Seite 10 von 15 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 142

BMW GSA LC vs. KTM 1290 SA.... Berichte - Erfahrungen......

Erstellt von Topas, 19.04.2015, 18:38 Uhr · 141 Antworten · 14.696 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von Fritz2 Beitrag anzeigen
    FALSCH! 1-2 Liter Verbrauch mehr oder weniger sind bei einem 16k-Mopped dermaßen irrelevant, da braucht man nun wirklich nicht darüber zu reden...
    Gerade bei einem so teuren Mopped, das meist auch die technische Speerspitze eines Herstellers ist, sollte ein relativ niedriger Verbrauch schon aus Imagegründen selbstverständlich sein.
    Neben den rein monetären Effekt des Sparens von Euronen, gibt es weitere gute Gründe für sparsame Motorräder:
    Ressourcen- und Umweltschonung
    Bessere gesellschaftliche Akzeptanz von Motorrädern
    und wie Kardanfan schon ausführte höhere Reichweiten; da fällt mir eine vor etlichen Jahren durchgeführte Tour ins Trentino ein.
    Es war in der Gruppe auch ein VTR-Fahrer dabei. Diese VTR hatte neben einem rel. kleinen Tank auch noch einen völlig inakzeptablen Verbrauch von über 7 ltr auf 100 km. Etappenlängen über 200 km waren nicht möglich, nach spätestens 150 km ging das Ding auf Reserve. Zusätzlich zu den Zigarettenpausen war diese dauernde Tankerei (und das in der italienischen Pampa zwischen 12 und 15 Uhr) wirklich sehr lästig.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.772

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von Fritz2 Beitrag anzeigen
    FALSCH! 1-2 Liter Verbrauch mehr oder weniger sind bei einem 16k-Mopped dermaßen irrelevant, da braucht man nun wirklich nicht darüber zu reden...
    ...
    FALSCH ist lediglich, eine meinung als falsch zu bezeichnen.

    du hast deine meinung. schön, macht ja nix.
    aber deswegen sind andere meinungen genauso richtig.

  3. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #93
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Neben den rein monetären Effekt des Sparens von Euronen, gibt es weitere gute Gründe für sparsame Motorräder:
    Ressourcen- und Umweltschonung
    resourcen und umweltschonung, echt, da kann ich nur lachen. wenn dir das ein anliegen ist darfst aber keine ausfahrten mehr zum spaß machen...just saying...

  4. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von Andalusienfan Beitrag anzeigen
    Hallo Fritz,

    es tut mir leid. Du bist mir zu primitiv. Kommst auf meine Liste. Herzlichen Glückwunsch. Ich weiß eh nicht was du hier machst. Du kannst weder BMW Motorräder noch deren Fahrer leiden. Merkt man deutlich an deinen Postings. Dies gepaart mit deiner Audrucksweise macht dich für mich zum Unsympath. Da wir gerade bei a.n.a.l sind, lies dir deine eigenen Ausscheidungen mal durch. Bevor du hier User verunglimpft. Und was Benzinverbräuche angeht, es gibt auch Leute die geben 80-100.000 Euro für ein Auto aus ( Tesla) um garkeinen Sprit mehr zu verbrauchen.
    So schönen Sonntag noch, mit deinem GS-Nachbauversuch
    Ignorierlisten.............. Wenn Du jeden auf die Liste setzt der mal was schreibt was Dir nicht passt dann hast Du ja bald nix mehr zum lesen hier...
    Ich mag Menschen die sagen was sie denken und finde die lustig die gleich alle blockieren die nicht Ihrer Meinung sind...

  5. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #95
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    resourcen und umweltschonung, echt, da kann ich nur lachen. wenn dir das ein anliegen ist darfst aber keine ausfahren mehr zum spaß machen...just saying...
    So gesehen, wäre es wohl am besten ich würde mich gleich zum sterben hinlegen oder...
    Wenn man aber sagt, heute mach ich mal eine Ausfahrt, dann ist es doch wesentlich angenehmer, wenn ich außer den sonstigen Vorzügen eines Motorrades gegenüber einen Auto, dies auch wegen der geringeren Umweltbelastung tun kann.
    Auch wenn grundsätzlich alle Ausfahrten zum "Spaß" sein sollten, ist es doch auf jeden Fall besser, wenn diese nicht unnötig teuer und ressourcenverschwenderisch sind oder ?
    Ist aber wie immer nur meine Meinung, und wenn diese dich belustigt libertine, ist doch auch schon was gewonnen.

    Gruß Thomas

    PS Ich unternehme keine einzige Ausfahrt "nur" zum Spaß, fahre ja auch BMW

  6. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von ADVent Beitrag anzeigen
    Ich mag Menschen die sagen was sie denken und finde die lustig die gleich alle blockieren die nicht Ihrer Meinung sind...
    Denken kann er was er will. Aber wenn er Leute hier im Gossenjargon angeht. Kommt er für mich auf meine Liste. Mit so Menschen würde ich mich auch im real life nicht umgeben. Warum sollte ich das hier tun? Es sind doch noch reichlich andere unterwegs. Da nützt sein Smile hinter dem letzten Satz auch nichts mehr.

  7. Registriert seit
    01.11.2009
    Beiträge
    490

    Standard

    #97
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    ich kaufe gerne ein paar Seiten - für den Urlaub....

    der Bericht ist gut geschrieben und unterscheidet sich deutlich von der Motorrad....

    lohnt sich auf jeden Fall zu lesen.....


    Also ich fand den Bericht eher seltsam.
    Da wird sehr intensiv über die viele Elektronik und die elektonischen "Helferlein" der SA kritisch geschrieben (über die man sicherlich geteilter Meinung sein kann) und parallel stellt der Autor fest, dass BMW bei der GS so manche Komfort- und Sicherheitsfeatures hat(te), die es bislang bei KTM jetzt nicht gab. Bei der BMW wurde das im TF immer als Technlogievorsprung dargestellt. Da frag ich mich, was jetzt? Was will der "Tourenfahrer" eigentlich!

    Und was die Verbrauchsdiskussion angeht: Am rechten Lenkerende ist ein schwarzer Drehregler der direkten Einfluss darauf hat Kraft kommt von Kraftstoff!
    Um das vergleichbar zu machen: beim MOTORRAD Dauertest fahren ja immer die gleichen Redakteure:
    Auf 50.000km war der Durchschnittsverbrauch der 1190 (auch) 6,3L/100km und der Yamaha XT1200Z, genau, AUCH 6,3L!
    Die GS LC hatte 5,7L (allerdings nur auf 43.000km ) jetzt nehmen wir mal an MOTORRAD hat nicht durch 50k geteilt...
    Bei nem halber Liter Unterschied im Alltag muss ich sagen, dass ich bei der Auswahl meines Hobbygeräts dann doch auch noch andere Entscheidungskriterien einbeziehe...

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #98
    @ Edi 990
    Auf 50.000km war der Durchschnittsverbrauch der 1190 (auch) 6,3L/100km und der Yamaha XT1200Z, genau, AUCH 6,3L!
    Die GS LC hatte 5,7L (allerdings nur auf 43.000km )
    Aus dem Grund freue ich mich ja, wenn hier Motorradfahrer aus der Praxis berichten. Ich kann z. B. meine Erfahrung insoweit weitergeben, dass die GSA1200-Bj. 2007 und meine XT1200Z den selben Verbrauch haben - zumindest wenn ich zusammen mit meinem Bruder fahre. Den Vergleich zu einer BMW-LC konnte ich selber noch nicht ziehen.

    Und wenn MOTORRAD hier einen Durchschnittsverbrauch von 6,3 L/100 km ermittelt für die XT, dann sehe ich das kritisch .

    Auf jeden Fall habe ich den Durchschnittsverbrauch bei der Probefahrt mit der 1190-er ermittelt, indem ich den Tank vor Fahrtbeginn gefüllt habe, und danach wieder voll dem Händler übergeben habe, bei der 1290-er habe ich den Verbrauch über den Bordcomputer ermitteln lassen ( der Tank war nur halb voll bei der Übergabe ). Und der Mehrverbrauch von ca. 1 Liter hat sich in beiden Fällen bestätigt, bzw. bei der 1290-er sogar noch tendenziell etwas mehr.

    Und tendenziell bevorzuge ich Motorräder mit einem geringen Verbrauch, da dieser mir auf meinen Touren einen möglichst großen Spielraum bei der Tankstellensuche ermöglicht. Aber das kann jeder selber halten wie er will.
    Und bei Fahrleistungen von 25-30.000 km/a sind das locker auch noch 450 Euro gesparte Spritkosten, die ich lieber für andere schöne Sachen ausgebe.

    Und bei der Wahl der Reifen setze ich ebenfalls hohe Prioritäten bei der Lebensdauer ...... lieber fahre ich bei Regen etwas langsamer, als nach 6 oder 8.000 km schon den Reifen wechseln zu müssen. Denn das würde heißen, dass ich bei vielen Touren unterwegs einen Reifenwechsel einplanen müsste, und das ist mehr als doof!

    Es stellt sich generell die Frage, ob das Motorrad nur Spaßgerät und Spritschleuder sein soll, oder ob auch die Vernunft und die ökologische Note mitspielen sollen?

    KTM stellt sich auf jeden Fall dem Wettbewerb, und wenn nur PS zählen sollen, dann haben sie die Nase vorne - auf dem Papier - aber reicht das?

    Gruß Kardanfan

  9. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #99
    Mich würde interessieren was ihr als einen vernünftigen Verbrauch ansehen würdet, wieviel Verbrauch darf ein Moped bei was für Fahrleistungen eurer Meinung haben? Oder mal anders gefragt, was haltet ihr bei heutigem Standart für machbar?

  10. Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    1.405

    Standard

    Folgende Verbräuche sind doch derzeit Stand der Dinge, flott gefahren ohne Autobahnheizerei:

    R 1200: 5,3 l
    F 800: 4,5 l
    KTM 690: 3,8 l

    Das dürften die sparsamsten ihre Klasse sein, wenn jetzt ein Mitbewerber 10, max. 20 % mehr verbraucht kann man das ja noch gelten lassen, alles was darüber hinaus geht ist einfach technisch Mist und nicht mehr Stand der Technik.

    Genauso wie sich ein Diesel-Mittelklasse-PKW > 150 PS mit einem Praxisverbrauch von unter 6,5 l bewegen lassen muss, ansonsten fällt er bei mir durchs Raster.


 
Seite 10 von 15 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW KILLER zu verkaufen: KTM 990 Adv
    Von NIk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 18:24
  2. Original BMW GSA Alukoffersatz inkl. Halter und Innentaschen
    Von vierventilboxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 22:00
  3. BMW R 1200 GS Adventure VS KTM 990 Video
    Von hotmoto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 13:54
  4. BMW HP2 vs. KTM 950R
    Von MP im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 08:14
  5. BMW HP2-SM vs. KTM 950SM
    Von MP im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 20:11