Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Blitzen in Spanien?

Erstellt von speedtriple, 09.04.2013, 20:29 Uhr · 24 Antworten · 4.983 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    138

    Standard Blitzen in Spanien?

    #1
    Hi...
    ist von Euch kürzlich jemand in Spanien geblitzt worden?? Wenn ja, gibt es ein Rechtshilfeabkommen zw Deutschland und Spanien?? bzw wurde Euch das Ticket zugestellt??


    ;-)

  2. Registriert seit
    20.03.2011
    Beiträge
    146

    Standard

    #2
    Heieiei, da fragt ein Betroffener.....

  3. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    138

    Standard

    #3
    naja... aus reiner Langeweile frage ich sicher nicht..... ja.. es gibt ein neues Foto von der Kuh und mir... ;-)

  4. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #4
    und was meinst Du? Wieviel darüber?

  5. Registriert seit
    07.08.2012
    Beiträge
    279

    Standard

    #5
    ja, ja die Spanier....
    am vergangenen Samstag habe ich einen Bericht gesehen, daß die Spanier jetzt nach 5 Jahren entwickeln und tüfteln ihr neues Spielzeug fertiggestellt haben. Eine Super Kamera, die seitlich am Hubschrauber angebracht, in alle Richtungen Bilder und Filme machen kann. Damit geht's jetzt auf Jagd. Speziell am Wochenende und während der Ferien. Also Obacht........

    Gruß
    HG

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #6
    schon komisch, wirtschaftlich kein Bein auf den Boden bringen, aber bei sowas ist auf einmal alles möglich.

  7. Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    435

    Standard

    #7
    Irgendwo muss das Geld ja herkommen :-( ! Ob das Geld in D. auch eingetrieben wird, weiss ich nicht aber es gibt ein europäisches Abkommen zw. D. u. Spanien. Eine Zahlungsaufforderung wird schonmal zugestellt. Ist auch fuer mich wichtig zu wissen, wer weiss mehr, bzw. halte uns auf dem Laufenden u...........viel Glück !

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #8
    Hi
    Spanien darf (wie jedes EU-Land) selbst zustellen und erhält dazu die Adressse beim KBA. Beigetrieben durch deutsche Dienststellen wird die Kohle ab 70 EUR auf Antrag des "Ausstellerlandes" wenn dieses einen nach deutschem Recht zulässigen Beweis vorlegen kann (z.B. beim Tempovergehen mit dem Auto muss der Fahrer zu identifizieren sein weil es bei uns keine Halterhaftung gibt)! Langsam auflaufende Mahngebühren oder Ähnliches zählen nicht.
    Die EU-Länder versuchen in der Regel erst mal selbst die Schuldigen einzuschüchtern. Hat einen einfachen Grund: Die Beweislage ist nach unseren Regeln oft dürftig und falls sie ausreicht verbleiben Bussgelder die von deutschen Behörden eingezogen wird in DE (wie auch im umgekehrten Fall!)
    Das ändert nichts daran, dass die Ausländer darauf lauern ob der Schuldige wieder mal in ihre Fänge gerät. Dann MIT Mahngebühren! Theoretisch könnten sie dazu sogar die Hotelmeldezettel flöhen (was ich mir in der Praxis nicht vorstellen kann).
    gerd

  9. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #9
    Morgen.

    War mit einem Kumpel vor Ostern in Spanien. Die Kündigen groß vorher an wenn ein Blitzer kommt. Ich glaube aber auch geblitzt worden zu sein mitten in der Wildnis ohne Vorwarnung.(Hoffentlich nur eine Täuschung).
    Auf den Schnellstraßen halten die Spanier sich an die Geschwindigkeiten. Aber auf Landstraßen wird man schnell zum Hindernis.Das sitzt auch mal noch bei 100 Sachen ein ausgewachsener LKW im Nacken. Oder auf schmalen, kurvigen Landstraßen kommt einer entgegen. Auch gibt es Rennfahrer im Kleinlieferwagen.

    Ich will damit nur sagen, das es als recht schwierig ist brav zu fahren.

  10. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #10
    Hab vor 2 Jahren eín amtlich aussehendes Einschreiben aus Mallorca bekommen. Alles auf spanisch, ausser 300€ das konnte ich lesen. Eine notdürftige Übersetzung von mir entzifferte den Hinweis, wenn man innerhalb 2 Wochen zahlt, sind es nur 150€. Nach einem weiteren 1/4 Jahr kam eine Mahnung(?) wieder per Einschreiben. Das nächste nach weiteren Wochen habe ich nicht abgholt. War auf der Autostrasse ca 25Km/h zu schnell, auf dem Foto ist der Mietwagen (Van) von hinten zu sehen.
    Zwischenzeitlich wieder da, nichts paasiert. Ausser Parken ohne Parkschein in Palma für 60€. Vermutlich werde ich bald zur Fahndung ausgeschrieben, in Östereich ist auch noch ein Ticket offen, 60€ ersatzweise 8 Std. Arrest.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blitzen in Tschechien... ???
    Von Patient71 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.04.2013, 10:22
  2. Blitzen am Rennsteig
    Von speedtriple im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 07:56
  3. Blitzen, habe ich was verpasst?
    Von maddax im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 12:51
  4. Kurzes Blitzen des Scheinwerfers beim Zündung einschalten
    Von IamI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 13:24
  5. Lampen Blitzen auf !
    Von GS-Neuling im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 20:41