Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Blöd angestellt

Erstellt von Christian S, 14.06.2009, 21:35 Uhr · 31 Antworten · 4.165 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard Blöd angestellt

    #1
    Hallo Allerseits,

    vor ein paar Tagen habe ich es geschafft, meine BMW 1150 GS auf eine besonders dämliche Art auf die Seite zu legen.

    Nach einer Mautzahlstelle in Frankreich habe ich die GS auf den Seitenständer gestellt, Gang war eingelegt. Leider habe ich den Schlüssel nicht umgedreht, Zündung war also an. Da mir der Helm bei den Koffern im Weg umging habe ich den Helm über den Spiegel gehängt, leider den rechten. Mit dem Helm kam ich auf den Anlasser, und wegen des eingelegten Ganges gab es einen Ruck nach vorne. Ist ein blödes Gefühl, zuzuschauen, wie sich dein Motorrad langsam auf die Seite neigt.

    Passiert ist fast nix, der linke Blinker ist gebrochen, die paar Kratzer an anderen Stellen stören bei der alten Karre nicht weiter. Immerhin habe ich sie alleine wieder aufgestellt.

    Was sind euch schon für kuriose Dinge passiert? So richtig peinliche Stories halt.

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    Wie geht das denn? bei eingelegtem Gang darf sie nur mit gezogener Kupplung an gehen - mal den Kupplungs- oder Seitenständerschalter prüfen - spätestens vorm nächsten TÜV-Termin.

  3. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Was sind euch schon für kuriose Dinge passiert? So richtig peinliche Stories halt.
    Eine "kleine" Sammlung findest Du hier

    Peinliche und lustige Erlebnisse

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Blinzeln So geht das aber nicht

    #4
    Moin Christian,

    wenn die Q original ist, kann das nicht sein

  5. bub88 Gast

    Standard

    #5
    Mach dir nichts draus sooooo peinlich ist das nicht

    Mir ist was peinlicheres passiert :
    Vor ca. 2 monaten hatte ich noch ne F800S und hab mit nem Kumpel ne kleine tour gemacht , so um die Mitagszeit rum hatten wir hunger und wollten was essen gehen auf nem Parkplatzt hab ich dann voll nach rechts gelenkt ( soweit es halt mit nem Stummellenker möglich ist) und dann ists passiert ...
    eingeschlafener fuß plus noch etwas müde ( der vor Abend wahr lang und der durst groß) konnt ich das mophed einfach nicht mehr halten und habs ganz sanft nach rechts abegelegt hat aber wohl eher am eingeschlafenen Fuß gelegen
    Und jetzt bin ich wohl echt von so nem Motorrad mit gebückter haltung geheilt , mit ner GS wär das nicht passiert die hat man einfach besser im Griff

  6. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard Gehts oder gehts nicht

    #6
    Hallo,

    zu den 2 Beiträgen in technischer Hinsicht. Ich bin mit der BMW seit April 2001 ziemlich genau 230.000 km gefahren, und das war schon immer so mit dem Anlasser wenn der Gang drin war. Der Anlasser orgelt sogar, wenn der Motor bereits läuft, hört sich grausam an, probiert es besser nicht aus.

    Es geht nicht darum, dass die Q anspringt, wenn der Seitenständer draußen ist, das tut meine auch nicht und das tat sie auch nicht beim Umfaller.

    ABER der Anlasser orgelt auch wenn der Seitenständerdraußen ist und der Gang drin ist, probiert es mal aus. Das Anlasser ist stark genug, um das Ding etwas zu bewegen, mit Anspringen hat das nix zu tun.

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #7
    ABER der Anlasser orgelt auch wenn der Seitenständer draußen ist und der Gang drin ist, probiert es mal aus.
    das tut er bei der 12er definitiv nicht und sollte es auch imho bei der 1150er nicht. Wundert mich dass der TÜV bei Dir noch nie gemeckert hat (ja gut, sie geht aus, ob sie nicht an geht testen die wohl nicht). Das der Anlasser die Q voranschieben würde glaub ich gerne, nur kann ich's nicht austesten, s.o.

  8. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #8
    ......war in der schweiz.
    Ich stehe an der Tankstelle und möchte nach dem Tankvorgang die Zapfsäule für den nächsten frei machen.
    Also setze ich mich auf mein voll beladenes Bike um ein paar Meter vorzuziehen.
    Diese blöde Tankstelle war in einer gewissen Hanglage gebaut, so dass schon 2 Meter hinter den Zapfsäulen ein kleiner Anstieg kam und keine 4 Meter weiter schon der Verkaufsraum im Weg stand.
    Ich sitze also auf dem Bock, schlage den Lenker voll ein und gebe leider zu wenig Gas.
    Tja, dann kam was kommen mußte, mit voll eingeschlagenem Lenker ging mir der Bock aus, das ganz in dem kleinen Anstieg und ich war überhaupt nicht darauf vorbereitet.

    .....und zack lag ich auf der Seite.

    Da dies irgendwie in der Mitte zwischen Zeitlupe und Real passierte, hat das Bike keinen Schaden davon getragen, mal abgesehen von einem kleinen Kratzer am Koffer und meinem Ego.

    Auf der Tanke war Hochbetrieb und ICH war für wenige Sekunden DIE Atraktion.

    Tja, sowas passiert halt und muß unter Lebenserfahrungen abgespeichert werden.

  9. Registriert seit
    29.11.2008
    Beiträge
    161

    Standard Stimmt schon

    #9
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Hallo,

    zu den 2 Beiträgen in technischer Hinsicht. Ich bin mit der BMW seit April 2001 ziemlich genau 230.000 km gefahren, und das war schon immer so mit dem Anlasser wenn der Gang drin war. Der Anlasser orgelt sogar, wenn der Motor bereits läuft, hört sich grausam an, probiert es besser nicht aus.

    Es geht nicht darum, dass die Q anspringt, wenn der Seitenständer draußen ist, das tut meine auch nicht und das tat sie auch nicht beim Umfaller.

    ABER der Anlasser orgelt auch wenn der Seitenständerdraußen ist und der Gang drin ist, probiert es mal aus. Das Anlasser ist stark genug, um das Ding etwas zu bewegen, mit Anspringen hat das nix zu tun.
    Mhm, ist bei mir auch so bei meiner 1150er (und bei der sechsfuffziger meiner Freundin auch). Seitenständer draussen: Orgeln bis die Batt. leer ist, aber anspringen tut sie nicht!

    dani

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von dr.musik Beitrag anzeigen
    Mhm, ist bei mir auch so bei meiner 1150er (und bei der sechsfuffziger meiner Freundin auch). Seitenständer draussen: Orgeln bis die Batt. leer ist, aber anspringen tut sie nicht!

    dani
    Bei der 11er tut sich mit ausgeklapptem Seitenständer anlassermäßig nix, gar nix. Da hilft dann auch kein Ziehen der Kupplung. Selbst das FID bleibt teilweise deaktiviert.
    Ist ein Gang eingelegt, hilft nur Ziehen der Kupplung, um den Anlasser beim Druck auf den Startknopf zum Drehen zu kriegen.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Garmin nüvi 255w (bin ich einfach zu blöd?)
    Von tenere-treiber im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 12:05
  2. Mal so ganz blöd: Tunesien mit Mousse????
    Von schalke im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 09:13
  3. wie blöd kann man sein?
    Von vau zwo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 17:02
  4. zu blöd zum schalten?
    Von XVIPER1303 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.09.2008, 20:16
  5. Auspuff...bin ja doch n bisserl blöd...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 13:17