Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

BMW - Qualität

Erstellt von confidence, 28.09.2009, 19:19 Uhr · 10 Antworten · 2.017 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard BMW - Qualität

    #1
    Hallo !
    Vorige Woche hab ich bei meinem Händler eine Probefahrt mit einer K1300S gemacht.Das Gerät war mit einem Schaltautomaten ausgerüstet.Von dem Schalthebel geht eine kleine Schubstange ( M6 ) zu einem Elektroschalter und über diesen Schalter geht eine weitere kleine Schubstange zum Getriebe.Die untere Schubstange ist gebrochen ,kurz über dem Kugelgelenk,das die Verbindung zum Schalthebel herstellt. Jetzt muß ich die ganze Schalteinheit mit ca. 400,00€ bezahlen!!
    Erstens darf so etwas doch nicht passieren und zweitens ,und das ist noch viel schlimmer,muß man wegen eines Pfennigartikels ein so sauteures Teil auswechsel und die Kosten tragen.
    Ich möchte das hier nur zur Kenntnis bringen - der einzige Weg,wie man a) seinen Frust loswerden kann und b) wenigstens eine Minimalwirkung erzielen kann !

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #2
    Bist du gestürzt oder ist sie dir umgefallen? Dann würde ich bezahlen.

    Aber wenn das Teil während der Probefahrt gebrochen ist würde ich nix dafür zahlen und dem mal Fragen ob das immer so lange hält.

    Nur meine Meinung,
    Martin

  3. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    693

    Standard

    #3
    Wenn du was unterschrieben hast, steht auf dem Wisch, was du bezahlen musst und was nicht!
    Wenn nix unterschrieben, bist du doch aus dem Schneider,
    außer es war deine Schuld, da steht man dazu!
    Gruß James

  4. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #4
    Hallo!! Was geht denn da ab? Hast Du noch silberne Löffel geklaut oder die Tochter vom verführt?
    Ohne Umfaller würd ich mich weigern dafür aufzokommen. Der hat sie ja wohl nicht alle. Und selbst wenn er Dir irgendwas untergeschoben hat, was Du unterschrieben hast, hat er Dich auch darüber belehrt?

    Kann mir nicht vorstellen, daß da schon das letzte Wort gesprochen ist.

    Peter

  5. Registriert seit
    23.03.2009
    Beiträge
    703

    Standard

    #5
    Nein,da war nichts mit umfallen !
    Nach ca 15 Km mußte ich einen ziemlich üblen Bahnübergang passieren,ich denke ,daß ich im gleichen Moment runtergeschaltet und dadurch bei den zwei Bodenwellen wohl zuviel Druck auf den Schalthebel ausgeübt habe.
    Bin dann im 2. Gang wieder zur Vertretung zurückgezockelt.
    Nun,man kann aber auch die Position vertreten,daß der Händler ja nun gar nichts für das Dilemma kann - er hat doch überhaupt nichts verkehrt gemacht. Aber das größere Problem sehe ich in der Ersatzteilkonfiguration !!
    Kaputt ist ein Teil für 1,50 € und ersetzt und bezahlt werden müssen ca. 400,00€ - das ist doch ein Hohn !!

  6. Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    112

    Standard

    #6
    Hi,

    schon mal was von Garantie gehört?

    (Natürlich nur wenn kein Eigenverschulden vorliegt)

    Gruß Sport-Tourer

  7. Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    443

    Standard

    #7
    ........und wer garantiert dir, dass nicht schon bei früheren probefahrten von andere kunden etwas defekt gegangen (z.b. haarrisse im material etc.) und der defekt dann leider erst bei dir offensichtlich wurde, obwohl du gar keinen fehler gemacht hast?

    der soll das mal schön selber mit bmw auf garantiebasis regeln.

    wer weiß schon wie andere kunden bei früheren probefahrten mit dem motorrad umgegangen sind?

    für den händler ist das einfach unternehmerisches risiko.

    anders sieht es natürlich aus, wenn kunden mutwillig etwas zerstören, wass bei dir ja offensichtlich nicht der fall ist.

    also ich würde da mal ein ganz ernstes wort mit dem wechseln.

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #8
    der Beitragstitel ist in diesem Fall falsch.

    Richtig müßte er lauten:

    BMW-Händler Qualität.



    Eigentlich müßte man sich über diesen Händler kaputtlachen. Traurig aber scheinbar wahr.

  9. Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    254

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von confidence Beitrag anzeigen
    Nein,da war nichts mit umfallen !
    Nach ca 15 Km mußte ich einen ziemlich üblen Bahnübergang passieren,ich denke ,daß ich im gleichen Moment runtergeschaltet und dadurch bei den zwei Bodenwellen wohl zuviel Druck auf den Schalthebel ausgeübt habe.
    Bin dann im 2. Gang wieder zur Vertretung zurückgezockelt.
    Nun,man kann aber auch die Position vertreten,daß der Händler ja nun gar nichts für das Dilemma kann - er hat doch überhaupt nichts verkehrt gemacht. Aber das größere Problem sehe ich in der Ersatzteilkonfiguration !!
    Kaputt ist ein Teil für 1,50 € und ersetzt und bezahlt werden müssen ca. 400,00€ - das ist doch ein Hohn !!

    Da hab ich aber gar kein Mitleid mit dem Händler. Damit muß er rechnen, wenn er Mopeds zur Probefahrt hergibt. Wäre es Dein eigenes gewesen hätte der es ja auch auf Garantie beheben müssen!!

    Peter

  10. Voggel Gast

    Standard

    #10
    Ich denke der kennt die Kulanzreglung von BMW und will sie das Geld bei irgendeinem dahergelaufenen Kunden holen .

    Der Händler hätt mich gesehen , vor allem weil ich denke das du schon Kunde bist ...

    400 Öken für n Pfennigteil .... das spricht für sich , das Moped wäre für mich scho gestorben .


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Qualität aus Deuschland ?
    Von Rölli im Forum Neu hier?
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 19:59
  2. Qualität des Fernsehprogramms
    Von GGG im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 00:46
  3. Qualität
    Von haubi62 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 21:09
  4. BMW Qualität
    Von Roland.D im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 18:33
  5. Qualität fängt mit Kuh an...
    Von Peter blau im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 16:22