Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

BMW goes China - Harley goes India

Erstellt von Kramer, 24.02.2011, 17:00 Uhr · 12 Antworten · 2.044 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.287

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von funnybike Beitrag anzeigen
    BESTIMMT!! Jedes Kind hat dort ja auch seinen eigenen Teppch zu Haus!

    Und - egal wie billig der Ami-Müll jetzt wird: neverever!!
    Na klar,
    jedes dieser Kinder hat schließlich den Teppich selber herstellen müssen.
    Ich war dort, hab's mir angesehen.
    An der Stelle stolz auf den eigenen sozialen Status zu sein, ist schon etwas daneben. Allerdings wird hier gern vergessen, daß es "uns" nur deswg. so gut geht, weil wir auf Kosten dieser Leute leben.
    Klingt (vielleicht) komisch, ist aber wahr!
    Amimüll?
    Timken, ein amerikanischer Hersteller von Wälzlagern, gehört ziemlich sicher in die erste Riege der Hersteller derartiger Dinge.

    Was H-D angeht, mein lieber "Spaßfahrrad", hast Du wohl die Entwicklung der letzten Jahrzehnte sauber verpasst (o. bist gar zu jung dafür, hast Deine "Erkenntnisse" nur aus allenfalls dritter Hand?). Seit ca. '84 (des letzten Jahrhunderts) ist das Thema "Schrauben um zu fahren" besonders bei H-D durch. Ähnlich geringe Ausfälle können nur wenige Hersteller verzeichnen. Wenn Du allerdings den bedingungslosen Einsatz von sog. "High-Tech" bemängelst, hängt H-D nat hintendran. Der berühmt-berüchtigte CAN-Bus ist erst in den letzten beiden Bj. eingeführt worden.
    Was Ausfallhäufigkeiten durch eminent wichtige Bauteile angeht, muss sich H-D (nur als Bspl) mit äußerst zuverlässigem Zahnriementrieb (deutlich vor BMW! eingeführt) wohl kaum vor den "ölsabbernden" HA-Antrieben verstecken müssen.
    Was die Fahrwerke angeht, neige ich zum gleichen Ansatz wie dem bei Skibindungen: Der gute Fahrer/Läufer (Skier werden "gelaufen", nicht "gefahren", Himmiherrgottsakramentzefix....) kommt mit dem vermeintlich schlechteren Material immer noch besser zurecht, als der schlechte ... mit dem vermeintlich besten Material.
    Erfahren, nicht nur drüber schwafeln. Zudem sind die Zielrichtungen der Modelle wohl leicht unterschiedlich (was sich dem geneigten "Erfahrer", so er denn überhaupt zu Erkenntnis gewillt ist, auch erst erschließen muss).

    @Kramer
    Kein Problem, ich komme mit sowas jederzeit zurecht.
    Wenn ich Ranjid treffen würde, hätte ich übrigens auchüberhaupt kein Problem, mich mit ihm zu unterhalten (Englisch, als erste Fremdsprache, wäre mir u. ihm gemein, im Gegensatz zu vielen hier postenden Leuten).
    So nebenbei: Harleyfahrer/-owner sind in der Mehrzahl sehr weltoffene Leute! (worin sie sich von manchen Zeitgenossen deutlich unterscheiden, gell).
    Passt schon!, ändert nur nichts an meiner Einstellung zur Globalisierung, egal von welchem Standpunkt aus diese betrieben wird.

    Grüße
    Uli

  2. Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    538

    Standard

    #12
    Hi Ulli,

    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen

    @Kramer
    Kein Problem, ich komme mit sowas jederzeit zurecht.
    Wenn ich Ranjid treffen würde, hätte ich übrigens auchüberhaupt kein Problem, mich mit ihm zu unterhalten (Englisch, als erste Fremdsprache, wäre mir u. ihm gemein, im Gegensatz zu vielen hier postenden Leuten).
    So nebenbei: Harleyfahrer/-owner sind in der Mehrzahl sehr weltoffene Leute! (worin sie sich von manchen Zeitgenossen deutlich unterscheiden, gell).
    Passt schon!, ändert nur nichts an meiner Einstellung zur Globalisierung, egal von welchem Standpunkt aus diese betrieben wird.

    Grüße
    Uli
    Ich lese deine Beiträge immer sehr gerne !

    Grüße

    Kramer

  3. Registriert seit
    29.11.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Uli G. Beitrag anzeigen
    Na klar,
    jedes dieser Kinder hat schließlich den Teppich selber herstellen müssen.
    Ich war dort, hab's mir angesehen.
    An der Stelle stolz auf den eigenen sozialen Status zu sein, ist schon etwas daneben. Allerdings wird hier gern vergessen, daß es "uns" nur deswg. so gut geht, weil wir auf Kosten dieser Leute leben.
    Klingt (vielleicht) komisch, ist aber wahr!
    Amimüll?
    Timken, ein amerikanischer Hersteller von Wälzlagern, gehört ziemlich sicher in die erste Riege der Hersteller derartiger Dinge.

    Was H-D angeht, mein lieber "Spaßfahrrad", hast Du wohl die Entwicklung der letzten Jahrzehnte sauber verpasst (o. bist gar zu jung dafür, hast Deine "Erkenntnisse" nur aus allenfalls dritter Hand?). Seit ca. '84 (des letzten Jahrhunderts) ist das Thema "Schrauben um zu fahren" besonders bei H-D durch. Ähnlich geringe Ausfälle können nur wenige Hersteller verzeichnen. Wenn Du allerdings den bedingungslosen Einsatz von sog. "High-Tech" bemängelst, hängt H-D nat hintendran. Der berühmt-berüchtigte CAN-Bus ist erst in den letzten beiden Bj. eingeführt worden.
    Was Ausfallhäufigkeiten durch eminent wichtige Bauteile angeht, muss sich H-D (nur als Bspl) mit äußerst zuverlässigem Zahnriementrieb (deutlich vor BMW! eingeführt) wohl kaum vor den "ölsabbernden" HA-Antrieben verstecken müssen.
    Was die Fahrwerke angeht, neige ich zum gleichen Ansatz wie dem bei Skibindungen: Der gute Fahrer/Läufer (Skier werden "gelaufen", nicht "gefahren", Himmiherrgottsakramentzefix....) kommt mit dem vermeintlich schlechteren Material immer noch besser zurecht, als der schlechte ... mit dem vermeintlich besten Material.
    Erfahren, nicht nur drüber schwafeln. Zudem sind die Zielrichtungen der Modelle wohl leicht unterschiedlich (was sich dem geneigten "Erfahrer", so er denn überhaupt zu Erkenntnis gewillt ist, auch erst erschließen muss).

    @Kramer
    Kein Problem, ich komme mit sowas jederzeit zurecht.
    Wenn ich Ranjid treffen würde, hätte ich übrigens auchüberhaupt kein Problem, mich mit ihm zu unterhalten (Englisch, als erste Fremdsprache, wäre mir u. ihm gemein, im Gegensatz zu vielen hier postenden Leuten).
    So nebenbei: Harleyfahrer/-owner sind in der Mehrzahl sehr weltoffene Leute! (worin sie sich von manchen Zeitgenossen deutlich unterscheiden, gell).
    Passt schon!, ändert nur nichts an meiner Einstellung zur Globalisierung, egal von welchem Standpunkt aus diese betrieben wird.

    Grüße
    Uli

    ...hier spricht mir jemand aus der Seele!!! Die allgemeine "verteufelung" amerikanischer Fahrzeuge hierzulande hat teilweise ja schon radikale Züge angenommen!!!
    Bevor man(n) urteilt sollte man erst mal seine erFAHRungen sammeln!! Mir persönlich macht auch eine Sportster Spass (wenn die Fussrasten weit genug hinten platziert und ein richtiger Lenker montiert ist) und ich finde die gebotene Leistung in Sachen Qualität / Preis schon recht erstaunlich (den Verbrauch von unter 5L/100km auch)!!
    Weiterhin sollte die "Generation Golf " , vor allem die Herren GTI und GSI Fahrer, mal ein echtes Auto fahren, das mehr als lächerliche 4 Zylinder und 1.200ccm hat und auch echte Leistung und Drehmoment bietet.
    Aber man lässt sich hierzulande doch lieber verarschen und zahlt für eine Mohrrübe aus Wolfsburg gerne 35.000 Teuro, wo es einen Mustang schon für 6.000 Taler weniger gibt.
    Das ist nur ein Beispiel, aber vielleicht ist es ja toll mit einenm Golf/ Jetta/ Polo zu fahren, weil die Dinger ja alle abs. gleich aussehen (erinnert mich immer an den seeligen Trabbi).
    Ja, ich habe auch eine GS, aber es ist immerhin keine der sehr seltenen 1200er und ansonsten nehm ich in der Stadt täglich meinen 100/7 Cafe Racer, damit fühl ich mich dann nicht so uniformiert!!
    ...und eine Sportster kommt demnächst auch in die Garage (nat. wird daraus dann ein radikaler KaffeeRaser!!!!)

    Greetz
    Roman


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Harley Davidson hat es vorgemacht!
    Von ulixem im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 18:55
  2. Harley 48
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 00:06
  3. Keine Harley
    Von Di@k im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 18:36
  4. Von der GSA zur Harley
    Von Wümmy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 21:00
  5. Harley zu verkaufen
    Von nypdcollector im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 03:38