Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 43 von 43

BMW-Fahrer härter???

Erstellt von topgun, 05.10.2009, 21:53 Uhr · 42 Antworten · 4.579 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #41
    Ich würde mal sagen: "Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast".
    Abgesehen von einigen realen Faktoren (s.u.), ist das sicher auch ein Problem der Wahrnehmung.
    Am 13.9.09 waren wir in einer Gruppe mit etwa 10 Harleys unterwegs.
    Bei Regen, auf kleinen Straßen über die Dörfer..
    Von H (Aral an der B6, BAB-Auffahrt Herrenhausen) bis etwa Rethem/Aller hatten wir gar keine Begegnungen mit anderen Motorrädern!
    Ergo die (logische) Schlussfolgerung: Bei Regen, an einem 13., fahren nur Harleys.
    Oder, verschärft : es gibt gar keine Motorräder außer Harleys.

    Beim Könemann in Schneverdingen relativierte sich das wieder, da waren etwa genau so viele Motorräder anderer Marken unterwegs, wie unsere Gruppe umfasste (davon ~4 BMW, wenn ich das recht erinnere).
    Also stellt Harley etwa 50% der Motorräder, zumindest aber 50% der bei Regen fahrenden Motorräder, BMW etwa 25%, der klägliche Rest sind Reiskocher.
    So lässt sich das weiter spinnen (mehr als etwa 20 anderer Mopeds hab ich aber an dem ganzen Sonntag nicht gesehen).
    "Geh essen" sind ganz sicher viele unterwegs, besonders auch bei schlechteren Wetterbedingungen. Allerdings relativiert sich ihre Zahl bei Berücksichtigung so unwichtiger Dinge wie Eignung der Reifen für's Fahren bei Nässe (die von H-D favorisierten Dunlops glänzen nur durch Lebensdauer, keinesfalls durch irgendwie geartete Nässeeignung . Auf Reifen von Sportmaschinen dürfte sowas auch zutreffen, u.a. die nicht ausreichende Reifentemperatur wurde ja bereits erwähnt), im Überschuss vorhandene Leistung (150+++PS gekonnt auf die Straße zu bringen, was "manchen" Fahrern schon bei trockener Straße Probleme bereitet) ist sicher auch ein Kriterium, ebenso wie 300-400kg sicher zu bewegen (s. zuvor), Bruchstrich-Kennzeichen,.... (fehlende Heizgriffe u. Sitzheizungen )...

    Ich bin vor einigen Jahren mal als einziger Motorradfahrer (mit Motorrad!) zu einem Treffen der HOG aufgeschlagen, Anfang Februar. Beim Verlassen des Treffens lag reichlich Schnee (und liebenswürdige Zeitgenossen hatten mir einen Schneemann auf die Sitzbank gestellt).
    Quintessenz der Fahrt nachhause:
    Statistisch gesehen fahren nur Fatboyfahrer bei Schnee nach 23.00h durch Hannover (eigentlich nur ich als Fatboyfahrer überhaupt, denn ich habe weder eine weitere Fatboy, noch überhaupt ein anderes Motorrad gesehen).
    Die Durchschnittsgeschwindigkeit innerorts liegt bei Schnee nach 23.00h bei ca. 10km/h (3/4h für ~7.5km, mit ständig durchdrehendem Hinterrad auf den plattgefahrenen Straßenabschnitten, nur im frischen Schnee ließ es sich gut fahren)...
    Ich bin der Härteste überhaupt (sonst war da ja keiner).

    Aber schließlich fälsche ich meine Statistiken auch selber .

    Grüße
    Uli

  2. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Ich würde mal sagen: "Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast".
    Abgesehen von einigen realen Faktoren (s.u.), ist das sicher auch ein Problem der Wahrnehmung.
    Am 13.9.09 waren wir in einer Gruppe mit etwa 10 Harleys unterwegs.
    Bei Regen, auf kleinen Straßen über die Dörfer..
    Von H (Aral an der B6, BAB-Auffahrt Herrenhausen) bis etwa Rethem/Aller hatten wir gar keine Begegnungen mit anderen Motorrädern!
    Ergo die (logische) Schlussfolgerung: Bei Regen, an einem 13., fahren nur Harleys.
    Oder, verschärft : es gibt gar keine Motorräder außer Harleys.

    Beim Könemann in Schneverdingen relativierte sich das wieder, da waren etwa genau so viele Motorräder anderer Marken unterwegs, wie unsere Gruppe umfasste (davon ~4 BMW, wenn ich das recht erinnere).
    Also stellt Harley etwa 50% der Motorräder, zumindest aber 50% der bei Regen fahrenden Motorräder, BMW etwa 25%, der klägliche Rest sind Reiskocher.
    So lässt sich das weiter spinnen (mehr als etwa 20 anderer Mopeds hab ich aber an dem ganzen Sonntag nicht gesehen).
    "Geh essen" sind ganz sicher viele unterwegs, besonders auch bei schlechteren Wetterbedingungen. Allerdings relativiert sich ihre Zahl bei Berücksichtigung so unwichtiger Dinge wie Eignung der Reifen für's Fahren bei Nässe (die von H-D favorisierten Dunlops glänzen nur durch Lebensdauer, keinesfalls durch irgendwie geartete Nässeeignung . Auf Reifen von Sportmaschinen dürfte sowas auch zutreffen, u.a. die nicht ausreichende Reifentemperatur wurde ja bereits erwähnt), im Überschuss vorhandene Leistung (150+++PS gekonnt auf die Straße zu bringen, was "manchen" Fahrern schon bei trockener Straße Probleme bereitet) ist sicher auch ein Kriterium, ebenso wie 300-400kg sicher zu bewegen (s. zuvor), Bruchstrich-Kennzeichen,.... (fehlende Heizgriffe u. Sitzheizungen )...

    Ich bin vor einigen Jahren mal als einziger Motorradfahrer (mit Motorrad!) zu einem Treffen der HOG aufgeschlagen, Anfang Februar. Beim Verlassen des Treffens lag reichlich Schnee (und liebenswürdige Zeitgenossen hatten mir einen Schneemann auf die Sitzbank gestellt).
    Quintessenz der Fahrt nachhause:
    Statistisch gesehen fahren nur Fatboyfahrer bei Schnee nach 23.00h durch Hannover (eigentlich nur ich als Fatboyfahrer überhaupt, denn ich habe weder eine weitere Fatboy, noch überhaupt ein anderes Motorrad gesehen).
    Die Durchschnittsgeschwindigkeit innerorts liegt bei Schnee nach 23.00h bei ca. 10km/h (3/4h für ~7.5km, mit ständig durchdrehendem Hinterrad auf den plattgefahrenen Straßenabschnitten, nur im frischen Schnee ließ es sich gut fahren)...
    Ich bin der Härteste überhaupt (sonst war da ja keiner).

    Aber schließlich fälsche ich meine Statistiken auch selber .

    Grüße
    Uli

    wieder mal eine herrliche Geschichte von Dir, find ich gut...

  3. Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    40

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Rheingau(n)er GS Beitrag anzeigen

    Meine Q bleibt das ganze Jahr auf der Weide

    Gruß
    Stefan
    Ja, außer bei versalzenen Straßen. Das habe ich aber mit meinen anderen Bikes (ohne Heizgriffe aber mit Jethelm ) auch gemacht.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Bin ich BMW-Fahrer?
    Von Charles50 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 12:32
  2. GS 800 Fahrer !!!!!!!!
    Von Bante im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 17:35
  3. So von BMW-Fahrer zu BMW-Fahrer
    Von midlaender im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 18:03
  4. GS-Fahrer in HH/SH
    Von GelbeS im Forum Treffen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 14:56
  5. GS Fahrer in OWL
    Von Maccorny im Forum Treffen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 14:13