Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

BMW Kurvenlicht

Erstellt von JOQ, 20.07.2010, 12:20 Uhr · 22 Antworten · 2.334 Aufrufe

  1. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard BMW Kurvenlicht

    #1
    Was haltet ihr davon?

    KLICK

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #2
    Vom Kurvenlicht - nix (zu viel Aufwand für ein paar Kilometer im Dunkeln im Jahr).
    Wenn BMW es schafft mit dem normalen Licht Japanstandard zu erreichen bzw sogar zu übertreffen - viel, 's wurd auch Zeit.
    Aber wenn ich sehe wie oft ich hier lese dass Lampenhalterungen ausgebrochen sind und komplette Einsätze neu gekauft werden müssen...erst mal abwarten.

  3. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #3
    Abgesehen davon, das ich mit der Lichtausbeute meiner ADV (gegenüber meinen davorigen Japanern) zufrieden bin , finde ich so eine techn. Lösung geil. Eine Notwendigkeit für mich sehe ich allerdings auch nicht, da meine Fahraktivitäten auch eher tagsüber stattfinden.

  4. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    518

    Standard

    #4
    also die Angeleyes und das Kurvenlicht find ich schon Cool.

    aber braucht man´s wirklich...sei daher gestellt.

    Chris

  5. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #5
    ...." aber braucht mans wirklich ?? " Da gibt es natürlich eine Menge Entwicklungen,die man nicht unbedingt braucht ,die aber ,wenn sie denn mal angeschafft wurden, eine Bereicherung sind ! Ich denke da z.B. an das Navi ! Was wolten mich andere Biker verscheißern,als ich 2003 mit einem Navi an der 1200GS daherkam !! ...und heute ??
    ABS wird heute noch von einigen Gestrigen in Frage gestellt - !
    Ich fahre zur Zeit eine K 1300GT und da hat sich etwas das Betätigungsfeld geändert - ich setz mich heute schon mal auf die Autobahn und knall in 3 Stunden zum Sachsenring - die Rückfahrt findet dann im Dunklen statt und da ist es schon unangenehm,wenn man mit 200+ auch in Autobahnkurven ins Dunkle fährt !
    Da ist mir schon der Gedanke gekommen,daß das verändert werden müßte !
    Also - von meiner Seite . . .hochwillkommen diese Entwicklung !!

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #6
    bevor ich den Link geklickt habe, überlegte ich, was ich denn am Licht gern geändert hätte. Resultat: Schräglage müsste ausgeglichen werden und ein Einleuchten in die Kurve statt in den Wald wäre sehr nett. Das scheint ja beides genau das zu sein, was man dort vorstellt und damit finde ich das klasse. Und die Lichtausbeute dürfte -dank Xenon- sowieso auch besser sein

  7. Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    250

    Standard

    #7
    Als ich ab '92 mit meiner GS halb Europa durchquert habe, wünschte ich mir sowas immer mal wieder. Man hätte durch eine geeignete Reflektorform den gleichen Effekt, wenn bei Fernlicht beidseitig ein Teil des Lichtes nach schräg oben gelenkt würde (ohne aufwändige Mechanik und nochmal ein Steuergerät).
    Meine Lösung dafür waren dann zwei Fernstrahler, welche ausreichend Streulicht erzeugen und so auch um die Kurve leuchten.

    Die Grundidee ist gut, für mich aber zu aufwändig, zu teuer und störanfällig.

    Greetz

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #8
    Die Grundidee ist gut, für mich aber zu aufwändig, zu teuer und störanfällig.
    ist ja im Prinzip auch meine Meinung, nur wenn man Xenon verbauen will muss man wohl auf Dauer die automatische Leuchtweitenregulierung haben. Und weil BMW den Schräglagensensor hat fällt das Kurvenlicht dann quasi nebenbei an (ähnlich wie das ASC, was keine Abwertung der Innovationskraft der BMW-Elektroniker sein soll ), damit ist der 'Zusatzaufwand' begrenzt.
    ICH find's trotzdem eher überkandidelt und hoffe, dass BMW das ZUVERLÄSSIG hinbekommen hat.

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von JOQ Beitrag anzeigen
    Was haltet ihr davon?
    Extrem viel, danke für den Link!

    Das miese Licht nachts ist eigentlich eines der größten Mankos beim Motorradfahren. Klar fährt man nicht vorrangig nachts, aber wenn es dunkel wird, ist man auch ziemlich aufgeschmissen. Meine bisherigen Moppeds (inkl. der GS) sind nachts einfach kaum zu gebrauchen, erst die R1 macht nachts auch etwas Freude, weil die beiden Projektionsscheinwerfer die Straße einfach richtig gut ausleuchten. Das ist mal Licht, Xenon im Auto ist nur unwesentlich besser!

    Ich finde es zwar nicht gut, dass BMW vernünftiges Licht nur im nächsten Super-Tourer bringt, sowas sollte überall (sicher auch ohne Xenon möglich) eingebaut sein. Aber löblich, dass sich BMW dieses Problems endlich annimmt.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #10
    erst die R1 macht nachts auch etwas Freude, weil die beiden Projektionsscheinwerfer die Straße einfach richtig gut ausleuchten. Das ist mal Licht, Xenon im Auto ist nur unwesentlich besser!
    war bei meiner VFR von '99 genau so, die machte die Nacht zum Tage mit doppeltem Abblend- und Fernlicht. Und nach (illegaler) Freischaltung des zweiten Abblendlichts an der Sprint wurd's auch da wesentlich besser.
    Statt immer kompliziertere und teure Elektriktix einzubauen müssten sie nur die vorhandenen Leuchten optimieren um wesentlich besser zu werden. Nix gegen das neue Licht, aber das wird schon aus Kosten/Preisgründen lange den 'Topmodellen' vorbehalten bleiben.

    Als die Amis erstmals im Weltraum waren stellten sie fest das normale Kulis wg. Schwerelosigkeit nicht funktionierten, daraufhin haben sie einen aufwändigen weltraumtauglichen Kuli konstruiert. Die Russen nehmen Bleistifte.
    Was jetzt nicht heißt dass ich jemals ein russisches Mopped fahren werde.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zusatzscheinwerfer an Gabel ?? Kurvenlicht
    Von michel110 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 00:53