Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 74

BMW Enduros - Sinn und Unsinn von ESA

Erstellt von michael_funk, 24.09.2012, 10:22 Uhr · 73 Antworten · 7.408 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Und deswegen Meinung aufgrund von Ahnung.
    Meinung aufgrund: "Was Du beim Kauf wolltest"

    Von Ahnung kann keine Rede sein.....

    Du bewegst Dich genau so in "irgendeiner Mitte" zwischen Vollausstattung und Mopped pur

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Nee, vor dem Kauf der 1150er sehr gut abgewogen was ich brauche. ESA gehört nicht dazu. Es war die ganze Bandbreite zur Auswahl von R80GS bis 1200er ADV.

    Und deswegen Meinung aufgrund von Ahnung.
    Bist du jemals ein Motorrad mit ESA in allen Komfort- und Beladungsstufen gefahren oder bläst du hier nur Katalogwissen durch die Luft?

    Grüße
    Steffen

  3. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #63
    Federung, Dämpfung, Vorspannung, Negativweg I+II, Positivweg, Lenkkopfneigung, Nachlauf, Zugstufe, Druckstufe, was hat man früher nicht alles an seiner Sportmaschine verändert, beachten müssen.

    So ein Dingen ist mit oder ohne Beladung leider intensiver im Fahrverhalten als eine Reiseenduro wie die GS.

    Dort würde ein ESA für mich noch Sinn machen. Bei der GS nicht. Ich bewege mich nie mit ihr am Fahrwerkslimit, beladen nicht und solo sowieso nicht. Es nimmt jede kleine Welle und Delle ohne murren. Kein aufschaukeln in der Kurve und sonstige Spirenzchen.

    Und in der Einstellung mit Beifahrer ist für mich ein guter Kompromis und ich brauch nix mehr ändern. Fertig. Kein Drehrad, kein Knöpfchen, nothing...

  4. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    923

    Standard

    #64
    Hallo Mike,

    um an dieser Stelle nochmal auf Deine ursprüngliche Frage bzw. Meinung einzugehen, habe ich mal unten meine Gedanken eingetragen

    Zitat Zitat von michael_funk Beitrag anzeigen
    Hallo Forum!

    Bin neu hier und grade drauf und dran mir ne GS zu kaufen. :-) Bei Deinen nachfolgenden Äußerungen frage ich mich, warum Du Dir dann eine GS holen willst.

    Ich möchte gerne mal eure Meinung über Sinn und Unsinn von ESA hören.

    Ich bin nämlich der Meinung, dass ESA völlig überflüssig ist, und vor allem von der Philosophie her überhaupt nicht in eine Enduro gehört. Es gibt aber so gut wie keine R 1200 GS mehr ohne ESA und inzwischen gehört das ESA sogar bei der F 800 GS in's Safety Paket ... was ist an einem ESA Safety? Da die GS im strengen Sinn nur aus Marketinggründen als Enduro verkauft wird, vom Gebrauchswert her jedoch soviel Enduro ist, wie ein Q7 ein Geländewagen ist, paßt hier das ESA wie Arsch auf Eimer. Ansonsten gebe ich Dir recht. Und der Name "Safety" ist wieder so ein Marketinggag. Allerdings konnten die Jungs ja nicht alles Zubehör in das Comfortpaket packen...

    Ein Händler sagte mir: Ohne ESA kriegen Sie Ihre Maschine so gut wie gar nicht mehr los, er hätte in den letzten Jahren ca. 90 mal die R 1200 GS verkauft, davon nur 4 ohne ESA und von den vieren waren drei tiefergelegt, ESA ging da also nicht ... Sicher wird das ein cleverer Händler sagen, da er ja mit ESA mehr Umsatz macht. Allerdings redet er ja auch von "seinen" Maschinen. Es gibt immer Leute, die auch eine GS ohne ESA suchen.

    Ich bin der Meinung, eine Enduro ist darauf ausgelegt, dem Fahrer Fahrspaß zu vermitteln. Sie soll sowohl On- als auch Offroad eine gute Figur machen, aber eine Enduro ist eben keine Sänfte, sondern ein sportlich orientiertes Motorrad. Und dazu gehört es für mich, dass der Fahrer mit den verschiedenen Fahrsituationen umgehen kann, und nicht das Motorrad. Eine Enduro in ureigenen Sinn soll Offroad und nicht Onroad eine gute Figur abgeben! Fahrspaß sollte jedes Motorrad vermitteln - zumindest aus Sicht der Entwickler. ESA setzt auch nicht ausser Kraft, mit verschiedenen Fahrsituationen umgehen können zu müssen. Eventuell bist Du hier bereits selbst ein Opfer der Marketing-Katalog-Slogans???

    Wenn ich eine schlechte Straße vor mir habe, sollte ich die Begeisterung spüren und denken: Ja, ich will die Straße unter mir spüren und mich durcharbeiten. Ich sollte (zumindest auf einer Enduro) nicht denken: Oh Gott, Kopfsteinpflaster ... schnell das ESA auf Comfort gestellt, damit ich ja nichts merke ... Mach Dir mal keine Sorgen. Du kannst jeden Straßenbelag auch mit jeder ESA Einstellung fahren. Mit einigen ist`s nur etwas angenehmer und sorgenfreier.

    Wo ist das Feuer hin? Die Leidenschaft? Die Begeisterung, die ein spartanisches Mortorrad auslöst? Warum sonst hält sich die XT 660 R so hartnäckig? Das Feuer ist doch noch da. Nur bei der GS lodert das Feuer bei deren Fahrern etwas anders. Die XT hält sich unter anderem so hartnäckig, weil sie ein anderes Motorrad ist.

    Je mehr technische Spielereien und Komfortfunktionen in so ein Motorrad gebaut werden, desto mehr Schichten werden zwischen Fahrer und Straße geschaltet. Dann kann ich doch auch Cabrio fahren, da werde ich auch naß ... Dann tu das am Besten Ich fahre Motorrad, weil ich keine 4 Räder will, wenn ich Motorrad fahre. Wenn mir ein Bike nicht passt, dann suche ich mir halt das, das mir gefällt. Zur Not auch spartanisch.

    Keep is simple! Bei jedem zusätzlichen System hab ich auch wieder eins mehr, das kaputt gehen kann. Stimmt. Aber wenn ein nettes System (das z.B. Deiner Sicherheit dient) nicht da ist, kanns leichter auch mal ungemütlich oder sogar gefährlich werden.

    Stehe ich mit meiner Meinung, dass ESA in einer Enduro nichts zu suchen hat, denn wirklich alleine da? Nein, dass habe ich bereits oben deutlich machen wollen, da die GS ja keine wirkliche Enduro ist.

    Versteht mich nicht falsch: BMW Enduros sind toll, ich will mir auch eine kaufen. Aber wo ich hinkomme heißt es: Nehmen Sie ESA! Bzw. ein Jahresmotorrad ohne ESA? Fehlanzeige ... Deine Suche hat sich ja bereits erledigt, wie ich gelesen habe.

    Ich will auch keine lahme Diskussion à la: Dann kauf Dir doch eine ohne ESA. Nee, im Ernst: Liege ich da wirklich so abseits mit meiner Meinung, dass ESA in einer Enduro nichts zu suchen hat? Du brauchst offenbar nur in dieser einen Meinung Bestätigung?! Nein - Du liegst wirklich nicht abseits. Aber in eine GS gehört meiner Meinung nach definitiv ein ESA, weil`s richtig geil ist und mir das "mit der Hand einstellen" zu umständlich ist.
    der Mike
    Gruß
    Tobias

  5. Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    77

    Standard

    #65
    ich kann nur von mir reden und das eben von ner F 800 GS ich hab mein hinteres federbein recht hart und sportlich eingestellt heize meist in der fränkischen auf der straße und da liegste bombe wenns mich packt heiz ich aber auch bei uns in Eckental über die feldwege wiesen oder durchn wald soweit wies geht

    Zum ESA in Garmisch bei den BMW Motorraddays hatte ich ne R 1200 GS vollausstattung mit meiner freundin als sozia

    was soll ich sagen singelbetrieb kommt mir in der fränkischen ka 1200 weg im soziusbetrieb fand ichs geil wie der motor von unten anschiebt gut soviel dazu

    dachte mir aber anfangs was fürn dickes vieh die 1200 er is und untenrum so unrund läuft

    hab auchnoch immer die meinung die 800er isn fahrrad zur 1200 aber egal

    beim fahren hab ich die ESA modis probiert

    bissi härter bissi weicher ich hab hauptsächlich von sport auf comfort gewechselt um nen unterschied zu merken was soll ich sagen

    sport war weng härter comfort weng weicher

    in den kurven hab ichse im sport sowohl im comfort runtergelassen bis kurz vorm boxer und ich hatte keinen directen unterschied gemerkt .... ob nun sport oder comfort

    auf langen kurven geraden und co wars fürn arsch a bissl bequemer

    zwecks gelände und enduro da simma leida net abgebogen aber ich glaub du merkst allgemein keinen großen unterschied

    wenn ich mit der 800er ins gelände abbieg hab ich mei federbein immernoch brettelhart und stehe ab den ersten meter bis zum ende und feder mit den beinen und armen bei den bodenwellen oder steinen mit

    habs mal probiert weicher zu stellen und zu bretzen ja unterschied das hinterad springt net so argt nachteil du schlägst schneller mal hinten durch was mit knapp 100 auf schotterpisten und wurzeln im wald dann net verwunderlich is lach


    sinn und unsinn sind immer die fragen

    willst die 1200er ewig fahren kaufs ohne meine meinung und auch von freunden geht was kaputt kostet esa ein heiden geld und bei reisen im auslang kann dir mal garkeiner mehr helfen außer es is der

    willst die 1200 mal 1-2-3-4 jahre fahrne und dann ne neue oder was anderes is ESA zum wiederverkauf einfach pflicht

    wie du schon sagtest man findet keine mehr ohne und wenn isse recht günstig obwohls a supa moped is nur weils ESA fehlt

    Gruß

  6. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11

    Standard

    #66
    Zitat Zitat von blntaucher Beitrag anzeigen
    Hallo Mike,

    um an dieser Stelle nochmal auf Deine ursprüngliche Frage bzw. Meinung einzugehen, habe ich mal unten meine Gedanken eingetragen
    Hallo Tobias! :-)

    Aus welchen Gründen auch immer sehe ich Deinen Post eben erst Ich habe gar keine E-Mail-Benachrichtigung erhalten. Vielen Dank für Deinen ausführlichen Post.

    Zitat Zitat von blntaucher Beitrag anzeigen
    Zitat von michael_funk
    Hallo Forum!

    Bin neu hier und grade drauf und dran mir ne GS zu kaufen. :-) Bei Deinen nachfolgenden Äußerungen frage ich mich, warum Du Dir dann eine GS holen willst. R 80 G/S - Fahrer der ersten Stunde ... dann 25 Jahre nicht gefahren ... dann zum Wiedereinstieg zwei Jahre eine XT 660 R ... und nun muss der Kreis muss geschlossen werden.

    Da die GS im strengen Sinn nur aus Marketinggründen als Enduro verkauft wird, vom Gebrauchswert her jedoch soviel Enduro ist, wie ein Q7 ein Geländewagen ist, paßt hier das ESA wie Arsch auf Eimer. Guter Punkt ...

    Eventuell bist Du hier bereits selbst ein Opfer der Marketing-Katalog-Slogans??? Das kann ich gar nicht mal ausschließen ...

    Versteht mich nicht falsch: BMW Enduros sind toll, ich will mir auch eine kaufen. Aber wo ich hinkomme heißt es: Nehmen Sie ESA! Bzw. ein Jahresmotorrad ohne ESA? Fehlanzeige ... Deine Suche hat sich ja bereits erledigt, wie ich gelesen habe. Ja. Ich hätte auch eine ohne ESA genommen - wenn ich eine bekommen hätte! Ja klar, eine ältere mit vielen Kilometern hätte es auch ohne ESA gegeben ... aber ich wollte gerne Modelljahr 2012, das letzte "before LC".

    Ich will auch keine lahme Diskussion à la: Dann kauf Dir doch eine ohne ESA. Nee, im Ernst: Liege ich da wirklich so abseits mit meiner Meinung, dass ESA in einer Enduro nichts zu suchen hat? Du brauchst offenbar nur in dieser einen Meinung Bestätigung?! Nein - Du liegst wirklich nicht abseits. Aber in eine GS gehört meiner Meinung nach definitiv ein ESA, weil`s richtig geil ist und mir das "mit der Hand einstellen" zu umständlich ist. Und nun finde ich mich mit ESA ab. Bzw. freunde mich damit an. Liest man ja andauernd, dass die Leute erstmal skeptisch waren und es dann ganz toll fanden.
    Viele Grüße,
    der Mike

  7. RIB
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    547

    Standard ESA Ja oder nein ?

    #67
    Mein Senf dazu :
    Auch bei ESA gibt es modelljahrspezifische Unterschiede.In meiner 08er sind FB von Showa, und ich meine ab der TÜ ab ´10 sind WP verbaut , die wohl von deutlich besser Qualität ( Ansprechverhalten , Verstellbereich ) sein sollen.
    Finde bei meiner den Verstellbereich zwischen Comfort und Sport nicht besonders groß , hatte mir mehr davon versprochen.Habe seit 3 Monaten nun auf Wesa (mit Tieferlegung )umgebaut.Deutlich sensibler und dabei trotzdem stabiler als in Serie.
    LG

  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #68
    Zitat Zitat von zero-cool Beitrag anzeigen
    ich kann nur von mir reden und das eben von ner F 800 GS ich hab mein hinteres federbein recht hart und sportlich eingestellt heize meist in der fränkischen auf der straße und da liegste bombe wenns mich packt heiz ich aber auch bei uns in Eckental über die feldwege wiesen oder durchn wald soweit wies geht

    Zum ESA in Garmisch bei den BMW Motorraddays hatte ich ne R 1200 GS vollausstattung mit meiner freundin als sozia

    was soll ich sagen singelbetrieb kommt mir in der fränkischen ka 1200 weg im soziusbetrieb fand ichs geil wie der motor von unten anschiebt gut soviel dazu

    dachte mir aber anfangs was fürn dickes vieh die 1200 er is und untenrum so unrund läuft

    hab auchnoch immer die meinung die 800er isn fahrrad zur 1200 aber egal

    beim fahren hab ich die ESA modis probiert

    bissi härter bissi weicher ich hab hauptsächlich von sport auf comfort gewechselt um nen unterschied zu merken was soll ich sagen

    sport war weng härter comfort weng weicher

    in den kurven hab ichse im sport sowohl im comfort runtergelassen bis kurz vorm boxer und ich hatte keinen directen unterschied gemerkt .... ob nun sport oder comfort

    auf langen kurven geraden und co wars fürn arsch a bissl bequemer

    zwecks gelände und enduro da simma leida net abgebogen aber ich glaub du merkst allgemein keinen großen unterschied

    wenn ich mit der 800er ins gelände abbieg hab ich mei federbein immernoch brettelhart und stehe ab den ersten meter bis zum ende und feder mit den beinen und armen bei den bodenwellen oder steinen mit

    habs mal probiert weicher zu stellen und zu bretzen ja unterschied das hinterad springt net so argt nachteil du schlägst schneller mal hinten durch was mit knapp 100 auf schotterpisten und wurzeln im wald dann net verwunderlich is lach


    sinn und unsinn sind immer die fragen

    willst die 1200er ewig fahren kaufs ohne meine meinung und auch von freunden geht was kaputt kostet esa ein heiden geld und bei reisen im auslang kann dir mal garkeiner mehr helfen außer es is der

    willst die 1200 mal 1-2-3-4 jahre fahrne und dann ne neue oder was anderes is ESA zum wiederverkauf einfach pflicht

    wie du schon sagtest man findet keine mehr ohne und wenn isse recht günstig obwohls a supa moped is nur weils ESA fehlt

    Gruß



    Hääää?

    vielleicht gehts ja nur mir so, aber irgendwie ist das da oben nur schwer lesbar/verständlich....


    Lieber Null-Kühler, es wäre lieb von Dir, wenn Du Groß-/Kleinschreibung, Interpunktion und vielleicht auch noch die Worttrennung ein wenig mehr beachten könntest, das würde Deine Statements leichter lesbar machen...

  9. Baumbart Gast

    Standard BMW Enduros - Sinn und Unsinn von ESA

    #69
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    Hääää?

    vielleicht gehts ja nur mir so, aber irgendwie ist das da oben nur schwer lesbar/verständlich....


    Lieber Null-Kühler, es wäre lieb von Dir, wenn Du Groß-/Kleinschreibung, Interpunktion und vielleicht auch noch die Worttrennung ein wenig mehr beachten könntest, das würde Deine Statements leichter lesbar machen...
    sind bei Euch Ferien das Du Belehrungsentzug hast?

  10. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #70
    DAS war ja wieder mal erwartbar


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Held Tankrucksack für große Enduros
    Von h.b.thomas im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 18:50
  2. Biete Sonstiges Tankrucksack von Held für mittlere Enduros
    Von h.b.thomas im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 18:44
  3. äh ernsthafter Thread für polymorphe Themen und Unsinn
    Von HP-Weasel im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 12:59
  4. fast neue HP 2 Enduros
    Von BMWHP2 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 10:54
  5. Navi macht Sinn? Macht Sinn!
    Von Peter im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 20:56