Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

BMW Motorradbau in Thailand

Erstellt von AmperTiger, 27.11.2013, 14:07 Uhr · 57 Antworten · 4.074 Aufrufe

  1. r-b
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    150

    Standard

    #41
    [QUOTE=benzler;1286660]Hey Nolimit,

    Daimler werden nicht zusammengeklöppelt!


    Na, wenn ich mir meinen genauer anschaue, tendiere ich auch zum "zusammengeklöppelten"


    VG

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von benzler Beitrag anzeigen
    Hey Nolimit,

    Daimler werden nicht zusammengeklöppelt!

    Kannst ja gerne mal nach Mannheim auf ne Werksführung vorbeischauen..

    mfg

    benzer
    Ich bin Mannheimer…!!!!!

  3. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #43
    Für die Leute die immer noch drauf rumhacken: Es gibt kein Made in Germany mehr, das ist Geschichte, schon sehr lange. Die Qualität bestimmt der Hersteller, egal wo etwas gebaut wird. Die Triumph wird komplett in Thailand gefertigt, nach den Vorgaben von Triumph, fertig. Die F 800 wird in Thailand als Bausatz angeliefert und nur endmontiert, also nicht produziert. Das ist ein kleiner Unterschied. Die Motorräder kommen als CKD (diesen Begriff kann jeder googlen, Erklärung spare ich mir) in Thailand an.

    In Brasilien kommen die Motorräder als semi CKD an, das heißt bei der Endmontage wird mit Teilen aus Brasilianscher Produktion das Motorrad vervollständigt. Fertig.

    Für Triumph ist es ein Vorteil in Thailand herzustellen, die Qualität ist besser als die Englische Ich will aber immer noch keine englisch-thailändische Kopie der GS haben. Triumph ist wie China, einfach nur kopieren und nix eigenes auf die Beine stellen So Tischeer nun schön schlucken

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #44
    ich muß da garnix schlucken, da ich mit Triumph genausowenig verheiratet bin ,wie mit BMW.

    ein muß ich berichtigen:
    "Außer in Thailand montiert BMW noch in Manaus, Brasilien, Motorräder im Ausland. Am Amazonas entstehen BMWs nach dem Prinzip „Completely-Knocked-Down“ (CKD). Sie werden als Teilesätze, also komplett zerlegt, angeliefert, mit regionalen Komponenten ergänzt und anschließend aufgebaut. Das BMW-Werk in Rayong/Thailand wird auf einer Website des Konzerns ebenfalls als CKD-Werk bezeichnet."

    d.h. auch BMW schickt die Teile zur Montage nach Thailand, ergänzt sie mit regionalen Produkten und baut sie dann auf. so ist das immer anfangs, bis schließlich alle Komponenten im Ausland gefertigt werden. kein Drama.

  5. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #45
    ..es werden von T auch keine Tigermodelle in Thailand gefertigt, sondern Bonnies...

    Was regt man sich überhaupt über sowas auf, die Qualität vieler Fahrzeuge aus Fernost ist doch besser als bei vielen europäischen Herstellern, ob PKW oder Mopped, und das gilt auch für BMW Modelle, welche nur in der Preisqualität drüber stehen.

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #46
    Amper,

    auf die 600 Euro pro Moped bin ich in meiner Berechnung auch gekommen. Im Verhältnis zu der Autosparte (durchschnittlich 3100 Euro Gewinn) ist das wenig, auch wenn man grosszügig kalkuliert und sagt das der Durchschnitts BMW gut 60.000 kostet und das Moped 15.000 - ist da immer noch eine ordentliche prozentuale Kluft.

    Ganz persönlich verstehe ich nicht warum BMW Mopeds baut. Für den Konzern ist das weder relevant, noch finanziell gross interessant. Aber, ist ja nicht mein Problem.

    Frank

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Ganz persönlich verstehe ich nicht warum BMW Mopeds baut. Für den Konzern ist das weder relevant, noch finanziell gross interessant. Aber, ist ja nicht mein Problem.
    Wenn man auf die blanken Zahlen im Vergleich zur Automobilsparte schaut, ist die Motorradproduktion in der Tat schwer verständlich. Ich denke, hier spielen mehrere Gründe zusammen, warum es BMW-Motorrad noch gibt.
    Verlust machen sie nicht und tragen so einen kleinen Teil zu den guten Konzernzahlen bei. Aus dem Motorradsektor kann ich mir keinen Technologietransfer in den PKW-Bereich vorstellen, umgekehrt aber sehr wohl und damit kann F&E die Entwicklungskosten auf mehr Schultern oder Fahrzeuge verteilen.
    Verkaufen kann man so einen Bereich natürlich auch nicht ohne weiteres. Erstens steht man dann als großer Konzern blöd da und gerade in Deutschland wird man bei seinen Kunden, aber auch in der Politik nicht auf Verständnis stoßen. Zweitens bestünde die Gefahr, dass der Bereich dann bei einem PKW-Konkurrenten landet und dieser dann den Image- und finanziellen Gewinn daraus zieht.
    Traditionelle Gründe mögen ggf. auch noch eine Rolle spielen und die Tatsache, dass die Quandt-Familie beinahe 47% der Aktien hält und somit nicht nur Anleger das Sagen haben, die auf Teufel komm raus Gewinne aus dem Konzern pressen müssen.

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #48
    außerdem darf man nicht vergessen, dass BMW mit Motorrädern schon Geld verdient wurde, als es noch keine BMW Autos gab. Heutzutage ist es dann schick sich aus Imagegründen noch eine Motorradsparte zu halten, die auch noch profitabel ist. gell Audi

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #49
    In der BMW-Group muß auf Dauer Geld verdient werden, wie in jedem anderen Wirtschaftsunternehmen auch. Rein aus Hobby baut BMW keine Motorräder, auch wenn im Vorstand selbst begeisterte Motorradfahrer sein sollten und das auch eine Herzenssache für die ist. Die Zahlen müssen stimmen und die Aktionäre müssen zufrieden sein. Das sind momentan auch, mehr als genug.

    Falls die Zahlen irgendwann nicht mehr stimmen sollten habe ich keine Zweifel daran, daß BMW sich nach 1 - 2 Jahren des Stillhaltens, Probierens und Überlegungen zu Rettungsversuchen, sich auch schmerzfrei von Bereichen trennen wird. Da wird denke ich mal nicht ein ganzes Geschäftsfeld dran glauben, aber einzelne schwierige Bereiche der Fertigung und möglicherweise auch einzelne Produkte. Wie ja auch in Vergangenheit schon erfolgt.

    Nur momentan ist es nicht nötig, zumal man einen expandierenden Markt in den Schwellenländern sieht und durch das Engagement vor Ort auch rechtzeitig präsent sein möchte. Die hier geführte Diskussion über Qualität oder Billiglohnniveau zur ausschließlichen Gewinnmaximierung auf dem inländischen Markt sehe ich nicht und ist m. E. total am Thema vorbei. Zumal auch in Berlin investiert wurde oder auch noch wird.

    Ich sagte es bereits, es ist ein ganz normaler Akt dorthin zu gehen wo der Markt ist und auch mit dem Lohnniveau vor Ort zu fertigen. Denn schließlich sollen die Leute vor Ort auch mit ihren Löhnen die Fahrzeuge bezahlen können. Und somit wird die fertigung verständlicherweise auch nur Modelle betreffen, die vor ort auch gekauft werden können. Ein K1600 wird wohl nicht als "Massenprodukt" für Thailand gedacht. Eher als Luxusgut für Betuchte. Die können dann auch den Mehrpreis inkl. Luxussteuer bei Fertigung in deutschland bezahlen.

    Hierzu mal ein interessanter Beitrag anläßlich der 90 Jahre BMW, auch mit Aussagen des BMW-Motorradvorstands.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #50
    des weiteren verdient BMW nicht nur am Verkauf, der Service sollte hier mal mit betrachtet werden.
    Dann sieht die Rechnung etwas anders aus.


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand Chiang Mai zuverlässigei Mopedvermietung ?
    Von Bandeskunzler im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 00:24
  2. Triumph aus Thailand
    Von Jonni im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 23:31
  3. Lederkombi Schneider in Thailand?
    Von andy-b23 im Forum Bekleidung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 22:45
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 07:39
  5. Thailand Motorrad Touren
    Von vau zwo im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 11:39