Seite 12 von 15 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 142

BMW GSA LC vs. KTM 1290 SA.... Berichte - Erfahrungen......

Erstellt von Topas, 19.04.2015, 18:38 Uhr · 141 Antworten · 14.732 Aufrufe

  1. sugus Gast

    Standard

    t.n.x.

    (DbddhkP)

  2. Registriert seit
    18.02.2006
    Beiträge
    1.405

    Standard



    oder

    DbddhkP

    Und nun lieber Sugus, musst du dich entscheiden!

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    In den Bergen ist fast jedes Moped sparsamer als in der Ebene.
    Bergauf braucht man etwas mehr und bergab deutlich weniger.

    Bei mir ist es gut ein Liter im Mittel, was ich in den Alpen spare. Und ich war da nie zum Bummeln!

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Und ich war da nie zum Bummeln!
    ... ich bin im Moment mit der GSA bei 5.4 l/ 100 km und......

    ich bummel ganz gerne - sonst nehme ich doch meine Umwelt nicht richtig war -

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    Das ist in der Tat wenig für die "Luftkuh"!

  6. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Nun bin ich die 1290 SA auch mal 100 Km Probe gefahren.

    Bei der Technikdiskussion, wird hier ja mit Haken und Ösen argumentiert.
    Dabei wird oft vergessen, dass die Beziehung zu einem Motorrad bei den meisten wohl ehr emotional geprägt wird, als durch objektive technische Daten.
    Auch mein Fahrbetrieb bewegt sich nicht an den Maximalwerten der technischen Spezifikation. Ob ich - gefühlt - schnell bin, oder mich nach 500 Tageskilometern noch wohl fühle, bemesse ich an - für mich wichtigen - Details. Am Ende sehr subjektiv und emotional. Daher muß das Motorrad für meine Fahrgewohnheiten passen. Und da sammelt die KTM viele Pluspunkte.

    Für mich ergibt sich folgendes Bild:

    Motor: Nutzbares Drehzahlband ab Leerlauf gegen mehr Druck ab 3.000 U/min? Ich fahre auch den Boxer selten unter 3.000 U/min. 160 PS braucht man nicht, aber es drückt ab 2.000 U/min ruckfrei. Einfach genial. +für KTM
    Der Wasserboxer ist zweifelsohne der beste, den es je gab. Mir fehlt emotional aber das Knurren und die Vibrationen meines aktuellen Ölgekühlen. Der KTM-Motor wirkt da wesentlich lebendiger. +KTM

    Windschutz: Da muß in der Presse schon ein Helm mit Schirmchen bemüht werden um den Windschild der KTM zu kritisieren... Bei meinen 186cm (ohne Schirmchen) auf der KTM deutlich besser. +KTM

    Kette/Kardan: Die Wartungs- und Reparaturkosten meines BMW-Kardans dürften an die Kosten eines Kettensystems heranreichen. Ich bin im Leben mehr Kilometer mit Kette als mit Kardan gefahren. Dank automatischen Kettenölern wär's mir heute egal.

    Instrumente: Ich bin da oldschool und hätte am liebsten zwei Rundinstrumente und für alles einen Schalter. +BMW

    Bremsen: Die etwas schwächere ABS-Bremsleistung der KTM gehört wohl in die Abteilung: Sticht beim Quartettspiel - in der Praxis bemerkt das niemand.

    Fahrwerk: Das es bei KTM vorn etwas aus den Regelventilen klappert und die Gabel etwas unsensibel federt konnte ich nicht als negativ empfinden. Der CTA2 ist sehr agil, aber auch kein Meister der Eigendämpfung.
    Beim Pressevergleich ist hier der früher oft kritisierte Telelever ("...entkoppelt das Gefühl für's Vorderrad") der BMW plötzlich vergessen. Nee, der ist immer noch dran.
    Bei der Testfahrt, ohne Koffer, war bis 220 Km/h kein Pendeln festzustellen. Es soll aber SA-Fahrer geben die auch mit Koffern kein Pendeln haben...
    Noch bessere Fahrwerke gehen wohl erst mit Erfindung der dynamischen Federhärte . +BMW, +KTM

    Elektronik: "Laptop auf Rädern" oder die "Unfahrbarkeit" ohne elektronische Helferlein wird der KTM vorgeworfen... Als wenn's bei BMW anders wäre. Und die zwei, drei fehlenden Gimmicks hat die nächste GSA auch im Aufpreispaket, wetten?

    Getriebe: Ohne Worte! ++KTM

    Optik: Kann man drüber streiten, aber für mich sieht die GSA LC von vorn mittlerweile aus wie ein Raumschiff. Die Verkleidungsfläche dürfte in der Frontansicht jeder Goldwing zur Ehre gereichen. An das Alienauge der KTM muß man sich aber auch gewöhnen. -BMW, -KTM

    Insgesamt kann ich nicht nachvollziehen, dass die GSA der 1290SA von den Fahrleistungen ebenbürtig sein soll. Für mich ist die Ergonomie auf der KTM deutlich fahraktiver: Knie weniger gespreizt, Oberkörper weiter nach vorn gespannt. Die KTM fühlt sich vom Handling her, trotz des schmaleren Lenkers, auch wesentlich leichter an als die GSA.
    Ich bin mit der KTM schneller ums Eck, auf der Geraden sowieso. Aber ich bin ja nur Normalfahrer.

    Die GSA ist nun keinesfalls das "schlechtere" Motorrad. Eben ein anderer Charakter als die KTM.

    Aber die an den Haaren herbeigezogenen Argumente gegen die 1290SA zeigen, dass KTM seine Sache nicht schlecht gemacht hat .
    Beim nächsten Neukauf ist die Kati 1290 in der engeren Wahl - neben der 1200 GS(A) natürlich

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    na endlich mal einer der selbst gefahren ist danke Carsten

  8. Registriert seit
    25.01.2011
    Beiträge
    123

    Standard

    einen endurohelm als maßstab für luftverwirbelungen zu verwenden grenzt ja auch schon fast an einen witz. da hätten sie gleich einen jethelm verwenden können und sich über windgeräusche beschweren...

    bei manchen punkten sieht man einfach in der presse wie versucht wird krampfhaft ein motorrad gegenüber eines anderen abzuwerten.
    und das sag ich als bmw fahrer...

  9. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Bimpf
    Es geht nicht nur darum abzuwerten, aber man muss etwas finden, man will und muss es bewerten. Und diese Bewertungen sind immer subjektiv, besonders dann, wenn irgendwie alles nicht schlecht und nahe beieinander liegt. Oder so unterschiedlich ist, das eine Bewertung gar nicht gemäß Punktesystem vorgenommen werden kann.

    @ Cjay
    Windschutz: Da muß in der Presse schon ein Helm mit Schirmchen bemüht werden um den Windschild der KTM zu kritisieren... Bei meinen 186cm (ohne Schirmchen) auf der KTM deutlich besser. +KTM
    Na ja, wir sind zwar gleich groß , aber ich sehe den Windschutz so lala, eben wir die meisten .... jeder muss sich seine Lösung erarbeiten! Und die Scheibe ist schon etwas wild geschnitten...... da bekommen die Augen enorm Arbeit, um den Durchblick zu behalten! Aber ich könnte damit leben .....

    Gruß Kardanfan

  10. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Zitat Zitat von ratzfatz Beitrag anzeigen
    Eisdielen Poser brauchen natürlich keine Tankuhr.

    Meine Frau und ich sparen zusammen, nur weil wir jeder 2 Liter weniger verbrauchen im Jahr ca. 1400€ an Spritgeld.
    Ganz ehrlich! die Kohle verfresse ich lieber als Shell und co. noch reicher zu machen
    Eine Honda Innova braucht nur 1,8 l und eine 125 Duke ca 2,2 l


    Da könntest nochmal 1400€ sparen... 😂


 
Seite 12 von 15 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW KILLER zu verkaufen: KTM 990 Adv
    Von NIk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 18:24
  2. Original BMW GSA Alukoffersatz inkl. Halter und Innentaschen
    Von vierventilboxer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 22:00
  3. BMW R 1200 GS Adventure VS KTM 990 Video
    Von hotmoto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2008, 13:54
  4. BMW HP2 vs. KTM 950R
    Von MP im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 08:14
  5. BMW HP2-SM vs. KTM 950SM
    Von MP im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 20:11