die für viel Geld auf Biodiesel umgestiegen waren, sind glaub ich alle auf den Boden der Tatsachen zurückgefallen. Die
    technisch wie wirtschaftlich gaaanz großes Kino!

    Ich beukottiere den Schrott! Jawoohol!

    Matthias

  7. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von SilberQ Beitrag anzeigen
    Fang doch mal ganz oben an, wie sieht es denn mit dem Tank aus????
    Alu, Korrosion durch die aggressive Suppe???
    Von mir aus auch den Tank noch, aber das war nicht die Antwort auf meine Frage
    Warum soll meine 1150er GS E10 vertragen, wenn die doch genug ALU, Kunstoff und Dichtungen hat, durch den dieser blöde Sprit fließt

  8. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    246

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Ja, glückwunsch an die Bundesregierung. Nachdem ich froh war, dass der dicke Gabriel mit dieser schwachsinnigen Idee vor 2 Jahren noch kläglich gescheitert ist, muss die Bundesregierung das Thema irgendwann zwischen Fußball-WM, Sommerferien und Weihnachten durchgebracht haben, ohne dass sich genügend Widerstand formieren konnte. Das ganze Thema ist eine Frechheit sondergleichen.

    Ich hab mir außerdem erlaubt, den Thread in den Hauptthread zu dem Thema zu integrieren.
    unsere Regierung ist an diesem ganzen E10-Hickhack dieses Mal relativ unschuldig.

    Denn verantwortlich hierfür ist eine entsprechende EU-Richtlinie. Und eine solche ist von den einzelnen Staaten in nationales Recht umzusetzen.

    Bedanken dürfen wir uns also bei den schlauen EU-Abgeordneten.

    Gruß

    Andreas

  9. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.103

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von Stuffy2001 Beitrag anzeigen
    Bedanken dürfen wir uns also bei den schlauen EU-Abgeordneten.

    Gruß

    Andreas

    und die haben sich sicher nicht wirklich mit E10 beschäftigt........


    sondern nur mit E, und das dauernd in grossen Mengen, geht aber irgendwann aufs Hirn.....

    im Dialekt:" dauernd ang´soffn, und nur Bledsinn red´n"

    nach dem Motto: Äthanol gehört nicht in den Tank, sondern in die Leber!

  10. Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    88

    Standard Alkoholbeimischung zu Kraftstoffen

    #70
    Hallo Freunde!

    Hier wird ja ein ziemlicher Unfug zur Alkoholbeimischung zum Kraftstoff erzählt.

    Grundsätzlich sind flüssige Kraftstoffe meistens Gemische verschiedener Kohlenwasserstoffverbindungen mit unterschiedlichen physikalischen, chemischen, motorischen Eigenschaften und aus unterschiedlicher Herstellung.

    Auch Alkohole gehören zu den Kraftstoffen. Sie enthalten im Molekül neben Kohlenstoff und Wasserstoff noch ein Sauerstoffatom. Beispiel: Methylalkohol (CH3OH) oder Äthylalkohol (C2H5OH; engl. Ethanol). (Die Ziffern sind tief gesetzt zu lesen, habe ich an der Tastatur nicht hingekriegt.)

    Diese Alkohole wurden (werden?) in Rennkraftstoffen verwendet, weil sie hoch klopffest sind.

    Daneben wird durch den Alkoholgehalt im Kraftstoff wegen der hohen Verdampfungswärme des Alkohols eine gewisse Innenkühlung des Motors und eine Erhöhung der Motorladung erreicht.

    Korrosion durch Alkohol an Aluminiumteilen kann man getrost vergessen. Sie tritt erst bei höheren Temperaturen (ab 70° Celsius) und höheren Drücken (ab 20bar) auf. Wer hat schon diese Bedingungen an der Kraftstoffanlage seiner Q??

    (Lit. Dubbel, Taschenbuch für den Maschinenbau, Bd. II, 13.Auflage, Seite 124 ff.)


 
Seite 7 von 28 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte