Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

BMW-Motorrad - Mitarbeiterrabatt ?

Erstellt von Obelix65, 18.10.2014, 12:01 Uhr · 20 Antworten · 15.755 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    82

    Frage BMW-Motorrad - Mitarbeiterrabatt ?

    #1
    Moin !

    Wir haben gerade eine Diskussion in einem Ducati-Forum, weil einige Modelle extrem und für Ducati-Verhältnisse, extrem schnell,im Preis gefallen sind.

    Nun hat es sich ergeben, dass es sich eben um viele Vorführer am Markt, aber vor allem auch um Fahrzeuge von "Werksangehörigen" handelt.

    Ducati wurde ja, wie wohl bekannt, von Audi übernommen, und alle Werksangehörigen des KONZERNS bekommen 20% Rabatt auf den BruttoListenPreis. Das sind ca. 5% mehr, als ein Händler Marge hat.

    Der Rabatt gilt für VW/Audi/MAN/Porsche/und "Andere" - Mitarbeiter.

    Darum meine Frage. Gibt es für Werksangehörige von BMW auch einen so hohen Rabatt. Für Mitarbeiter vom Konzern, oder nur für BMW-Motorrad-Mitarbeiter ?

    Damit wir auf der Ducati-Seite mal einen Vergleich haben.

    KTM usw. wäre auch interessant.

    Wer also Infos hat, bitte her damit !

    Hier mal das Bestellformular für Ducati, das im Internet herum geht.

    Bestellformular_Ducati.pdf

    Gruß, Klausi !

  2. Registriert seit
    09.07.2014
    Beiträge
    181

    Standard

    #2
    Der bmw Mitarbeiter Rabatt beträgt je nach Modell, Marktlage zwischen 16 und 20 Prozent. Allerdings kommen auf diesen Rabatt noch der geldwerte Vorteil noch steuern in Höhe deiner lohnsteuerklasse auf einen zu. Die halterfrist beträgt 6 Monate. Den Rabatt bekommen alle Mitarbeiter, auch die die "nur" im Automobil Geschäft sind.

  3. Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    1.778

    Standard

    #3
    Hi Klaus,

    das ist in der Branche durchaus üblich und auch bei unseren BMW GSen wird das so gehandhabt!

    BMW gibt seinen Mitarbeitern sogar 21%, allerdings ist bei diesen "hohen Rabatten" und Zahlen der sog. geldwerte Vorteil zu berücksichtigen! Wenn Du also eine Ducati oder eine BMW mit 21% kaufst, zieht Dir das FA die Steuer ab, so dass Du oft sogar noch beim Händler mehr Rabatte erreichen kannst, als dieser Mitarbeiterrabatt! Also keinen Neid auf die 20%, denn die Wirklichkeit sieht nicht so toll aus!

    Übrigens hat sich letzthin unser Sektionspräsident Winfried in der NL Frankfurt als BMW GS CLubler vorgestellt und daraufhin glatte 15% auf seine neue GS erhalten! Da können Mitarbeiter nur davon träumen.

    Grüße

    Gérard

  4. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #4
    Und ich wage mal zu behaupten, dass die 15 Prozent rein gar nichts mit dem Club zu tun haben ...
    Hier wird mal wieder nach neuen Mitgliedern gefischt ... Durchsichtig und langsam nervig.

  5. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    441

    Standard

    #5
    ist bei ducati eh auch zu sehen am bestellformular:

    Der Mitarbeiterrabatt von 18% muss als geldwerter Vorteil versteuert werden

  6. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von FENNEC Beitrag anzeigen
    Hi Klaus,

    das ist in der Branche durchaus üblich und auch bei unseren BMW GSen wird das so gehandhabt!

    BMW gibt seinen Mitarbeitern sogar 21%, allerdings ist bei diesen "hohen Rabatten" und Zahlen der sog. geldwerte Vorteil zu berücksichtigen! Wenn Du also eine Ducati oder eine BMW mit 21% kaufst, zieht Dir das FA die Steuer ab, so dass Du oft sogar noch beim Händler mehr Rabatte erreichen kannst, als dieser Mitarbeiterrabatt! Also keinen Neid auf die 20%, denn die Wirklichkeit sieht nicht so toll aus!

    Übrigens hat sich letzthin unser Sektionspräsident Winfried in der NL Frankfurt als BMW GS CLubler vorgestellt und daraufhin glatte 15% auf seine neue GS erhalten! Da können Mitarbeiter nur davon träumen.

    Grüße

    Gérard
    Selbst beim Spitzensteuersatz von 42% wären dieses bei BMW 12,18 und bei Duc 10,44
    Bei einem "normalen Steuersatz von 25%, bleiben bei BMW 15,75% und bei Duc 13,5% Nettorabatt. Das ist schon ganz ordentlich.

    Aber die 15% über den GS Club sind nicht übel. Gibt es dir nur in der NL Frankfurt oder habt Ihr einen Rahmenvertrag?

  7. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.685

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Huck Beitrag anzeigen
    Und ich wage mal zu behaupten, dass die 15 Prozent rein gar nichts mit dem Club zu tun haben ...
    Hier wird mal wieder nach neuen Mitgliedern gefischt ... Durchsichtig und langsam nervig.
    Warum so negativ Huck, ich hoffe das Bayern-Spiel heute bringt dich wieder auf positive Gedanken.
    Wie unten zu sehen, bin ich auch schon auf diese üblen und höchst durchsichtigen Machenschaften reingefallen.
    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #8
    Stimmt Thomas. Kam negativ rüber.
    Bin heute anscheinend schlecht drauf.

    Da kam mir die "Sektiererei" gerade recht. An diesem schlechten Charakterzug muss ich noch arbeiten.
    Sorry, will natürlich den Mitgliedern nicht zu nahe treten.

  9. Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    82

    Standard

    #9
    Vielen Dank für die Antworten !

    Lasst die Händler trotzdem leben, die können nichts dafür.

    Ich weiss ja nicht, wie die Marge bei BMW-Motorrädern ist, aber ich denke, lange nicht so hoch, wie bei den Autos.

    Darum finde ich auch bei BMW 15% schon enorm, und es hängt natürlich auch immer von den anderen Umständen ab. Welches Modell kaufe ich, also evtl. Ladenhüter oder nicht, hat der Händler das Moped über eine Sonderaktion bei BMW erworben, gibt es ja auch, bei MÜs oder TÜs oder bei Farbwechseln z.B.

    Und was gebe ich in Zahlung.

    Für meine Ducati Hypermotard821SP, diese edle kleine geile ........, die einem das Hirn aus dem Schädel fährt, hätte ich z.B. keine S1000R bekommen, als Inzahlungnahme. Wollte er nicht, war ihm das Risiko zu hoch, wegen schwer kalkulierbarem Wiederverkauf. Grund seht ihr ja u.a. in diesem Thread.

    Dabei ist es das neueste und edelste Modell der Hypermotard.

    Aber dann stand ja die dicke GS vor der Tür, die er gerade in Zahlung genommen hat . . .

    Mal so am Rande für Euch zur Info. Die Hypermotard hatte ich Anfang 2014 als Werksvorführer von Ducati-Bologna bei einem deutschen Händler gekauft. ErstZulassung war 09/2013. Die habe ich so gerade noch nicht mal ein Jahr "alt" mit ca. 2500-2800 Km in Zahlung gegeben. Wertverlust vom Listenpreis in der Zeit fast 6000,- Euro.

    Pervers oder ?

    Und nun wollen einige ihre 1199 Panigale nach 1-2 Jahren verkaufen, NP ca. 20 Mille, und bekommen bei bummelig 7000 Km Laufleistung nicht einmal 13500,- dafür !!!

    Darum die Diskussion in den Ducati-Foren, weil die Jungs das kaum glauben können.

    BMW drückt auch über die Werksangehörigen mehr Mopeds in den Markt, nur der VW/Audi-Konzern ist viel größer, da stimmt das Verhältnis von Angebot und Nachfrage nicht mehr.

    Und man kennt auf der Ducati-Seite eben solche Sachen, wie Mitarbeiterrabatt im großen Stil noch nicht. Entsprechend die Stimmung bei den Kunden, die das Moped nahe dem Listenpreis gekauft haben.


    Gruß, Klausi !

  10. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    616

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Espaceo Beitrag anzeigen
    Selbst beim Spitzensteuersatz von 42% wären dieses bei BMW 12,18 und bei Duc 10,44
    Bei einem "normalen Steuersatz von 25% bleiben bei BMW 15,75% und bei Duc 13,5% Nettorabatt.
    Moin,

    das stimmt nicht ganz. Für die Berechnung werden zuerst 4 % vom Bruttolistenpreis abgezogen, die als üblicher Nachlass jeder bekommt. Von diesem Betrag wird der tatsächlich gezahlte Mitarbeiterpreis abgezogen und davon zum Schluss auch noch 'n Freibetrag in Höhe von 1.080,-- €. Der jetzt errechnete Betrag ist individuell zu versteuern.

    Bei 'ner BMW für 20.000,-- € sieht's dann so aus:

    Von 20.000,-- € Bruttolistenpreis werden erstmal 4 % runtergerechnet, das ergibt 19.200,-- € ( sogenannter berichtigter Abgabepreis), hiervon werden die vom AN gezahlten tatsächlichen 15.800,-- € ( 21 % Nachlass) abgezogen, das ergibt 3.400,-- €, dann noch den Freibetrag abziehen ergibt 2.320,-- € geldwerten Vorteil. Hierauf werden aber nicht nur Steuern, sondern auch noch Sozialabgaben fällig, sofern das Gehalt des ANs noch unter der Beitragsbemessungsgrenze liegt.

    Bei 42 % Steuersatz ( da werden sicherlich keine Sozialabgaben mehr fällig) ergibt sich eine Steuerlast in Höhe von 974,40 €, so dass sich also insgesamt ein Gesamtpreis von 16.774,40 € ergibt, das entspricht etwas über 16 % Nachlass bezogen auf den BLP.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW Motorrad Modelljahr 2006
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 02:56
  2. BMW Motorrad Navigator II Plus
    Von acryloss im Forum Navigation
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 13:19
  3. ej neue infos auf www.bmw-motorrad.at bezueglich bmw gs tref
    Von GSadventure im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.05.2005, 23:51
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 12:24
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 00:38