Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Blitzerdatein auf dem Navi

Erstellt von maclaro, 16.10.2012, 14:27 Uhr · 21 Antworten · 1.841 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    269

    Standard Blitzerdatein auf dem Navi

    #1
    Hallo zusammen,

    als ich die Tage mit einigen Motorradfahrern in gemütlicher Runde saß, kam, wie schön des Öfteren, das Thema „Blitzerdateien auf dem Navi“ auf den Tisch. Natürlich mit den wildesten Spekulationen

    Mich würde interessieren, ob es jemanden aus dem Forum gibt der diesbezüglich schon einmal kontrolliert wurde. Ich selbst fahre seit einigen Jahren mit den „Gefahrenstellen“ auf dem Navi und möchte sie auch nicht mehr missen.
    Auch ist mir kein einziger Fall bekannt, in dem das Navi eines Motorradfahrers kontrolliert wurde oder das es gar eingezogen worden ist.

    Danke schon mal für Euere Antworten, viele Grüße,
    maclaro

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #2
    Ich bin noch nicht diesbezüglich kontrolliert worden, aber wie hoch wäre denn das Verwarnungsgeld €40,-? Bei mir war bisher fast jedes Blitzen teurer! Also für mich ist die Rechnung klar.

    Gruß,
    maxquer

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard Meiner Info nach

    #3
    gibt es noch keinen Fall der Kontrolle auf Blitzerdateien in Navis. Und deshalb auch noch kein Bußgeld bzw Urteil hierzu.

    Am ehesten ließe sich das unter § 23 I StVO subsummieren...
    Wenn das zutreffen würde dann wäre das Bußgeld 75 € !

  4. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    ........ aber wie hoch wäre denn das Verwarnungsgeld €40,-? ............
    Zumindest in der Schweiz wird das Teil dann konfisziert.


    Uiuiui, ist doch umfangreicher als ich dachte:

    Rechtliches: Blitzerwarner im Navi | Navi-Magazin ONLINE

  5. Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #5
    @maxquer
    Hi,

    ich sehe das genau wie Du auch. Da es aber immer wieder Aussagen von "hohen Strafen" bis zur "Beschlagnahme
    der Geräte" gibt, interessiert es mich einfach ob es schon mal jemanden tatsächlich erwischt hat. Und wenn ja, mit welchen Konsequenzen.

    Gruß,
    maclaro

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von peco-achim Beitrag anzeigen
    Zumindest in der Schweiz wird das Teil dann konfisziert.
    Na gut, €140,-! Immer noch günstig!

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #7
    Fahre seit drei Jahren mit den POI-Daten für "Gefahrenstellen" (Garmin Update) und bin bisher nicht einmal in eine derartige Kontrolle gekommen.
    Die Verkehrswächter sollen doch froh sein wenn bei uns im Navi 100 oder 200 m vor dem Blitzer die Warnung auftaucht und wir auf 50km/h herunterbremsen...ok das vereinzelte danach wieder hochbeschleunigen liegt wohl daran das sie weit unter 50km/h herunterverzögert haben
    Gruß
    Dirk

  8. Registriert seit
    23.09.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #8
    Servus!
    Ich denke, dass die üblichen Radarwarner definitiv verboten sind. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Datenbank mit den festinstallierten Blitzern illegal ist. Außerdem würde ich niemanden ohne richterlichen Durchsuchungsbeschluss mein Handy durchforsten lassen.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Na gut, €140,-! (für Beschlagnahme in der Schweiz) Immer noch günstig!
    Ich habe von TomTom das Radarfallen-Abo, dort sind keine Schweizer Radarfallen enthalten, vermutlich aus dem Grund, dass es in der Schweiz komplett verboten ist. In .de sieht die Rechtslage angeblich insofern ganz günstig aus, dass selbst der Verdacht, man habe einen Radarwarner auf seinem Navi, weder die Kontrolle noch die Beschlagnahme des Gerätes vor Ort rechtfertigt. Deshalb ist die Polizei in der Praxis in Beweisnot, und weil sie das wissen, kümmern sie sich nicht drum.

    Bin aber kein Anwalt...

  10. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #10
    Also aus der Schweiz kenne ich einen Fall, wo jemanden der in Frankreich lebte das Gerät abgenommen wurde und er 600Sfr zahlen mußte. Aus Deutschland ist mir kein Fall bekannt.

    Das wird aus vielen Gründen schwierig, es werden ja sogar die temporären Blitzer (nicht alle) veröffentlicht, die Berliner Polizei haben den Service unter fadenscheinigen Gründen eingestellt (ich nehme allerdings eher an, dass das mit dem politischen Wechsel zu tun hat unser Innensenator ist ja bekannt dafür). Sie werden dafür verstärkt über die Radiosender veröffentlicht und dagegen gibt es in D keine Handhabe.

    Beschlagnahme und Durchsuchung würden in D die "Verhältnismäßigkeit" sprengen.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Navi-Halterung für BMW Navi IV
    Von sommer im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 20:29
  2. Suche Original BMW Navi-Stromkabel für Garmin 2610/BMW Navi 3
    Von stoe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 04:28
  3. original R1200GS Navi Haltebügel / Navi Halter
    Von BinEilig im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 12:41
  4. Navi und Navi Halterung für F800GS?
    Von hkais im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.2010, 09:34
  5. Medion Navi oder ähnliches PKW-Navi
    Von Thomas FFM im Forum Navigation
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 00:00